Asylheim-Brände: die meisten wurden von Bewohnern gelegt

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 18.05.2016, 22:30

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2168
Registriert: 08.03.2012, 05:49
mazell hat geschrieben:Wenn eine Häufung, wie in der Realität, von Verbrechen bei Moslems vorliegt dann kann man da auf ein Muster schließen
Ist das deine persönliche Wahrnehmung der Realität, oder kannst du diese Behauptung auch mit Zahlen belegen?
weil ich weiß das bei Moslems die Gefahr höher ist Verbrecher sich reinzuholen als bei Japaner Spanier Norweger Amis Franzosen Polen Ungarn Österreicher Thais Australier etc etc etc.
Und dir ist schon klar, dass du hier Äpfel mit Birnen vergleichst? Moslems sind Angehörige einer Religion, die anderen sind Angehörige eines Staates. Was wäre denn bspw. mit einen thailändischen Moslem? Wäre der weniger schlimm als ein syrischer Moslem, weil der von Zuhause nur die Menschenliebe der Buddhisten kennt? :wink:
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 19.05.2016, 08:36

mazell
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 31.07.2011, 15:14
*** Edited by Mod: Links zu Seiten ohne Impressum dürfen nicht gesetzt werden ***

„Die meisten Konflikte müssen die Kollegen mit muslimisch geprägten jungen Männern austragen.“ ...Raub, Diebstahl und Körperverletzung scheinen alltäglich. „Straftaten gehören zur ‚Freizeitbeschäftigung’“, so die Analyse. „Nahezu 100 Prozent aller männlichen Personen der Jahrgänge 1990 bis 2000 sind hier bereits polizeilich in Erscheinung getreten.“

Fürs erste, muss zugeben bin gerade auf Arbeit, aber es wird mir ein leichtes sein diese Wahrheit mit anderen Quellen noch zu belegen. In Berlin zum karnvel, 100% der Verbrecher die Frauen sexuell missbraucht haben sind kulturfremde Moslems.


Ich wusste das der Punkt kommt mit Moslems und Staatsangehörigkeit, du hast Recht. Ich bin einfach mal davon ausgegangen das sich jeder denken kann wenn man von Moslems spricht gleichzeitig eben Araber und Konsorten meint, Türken marrokaner Syrer Afghanen, eben alle Staatsangehörigen wo der Islam vorherrschend ist und es keine Demokratie gibt.

Beitrag 19.05.2016, 10:36

Benutzeravatar
Nikotinbolzen
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 543
Registriert: 10.02.2011, 12:56
Wohnort: nördl. Halbkugel
Auf Lampedusa wurde ein Flüchtlingsheim von ( ich nenn sie mal Afrikaner) Migranten in Brand gesteckt.


http://www.faz.net/aktuell/politik/ital ... 39125.html
Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler,
aus denen man lernen kann,
möglichst früh zu begehen.
W.S.Churchill

Beitrag 09.06.2016, 07:30

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3180
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Streit um Ramadan-Essen als Motiv

Flüchtlinge drohten vor Brandstiftung

Die Stimmung zwischen den Bewohnern in der Düsseldorfer Flüchtlingsunterkunft ist offenbar schon lange angespannt. Ärger über das Essen im Ramadan bringt das Fass zum Überlaufen:

http://www.n-tv.de/panorama/Fluechtling ... 91311.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 10.06.2016, 11:50

HenryMorgan
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 18.05.2016, 18:16
Ja dann ist das ja in Ordnung. Als Entschuldigung muss man die Leute dann im Hilton einquartieren. Das sollte das mindeste sein.

Nicht zu vergessen sind noch schnell paar Demos gegen Rechts zu organisieren. :roll:

Der Mediale Aufschrei ist diesbezüglich mal wieder sehr gering. Es wird zwar drüber berichtet, aber sachlich und nüchtern und extrem neutral gehalten. Im Prinzip so wie es sein sollte im Journalismus.

