Auto Apokalypse

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 07.10.2015, 06:09

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Ladon hat geschrieben:Ja, da ist man schnell dabei mit dem Ruf nach mehr Kontrollen durch den Bund und die EU.
Nein, in dem Artikel geht es darum, daß die deutsche Regierung/deutsche Behörden und die EU bei der Wahrnehmung eben dieser ihrer Aufgaben versagt haben!
Ladon hat geschrieben:Nicht zuletzt:
Sind die Mainstreammedien, die hier zitiert werden, in diesem Fall auf einmal eine belastbare Quelle? Ist dieses Sterblichkeits-Gerede nicht bloß Gefasel angesichts permanenter Erhöhung der Lebenserwartung?
Ich bin für Informationen aus allen Richtungen offen.
Listen to all, follow none.

Das Zitieren und/oder Verlinken von Nicht-Mainstreammedien wird hier allerdings ebenfalls häufig kritisiert, mehr noch durch die Moderation selbst als durch andere Leser, teilweise sogar per PN durch die Foren-Administration ausdrücklich und unter Androhung von Konsequenzen untersagt.

Was denn nun? smilie_08

Beitrag 09.10.2015, 06:34

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6619
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Was ist jetzt das wieder für ein Geschwurbel?

Wie üblich keine Antwort.
Ist die Feststellung des Versagens etwa kein Aufruf dieses Versagen durch Einsatz anderer Mittel zu beenden?
Wenn es das nicht ist, warum schreibst Du es dann?


Der Rest ist so Kindergarten-Niveau ("Buhuhuhuhuuu, der da hat mir ....", natürlich die obligatorische Gegenfrage statt einer Antwort ...) dass an dieser Stelle nur darauf hingewiesen sein soll, dass Regeldiskussionen im Forum per se immer "off topic" und daher vom Betreiber untersagt sind.
Ich nehme an auch bei Dir zuhause gibt es Regeln von denen Du erwartest, dass Deine Gäste sie einhalten?
Andere gibt es schon genug

Beitrag 13.10.2015, 11:28

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Endlich kommen Fakten auf den Tisch:

Ein Volkswagen Ingenieur packt aus
https://www.youtube.com/watch?v=w0DU0A4U9TM

Beitrag 13.10.2015, 19:42

Benutzeravatar
menschenskind
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 12.10.2013, 00:48
Volkswagen muss seine manipulierten Autos nachbessern.
Was bedeutet das? Emissionswerte reduzieren bei gleichbleibender Leistung (PS) smilie_08 ???

Es gibt wohl 2 Möglichkeiten:
Die Leistung bleibt wie beim Kauf beschrieben, jedoch mit schlechterer Emission, oder man bekommt die versprochenen Emissionen, aber mit weniger Leistung. In beiden Fällen bleibt der Kunde der Betrogene, der einen Preis für eine nicht erhaltene Leistung bezahlt hat. Oder bekommen die Kunden rückwirkend einen Preisnachlass?

Beitrag 14.10.2015, 10:15

Benutzeravatar
Buzonius der Weise
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 149
Registriert: 28.01.2014, 14:54
Wohnort: Mitte
@Datenreisender
Du schmälerst deine Recherchearbeit, wenn du deine links nicht ansiehst.


Endlich kommen Fakten auf den Tisch:

Ein Volkswagen Ingenieur packt aus
https://www.youtube.com/watch?v=w0DU0A4U9TM

Fakten? Meinst du wirklich, dass das ein VW Motoren-Ingenieur in dem Filmchen ist, ja???
smilie_18

Und mal zum Thema...glaubt hier wirklich jemand, dass nur VW das so macht?
So gut wie alle Dieselmotoren werden manipuliert, nur so können sie die Normen einhalten.
Und die modernen Benzindirekteinspritzer sind auch nicht so "sauber" wie getan wird, sie stoßen beispielsweise viel mehr Feinstaubpartikel aus als Diesel. Weiß jeder in Industrie und Politik, aber jetzt geht's eben gegen die Diesel. Haben dann alle brav Benziner gekauft, wird dann der Benziner wieder völlig "überraschend" als Stinker enttarnt.

