außergewöhnliche Goldfunde

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 28.03.2023, 13:50

Benutzeravatar
guinee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Moin, bitte löschen wenn der Fred schon existiert, oder die Meldung woanders besser aufgehoben ist. Ich wollte einen Artikel verlinken der von einem Glückspilz handelt:

https://www.spiegel.de/panorama/austral ... 015291ea3c

Eventuell kann man ja zukünftig ähnliche Sachen hier einstellen..
Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass jedes Jahr in den USA zwischen 1,4 und 3,7 Milliarden Vögel und zwischen 6,9 und 20,7 Milliarden kleine Säugetiere von Katzen getötet werden.

Beitrag 03.05.2023, 08:28

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5955
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Hobby-Goldgräber stößt auf riesiges Gold-Nugget: „Einmaliger Fund“

In Australien hat ein Mann ein riesiges Gold-Nugget ausgegraben – ein Sensationsfund. Goldexperte Darren Kamp kann es kaum fassen:

https://www.kreiszeitung.de/welt/nugget ... 82214.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 24.06.2023, 08:25

Schwanenkind
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 11.05.2022, 08:38
Ich denke, in jedem Menschen steckt so eine Lust nach dem Finden von einem Schatz. Es ist schön, dass es auf unserem Planeten immer noch solche Chancen gibt. Überlege mir selbst tatsächlich auch einmal blindlinks auf die Suche zu gehen.

Beitrag 26.08.2023, 14:36

Benutzeravatar
Puschel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: 20.12.2020, 19:39
Schweiz: Rotes Kreuz erhält zurückgelassene Goldbarren

Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Warum die Goldbarren in dem Schweizer Zug zurückgelassen wurden und wem sie gehörten, ist nicht klar. Nun bekommt sie das Rote Kreuz.
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... arren.html

Wie es denn dazu gekommen sein mag, dass jemand 3,7 kg Gold irgendwie im Zug "vergisst", bleibt wohl ein Rätsel.... smilie_08 Oder hat jemand ne Idee dazu?
Der Sinn einer Behörde liegt in seiner Existenz

Beitrag 26.08.2023, 16:50

Benutzeravatar
guinee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Och Mönsch, da waren die ....

Ich dachte ich hatte die im Taxi nach der Zugfahrt liegen lassen...


VERDAMMT!





smilie_02
Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass jedes Jahr in den USA zwischen 1,4 und 3,7 Milliarden Vögel und zwischen 6,9 und 20,7 Milliarden kleine Säugetiere von Katzen getötet werden.

Beitrag 27.08.2023, 09:24

willibald
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 04.07.2023, 08:55
guinee hat geschrieben:
26.08.2023, 16:50
Och Mönsch, da waren die ....
Ich dachte ich hatte die im Taxi nach der Zugfahrt liegen lassen...
VERDAMMT! smilie_02
Warum hast du dich dann nicht gemeldet?? smilie_02 smilie_02 smilie_02

Beitrag 12.09.2023, 12:09

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5955
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ich glaub unser liebes Gold wird gar nicht bergmännisch abgebaut sondern wächst in der Tiefsee nach smilie_20


Roboter findet Gold-Objekt am Meeresgrund, Forscher stehen vor Rätsel

Eine neuer Gold-Fund von Forschern am Meeresgrund in mehr als 3000 Meter Tiefe scheint biologisch, passt aber zu keinem bekannten Lebewesen. Wissenschaftler rätseln, was es mit der Kuppel auf sich haben kann:

https://www.focus.de/wissen/natur/robot ... 22181.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 12.09.2023, 12:35

Benutzeravatar
guinee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Habe ich beim Chinesen ums Eck schon im Aquarium gesehen, das sind die Eierschalen vom GOLDfisch, ich schwör Alda!
Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass jedes Jahr in den USA zwischen 1,4 und 3,7 Milliarden Vögel und zwischen 6,9 und 20,7 Milliarden kleine Säugetiere von Katzen getötet werden.

