Auto Apokalypse

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 25.03.2013, 11:37

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Autozulieferer: Massen-Stellenabbau droht

Auf westeuropäische Autozulieferer kommen in den nächsten Jahren massenhafte Stellenstreichungen zu. Das habe eine Studie der Unternehmensberatung Roland Berger ergeben, die in der kommenden Woche präsentiert werde, berichtete der Radiosender "MDR Info".

http://www.t-online.de/wirtschaft/unter ... droht.html

Beitrag 27.03.2013, 18:22

Benutzeravatar
Silver Soldier
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 01.10.2012, 16:31

Beitrag 28.03.2013, 15:50

Benutzeravatar
Bumerang
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 465
Registriert: 08.08.2011, 17:43
Vor 'ne Woche hat mich der Verkäufer vom Autohaus angerufen und gefragt, ob er mir bei der Auswahl eines neuen Wagens helfen kann (meins ist 6 Jahre alt).

Da sagte ich, ne, ich warte bis die Preise um 50% sinken. Da hat er gelacht. Ich habe dann gesagt, dass ich das ernst meine. Dann wurde er still.
Gruß

Bumerang
—--------------------------------------------
Alan Greenspan: US Can Pay Any Debt It Has Because It Can Print Money To Pay It

Beitrag 28.03.2013, 22:05

ghel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: 11.12.2011, 12:07
Mir geht es ähnlich. Keine Ahnung, ob die Industrie am Markt vorbei entwickelt, an mir gehen sie zumindest vorbei. Es gibt schlicht kein Automobil, das meine Ansprüche erfüllt. Nein, das stimmt nicht ganz: es gibt sie, aber sie haben >>200 PS, fahren >220, sind definitiv Statussymbol und für meine Ansprüche heftig overdressed.

Also warte ich, bis die Neuwagenpreise einen Bauchplatscher hinlegen. Und dann schau ich mich bei diesen Statussymbol-Leasing-Rückläufern um.

Beitrag 01.04.2013, 21:06

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Spanien:
PKW-Neuzulassungen mit -13,9%

Wie der spanische Automobilherstellerverband ANFAC heute mitteilte, sanken in Spanien die PKW-Neuzulassungen im März 2013 um -13,9%, zum bereits schwachen Vorjahresmonat, auf noch 72’677 PKWs. Dies waren die schwächsten PKW-Neuzulassungen in einem März seit März 1986!

http://www.querschuesse.de/spanien-pkw- ... n-mit-139/

Beitrag 03.04.2013, 11:46

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Finnland:
PKW-Neuzulassungen mit -58,6%

Wie das Informationszentrum der finnischen Autohersteller und Importeure Autoalan Tiedotuskeskus (AuT) mitteilte sind im März 2013 in Finnland die PKW-Neuzulassungen um -58,6% zum Vorjahresmonat eingebrochen, auf nur noch 9’492 PKWs. Dies sind zwar auch im historischen Kontext sehr schwache Neuzulassungen, allerdings waren die Vormonatsdaten verzerrt, denn im März 2012 waren die Neuzulassungen besonders hoch, da zum April 2012 die Kfz-Steuern erhöht wurden. Allemal gravierende Schwäche aus einem weiteren Kernland der Eurozone manifestieren diese Daten trotzdem.

http://www.querschuesse.de/finnland-pkw ... n-mit-586/

Beitrag 03.04.2013, 15:51

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Konjunktur
Krise am Automarkt: Neuzulassungen brechen um 17 Prozent ein

Im März ist die Zahl der neu angemeldeten Fahrzeuge in Deutschland erneut gesunken. Insgesamt wurden in den ersten drei Monaten des Jahres deutlich weniger Neuzulassungen registriert als noch 2012. Eine Gefahr für deutsche und andere europäische Autohersteller.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... ozent-ein/

Beitrag 03.04.2013, 18:12

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Verkaufszahlen
Europas Autoabsatz sinkt auf Rekordtief

Am europäischen Automarkt bleibt die Lage düster. Die Verkaufszahlen sind im Februar auf ein Rekordtief gesunken - und mittlerweile zieht die Krise auch die deutschen Hersteller mit.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen ... 14618.html

Beitrag 10.04.2013, 09:19

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Automobilhersteller
VW: Verkaufszahlen in Europa brechen um mehr als 10 Prozent ein
Allein in Deutschland verlor VW über 15 Prozent im ersten Quartal 2013. Die Erschließung kleiner Märkte im Ausland kann das schwächelnde Massengeschäft nicht ausgleichen. Auch weltweit ist der Umsatz rückläufig.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... ozent-ein/

Automobilhersteller
BMW: Verkaufszahlen in Europa rückläufig
Das internationale Geschäft hat die Verluste in Europa auffangen können. Für Euphorie hat man bei BMW jedoch keine Zeit: „Unser Umfeld ist ungewiss und volatil“, sagte Vorstandschef Reithofer auf der Bilanzpressekonferenz in München. Die Verkaufszahlen in Europa sind um 1,5 Prozent gesunken.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... cklaeufig/

Statistik
Warum parken tausende Neuwagen heimlich in Bayern?
Die Aufträge der Autohersteller gehen zurück. Der Absatz von Neufahrzeugen verschleppt sich. Tausende Neufahrzeuge müssen ausgelagert werden, um neueren Modellen zu weichen und den Markt am Leben zu erhalten.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... in-bayern/

Beitrag 10.04.2013, 09:28

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Where 'Channel-Stuffed' German Cars Go To Die

With the collapse of Europe's auto market, and the channel-stuffing that is rife in every car manufacturer in the world, it is no surprise that at the end of their brief lease periods, European cars (Audi in this case) are being led to this 'graveyard' in Germany (70 miles north of Munich). This car park of chaos is full of nearly-new cars meant for destruction so as never to enter the car market as a cheap alternative and to maintain a high-priced spare parts market. It seems the Keynesian profligacy or digging a hole to fill it in has progressed in the 21st century to building a car and crushing that car as the engine of growth for our economies.

http://www.zerohedge.com/news/2013-03-1 ... ars-go-die

Beitrag 11.04.2013, 12:39

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
Wer noch gute günstige Gebrauchte bis 5000€ ergattern will,sollte sich beeilen.

Sehe schon kommen das bald wieder eine "Verschrottungsprämie "fällig wird!

Milchmädchenrechnung!Die Quittung der Letzten sehen wir ja jetzt!
Diese Prämie nutzten Leute die sich hauptsächlich Klein-Mittelklasse Neuwägen leisteten.
Diese Käufer fahren im Allgemeinen so ein KFZ 10 Jahre oder mehr.

Aber,dieser Schwachsinn,den Markt zu pushen, leuchtet jedem halbwegs intelligenten Menschen ein.

Beitrag 16.04.2013, 13:07

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
So trickst die Autobranche

Die Krise hat jetzt auch den deutschen Automarkt voll erwischt: Im vergangenen Monat wurden hierzulande so wenige Neuwagen zugelassen wie seit 27 Jahren nicht mehr. Es waren im März nur noch etwas mehr als 280.000 Autos. Dieses Absatzdesaster versucht die Branche mit vielen Tricks auszugleichen.

http://www.sueddeutsche.de/auto/fallen- ... -1.1647009

Beitrag 16.04.2013, 13:20

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6653
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ginsterkatze hat geschrieben:...
Aber,dieser Schwachsinn,den Markt zu pushen, leuchtet jedem halbwegs intelligenten Menschen ein
...
Wieso, hat doch funktioniert: Wählerstimmen hat's gebracht; Zustimmung in Umfragen; Zufriedenheit allerorten ... also, äh damals natürlich. Wer interessiert sich schon für die Folgen? Erstens könnte es stets sein, dass man zum Ausbaden gar nicht mehr auf den entsprechenden Stühlen sitzt (im besten Fall ist es dann gerade der politische Gegner, der dadurch (wieder zum eigenen Vorteil!!!) geschwächt wird, und zweitens hat nach spätestens drei Jahren "die Öffentlichkeit" doch sowieso längst den kausalen Zusammenhang vergessen.