Ach und die Amis bauen selbstredend die umweltfreundlichsten Motoren... smilie_20

Tdi-Grüße,
Buzonius[/quote]

Beitrag 15.10.2015, 10:12

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Buzonius der Weise hat geschrieben:@Datenreisender
Du schmälerst deine Recherchearbeit, wenn du deine links nicht ansiehst.


Endlich kommen Fakten auf den Tisch:

Ein Volkswagen Ingenieur packt aus
https://www.youtube.com/watch?v=w0DU0A4U9TM

Fakten? Meinst du wirklich, dass das ein VW Motoren-Ingenieur in dem Filmchen ist, ja???
smilie_18
Bei diesem Film handelt es sich dermaßen offensichtlich um Satire, daß man das wohl nicht auch noch dazu schreiben muß!?


Sorgen
AdBlue und SCR bei VW: 62 Mrd. Euro für Diesel-Aufrüstung? Sorgen um Selbständigkeit der Volkswagen AG

Alleine bei der Zahl dürfte VW-Anlegern schwindlig werden. Das US-Portal Wired berichtet, wonach eine nachträgliche Aufrüstung von VW Diesel-Fahrzeugen mit der emissionsreduzierenden Technologie der "Selective Catalytic Reduction" (SCR), welche auf AdBlue zurückgreife, Kosten in Höhe von 5000 US-Dollar (4.391 Euro) bis 8000 US-Dollar (7.026 Euro) produziere. Je Auto.

Rechnet man das auf die bis zu 11 Millionen weltweit auf den Straßen befindlichen Dieselfahrzeuge der Volkswagen AG hoch, kommt man auf eine schwindelerregend hohe Zahl - auf im Schnitt 71 Milliarden US-Dollar zusätzlicher Investmentsumme für den Automobilkonzern, beziehungsweise 62 Milliarden Euro. Wir sprechen also bald von einem Drittel des Jahresumsatzes der Volkswagen AG (202 Milliarden Euro in 2014).

Das ist so viel Geld, dass man sich mittelfristig ernsthaft um die Existenz von VW als selbstständiger deutscher Automobilkonzern Sorgen machen muss.
(...)
Darin sind noch nicht einmal die hohen Strafzahlungen enthalten, welche in den USA eine Größenordnung von bis zu 16 Milliarden US-Dollar erreichen könnten, also 14 Milliarden Euro. Die Summe ist deshalb so hoch, da Techniker der Volkswagen AG über Jahre vorsätzlich Behörden mit einer Software veräppelten, die falsche Umweltfreundlichkeit von Dieselfahrzeugen vorgaukelte.

Weiterlesen: http://www.netz-trends.de/id/4777/AdBlu ... swagen-AG/

Beitrag 15.10.2015, 10:19

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Doch wissen wir jetzt, dass der Feinstaub-Ausstoss zu bezahlbaren Verfahren eben nicht technisch umsetzbar war. Jedes Diesel-Auto hätte, um eine Diesel-Technik mit den sehr hohen politischen Vorgaben in der Europäischen Union (EU) und den USA einhalten zu können, gut 6.000 bis 10.000 Euro mehr gekostet. Heißt: Das wäre eindeutig zu viel. Gleichzeitig kann man wohl ernsthaft vom Ende des Diesel sprechen. Die Vorgaben der EU und der USA sind einfach zu hoch und für die Automobilkonzerne nicht refinanzierbar.
http://www.netz-trends.de/id/4777/AdBlu ... swagen-AG/
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... ehes-ende/

Beitrag 15.10.2015, 10:31

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Abgas-Skandal
Kraftfahrt-Bundesamt zwingt Volkswagen zum Rückruf