Beitrag 10.02.2024, 22:40

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2627
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Weltgrößtes Goldnugget war so schwer wie ein erwachsener Mann
Vor 150 Jahren fanden zwei Bergleute den bisher größten Goldklumpen der Welt. Er wog 72 Kilo und wäre Schätzungen zufolge gut drei Millionen Euro wert
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 26.03.2024, 15:28

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5955
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
smilie_01


Hat ein Schatzsucher das größte Goldnugget in der Geschichte Englands gefunden?

Ein Schatzsucher in England hat das möglicherweise größte Goldnugget gefunden, das jemals in diesem Land gefunden wurde. Der geschätzte Wert liegt bei 30.000 Pfund, also fast 35.000 Euro:

https://www.businessinsider.de/leben/in ... on-35-000/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 26.03.2024, 23:00

slts
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 293
Registriert: 03.05.2013, 09:48
... nicht ganz neu und schon diskutiert - aber es passt eben hier rein:

https://pim-gold.com/2017/11/09/gold-im-meer/

20 Millionen Tonnen Gold im Meerwasser.
Im Vergleich dazu das jemals konventionell geförderte Gold: 200 Tausend Tonnen

Sollte jemals ein Verfahren entwickelt werden das Gold wirtschaftlich aus dem Meerwasser zu extrahieren liegt der Goldpreis wohl eher auf dem Niveau von z.B. Zinn. :roll:

Beitrag 11.04.2024, 14:02

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3725
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Hab mich ein bisschen schwer getan den richtigen Thread zu finden... passt das hier? Es ist auf jeden Fall ein ungewöhnlicher Goldfund smilie_02

"Mutmaßliche Schmuggler wurden beim Versuch erwischt, Gold im Wert von 10 Millionen US-Dollar zu verstecken, indem sie es silbern anmalten und es als Maschinen in einem Frachtflugzeug tarnten"

https://www-businessinsider-com.transla ... r_pto=wapp

Original:
https://www.businessinsider.com/10-mill ... 024-4?op=1

Beitrag 11.04.2024, 14:26

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5955
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Das hört aber doch in den Fred "Betrug und Diebstahl Edelmetalle" smilie_43 smilie_28 smilie_28 smilie_28
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 11.04.2024, 15:53

Gold-hamster
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 01.04.2024, 10:22
Was ist eigentlich aus den 320.000 Tonnen Gold Geworden die vor 2 Jahren in Uganda Entdeckt wurden :?: :mrgreen:

Beitrag 11.04.2024, 21:11

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3725
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Gold-hamster hat geschrieben:
11.04.2024, 15:53
Was ist eigentlich aus den 320.000 Tonnen Gold Geworden die vor 2 Jahren in Uganda Entdeckt wurden :?: :mrgreen:
Was wohl ne Ente
https://www.independent.co.ug/ugandas-h ... scoveries/

Beitrag 12.04.2024, 11:25

Benutzeravatar
guinee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Heute auf Spiegel.de

https://www.spiegel.de/panorama/muenche ... c8ab6cae01

Wobei ich nicht so recht verstehen will, warum man Gold schmuggelt, wenn man das Edelmetall um München herum transportiert und es NICHT einfach auf dem Beifhrersitz liegen hat, sondern die Ladung gegen Sicht und verrutschen ordentlich wegpackt...

8)
Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass jedes Jahr in den USA zwischen 1,4 und 3,7 Milliarden Vögel und zwischen 6,9 und 20,7 Milliarden kleine Säugetiere von Katzen getötet werden.

Beitrag 12.04.2024, 13:26

Gold-hamster
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 01.04.2024, 10:22
guinee hat geschrieben:
12.04.2024, 11:25
Heute auf Spiegel.de

https://www.spiegel.de/panorama/muenche ... c8ab6cae01

Wobei ich nicht so recht verstehen will, warum man Gold schmuggelt, wenn man das Edelmetall um München herum transportiert und es NICHT einfach auf dem Beifhrersitz liegen hat, sondern die Ladung gegen Sicht und verrutschen ordentlich wegpackt...