Problem dabei ist aber, das umgekehrt das ganze nicht der Fall ist. Im Gegenteil, sobald man einen Versorgungssuchenden als Opfer sehen und die Täter Deutsch sind, dann ist es völlig egal, was der Versorgungssuchende vorher gemacht hat. Dann wird gehetzt, parteiisch alles umformuliert,damit der Versorgungssuchende auch ja das Opfer ist, komme was wolle.

Da kann der mit der Flasche Personal bedrohen, wurscht, wenn der dann nach §127 zum eigenen Schutz an den Baum gebunden wird bis die Polizei kommt, dann ist direkt das 4te Reich ausgebrochen.

Ein Alkoholiker mit 3 Promille will einen Versorgungssuchenden schlagen ,die ebenfalls besoffenen Alkoholiker Kumpels jubeln und schon sind alle Ossis Nazis, die Gewaltdelikte zujubeln.Mit 3 Promille waren natürlich niemand wirklich gefährdet, weil eben zu besoffen dafür, egal.

Das es eigentlich alltäglich ist, das ein Migrant einen Deutschen schlägt und die Kumpels zujubeln (wenn nicht sogar gleich mitmachen), dass juckt keinen mehr,solange niemand direkt drauf geht.

Die Presse agiert hier extrem mit Zweierlei Maß und sorgt dafür, dass es immer schlimmer wird in Deutschland. Denn das wichtigste aktuell ist ja, das Rechte nicht irgendwas für sich instrumentalisieren können. Da werden dann notfalls auch Vergewaltigungen und Mord verharmlost.

Beitrag 10.06.2016, 12:42

Goldinho
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 30.05.2013, 18:46
Es würde mich nicht wirklich überraschen, wenn spezielle Länder ihre Kriminellen absichtlich nach Europa abschieben. Das sollen ja selbst die Türken in den Achtzigern gemacht haben. Angeblich wurde Kriminellen 2.000,00 DM und ein Ticket nach Deutschland geboten, oder halt ersatzweise Knast in der Türkei.

Macht für mich Sinn, kann mir nämlich nicht vorstellen, dass der gewöhnliche Türke so viel gewaltbereiter ist wie ein Westeuropäer. Da hat man gezielt die Problemfälle geschickt. Ein feuchter Traum für jedes abgebende Land.

Beitrag 10.06.2016, 14:02

HenryMorgan
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 18.05.2016, 18:16
Von Natur aus nicht. Durch die Erziehung aber schon.
Kleine Türken (oder wohl primär Moslems) werden zu kleinen Paschas erzogen,die alles dürfen und selten bestraft werden.

Da wird man dann natürlich deutlich rücksichtsloser und tritt aggressiver auf, wenn man es so beigebracht bekommt. Der deutsche Staat mit seinen alt 68er Richter unterstützt das ganze natürlich, da die halt sehr viel anstellen müssen, um bestraft zu werden. In frankfurt laufen einige mit mehreren hundert!!!! Fällen rum,anstatt im Knast zu sitzen (ohne speziellen Moslembezug,viele Junkies dabei).

20 Delikte in 3 Wochen? Egal, fester Wohnsitz hat er, also darf er weiter machen.

Diebstahl lohnt sich in Deutschland für viele. Insbesondere Versorgungssuchende. Bis die geschnappt werden haben die gut Gewinn gemacht. Ind en Knast kommen die eh erst nach paar mal erwischt worden sein,wenn überhaupt. Und Knast in Deutschland ist auch kaum eine Strafe für viele Ärmere.

Abgeschoben wird eh keiner.
Diese Micky Maus Justiz belohnt alle Kriminellen.Schick paar dieser Kriminellen konsequent zurück nach Syrien (gibt viele Ecken wo nicht gekämpft wird) und ruckzuck wird die Mehrheit brav bleiben,weil echte Konsequenzen drohen.

Wer würde denn von uns einen Strafzettel bezahlen, wenn er wüsste, dass nach der 2ten Mahnung nichts mehr kommt???Quasi keiner.

