Betrug und Diebstahl Edelmetalle

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 01.10.2020, 16:02

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4249
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ich habe mal zum Thema einen eigenen Faden aufgemacht, da die Fälle sonst in etwas themenfremden Threads landen.


Falsche Goldmünzen verkauft: Nürnberger fällt auf Betrüger rein

NÜRNBERG - Im Internet hat ein 32-Jähriger auf einer Verkaufsplattform fünf Goldmünzen angeboten. Ein Mann aus Nürnberg biss an und kaufte sie ab. Laut Polizei stellte sich dann aber heraus, dass die Münzen nicht echt sind:

https://www.nordbayern.de/region/nuernb ... 1.10478845

Das ist schon kurios, denn (Zitat aus dem verlinkten Artikel):
Die beiden wurden sich handelseinig, der Ältere zahlte dem 32-jährigen Anbieter das Geld und ließ sich die Echtheit der Münzen von diesem noch schriftlich bestätigen.
smilie_02
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 02.10.2020, 08:05

rcp48
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: 16.06.2015, 10:53
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
01.10.2020, 16:02
Ich habe mal zum Thema einen eigenen Faden aufgemacht, da die Fälle sonst in etwas themenfremden Threads landen.


Falsche Goldmünzen verkauft: Nürnberger fällt auf Betrüger rein

NÜRNBERG - Im Internet hat ein 32-Jähriger auf einer Verkaufsplattform fünf Goldmünzen angeboten. Ein Mann aus Nürnberg biss an und kaufte sie ab. Laut Polizei stellte sich dann aber heraus, dass die Münzen nicht echt sind:

https://www.nordbayern.de/region/nuernb ... 1.10478845

Das ist schon kurios, denn (Zitat aus dem verlinkten Artikel):
Die beiden wurden sich handelseinig, der Ältere zahlte dem 32-jährigen Anbieter das Geld und ließ sich die Echtheit der Münzen von diesem noch schriftlich bestätigen.
smilie_02
Sorry aber wer soo doof ist... mit 43
Läst sich die Echtheit schriftlich bestätigen.. also ernsthaft?

Beitrag 02.10.2020, 12:55

Benutzeravatar
gullaldr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 376
Registriert: 22.02.2013, 01:35
Nun, immerhin haben sie den Täter erwischt. Und da dieser bestätigt hat, dass das Gold echt war, ist er leichter haftbar zu machen. Ansonsten hätte er sich vielleicht herausreden können, dass er dem Käufer gesagt hätte, dass das Fälschungen sind oder er keine Garantie übernimmt. Dann hätte Aussage gegen Aussage gestanden. So aber ist die Sache eindeutig. Insofern ist diese Bestätigung nicht ganz falsch, zumal sie nichts gekostet hat.

Beitrag 02.10.2020, 15:44

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4249
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Denkbar wäre auch, dass der Täter die Münzen vorher in gutem Glauben erworben hat, dass diese echt seien. Sonst hätte er wahrscheinlich die Echtheit nicht mit seinem Namen bestätigt. Eventuell hat er sich die Echtheit beim Erwerb nicht bestätigen lassen und war im Glauben, die seien echt.
Muss aber nicht sein, auf jeden Fall hat er jetzt schlechte Karten, es sei denn er hat die Echtheitsbestätigung von seinem Verkäufer, dann wäre das ein interessanter juristischer Fall, ich bin mir da nicht sicher, dass man von einem "Laien" verlangen kann, die Echtheit in Frage zu stellen, besonders nicht bei Besitz einer Echtheitsbestätigung.

Weiterhin wäre es interessant zu erfahren welche Münzen das waren. 5 Münzen im Gesamtwert von 1.000 € riechen nach Zehntelunzen, 10 Kronen, 1-Dukaten, etc. Alles Münzen von denen sicherlich keine Massen an Fälschungen auf dem Markt sind. Oder es waren halt Fake-Münzen, die keine bekannte Vorlage haben.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 02.10.2020, 22:57

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Ich denke mal, das ein Betrüger größeren Stils seine "Ware" auch so konzipiert hat, das es wirklich nur dem geschulten Auge auffällt, bzw. nur mit regelrechten Prüfverfahren.
Bei Falschgeld ist das wohl ähnlich. Die richtigen "Profis" machen täuschend echte Scheine, die sogar einfache Prüfungen bestehen.
Hier in dem Fall könnte ich mir ebenfalls vorstellen, das beide Parteien unwissend der Falschheit ins Geschäft gekommen sind. Wäre auf jeden Fall eine plausible Erklärung dafür, das der vermeintliche Betrüger noch hingeht und handschriftlich die Echtheit garantiert.
Würde sowas ein "Profi" machen? Ich denke eher nein.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 04.10.2020, 10:18

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 16.03.2012, 11:26
Wohnort: Westerwald
Variante C:Ich kauf die echte Ware,tausche sie nach Erhalt gegen Fakes aus und mach ein Riesenfass auf in dem ich Betrug brülle? smilie_06
Grüsse!!