Das Kraftfahrt-Bundesamt zwingt Volkswagen im Skandal um manipulierte Diesel-Abgaswerte zum Rückruf von 2,4 Millionen Fahrzeugen. Die von VW vorgeschlagene freiwillige Reparatur lehnt die Behörde ab.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/v ... 57752.html

Beitrag 18.10.2015, 11:59

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3283
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Razzia bei VW in Frankreich

Über Europas größtem Automobilkonzern brauen sich noch mehr dunkle Wolken zusammen: In Frankreich lassen die Behörden Geschäftsräume und Büros von Volkswagen durchsuchen. Dobrindt informiert seine EU-Kollegen. Europaweit drohen kostspielige Verfahren:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Ermittler ... 60481.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 18.10.2015, 12:37

Turnbeutelvergesser
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 235
Registriert: 24.01.2011, 23:19
Wohnort: Ba-Wü
Nach der ganzen Schwarzmalerei, hier mal was positives zum Autoabsatz in der EU:

http://www.n-tv.de/ticker/Autoabsatz-in ... 50431.html

zu VW:

Ich will ja nichts beschönigen was VW betrifft. So dämlich kann man doch eigentlich gar nicht sein. Aber, die Abgasnormen für kleine Diesel in den USA wurden absichtlich derart hochgeschraubt (oder sollte man sagen runter gedrückt), dass sie technisch fast nicht einzuhalten sind. Das wurde ganz bewusst gemacht, um ausländische Anbieter vom Markt fern zu halten. Auf dem Markt für große Diesel tummeln sich ja überwiegend die heimischen Anbieter. Und da will mir doch niemand weiß machen, dass die vergleichbaren strikten Abgasnormen unterliegen. Das alles ist ein ganz mieses Spiel der Amis. M.E. ein Vorgeschmack auf TTIP.

Beitrag 22.10.2015, 09:39

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3283
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Weitet sich der Abgas-Skandal aus?

VW zweifelt an weiteren Motoren

Neues Eingeständnis aus Wolfsburg: Womöglich sind mehr Motoren von der Abgas-Affäre betroffen als bislang bekannt. Derzeit untersuche VW auch die anfängliche Variante des ab 2012 eingesetzten EA288 mit Euro-5-Norm, teilt ein VW-Sprecher mit:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/VW-zweife ... 90526.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 03.11.2015, 17:42

Turnbeutelvergesser
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 235
Registriert: 24.01.2011, 23:19
Wohnort: Ba-Wü
http://www.cnbc.com/2015/11/03/auto-com ... sales.html

Brauchen wir jetzt einen Auto-Boom Faden smilie_07

Beitrag 03.11.2015, 17:52

Benutzeravatar
Sinjawski
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: 17.11.2012, 23:44
Auch das stand heute in der Presse:
Im Oktober kletterte der Absatz um 16,8
Prozent auf 17.700 Fahrzeuge, wie die
VW-Tochter mitteilte. Noch nie habe
Audi in einem Oktober so viele Wagen in
den USA verkauft. Besonders gefragt
seien SUVs wie der Q3, Q5 und Q7 gewe-
sen.
Ich habe den Verdacht, amerikanische Kunden kaufen Autos mit Gewinnlos-Option: man faehrt ein paar Monate, wartet auf den naechsten Abgasskandal, und verklagt dann den Hersteller auf Erstattung des Kaufpreises plus Schadensersatz. Gerade die Kaeufer von SUVs sind ja in der Regel sehr naturverbundene Menschen, denen auch der Umweltschutz vor allen anderen Dingen am Herzen liegt. Stellt sich dann heraus, dass man trotz guenstiger Verbrauchswerte im zweistelligen Bereich unbewusst und unbeabsichtigt die Umwelt geschaedigt hat, so muss dieser seelische Schaden wohl schon mit einer grosszuegigen Entschaedigung kompensiert werden, ist schon klar, oder?
Half of what he said meant something else,
and the other half didn't mean anything at all.
(Rosencrantz And Guildenstern Are Dead)

Beitrag 04.11.2015, 05:00

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6619
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Turnbeutelvergesser hat geschrieben:...
Das alles ist ein ganz mieses Spiel der Amis. M.E. ein Vorgeschmack auf TTIP
...
In der Tat!
Da denkt in dem ganzen "Getöse" zur Zeit kein Sch... mehr dran. Ob wir uns dann wohl nach den seligen EU-Zeiten und deren Regelungen zurück sehnen werden?


