ABN stoppt Gold-Auslieferung

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 03.04.2013, 12:02

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
ABN stoppt Gold-Auslieferung

Die niederländische Bank ABN Amro - eines der größten Finanzhäuser weltweit - stoppt die physische Auslieferung für Edelmetalle. Das teilte die Bank in einem Schreiben an ihre Kunden mit. Die neue Regelung gilt ab April.

http://www.mmnews.de/index.php/gold/125 ... slieferung

Beitrag 03.04.2013, 13:19

Benutzeravatar
Bumerang
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 465
Registriert: 08.08.2011, 17:43
Datenreisender hat geschrieben:ABN stoppt Gold-Auslieferung

Die niederländische Bank ABN Amro - eines der größten Finanzhäuser weltweit - stoppt die physische Auslieferung für Edelmetalle. Das teilte die Bank in einem Schreiben an ihre Kunden mit. Die neue Regelung gilt ab April.

http://www.mmnews.de/index.php/gold/125 ... slieferung

Das Beispiel ABN könnte Schule machen. Bei der Deutschen Bank und der Commerzbank soll es aber offenbar keine entsprechenden Pläne geben, für Gold nur noch Geld auszuzahlen. Experten weisen jedoch darauf hin, dass in den Geschäftsbedingungen deutscher Banken ebenfalls versteckte Klauseln möglich seien, nach denen unter bestimmten Umständen die Bank statt physicher Lieferung auch einen entsprechenden Geldbetrag auszahlen könne.
Niemand hat die Absicht....

Erklärt das die fallenden Kurse? Trennen sich viele vom Papier?
Gruß

Bumerang
—--------------------------------------------
Alan Greenspan: US Can Pay Any Debt It Has Because It Can Print Money To Pay It

Beitrag 03.04.2013, 13:20

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: 15.07.2011, 15:59
Zitat:

...dass die physische Auslieferung ab 1.April nicht mehr möglich sei. Dies gelte nicht nur für Gold, sondern auch für alle anderen Edelmetalle wie Silber und Platin. Was so aussieht, als könnte es ein Aprilscherz sein, ist leider nun Realität bei ABN.

In dem Schreiben beruhigte die Bank ihre Kunden: Man müsse sich keine Sorgen machen. Das Gold bei ABN sei sicher aufgehoben. Der einzige Unterschied sei, dass es nicht mehr ausgeliefert werde. Dafür erhalten die Kunden aber den aktuellen Tageskurs in Geld ausbezahlt.

Weiter hieß es in dem Schreiben, dass sich eigentlich für die Kunden "nichts" ändern würde, bis auf die Tatsache, dass sie für ihr Gold nun nur noch Geld ausgezahlt bekämen.....

Da sollte man mal etwas genauer beobachten smilie_18

Vor allem wie lange dieser Auslieferungsstopp gilt und welche Signalwirkung dies auf andere Banken und ihre Kunden hat.
Wenn man dann noch die anderen Treads wie etwa Bargeldlos, Goldverbot, Angst der Goldinverstoren usw liest....

ein Umkehrschluss möchte ich noch anbringen:

was ist, wenn die Banken den Kunden kein Gold mehr abkaufen?



...könnte man fast meinen,es zieht sich eine Schlinge zu smilie_48
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 03.04.2013, 13:51

Benutzeravatar
Bumerang
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 465
Registriert: 08.08.2011, 17:43
Das ist eine Logische Abfolge.

1) Gold- und Silbergeld im Tresor
2) Banknoten auf hinterlegten EM Münzen
3) Aufhebung der EM Deckung von Banknoten

Edit: Es lebe das Fiatgeld

Danach hat man in EM Angelegt

1) EM im Tresor
2) EM als physische Forderung ggü der Bank
3) Aufhebung des Auslieferungsanspruchs

Edit: Es lebe das Fiatgold

Die Skeptiker werden auch heute sagen, Alles Verschwörungstheorien.