Beitrag 04.10.2020, 11:00

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1911
Registriert: 05.11.2011, 21:59
dirty old hat geschrieben:
04.10.2020, 10:18
Variante C:Ich kauf die echte Ware,tausche sie nach Erhalt gegen Fakes aus und mach ein Riesenfass auf in dem ich Betrug brülle? smilie_06
Genau um das herauszufinden, gibt es Gerichte. Die Staatsanwaltschaft läßt die Polizei ermitteln, die Gerichte wägen ab und entscheiden auf Basis der zusammengetragenen Fakten. Wer am Ende der Betrüger ist, ist noch offen. :roll:
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 04.10.2020, 11:10

Benutzeravatar
iwbrar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 09.09.2010, 14:49
Wohnort: Hessen
Variante C kam mir auch als erstes in den Sinn.
Wie könnte man sich gegen so etwas absichern?
Man könnte die Münzen, die man verkaufen möchte in guter Qualität einscannen, das Bild ausdrucken und sich bei Übergabe schriftlich auf dem Zettel bestätigen lassen, dass die abgebildeten Münzen tatsächlich den Besitzer gewechselt haben.
Irgendwelche Macken gibt es immer, anhand derer die Münze eindeutig identifizierbar sein sollte.
Das habe ich schon mal bei einem Fahrrad so ähnlich gemacht. Habe mir auf einem Polaroid bestätigen lassen, dass ich das abgebildete Rad gekauft habe. So kann ich wenigstens beweisen, dass ich es nicht geklaut habe. smilie_06
Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen.

Beitrag 04.10.2020, 11:25

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1911
Registriert: 05.11.2011, 21:59
iwbrar hat geschrieben:
04.10.2020, 11:10
Variante C kam mir auch als erstes in den Sinn.
Wie könnte man sich gegen so etwas absichern?
Man könnte die Münzen, die man verkaufen möchte in guter Qualität einscannen, das Bild ausdrucken und sich bei Übergabe schriftlich auf dem Zettel bestätigen lassen, dass die abgebildeten Münzen tatsächlich den Besitzer gewechselt haben.
Irgendwelche Macken gibt es immer, anhand derer die Münze eindeutig identifizierbar sein sollte.
Das habe ich schon mal bei einem Fahrrad so ähnlich gemacht. Habe mir auf einem Polaroid bestätigen lassen, dass ich das abgebildete Rad gekauft habe. So kann ich wenigstens beweisen, dass ich es nicht geklaut habe. smilie_06
Als Käufer kann man natürlich die typischen Betrügerseiten wie eBay Kleinanzeigen meiden. Es gibt genug seriöse Händler, vernünftige Tauschpartner im Forum, wer nur auf den günstigsten Preis schaut, guckt halt nachher auch mal in die Röhre. Insb. wenn man noch keine Erfahrung hat und die Stücke nicht beurteilen kann.

Als Verkäufer ist es auf jeden Fall sinnvoll die Ware vorher zu fotographieren. Ich mache auch immer Fotos vom Packet und zwar ganz detailliert. War in einem Fall schon mal sehr hilfreich.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 06.10.2020, 08:25

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4249
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Drum merken, liebe Knastrologen: es ist nicht alles Gold was glänzt smilie_02


Einbrecher stiehlt wertloses "Gold"

Es sollte wohl ein großer Coup werden: Auf das Gold einer Bank hatte es ein Einbrecher abgesehen. Gestohlen hat er jedoch etwas anderes:

https://www.saechsische.de/polizei/gold ... 88886.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 06.10.2020, 12:17

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4249
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Mit Bild!


Auf dem Weg nach Asien

Drei wertvolle Goldmünzen spurlos verschwunden

Die historischen Goldstücke haben einen Wert von mehr als 100.000 Euro:

https://www.krone.at/2240493
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 07.10.2020, 10:59

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4249
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Gold zum Schnäppchenpreis? Goldhändler wegen mutmaßlicher Hehlerei vor Gericht

Hamm - Weil er aus Betrugstaten stammende Goldbarren und Goldmünzen für weit weniger als ihren eigentlichen Wert angekauft haben soll, muss sich ein Goldhändler aus Hamm vor dem Amtsgericht St. Georg verantworten:

https://www.mopo.de/hamburg/gold-zum-sc ... t-37429370
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 08.10.2020, 13:13

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4249
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Tja, so kanns gehen....


