Auto Apokalypse

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 03.01.2013, 17:28

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
Hatten gerade an den Weihnachtstagen einen Horrorunfall im Landkreis.

Modernes Auto,Gurtstraffer,Seitenairbag usw.

Beide jungen Mädels tot!Ertrunken.Von Strasse abgekommen und mit Überschlag in 1,3m tiefen Bach
gelandet.
Versucht mal kopfüber bei Gurtstraffern die Verriegelung zu öffnen!!Die Airbags im Gesicht und keinen Gurtschneider zur Hand!
Trotz aller Sicherheitssysteme tot.Es wird die nächsten Jahrzehnte kein "sichers" KFZ geben.

Der ganze Sicherheitsmüll verleitet die Fahrer nur zum rasen!Man hat ja einen PANZER um sich.

Eine angepasste Fahrweise"defensiv" ist der Schlüssel!Der Airbag und Gurt muss im Kopf sein.
Dann lebt man länger! smilie_16

Beitrag 03.01.2013, 17:34

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Ginsterkatze hat geschrieben:Eine angepasste Fahrweise"defensiv" ist der Schlüssel!Der Airbag und Gurt muss im Kopf sein.
Dann lebt man länger! smilie_16
Habe mal einen Bekannten gefragt, der im Rettungsdienst arbeitet, warum so viele Verkehrsunfälle tödlich enden, obwohl auf den Unfallfotos in der Lokalzeitung häufig neue, moderne Autos abgebildet sind, deren Fahrgastzellen selbst nach schwersten Crashs noch vollständig intakt sind und da ein halbes Dutzend Airbags ausgelöst haben. Seine Antwort: Es ist die negative Beschleunigung beim Aufprall. Und dagegen hilft nur eins: Fuß vom Gas!

Beitrag 03.01.2013, 17:52

Benutzeravatar
captainfuture
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 27.09.2011, 15:55
negative beschleunigung = verzögerung

man kann sich auch einfacher ausdrücken :wink:

p.s. ich weiss natürlich dass der ausdruck korrekt ist, klingt aber kompliziert.

in der physik ist beschleunigung eine änderung der geschwindigkeit nach zeit (in beide richtungen), also zunahme und abnahme

die änderung der beschleunigung nach zeit ist übrigend der "ruck"

falls man also auf die bremse tritt vor dem bums, liegt es an dem immensen Ruck der auf den Körper wirkt als Masse mal Beschleunigung.


also: zu viel gas desto eher bums und desto mehr ruck :mrgreen:
Zuletzt geändert von captainfuture am 03.01.2013, 18:01, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 03.01.2013, 18:00

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
Zumindest ist Datenreisi gleicher Meinung. smilie_01

Ich verstehe die Hersteller sowieso nicht.Immer mehr KW aus immer kleinerem Hubraum!
Solche Motoren können nicht lange halten.Ich persönlich(bin vom Fach) halte eine Ausbeute
von 110-125PS aus 2L Hubraum für ein ausgewogenes Verhältniss.

Hubraum statt Turbo!!Drehmoment zählt.Denke nur mit Grausen an das neue Auto meiner Schwägerin.
Neues Golfcabrio mit 165PS aus 1700ccm!Der Vorgänger hatte 118PS aus 2000ccm,ging auch besser!Eben besseres Drehmoment.
Wie auch immer,nur"runter vom Gas" das ist Fakt und lässt länger leben.

Sollte über ein Tempolimit abgestimmt werden,bin ich Befürworter.130kmh und Schluss. smilie_13

Herrscht schon genug KRIEG auf unseren Strassen.Jede Menge kleine Wichte die sich nur am Gaspedal austoben können!Wie nennt man das? Potenzverstärker!!! smilie_20

Übrigens,haben die sogenannte"Zeitersparniss"getestet.In östlichen Vorort von München losgefahren.
1. KFZ durch München und ab Ende der Limits mit konstant 90kmh bis Autobahnende Eschenlohe.
2.KFZ 10min später losgefahren.Gleicher Weg durch München ab Limitende mit MAXIMAL möglicher Geschwindigkeit(220kmh)sofern möglich.
Ergebniss:Der Raser kam lediglich 4min nach dem gemütlichen KFZ an!!6 min Zeitgewinn und Stress,Fahrzeugverschleiss,Spritvergeudung!Ein Witz!
Zuletzt geändert von Ginsterkatze am 03.01.2013, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 03.01.2013, 18:04

Benutzeravatar
captainfuture
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 27.09.2011, 15:55
ich hatte mal in jüngeren jahren ein auto gekauft mit etwas mehr als 100 PS / Liter Hubraum. Nicht getunt, sondern original.
und das bei drehzahlen über 8000.

der Motor hat genau 23t km gehalten, das wars dann mit dem Motor.

Beitrag 03.01.2013, 18:15

Benutzeravatar
Ken.Guru
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 897
Registriert: 03.05.2012, 06:42
zur negativen beschleunigung könnte man auch kurz einschlag sagen. :shock:

Beitrag 03.01.2013, 18:28

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
captainfuture hat geschrieben:ich hatte mal in jüngeren jahren ein auto gekauft mit etwas mehr als 100 PS / Liter Hubraum. Nicht getunt, sondern original.
und das bei drehzahlen über 8000.

der Motor hat genau 23t km gehalten, das wars dann mit dem Motor.
Das kommt vor.Da ich 15 Jahre lang Spitfire`s gefahren habe kenne ich diese Probleme.
Grösserer Wasserkühler(Vom Lada Niva) und Zusatzölkühler.Schon war der Motor vollgasfest.Wohlbemerkt,bei Stössel gesteuerten Ventilen!
Übrigens,die Höchstdrehzahlen hält kein Motor lange aus!Bringt auch nichts.Im Gegenteil,Leistungsverlust
bei erreichen des Rotbereichs.Spritvergeudung.

Optimaler Verbrauch ist und bleibt im Drehzahlbereich 2700-3700rpm.Mal schnell zum Überholen auf 4700rpm steigern fällt nicht ins Gewicht.
Gaspedal auf Anschlag treten,macht genau so viel Sinn ,wie einen Roller mit Vollgas zu fahren!
Man wird langsamer.Einziger Effekt,Spritverbrauch steigt! smilie_16

PS.Die verfluchte Servolenkung kostet Sprit,die Klima auch!Nur,finde mal noch Fahrzeuge ohne!
Schon der Müll frisst 10-20% Sprit.Die spritgünstigste Rennsemmel war ein Dutton Phaeton S II Bj. 1974(wie Lotus Super7),
100Ps aus 2L Fordmotor Vergaser(Taunus 4 Zylinder OHC Motor).Leergewicht 480kg, Heckantrieb,keine Heizung(Wofür?Rein Sommerbetrieb),weder Servo noch sonstige Leistungsfresser,kein Dämmaterial im Fahrzeug,keine Türen,kein Dach,GFK-Karosse auf Gitterrahmen(Notverdeck war vorhanden,kaum benutzt),2 Sitzer gerade mal.Kofferraum?Ja,aber der reichte gerade fürs Notverdeck.Ersatzreifen?HAHA!!Flasche Reifenpilot.
Gewichtsersparniss ohne Ende.
Zuviel Gasgeben im 1. Gang?Bei 8 Zoll Breite mit 295er Reifen auf der Hinterachse kam ich nicht vom Fleck!Durchdrehende Hinterräder.2. Gang bei Schnellstart war angesagt,4 Ganggetriebe.

Ja,waren schöne Zeiten(17 Jahre her),trotzdem fuhr ich das Mörderteil mit 8-9 Liter Verbrauch(verbleit natürlich).
Rechtsgesteuert war er!Direkt aus GB gekauft.Ermöglicht Irsinns Überholmanöver in Rechtskurven!
ABER,die 200kmh Spitzengeschwindigkeit habe ich nur 1x getestet!Da musste ich auf der Autobahn nach München den Engländer mehr reiten als fahren!!!Bei der ersten kleinen Bodenwelle versetzte es den Wagen um gut einen halben Meter.Jeder überrollte Kieselstein schlug durch bis in die Sitzschale.
Aber,so lernt man autofahren!! smilie_24

PS. habe gleiches Modell mit 3,5L Rover V8 200PS Motor auf Britisch Oldietreffen getestet!!
Das Teil ist für Selbstmörder gebaut!!Wollte mir einen zulegen,NEIN danke!Die Testfahrt reichte.

pps.Natürlich haben wir keine Kinder!Nur um Fragen vorzubeugen.Sonst würden wir so unnötige Fahrzeuge womöglich nie besessen haben.
Zuletzt geändert von Ginsterkatze am 03.01.2013, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 03.01.2013, 19:25

Benutzeravatar
captainfuture
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 27.09.2011, 15:55
mein motor der 23t km gehalten hat, war glaub ich 3 jahre lang enige of the year smilie_12

mittlerweile bin ich aus dem system ausgestiegen. fahre fast nur noch öffis, und für dringende fahrten wo ich einen pkw benötige nehme ich carsharing.

kosten übersichtlich und ich bin nicht mehr die melkkuh der nation. statussysmbol ist ein auto eh keins mehr, eher im gegenteil.

und zum spass hab ich noch einen oldtimer, alle 2 jahre tüv, kaum reparaturen, werterhalt stabil, haftpflichtversicherung niedrig.

Beitrag 03.01.2013, 19:32

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
@Captain future

Welchen Oldie fährst du???H-Zulassung?Hab gerade vor 5 Wochen einen verkauft(Platzmangel!Leider)
Ferryporsche 924 im Originalzustand.Mit H-Zulassung die ich nach Kauf machte(gerademal 3000km in 2 Jahren bewegt,war ein Schnäppchen dessen Verkaufspreis 120% Gewinn brachte),habe ihn in das gelbe Zeug umgewandelt! smilie_16

Sollten wir OT sein,bitte Hinweis der Mods. smilie_13

Ps. Carsharing.Ein alter Freund wohnt/arbeitet in München.Bereits Besitzer von 3 ETM und Geld ohne Ende.Trotzdem besitzt er kein Auto!Hat aber seit 30 Jahren Führerschein Auto/Motorrad.Unverheiratet,keine Kinder,keine Unterhaltszahlungen am Hals.
Er sagt:Was soll ich in München mit einem Auto?Jeden Punkt erreiche ich schneller mit Öffentlichen Verkehrsmitteln.Selbst der Nahverkehr ist Stressfreier und schneller.
Bisweilen im Sommer fährt er die 60km bis zu uns mit Fahrrad wenn er Urlaub oder frei hat.Sollte das wetter nicht passen,nimmt er das Bike mit in den Zug.
Für Berufliche längere Wege hat er Firmenkfz oder fliegt auf Firmenkosten.

Sogesehen wundert es nicht,das er 3 ETW hat(alle bezahlt!Die zuletzt gekaufte 2011 bewohnt er jetzt selbst. Bei den vorgekauften hat er alle Abschreibungen für nicht selbst genutzten Wohnraum ausgereizt, 90er Jahre!Keine Kredite.Keine Erbschaften gemacht,alles erarbeitet.Ok,sitzt in der fast oberen Etage bei grossem Gasversorger,dafür hat er ja studiert.).
Trotzdem möchte ich nicht mit ihm tauschen!Er ist schon satt im Jobstress!Fehler sind unverzeihlich.
Man fällt die Leiter sehr schnell runter!
Ein 7-8 Wochen Urlaub ist für ihn nicht möglich.3 Wochen gehen gerademal,selbst da muss er erreichbar sein!Auch am anderen Ende der Welt.Nö,Danke.Habe ich lieber mein Leben mit meiner Süssen,uns geht es auch sehr gut.Zufrieden mit dem was man hat!Das ist Glück. smilie_24
Zuletzt geändert von Ginsterkatze am 03.01.2013, 20:13, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 03.01.2013, 20:05