Edit: Irgendwann bekommt man bei ReWe die Wurst gut geschrieben ohne Auslieferungsanspruch smilie_20
Gruß

Bumerang
—--------------------------------------------
Alan Greenspan: US Can Pay Any Debt It Has Because It Can Print Money To Pay It

Beitrag 03.04.2013, 14:00

Benutzeravatar
prowler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 21.12.2012, 12:12
Wohnort: Weilerswist
Vielleicht weckt das ja mal die Nasen hier auf, die ihre EM immer noch in Bankschließfächer legen smilie_13
Die nächste Aktion, Bitcoins zu pushen? Wenn alle ihre Ersparnisse komplett in die digitale Welt transferiert haben,
wird BC auf Anordnung der authorities als "gefährliches Schneeballsystem" gebrandmarkt und wegen mangelnder Kontrollmöglichkeiten verboten...
"1984" wasn´t supposed to be an instruction manual

Beitrag 03.04.2013, 14:05

Benutzeravatar
Bumerang
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 465
Registriert: 08.08.2011, 17:43
prowler hat geschrieben:Vielleicht weckt das ja mal die Nasen hier auf, die ihre EM immer noch in Bankschließfächer legen smilie_13
Die nächste Aktion, Bitcoins zu pushen? Wenn alle ihre Ersparnisse komplett in die digitale Welt transferiert haben,
wird BC auf Anordnung der authorities als "gefährliches Schneeballsystem" gebrandmarkt und wegen mangelnder Kontrollmöglichkeiten verboten...
So einfach ist das nicht, mit dem EM im eigenen Tresor. Besonders wenn man aus der Bank mit einer großen Tasche (bei viel Silber zwingen) ins Auto spaziert! Pest oder Cholera? Ihc habs noch bei der Bank :oops: Zuhause ist mir das noch unsicherer, leider. Aber irgendwann bald muss ich Entscheidungen treffen....
Gruß

Bumerang
—--------------------------------------------
Alan Greenspan: US Can Pay Any Debt It Has Because It Can Print Money To Pay It

Beitrag 03.04.2013, 14:05

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: 15.07.2011, 15:59
Und als Eigenheimbesitzer zahlst du dann noch monatlich "Miete" in Form eines

"Eigenheimsolidarzuschlags"

an den Staat smilie_15
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 03.04.2013, 14:13

leo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: 08.06.2010, 17:15
@prowler

Ja, ich bin auch einer von den "Nasen" , beim lesen der Meldung kam mir auch gleich in den Sinn, dass mein Bankschließfach wohl doch kein so guter Hort ist.
Aber: Zu hause lagern finde ich auch nicht wirklich aufregend, die Wohnungseinbrüche in unserer Gegend häufen sich sehr. Ein wirklich guter Tresor hilft nichts, wenn man mir ne Knarre vorhält. :(
Bitte um Alternativen..

Beitrag 03.04.2013, 14:16

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2489
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
prowler hat geschrieben:Vielleicht weckt das ja mal die Nasen hier auf, die ihre EM immer noch in Bankschließfächer legen smilie_13
Die nächste Aktion, Bitcoins zu pushen? Wenn alle ihre Ersparnisse komplett in die digitale Welt transferiert haben,
wird BC auf Anordnung der authorities als "gefährliches Schneeballsystem" gebrandmarkt und wegen mangelnder Kontrollmöglichkeiten verboten...
Aber irgendwie erschließt sich mir der Zusammenhang zwischen dem Artikel und den Bankschließfächern nicht. Derjenige, der sein Edelmetall ins Schließfach legt, hat es doch schon physisch bekommen. So what?

Wie im anderen Thread bereits angesprochen, sollte man auch bei der Lagerung diversifizieren, damit im Fall der Fälle eben nicht alles auf einmal weg ist. Und zu einer solchen Diversifizierung gehört für manchen eben auch ein Bankschließfach.