8)
Polizeistreife findet bei Autokontrolle 18 Kilo Gold.
Diese Überschrift Vermittelt Unterschwellig das Gold irgendwie etwas Illegales ist.
So eine Überschrift wird auch bei Drogen so Verwendet.
"Polizei findet bei Autokontrolle 18 Kilo Kokain".
Ein "schmuggeln" kann ich Nördlich von München auch nicht erkennen, oder ist da jetzt eine Grenze von der man nichts weiß ?

Beitrag 01.05.2024, 13:52

Benutzeravatar
Puschel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: 20.12.2020, 19:39
..... Ich setzt das mal hier in den Faden.... smilie_06

Mount Erebus
Vulkan spuckt jeden Tag Gold aus
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... r-aus.html

Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Es klingt wie ein Szenario aus einem Fantasy-Roman: Ein Feuer spuckender Berg inmitten einer Wüste aus Eis, der Gold in die Atmosphäre speit. Doch was derzeit beim Mount Erebus in der Antarktis passiert, ist kein Fantasy-Szenario, sondern echt. In der vergangenen Woche hat das Nasa Earth Observatory bekannt gegeben, dass der südlichste aktive Vulkan der Welt jeden Tag Goldstaub im Wert von 6.000 Euro in die Luft spuckt.
Der Sinn einer Behörde liegt in seiner Existenz

Beitrag 15.05.2024, 20:46

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3725
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Also dieser Goldfund ist ungewöhnlich...

"Seniorin vergisst Platin- und Goldbarren im Wert von 100.000 Euro im Bus"
Passiert in München, scheint eine andere Gehaltliga zu sein. smilie_02

https://www.spiegel.de/panorama/muenche ... f2583cc749

Beitrag 15.05.2024, 21:26

Benutzeravatar
Puschel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: 20.12.2020, 19:39
..... Bei diesem wirklich außergewöhnlichen Gold- bzw. EM-Fund würde mich mal die Dunkelziffer interessieren.
Ich denke mal, dass das was an die Presse geht nur die Spitze des Eisbergs ist.
Wahrscheinlich "vergessen" tagtäglich Menschen irgendwie, irgendwo und irgendwann mal ihre EM´s. Sei es im Bus, im Wald, im Hausversteck oder sonstwo.
Sind es immer ehrliche Finder, die brav alles zur Polizei bringen? Oder wird der allergrößte Teil der "Finder" alles behalten?... und somit gibt es ja auch keine Meldung von Polizei und Presse.
Ich glaube nicht, dass diese Meldungen der Regelfall sind. Finden, behalten, Klappe halten. Das wird wohl mehr der Fall sein.
Zudem liest man auch öfters, das ehrliche Finder noch um ihren Finderlohn geprellt werden. Die Besitzer der Fundsachen freuen sich zwar über die Tatsache, das sie ihre Sachen zurück haben, aber um den Finderlohn versucht man sich noch rum zu drücken. Komische Gesellschaft mittlerweile.
Um so mehr bin ich von diesem Busfahrer begeistert. Ein ehrlicher Mensch der auch hoffentlich für seine Ehrlichkeit entsprechend belohnt werden wird obwohl ihm wohl rechtlich nichts zustehen würde.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass nächste Woche folgendes in der Zeitung steht:
Finder von 100.000€ in Gold und Platin wurde von 65-jähriger Besitzerin in höchsten Tönen gelobt und sie hat sich herzlich bedankt. Ein Finderlohn von 100€ wurde ausgesprochen, mehr ginge halt nicht, da die ältere Dame sonst leider kein Geld hat.
:evil: :evil: :evil:
Der Sinn einer Behörde liegt in seiner Existenz

Antworten