Ist eigentlich die VW Aktie zur Zeit ein Schnäppchen? :mrgreen:
Andere gibt es schon genug

Beitrag 04.11.2015, 10:07

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3283
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Nun auch Benziner betroffen

VW rechnet mit weiterem Milliardenschaden

Volkswagen versetzt Kunden und Anlegern den nächsten Schock: Nun gibt es auch Unregelmäßigkeiten bei den CO2-Werten von bis zu 800.000 Autos. Der Konzern macht sich auf das Schlimmste gefasst:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/VW-rechne ... 75766.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 07.11.2015, 04:00

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Volkswagen-Absatz in Japan bricht ein
Auch die große Demut kann VW nicht helfen

Auf der Automesse in Tokio gab sich Volkswagen demütig. Trotzdem verzeihen die Japaner dem Autobauer die Diesel-Schummeleien nicht. Der Absatz bricht um die Hälfte ein. Auch in Großbritannien schaut es düster aus.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen ... 51692.html

Beitrag 11.11.2015, 18:38

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Abgasaffäre:
VW verliert Marktanteile in wichtigen Autoländern

Die Abgasaffäre scheint für VW Folgen für das laufende Geschäft zu haben. Analysten und Branchenbeobachter haben erste Hinweise entdeckt, dass die Absätze deutlich zurückgehen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 62271.html

Beitrag 21.11.2015, 20:06

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3283
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Abgasskandal

Volkswagen bricht jetzt doch der Absatz weg

Die Nachrichten um die Manipulations-Software in Dieselmotoren ließ die VW-Kunden noch kalt. Doch die gefälschten CO2-Werte verschrecken nun viele Käufer. Betroffen sind 130 Fahrzeugvarianten:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/v ... 23412.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 03.12.2015, 12:57

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
VW Abgas-Skandal
Klage gegen Kraftfahrt-Bundesamt: Verlieren alle Schummel-Autos ihre Betriebserlaubnis?
Dieselfahrzeuge mit EA 189-Motoren dürfen weiter auf der Straße fahren. Ein VW-Fahrer will nun aber gerichtlich feststellen lassen, dass sein Auto gar keine Betriebserlaubnis hat. Das Urteil könnte erhebliche Auswirkungen haben.
http://www.focus.de/auto/news/abgas-ska ... 16404.html

VW-Abgasskandal
Volkswagen in der Bredouille - Produktionsstopp verhängt!
Der Abgasskandal bringt den Volkswagenkonzern mächtig in die Bredouille. Auf Dieselgate um manipulierte Abgaswerte folgte Benzingate um Unregelmäßigkeiten bei CO2-Werten. Die US-Umweltbehörde zieht die Daumenschrauben an und droht mit „drakonischen Strafen“. Die Aktie des Autoherstellers rauscht mit jeder neuen Meldung in den Keller. Zum ersten Mal seit ganzen 20 Jahren fuhr Volkswagen im Oktober einen Quartalsverlust ein. Zwangsrückrufe, mögliche Steuernachforderungen und so weiter… Ja, wie soll es nun weiter gehen?
http://www.wallstreet-online.de/nachric ... -verhaengt

Beitrag 13.12.2015, 11:45

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3283
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Abgas-Manipulation

Dem früheren VW-Chef droht der Ruin

Der Abgasskandal könnte den ehemaligen VW-Chef Martin Winterkorn teuer zu stehen kommen. Im Extremfall verliert er seine gesamten Ersparnisse:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/v ... 62946.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten