Weise Worte kluger Köpfe

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 09.08.2018, 10:46

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 2989
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Natürlich können Drogen die künstlerische Arbeit befeuern, das weiß man von Goethe, Freud, Bukowski und vielen anderen. Aber die haben eben auch die Regel befolgt: Im Rausch schreiben, nüchtern gegenlesen.

Udo Lindenberg

smilie_02
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 26.08.2018, 11:52

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 2989
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, sondern durch Arbeit und eigene Leistung.

Albert Einstein
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 06.09.2018, 10:50

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 2989
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Wer die bessere Einsicht hat, darf sich nicht scheuen, unpopulär zu werden.

Winston Churchill
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 02.10.2018, 20:24

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1194
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
"Wer im Leben nicht auf die Nase fallen will, wird wohl auf dem Bauch kriechen müssen."

- Salami6 in Anlehnung an Heinz Riesenhuber, ex MdB, CDU
https://forum.gold.de/crash-time-t3015- ... tml#193263 smilie_12
"Gleich und gleich gesellt sich gern", sagt der Volksmund. Ich sehe wenig gleiches. LG und bye.

Beitrag 04.10.2018, 01:30

Benutzeravatar
Stempelglanz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 461
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Erde
Protest ist, wenn ich sage, das und das paßt mir nicht.
Widerstand ist, wenn ich dafür sorge, daß das, was mir nicht paßt, nicht länger geschieht.

(Ulrike Meinhof)
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 04.10.2018, 02:51

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1194
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Ebenso von der Meinhof stammt:

„Das ist ein Problem und wir sagen natürlich, die Bullen sind Schweine. Wir sagen, der Typ in Uniform ist ein Schwein, das ist kein Mensch, und so haben wir uns mit ihm auseinanderzusetzen. Das heißt, wir haben nicht mit ihm zu reden und es ist falsch, überhaupt mit diesen Leuten zu reden, und natürlich kann geschossen werden.“
-Ulrike Meinhof über Polizistenmord und dessen natürliche Legitimation.

Die Mörderin hat nichts vollbracht außer die Grundlage für den Deutschen Herbst zu legen.

„Nie zuvor in meinem Leben hatte ich das Gefühl, etwas derartig Bedeutsames zu tun wie ich es jetzt tue, trotz der fehlenden moralischen Unterstützung meiner Gründungspartner oder anderer Widerstandskämpfer.“
- Anders Breivik

„Ich habe nicht einmal eine teilweise Ausrottung der Juden gewollt.“
-Hermann Göring

Mörder waren schon immer gut darin für ihr Handeln eine moralische Basis zu heucheln. Und das unabhängig ihrer Couleur. Aber es bleiben eben doch nur Mörder. Das einzige was man an der Meinhof achten könnte ist, dass sie sich aufgeknüpft hat. Ansonsten wars ein räudiger Köter wie der Rest ihrer Zunft.
"Gleich und gleich gesellt sich gern", sagt der Volksmund. Ich sehe wenig gleiches. LG und bye.

Beitrag 04.10.2018, 22:20

Mehrgoldfüralle
Eine Ursache für Hitlers Antisemetismus war Henry Fords Abneigung gegen die Juden. Ford´s Millionen als Unterstützung für die Machtergreifung haben selbstverständlich einen Gesinnungswandel bewirkt. Hitler hatte in Wien viele jüdische Freunde. Aber die Jacke ist näher als die Hose, und soviel Geld - nicht nur von Ford, sondern von der "Wallstreet"- richten schon was aus. Kriege kosten Menschenleben, Elend und Verzweiflung. Auf der anderen Seite der Bilanz stehen die Gewinne.. Das zählt soviel mehr.

Weise Worte von mir, damit es in die Schublade passt.

Beitrag 04.10.2018, 23:40

Benutzeravatar
Stempelglanz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 461
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Erde
IrresDing hat geschrieben:
Mörder waren schon immer gut darin für ihr Handeln eine moralische Basis zu heucheln. Und das unabhängig ihrer Couleur. Aber es bleiben eben doch nur Mörder. Das einzige was man an der Meinhof achten könnte ist, dass sie sich aufgeknüpft hat. Ansonsten wars ein räudiger Köter wie der Rest ihrer Zunft.
Da bin ich absolut derselben Meinung!
Nicht das mein(e) vorherige(s) Postings falsch interpretiert werden.
Bin weit davon entfernt Gewalt zu verherrlichen!
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 05.10.2018, 00:54

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1194
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Stempelglanz hat geschrieben:
Da bin ich absolut derselben Meinung!
Nicht das mein(e) vorherige(s) Postings falsch interpretiert werden.
Bin weit davon entfernt Gewalt zu verherrlichen!
Danke für die Klarstellung. ich hab mich auch etwas gewundert muss ich sagen. Hab ich mir schon gedacht, ich halte viel auf dich.

Liebe Grüße
"Gleich und gleich gesellt sich gern", sagt der Volksmund. Ich sehe wenig gleiches. LG und bye.

Beitrag 05.10.2018, 10:47

Mehrgoldfüralle
Die RAF hat sich unter anderem gegen einen Staat gerichtet, im dem ein Globke Staatssekretär sein konnte, ein Filbinger gar Ministerpräsident. Wie beliebt ihr Herrn Filbinger zu bezeichnen, wenn Ulrike Meinhof ein "räudiger Köter" war? Wie einen Hitler, Stalin, Pol Pot oder Vlad den Pfähler?

Gehen da nicht die Worte aus? Ich rechtfertige nicht die RAF, verwahre mich aber dagegen, Menschen als "räudige Köter" zu bezeichnen.