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2192
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Dass Ginsterkatze, mit dem Silber.de-Usernamen *** bei diesem Trööd nicht widerstehen kann, war abzusehen. smilie_02
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 03.01.2013, 20:37

Benutzeravatar
harley
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 16.01.2011, 16:08
Wohnort: NRW
AuCluster hat geschrieben:Dass Ginsterkatze, mit dem Silber.de-Usernamen *** bei diesem Trööd nicht widerstehen kann, war abzusehen. smilie_02
falsch...die Katze ist drüben unter 3 Namen lebenslänglich gesperrt smilie_01
auf silber.de weit über 50 positive Bewertungen

http://www.silber.de/forum/harley-t7361.html

Beitrag 03.01.2013, 20:54

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
@Harley

Weisst du wie viele Leben Katzen haben??? smilie_20

Nur zur Info,möglicherweise OT smilie_13

Aber,dann ist Harley auch OT!!!

Beitrag 04.01.2013, 10:18

Benutzeravatar
Rentenempfänger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 03.06.2012, 13:27
Wohnort: FRANKEN !
harley hat geschrieben:
AuCluster hat geschrieben:Dass Ginsterkatze, mit dem Silber.de-Usernamen *** bei diesem Trööd nicht widerstehen kann, war abzusehen. slie_02
falsch...die Katze ist drüben unter 3 Namen lebenslänglich gesperrt smie_01
Toll, wie du das gefunden hast. Ein ganz wichtiger Beitrag.

:shock: Hoffentlich stimmt das auch.

Schreibst du sonst auch andere besch....eidene Beiträge?


:shock:
Die Bayern haben die Berge, wir Franken den Horizont.

Beitrag 04.01.2013, 11:29

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6622
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Könnt Ihr mal die persönlichen Anwürfe aufhören? smilie_13

Was soll denn das?
Der ist da und dort aktiv gewesen und aufgefallen (Und? Das hier ist ein ANONYMES Forum - und wir betreiben keine Gesinnungsprüfung bevor jemand Schreiberlaubnis erhält. Wir werden hier wohl kaum Sanktionen für "woanders" und "mutmaßlich" Getanes ausprechen, oder? Am Ende müssen wir dann noch die Strafzettel für Falschparken hier eintreiben (Das wäre auch eine Regelverfrehlung "woanders").), das ist OT (Lasst das ruhig Sorge der Moderatoren sein), dies ist ein "bescheidener" Beitrag (Genau! Auf die eine Fragwürdigkeit gleich noch eine drauf packen, damit es auch ganz bestimmt jedem Leser auffällt).

Und das alles in einem Thread wo sich Leute bloß über ihre Autos austauschen smilie_08


... bitte "back to topic" ... oder eben zu dem augenscheinlich ja doch für einige interessanten (und deswegen nicht "gepfiffenen") "off topic"
Andere gibt es schon genug

Beitrag 04.01.2013, 18:05

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
Sehr interessantes Verhalten.
War selber auch nicht ausgenommen.
Vorgestern im Ort beim Einkaufen gewesen,an der 1. Tankstelle die Preise gesehen!WOOOO!

Bei uns am fast südlichsten Punkt des Landes,E5 1,46€.E10 1,43€,Diesel 1,35€!Sogar Super plus nur 1,53€! So billig war Sprit seit
2 Monaten nicht mehr.Hier in unserer Gegend.(Ach so,Ösiland tanken wäre billiger.Aber zur 1. Tanke mit
günstigem Sprit, 35km einfacher Weg!)
Also,nachdem beide Autos sowieso gut leer waren,tanken fahren.Kanister auch gleich mitgenommen.

Aber,war nicht der Einzige,leider.Bis ich beide Wagen und Kanister voll hatte,waren 2 Std. weg(Wartezeiten an den 3 Tankstellen,jede 8-10 Säulen).