Beitrag 10.06.2016, 19:27

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 503
Registriert: 05.01.2012, 02:22
In Düsseldorf war bestimmt ein phöser Rrrrrasssssist an der Essensausgabe tätig und hat dem massiv übergewichtigten "Syrer" aus Casablanca (sic!) den Schokopudding verweigert.

Beitrag 11.06.2016, 18:25

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Flüchtlingsunterkunft in Düsseldorf angezündet
NRWs "Nafri"-Problem alarmiert Innenminister Jäger

Zehn Millionen Euro Schaden, eine völlig zerstörte Halle, 28 Verletzte und 50 Menschen, die ihr gesamtes Hab und Gut verloren: Das ist die Bilanz des Großbrands in der Düsseldorfer Flüchtlingsunterkunft am Dienstag.

Der Hintergrund war zunächst unklar, dann kam heraus, dass offenbar Flüchtlinge das Feuer gelegt hatten. Die Polizei ermittelt nun gegen fünf Tatverdächtige. Jeweils zwei davon sind Marokkaner und Algerier, stammen also aus den sogenannten Maghreb-Staaten im Norden Afrikas, zu denen auch Tunesien zählt. Der fünfte Beschuldigte ist ein Syrer.

Weiterlesen: http://www.focus.de/politik/deutschland ... 16687.html

Beitrag 12.06.2016, 12:29

wondahbwoy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 12.11.2012, 22:26
@DR: jetzt Ca 1 Jahr später könnte man mutmaßen, das mit dem großen Austausch könnte stimmen.
http://de.sputniknews.com/panorama/2016 ... frika.html

Beitrag 13.06.2016, 22:36

Peace
Niedersachsen: Mann schießt ua. auf ein 5 jähriges Flüchtlingskind

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... en406.html

Nach den Brandstiftungen in Asylheimen, die angeblich durch Asylanten verübt werden, prüft man, ob sich das 5 jährige Mädchen nicht selbst in den Bein geschossen hat...

Beitrag 14.06.2016, 08:48

mazell
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 31.07.2011, 15:14
Peace hat geschrieben:Niedersachsen: Mann schießt ua. auf ein 5 jähriges Flüchtlingskind

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... en406.html

Nach den Brandstiftungen in Asylheimen, die angeblich durch Asylanten verübt werden, prüft man, ob sich das 5 jährige Mädchen nicht selbst in den Bein geschossen hat...
Wieso angeblich? die meisten wurden, Quelle wurde hier schon benannt, von illegalen verursacht, also kann man nicht von "angeblich" sprechen sondern von "bei denen die meisten von Illegalen selber gelegt wurden..."

Warum kann man sich nicht an Fakten halten und diese akzeptieren. Ich behaupte ja jetzt auch nicht das es ein Moslem war der da geschossen hat wenn es denn ein Deutscher ist.

Beitrag 14.06.2016, 08:55

mazell
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 31.07.2011, 15:14
achso

https://jungefreiheit.de/politik/deutsc ... stadtfest/

wieder einmal haben Moslems bzw. anderer kulturfremder abscha.. deutsche Frauen sexuell belästigt und beraubt.

Ich bin schon lange Befürworter von Bürgerwehren und wünsche mir das diese Menschen auch dementsprechend noch behandelt werden, weil mir mein Volk wichtiger ist als irgendwelche Kulturfremden die uns hassen und unsere Kultur ablehnen.

Beitrag 14.06.2016, 09:05


Beitrag 14.06.2016, 10:10

Benutzeravatar
McSilver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 24.09.2013, 09:12
Wohnort: Sachsen
Ein zugegeben sehr besorgniserregender Bericht. Jetzt könnte man das ganze natürlich auf die Spitze treiben indem man versuchen würde heraus zu finden wer diese Soldaten waren.