Ob er sich deshalb von Dir als "Nase" bezeichnen lassen muss, lassen wir mal dahingestellt ... ;)

lifesgood

Beitrag 03.04.2013, 14:19

Benutzeravatar
Bumerang
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 465
Registriert: 08.08.2011, 17:43
EM-Hamster hat geschrieben:Und als Eigenheimbesitzer zahlst du dann noch monatlich "Miete" in Form eines

"Eigenheimsolidarzuschlags"

an den Staat smilie_15
Wird sicher nicht höher sein als die Miete hier in Frankfurt!
Gruß

Bumerang
—--------------------------------------------
Alan Greenspan: US Can Pay Any Debt It Has Because It Can Print Money To Pay It

Beitrag 03.04.2013, 14:21

Benutzeravatar
psychonaut-hh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 10.11.2010, 11:34
lifesgood hat geschrieben: Aber irgendwie erschließt sich mir der Zusammenhang zwischen dem Artikel und den Bankschließfächern nicht.
Keine Sorge, mir auch nicht. Aber egal: Sicherheit durch Aufteilung ist das Stichwort! smilie_01
Schliesslich hat beides hat seine Risiken.

Beitrag 03.04.2013, 15:24

Benutzeravatar
prowler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 21.12.2012, 12:12
Wohnort: Weilerswist
lifesgood hat geschrieben: Aber irgendwie erschließt sich mir der Zusammenhang zwischen dem Artikel und den Bankschließfächern nicht. Derjenige, der sein Edelmetall ins Schließfach legt, hat es doch schon physisch bekommen. So what?
Hä?
Lies den Artikel nochmal.
Die niederländische Bank ABN Amro - eines der größten Finanzhäuser weltweit - stoppt die physische Auslieferung für Edelmetalle.
NICHTS haben die, deren Gold bei dieser Bank liegt, physisch- genau darum geht´s doch!
Dein Gold im Schließfach bleibt wo es ist, Du kriegst lediglich Papiergeld dafür. Physisch smilie_01
If you don´t hold it, you don´t own it!
Ich verstehe nicht, wie man "den Zusammenhang zwischen dem Artikel und Bankschließfächern" nicht verstehen kann, sorry.
Tut mir auch leid für die "Nasen", das sollte nur heißen, daß ich es sehr unclever finde, EM bei einer Bank zu lagern;
warum, zeigt der obige Artikel.
"1984" wasn´t supposed to be an instruction manual

Beitrag 03.04.2013, 15:55

Stefonator
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 10.11.2011, 18:46
Wohnort: Hannover
Also, ich sehe da schon einen Unterschied. In dem Artikel heißt es:
Denn wer Gold bei einer Bank kauft und es dort einlagern lässt, will am Ende sicher nicht in Papiergeld ausbezahlt werden. Für den Edelmetallkäufer ist die Motivation ja gerade, im Zweifelsfall auf die physische Auslieferung zu bestehen.
Das heißt, ich habe eine Kombination aus Kauf bei der Bank und einer Hinterlegung in deren Tresoren. Und das wird nicht mehr ausgeliefert.

Ich kann nichts darüber finden, dass ein Kunde nun keinen Zugang mehr zu seinem eigenen Schließfach haben soll. Und das ist ja eher, was die meisten Leute machen: Gold irgendwo (anonym) kaufen und dann im eigenen Schließfach einlagern.
Wenn sich daran etwas ändern sollte, dann müsste die Schlagzeile wohl eher lauten: ABN lässt die Kunden nicht mehr an die angemieteten Schließfächer.

Oder sehe ich das falsch?
Erfolgreich gehandelt auf Gold.de: 7 mal verkauft, 2 mal gekauft, 1 mal getauscht. Nur positive Erfahrungen bisher.

Beitrag 03.04.2013, 16:20

Benutzeravatar
prowler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 21.12.2012, 12:12
Wohnort: Weilerswist
Wie in Zypern wirst Du natürlich weiterhin Zugriff auf Dein Schließfach/Konto haben.
Der Staat aber auch, wenn er will: ob er jetzt 6,75% oder 9,9% Deiner Ersparnisse stiehlt und dafür wertlose Papiere ausgibt oder ob er das Gold festsetzt und dafür wertloses FIAT ausgibt- wo ist der Unterschied?
Seit Wochen und Monaten werden permanent Gesetze gebrochen, EU-Recht, Maastrichter Verträge, Datenschutzrecht, und immer noch scheinen 90% der Leute zu glauben, daß unsere Regierung nie "so etwas tun würde".
Wake up sheeple!
"1984" wasn´t supposed to be an instruction manual

Beitrag 03.04.2013, 16:38

Suedwester
Wie soll man den Artikel verstehen? Ein Kunde geht mit, sagen wir, 1000 Euro zur Bank und kauft dafür, sagen wir, Goldzertifikate. Dann will er die Goldzertifikate verkaufen und bekommt dafür wieder Euro. Wo ist das Problem?