Wiederum,heute waren alle Spritsorten 7-9 cent teurer!
Bei insgesamt ca.100L Sprit gut 8€ gespart.Ich tanke schon lange nicht mehr nach Bedarf.
Getankt wird wenn billig!Ob der Tank 1/4 ,1/2, oder wie auch immer leer. smilie_16

Beitrag 04.01.2013, 18:12

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Ginsterkatze hat geschrieben:Aber,war nicht der Einzige,leider.Bis ich beide Wagen und Kanister voll hatte,waren 2 Std. weg(Wartezeiten an den 3 Tankstellen,jede 8-10 Säulen).

(...)

Bei insgesamt ca.100L Sprit gut 8€ gespart.
Na super! :roll:

Beitrag 04.01.2013, 18:25

Der Bürger
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 01.04.2011, 22:23
Wohnort: DE
Datenreisender hat geschrieben:
Ginsterkatze hat geschrieben:Aber,war nicht der Einzige,leider.Bis ich beide Wagen und Kanister voll hatte,waren 2 Std. weg(Wartezeiten an den 3 Tankstellen,jede 8-10 Säulen).

(...)

Bei insgesamt ca.100L Sprit gut 8€ gespart.
Na super! :roll:

smilie_11
Ja doch, bei einem Stundenlohn von 3,50€ rechnet es sich. smilie_10

Beitrag 04.01.2013, 18:44

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
Nun, ich war einfach 2 Stunden vom "Blechtrottel"weg.
Laptop,Desktop,Glotze,oder was auch immer.

3,5 Schachteln meiner bevorzugten Filterzigarillos waren die Ersparniss.
Ein paar alte Freunde beim tanken getroffen"mal wieder offline!"

So gesehen ein netter Nachmittag.Hängt ihr nur vor den Blechtrotteln? smilie_11

Oder so,8€ je Woche sparen beim tanken.8x52= 416€ per Jahr.Bitte nicht die 2 Std.Wartezeit aufrechnen.Das ist eher selten.Normal ist tanken bei mir in 5min erledigt.Trotz Beachtung der Tiefpreise.
(Geht einfacher als den EM-Preis zu treffen!)
Diese 416€ sind entweder ein 0,4kg Silberbarren oder eine 1/4 oz Gold oder 2/3 eines Flugtickets für eine Fernreise(bei Frühzeitiger Buchung)!
Oder einfach der Rauchsucht nachgehen smilie_16

Schon diese Kleinigkeiten entscheiden über Vermögensaufbau oder nicht!Ganz einfach. smilie_24
Zumal dies nur eine Möglichkeit ist unnötige Ausgaben einzusparen!
Alles zusammen ergibt ein sehr schönes Sümmchen.Zum EMKAUF!!

Klamotten?Kaufe ich im Ausland oder steigere bei E-Bay.Medikamente?Kaufe ich im Ausland(Die üblichen Mittel,Erkältung,Grippe,Durchfall,Halsschmerzen,usw.)Autoteile?Bei E-Bay.Handy?Seit 3 Jahren das gleiche,kein Inernet aber Solar,schlagfest,wasserdicht(E-bay Rückläufer 60€).Laptop?2x vorhanden ,beide gebraucht E-Bay gesteigert(eines ist nur zur Reseve).2x Auto,E-Bay gesteigert.
Bücher?Gerade für Urlaub 18Stück gesteigert(22€ bei E-Bay),versteigere ich normal bei E-Bay nach benutzung,aber die lasse ich am Urlaubsort für Andere Leser.
Langzeitlebensmittelvorrat?Militärnahrung für 3-5 Monate bei E-Bay gesteigert.CD-player,Dolby Surroundanlage,Grossflachbildschirm,Plattenspieler(Kompatibel für Dolby System),Neues Handy für die Frau(Beruflich nötig)?1 Jahr altes 400€ Handy für 50€ der Nichte abgekauft(Wollte es in Müll werfen,da es ja nicht mehr HIP ist!)
Ich könnte die Liste endlos fortsetzen......................
Was auch immer,es gibt immer billigere Wege.Nur,etwas Zeit muss man schon aufwenden.
Zuletzt geändert von Ginsterkatze am 04.01.2013, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 04.01.2013, 19:07