Zwischenzeitlich wurde in Gelsenkirchen ein 19 jähriger Flüchtling ermordet.
https://mopo24.de/#!nachrichten/fluecht ... chen-69840
McSilver
___________
Bewertungen:
http://www.gold.de/forum/mcsilver-t8235.html
http://www.silber.de/forum/mcsilver80-t17333.html

Beitrag 14.06.2016, 10:16

Benutzeravatar
McSilver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 24.09.2013, 09:12
Wohnort: Sachsen
mazell hat geschrieben:achso

https://jungefreiheit.de/politik/deutsc ... stadtfest/

wieder einmal haben Moslems bzw. anderer kulturfremder abscha.. deutsche Frauen sexuell belästigt und beraubt.

Ich bin schon lange Befürworter von Bürgerwehren und wünsche mir das diese Menschen auch dementsprechend noch behandelt werden, weil mir mein Volk wichtiger ist als irgendwelche Kulturfremden die uns hassen und unsere Kultur ablehnen.
Danke für den Link. Davon war so noch gar nichts zu hören. Man scheint keine Gelegenheit auszulassen.
McSilver
___________
Bewertungen:
http://www.gold.de/forum/mcsilver-t8235.html
http://www.silber.de/forum/mcsilver80-t17333.html

Beitrag 14.06.2016, 10:19

GGGoldi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 260
Registriert: 29.07.2014, 10:45
mazell hat geschrieben:
Warum kann man sich nicht an Fakten halten und diese akzeptieren.
Dann geh doch mal mit gutem Beispiel voran
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_v ... nd/ab_2015

Beitrag 14.06.2016, 10:40

Benutzeravatar
McSilver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 24.09.2013, 09:12
Wohnort: Sachsen
GGGoldi hat geschrieben:
mazell hat geschrieben:
Warum kann man sich nicht an Fakten halten und diese akzeptieren.
Dann geh doch mal mit gutem Beispiel voran
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_v ... nd/ab_2015
Das sind doch eher nichts sagenden Aussagen. Wenn ich sowas vergleichen will dann müsste ich schon schauen wer das jeweils war. Zum Beispiel könnte ich jetzt sagen das 10.000 Flüchtlinge in Deutschland angegriffen und verletzt wurden. Das alleine sagt jetzt aber noch nichts. Wenn ich mir dann anschaue wer das war sagt das schon mehr.
McSilver
___________
Bewertungen:
http://www.gold.de/forum/mcsilver-t8235.html
http://www.silber.de/forum/mcsilver80-t17333.html

Beitrag 14.06.2016, 10:48

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1445
Registriert: 28.11.2011, 14:16
GGGoldi hat geschrieben:
mazell hat geschrieben:
Warum kann man sich nicht an Fakten halten und diese akzeptieren.
Dann geh doch mal mit gutem Beispiel voran
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_v ... nd/ab_2015
Halte ich dagegen:

http://journalistenwatch.com/cms/auslae ... rrors-neu/

1018 Fälle. Dabei ist die Liste nicht vollständig:
In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht.
Damit haben wir festgestellt, dass es sowohl deutsche als auch ausländische Arschlöcher gibt. Ändert das jetzt was an der Tatsache, dass die meisten Brände in Asylheimen eben NICHT rechtsmotiviert sind sondern von den Bewohnern selbst gelegt werden?
McSilver hat geschrieben: Ein zugegeben sehr besorgniserregender Bericht. Jetzt könnte man das ganze natürlich auf die Spitze treiben indem man versuchen würde heraus zu finden wer diese Soldaten waren.
Im Artikel ist von französischen und kongolesischen Soldaten die Rede.

@ Peace: Dass es unter den Uno-Soldaten in Zentralafrika abartige Schweine gibt, macht jetzt genau welche Taten bei uns harmloser?
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 14.06.2016, 10:59

Peace
Klecks hat geschrieben: @ Peace: Dass es unter den Uno-Soldaten in Zentralafrika abartige Schweine gibt, macht jetzt genau welche Taten bei uns harmloser?
Keine.

Jeder der ein Kind mißhandelt hat oder eine Frau vergewaltigt hat oder Unschuldige auf sein Gewissen hat, soll in der Hölle Allah's schmoren

ps:
Die meisten Brände, bis auf Ausnahmen, werden sehr wohl von den Rechten verübt

Gesperrt