Das Problem für die Bank ist doch andernfalls, wenn Kunden auf physischer Ware bestehen, am besten noch in (Kleinst-)Stückelungen ihrer Wahl, daß für die Bank hohe Kosten (Herstellung, Transport, Lagerung) anfallen. Wer trägt diese? Und wir wissen doch alle, daß bei praktisch allen Barren und Münzen Aufpreise auf den aktuellen Goldpreis anfallen. Wer soll diese tragen?

Bevor hier wieder Weltuntergangsstimmung verbreitet wird, vermutlich sind es ganz einfach Kostenerwägungen der Bank. Ganz banal. Zahlen auf Papier herumzujonglieren ist eben billiger, als Barren, Münzen und Papier hin und her zu transportieren. Wer physisch Gold möchte, sollte eben physisch Gold kaufen und besitzen, und keine Goldsparpläne oder Goldzertifikate etc. erwerben.

Beitrag 03.04.2013, 17:06

TiloS
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 455
Registriert: 28.02.2011, 18:25
wenn ich also meinen familienschmuck mit Steinen usw einlagere, bekomme ich nur das Fiat ausgezahlt?
und meine Dokumente im Schließfach bekomme ich auch nicht mehr physisch, sondern als dateien zurück?

Ironie off

Schließfach ungleich Zerti auf angebliche Barreneinlagerung
ist das jetzt angekommen, prowler?

Beitrag 03.04.2013, 17:26

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: 15.07.2011, 15:59
prowler hat geschrieben: Wake up sheeple!
Der Schaafstall "Europa" ist bereit geschoren zu werden! smilie_02
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 03.04.2013, 17:29

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
EM-Hamster hat geschrieben:
prowler hat geschrieben: Wake up sheeple!
Der Schaafstall "Europa" ist bereit geschoren zu werden! smilie_02
Wieso der Stall smilie_08
DIE SCHAFHERDE steht zur Schur bereit.....schließlich ist bald "Schafskälte"
in Euroland angesagt..... smilie_16
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 03.04.2013, 17:35

Omega
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 19.02.2011, 18:45
Wohnort: NRW
Ich kaufe mir kein Gold welches ich nicht ausgehändigt bekomme.
Ich möchte das Gold in meinen Händen halten. Ob ich ein Schließfach anmiete, es im Garten verbuddel,
oder sonstwo verstecke, bleibt doch dem Käufer überlassen.
Ist sein Eigentum und sein Risiko ( Diebstahl durch die Bank/Staat oder die "schweren" Jungs)

Bei den derzeitigen Abverkauf von Gold und Silber macht es jedenfalls augenblicklich keinen Spaß.
Der Kurs kennt nur noch eine Richtung : Süden

Man soll ja nachkaufen wenn die Kurse fallen (hab ich ja auch) aber leider sagt einem keiner, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist.
Omega

Der irrende Glaube ist der Tiefste !

Beitrag 03.04.2013, 18:01

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Omega hat geschrieben: Bei den derzeitigen Abverkauf von Gold und Silber macht es jedenfalls augenblicklich keinen Spaß.Der Kurs kennt nur noch eine Richtung : Süden
Man soll ja nachkaufen wenn die Kurse fallen (hab ich ja auch) aber leider sagt einem keiner, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist.
Stimmt...ist aber bei "goldpreisprognosen","warum fällt der Goldpreis" ausgiebig
diskutiert worden.
Nochmal reinlesen...da war die Rede vom Goldpreis in Richtung 1525 $,
da könnte es nochmal hingehen....umrechnen in € ist nicht nötig,
da hier auf der Seite der Preis ja prima angezeigt wird.
Ich sag Dir:schon wochenlang sind Kaufkurse,heute besonders und morgen noch besonderers.
Hier gehts nicht um ZEITPUNKT sondern um ZEITFENSTER smilie_24
T.
P.S. 1200,-€ / 20,50 € sind meine Merker
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Antworten