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Ginsterkatze hat geschrieben:z.z. Ford Puma (Optisch und technisch getunt)Bj. 2002 KM-Stand 115000 nachweislich
Ford Escort Kombi (Bodenseekfz,Null Rost,Rentnerkfz!)Bj. 1995 Km-Stand 113000 nachweislich

(...)

Fazit:Die nächsten 4-6 Jahre sollten keine Probleme auftauchen.Bei Jahresfahrleistung von 6000-8000km
per Kfz
werden nur geringe Wartungskosten fällig.(Die Wartung mache ich selbst,sollte mein Werkzeugfundus mal nicht genügen ,nur freie Werkstatt!)
Ginsterkatze hat geschrieben:Oder so,8€ je Woche sparen beim tanken.8x52= 416€ per Jahr.
Hmmm ... smilie_08

100 Liter pro Woche mal 52 Wochen macht 5.200 Liter pro Jahr.
Geteilt durch zwei Autos macht das 2.600 Liter pro Jahr und Fahrzeug.

2.600 Liter geteilt durch die Jahresfahrleistung von 6.000 - 8.000 km (ich nehme der Einfachheit halber mal den Mittelwert von 7.000 km) macht einen durchschnittlichen Verbrauch von über 37 Litern auf 100 km ...

Also mich verwundert es da nicht, daß kaum noch einer einen Ford kauft ... smilie_16

Beitrag 04.01.2013, 19:23

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
@Datenreisi

Was ich da aufmachte an Rechnung war fiktiv!Nicht auf uns bezogen.
Zum Glück sind wir nicht so belastet,was den Sprit angeht,da wir Beide am Ort arbeiten können.
5 min zum Arbeitsplatz(Ich beziehe z.z. BU-Rente aus Privatversicherung die nächsten 10 Jahre+ Teilzeiteinkommen 80-100std.per Monat ab 1.4.13 mit gestelltem Firmenwagen)
Aber,habe ja noch mehr gepostet wie man Geld spart.
Das ist Fakt für uns.(OK,die Frau kauft doch Klamotten die eigentlich meisst nur im Schrank hängen.Aber so sind sie nun mal).
Grundsatz ist:Wer nicht im Kleinen anfängt,wird nie auf einen grünen Zweig kommen!

Genau das habe ich von mittlerweile wohlhabenden Freunden gelernt(Keine Selbstständigen oder Erben!2 Brüder mit 4 vollbezahlten ETWs und jeder Menge Geld.Der eine besitzt 3 ETWs,beide noch nicht mal 50Jahre alt.Natürlich keine Kinder oder Alimente/Unterhaltszahlungen!Freundinnen?Klar,aber bei dem Eigentumsbesitz muss man aufpassen!).Die haben schon im Alter von 18-20 angefangen so zu handeln.

(Noch heiraten?Die 2 nicht mehr!Wollen auch nicht mehr.Sollte die Zahnbürste nicht am richtigen Platz stehen,wäre der Teufel los smilie_02 )
Wir haben erst 10-12 Jahre später nach deren Schema zu handel begonnen,was Geld angeht.
Aber,war noch früh genug.Nur,wir hatten mehr Spass die Jahre vorher.
Das haben die 2 "Geldsäcke" zugegeben.

Klar haben wir keine Kinder.Diese Entscheidung trafen wir entgültig als ich 40 und meine Frau35 wurde.
Da haben wir ganz klar unseren Egoismus gezeigt.Erst wir,dann der Rest der Welt.
Geben wir gerne zu. smilie_24

OH OH !!Jetzt bin ich aber vom Thema Auto weggekommen im Schreibeifer! smilie_13

Antworten