Beitrag 05.10.2018, 11:55

Benutzeravatar
Siesta
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 516
Registriert: 16.12.2016, 20:45
Wohnort: Berlin
Mehrgoldfüralle hat geschrieben:Die RAF hat sich unter anderem gegen einen Staat gerichtet, im dem ein Globke Staatssekretär sein konnte, ein Filbinger gar Ministerpräsident. Wie beliebt ihr Herrn Filbinger zu bezeichnen, wenn Ulrike Meinhof ein "räudiger Köter" war? Wie einen Hitler, Stalin, Pol Pot oder Vlad den Pfähler?

Gehen da nicht die Worte aus? Ich rechtfertige nicht die RAF, verwahre mich aber dagegen, Menschen als "räudige Köter" zu bezeichnen.
smilie_01 smilie_01 MGfA
Vielen Dank für die gut gewählten Worte, sehe ich ähnlich... smilie_01
*One original thought is worth a thousand mindless quotings*DIOGENES

Beitrag 05.10.2018, 12:08

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1194
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Das ist irrelevant. Die Meinhof hat unschuldige Menschen getötet oder töten lassen. Was für einen Staat sie angeblich bekämpfte kann Jacke wie Hose sein. Oder machts den Mord an deinem Kind besser weil der Attentäter für „eine höhere Sache“ känpfte? Tanzt du auf dem Grab deines Kindes oder deiner Eltern weil sie dafür sterben „durften“?

Es wie mit der Unendlichkeit in der Mathematik. Hilberts Hotel! In die Reihen der räudigen Köter passt immer einer rein, irrelevant wie viele schon in diesem Hotel nächtigen. Das heisst ich brauch auch nicht mit dir über Bezeichnungen diskutieren. Wer Menschen wegen einer differierenden Ansicht tötet der ist für mich ein räudiger Köter. Und wer dann noch Unschuldige „mitnimmt“, der gehört erst recht dazu. Und unter diese Bezeichnung fallen alle. Beim ein oder anderen setze ich ein „sehr“ extra für Wortklauber davor. Nur streiche ich niemanden von der Liste weil es Leute gab die noch mehr Gelegenheiten zum morden hatten. Der Mangel an weiteren Chancen macht Charles Manson nicht zu einem besseren Menschen.

Oder wollt ihr den Amri dann auch feiern weil er für „eine gerechte Sache“ im Islam gekämpft hat und mit einem LKW dürch den Berliner Weihnachtsmarkt gepflügt ist? Der ist genauso ein räudiger Köter wie die Meinhof.
"Gleich und gleich gesellt sich gern", sagt der Volksmund. Ich sehe wenig gleiches. LG und bye.

Beitrag 05.10.2018, 13:41

Mehrgoldfüralle
@IrresDing

Polizisten sind keine Menschen. Räudige Hunde sind keine Menschen. Wo genau siehst du den Unterschied in der Denkweise einer Meinhof und dir? Alles ist immer eine Frage der Perspektive. Kein Mensch hat sich selbst gemacht, auch nicht die Umstände, unter denen er lebt. Und nochmal, kein Mensch ist ein räudiger Hund, ebensowenig wie ein Polizist ein Schwein ist.

Beitrag 05.10.2018, 18:59

KOCOS
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 11.10.2016, 16:50
@mgfa:
Was den Judenhass vom Adolf angeht, empfehle ich den hier: https://www.welt.de/fernsehen/article10 ... hatte.html

Dass der bekennende Antisemit Ford die NSDAP und Hitler persönlich sponsorte ist zwar richtig, aber Folge und nicht Ursache.
Wenn ich einen Ignoranten ignoriere, bin ich dann ein Ignoranten-Ignorant?

Beitrag 05.10.2018, 19:54

Mehrgoldfüralle
@Kocos

Es hilft alles nichts, Hitler hatte in seinen jungen Jahren jüdische Freunde, siehe
http://www.wikiwand.com/de/M%C3%A4nnerw ... tra%C3%9Fe
hier.

Gesponsort hat ja nicht nur der Antisemit Ford. Rockefeller, J.P. Morgan und viele andere haben auch kräftig finanziert. Warum wohl?

Da beileibe nicht alles weise ist, was ich so schreibe, sollen wir das auslagern?

Beitrag 06.10.2018, 11:18

mmjf
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 12.10.2015, 19:06
Wohnort: Berlin
Die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen verleiht"

Moliere
Alles wird gut.

Beitrag 08.10.2018, 09:59

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1194
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
"Vor Klugheit und Wissen kommt Toleranz und Güte."

Aus der Schlussrede von Charlie Chaplin - der Große Diktator bei der ich auch heute noch Gänsehaut bekomme.

https://www.youtube.com/watch?v=W_1YVutr6sY

Große Reden sind zeitlos.
"Gleich und gleich gesellt sich gern", sagt der Volksmund. Ich sehe wenig gleiches. LG und bye.

Beitrag 14.10.2018, 09:05

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 2989
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Das Bewusstsein der Vergänglichkeit, vereint mit der Berücksichtigung des enormen Potenzials der menschlichen Existenz, verleiht uns ein Gefühl der Dringlichkeit.

Dalai Lama
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 19.10.2018, 09:23

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 2989
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Schaffen begrenzt das Gesichtsfeld, betrachten erweitert es.

Oscar Wilde
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 28.10.2018, 23:44

Benutzeravatar
Stempelglanz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 461
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Erde
Der Planet braucht keine erfolgreichen Menschen mehr.
Der Planet braucht dringend
Freiedensstifter,Heiler,Erneuerer,Geschichtenerzähler und Liebende
aller Arten.

(Dalai Lama)
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Antworten