smilie_10


Vielleicht Politikergehälter zumindest in exekutiven Funktionen an die Staatschulden/Neuverschuldung koppeln? Warum sollte bei denen "gutes", wirtschaftliches Arbeiten nicht belohnt werden? Dann wär' bald Schluss mit der Schuldenorgie. Der eigene Vorteil ist nun mal die stärkste Antriebskraft. smilie_11
(Aber natürlich neigt jedes System "programmierter Aktionen" dazu ein System auf Dauer erstarren zu lassen (Greshams Gesetz der Planung) ... und irgendwann ist auch die beste Idee korrumpiert)
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 17.04.2013, 14:21

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Autokäufer werden immer älter
Graue Haare, dritte Zähne – neuer Wagen

Jünger, hipper, sportlicher - die Autohersteller werben mit modernen Modellen vor allem um die junge Zielgruppe. Dabei werden Deutschlands Autokäufer immer älter. Die Branche muss umdenken.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen ... 77956.html

Beitrag 17.04.2013, 15:05

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2767
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... ist zwar hoch interessant, aber ich denke schlicht und ergreifend falsch.

Mag sein, dass die Alten die Halter der Fahrzeuge sind, aber wem sie tatsächlich gehören und wer sie fährt, ist was Anderes.

Wenn ich mir die Autos meiner Töchter ansehe, so laufen die aus Versicherungsgründen alle auf meine (Ex-)Frau, wass das Durchschnittalter des Halters mehr als verdoppelt.

lifesgoog

Beitrag 18.04.2013, 01:46

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Automobil
Dramatisch: Autoverkäufe in Deutschland brechen ein

Die letzte Auto-Bastion in Europa fällt: In Deutschland gab es 17 Prozent weniger Neuzulassungen als ein Jahr zuvor. In der EU wurden im März so wenige Autos verkauft wie seit 20 Jahren nicht mehr.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... echen-ein/

Beitrag 18.04.2013, 01:55

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Europe Car Sales Heading for 20-Year Low on German Slide

European car sales are sliding to a 20-year low after German concerns over the debt crisis sent demand plunging last month in the region’s biggest economy and removed the main buffer protecting automakers.

Registrations in March fell 10 percent to 1.35 million vehicles, the 18th consecutive decline, with Germany’s auto market plunging 17 percent, the Brussels-based European Automobile Manufacturers’ Association, or ACEA, said today. First-quarter deliveries in the region dropped 9.7 percent to a record-low 3.1 million cars.

http://www.bloomberg.com/news/2013-04-1 ... ts-vw.html

Beitrag 18.04.2013, 13:37

Benutzeravatar
Bumerang
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 465
Registriert: 08.08.2011, 17:43
Ich kaufe mir erst dann wieder ein neues Auto, wenn es mich 'ne OZ Gold kostet.
Gruß

Bumerang
—--------------------------------------------
Alan Greenspan: US Can Pay Any Debt It Has Because It Can Print Money To Pay It

Beitrag 18.04.2013, 13:39

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Bumerang hat geschrieben:Ich kaufe mir erst dann wieder ein neues Auto, wenn es mich 'ne OZ Gold kostet.
Dann wirst du wohl ewig einen alten Schrotthaufen fahren. :lol:
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 18.04.2013, 13:55

Benutzeravatar
Bumerang
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 465
Registriert: 08.08.2011, 17:43
sw_trade hat geschrieben:
Bumerang hat geschrieben:Ich kaufe mir erst dann wieder ein neues Auto, wenn es mich 'ne OZ Gold kostet.
Dann wirst du wohl ewig einen alten Schrotthaufen fahren. :lol:
Ich habe schon drauf gewartet smilie_02

OK, ich lege noch 2 bis 3 Kilo Silber drauf.
Gruß

Bumerang
—--------------------------------------------
Alan Greenspan: US Can Pay Any Debt It Has Because It Can Print Money To Pay It

Antworten