Paar bezieht jahrelang Hartz 4 - und hat Gold im Schließfach

Obwohl es einen wahren Goldschatz besaß, bezog ein Paar aus NRW über Jahre Hartz 4. Nun stand es wegen Betrugs vor Gericht:

https://www.nrz.de/panorama/hartz-4-job ... 94412.html

Zitat aus dem verlinkten Artikel:
...Schließlich flog der Betrug aber dennoch auf, weil die Bank aufgrund der häufigen Nutzung des Schließfaches Geldwäsche vermutete und der Zoll Ermittlungen aufnahm...
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 14.10.2020, 10:01

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4249
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Grenzbeamte finden kiloweise Gold und Geld in Kofferraum

Im Auto eines Mannes wurden Edelmetalle und Geldscheine im Wert von 1,5 Millionen Euro sichergestellt. Der Fahrer konnte nicht erklären, woher die Wertsachen stammen:

https://www.berliner-zeitung.de/news/gr ... -li.111297
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 14.10.2020, 20:48

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 29.09.2019, 15:35
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
14.10.2020, 10:01
Grenzbeamte finden kiloweise Gold und Geld in Kofferraum
Im Auto eines Mannes wurden Edelmetalle und Geldscheine im Wert von 1,5 Millionen Euro sichergestellt. Der Fahrer konnte nicht erklären, woher die Wertsachen stammen:
https://www.berliner-zeitung.de/news/gr ... -li.111297
Das nenn ich mal ne Hausnummer !!
Wenn Polizeibeamte bei mir im Auto 500€ finden würden, so würde ich mich auch fragen, wo die jetzt herkommen.
Bei 1,5 Millionen Gesamtwert haben die 2 Insassen bestimmt Erklärungsbedarf............ smilie_07

Allein 500.000€ Bargeld. :shock: :shock: Die wird die Oma wohl bestimmt nicht für die lieben Enkelchen zusammengespart haben. smilie_02

Schade, das man das Ende dieser interessanten Geschichte wohl nicht mitbekommen wird.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 19.10.2020, 11:41

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4249
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Hier geht´s auf jeden Fall um ein richtig großes A....loch smilie_02


Fast ein Kilo Gold in im Po geschmuggelt - Mann am Flughafen erwischt

https://www.rtl.de/cms/indien-fast-ein- ... 32785.html

Zitat aus dem verlinkten Artikel:
...Doch der Passagier fiel auf, weil er merkwürdig steif lief...
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 19.10.2020, 13:47

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 743
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
smilie_20 smilie_20 smilie_20
Naja der eine schluckt Drogentütchen, bei dem anderen ist es schon vorher im A....Sch
smilie_20 smilie_20 smilie_20
smilie_37SCHAAAALKE smilie_37 smilie_59 smilie_57 smilie_59

Beitrag 07.11.2020, 17:39

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4249
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Tja, das ist die unangenehme Seite der hohen Edelmetallkurse


Katalysatoren-Klau: Diebe vermutlich auf Edelmetalle aus

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... g5658.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 25.11.2020, 15:31

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4249
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Mysteriöser Fund bei vatikanischem Finanzverwalter

Goldmünzen und Geld im Schuhkarton

Eigentlich hatten die Beamten Dokumente beschlagnahmen wollen. Sie fanden aber Münzen im Wert von mehreren Millionen Euro sowie eine beträchtliche Summe Bargeld. Der Verdächtige hatte im vatikanischen Staatssekretariat gearbeitet:

https://www.domradio.de/themen/vatikan/ ... zverwalter
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 05.01.2021, 12:08

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4249
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ja krass smilie_02 !


Angebliche Hellseherin nahm ehemaliger Skirennläuferin Goldmünzen ab

Ein Hühnerei in einem Nachthemd gegen einen "schlechten Wurm", negative Strahlen von der Ex-Freundin und "verstrahlte" Philharmoniker – der Fall einer angeblichen Hellseherin beschäftigt die Staatsanwaltschaft Korneuburg. Die Gerichtsverhandlung beginnt im Februar:

https://www.tt.com/artikel/30769799/ang ... muenzen-ab

Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Die Medaillengewinnerin übergab der 50-Jährigen am 15. Mai 2020 Bargeld und ihre Goldmünzsammlung im Gesamtwert von 30.646 Euro...An deren Goldmünzen soll die Angeklagte wiederum gekommen sein, indem sie erklärte, die Philharmoniker wären "verstrahlt" und müssten von ihr gereinigt werden.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten