Crash Time?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 12.11.2019, 01:04

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Kryptowährungen ?

da muss ich immer an soetwas denken und die Frage was sind sie in so einem Falle noch wert :lol:

https://www.prosieben.de/tv/taff/video/ ... sturm-clip

``Nur Bares ist Wahres ``
Ich halte mich bevorzugt an wirklich greifbare Werte und nicht an digitale Werte die zu 100% von Störungsanfälliger Technik abhängig sind .

Zudem sind mir Kryptowährungen im ganzen noch viel zu ungewiss in jeglicher Hinsicht und rein ökologisch betrachtet auch noch ein echter Wahnsinn .

Kurzum , mich interessieren Kryptos nicht die Bohne und wenn ich zocken will dann spiele ich Lotto oder Roulette . smilie_15

Beitrag 12.11.2019, 14:15

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
wie tief die kalte Enteignung durch die Negativzinspolitik tatsächlich in die Gesellschaft greift
ist den allermeisten wahrscheinlich gar nicht klar

das ist längst Teil eines gehörigen Crashbeginns :|

https://www.youtube.com/watch?v=GVxfT4puvZU

Beitrag 12.11.2019, 15:34

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Apropos störungsanfällige Technik

war gerade bei Pe**y einkaufen und dort stürzte gerade die gesammte Kassentechnik ab , ein manuelles abrechnen ist nicht möglich :lol:

Ich habe meine 7 Sachen wieder einsortiert und bin gegangen , wenn überall mal die Lampen ausgehen würden wäre das zu erwartenede Verhalten eine völlig andere Sache... :wink:

Beitrag 12.11.2019, 15:43

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Kursprophet hat geschrieben:
12.11.2019, 15:34


Ich habe meine 7 Sachen wieder einsortiert und bin gegangen ,
Auf dem Band liegen lassen.

Trifft dann zwar unmittelbar nur die Kleinen vor Ort, jedoch ist das Anstoßen von Denkprozessen gerade dort zuweilen möglich.

Beitrag 12.11.2019, 16:13

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1822
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Quinar hat geschrieben:
12.11.2019, 15:43
Kursprophet hat geschrieben:
12.11.2019, 15:34


Ich habe meine 7 Sachen wieder einsortiert und bin gegangen ,
Auf dem Band liegen lassen.
Fände ich persönlich rücksichtslos. smilie_13

Bei den Kleinen vor Ort sind die Denkprozesse oft längst im Gange, nur interessiert das weiter oben keinen. Und die denkbefreiten Digitaljünger kansst du damit auch nicht bekehren.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 12.11.2019, 16:38

Benutzeravatar
Oliver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 285
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
...finde ich überhaubt nicht rücksichtslos....
Ich hätte meinen vollen Einkaufswagen stehen gelassen und wäre wortlos gegangen....
smilie_37SCHAAAALKE smilie_37

Beitrag 12.11.2019, 16:53

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Klecks hat geschrieben:
12.11.2019, 16:13
Quinar hat geschrieben:
12.11.2019, 15:43
Kursprophet hat geschrieben:
12.11.2019, 15:34


Ich habe meine 7 Sachen wieder einsortiert und bin gegangen ,
Auf dem Band liegen lassen.
Fände ich persönlich rücksichtslos. smilie_13

Bei den Kleinen vor Ort sind die Denkprozesse oft längst im Gange, nur interessiert das weiter oben keinen. Und die denkbefreiten Digitaljünger kansst du damit auch nicht bekehren.
Die Kleinen wählen, konsumieren, sind selbst Kunde,Mitglied,Mutter,Enkel,Freund,Mieter,Leser,Zuschauer.....

Ginge da auch nicht lediglich um die Mitarbeiter vor Ort,sondern auch um andere Kunden welche sich an einem vollgepackten Band und zwei,drei, vier befüllten ,aber herrenlos zurückgelassenen Einkaufswagen vorbei zum Ausgang drängen.

Beitrag 12.11.2019, 16:54

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1822
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Die Mitarbeiter im Markt sind die letzten, die etwas dafür können, und die ersten, die es abbekommen. Da muss man ihnen nicht auch noch zusätzlich Arbeit aufhalsen.

Deshalb:
Kursprophet hat geschrieben:
12.11.2019, 15:34
Ich habe meine 7 Sachen wieder einsortiert und bin gegangen
smilie_01
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 12.11.2019, 16:58

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Klecks hat geschrieben:
12.11.2019, 16:54
Die Mitarbeiter im Markt sind die letzten, die etwas dafür können, und die ersten, die es abbekommen. Da muss man ihnen nicht auch noch zusätzlich Arbeit aufhalsen.

Deshalb:
Kursprophet hat geschrieben:
12.11.2019, 15:34
Ich habe meine 7 Sachen wieder einsortiert und bin gegangen
smilie_01
Sind die Mitarbeiter keine Teile dieser Gesellschaft?
Die anderen Kunden auch nicht??

Beitrag 12.11.2019, 17:04

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1822
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Quinar hat geschrieben:
12.11.2019, 16:58
Sind die Mitarbeiter keine Teile dieser Gesellschaft?
Die anderen Kunden auch nicht??
Doch, natürlich. Durch (zunehmende) Rücksichtslosigkeit wird sich aber nichts ändern, höchstens ins Negative. Durch Wagen stehen lassen denkt doch niemand über irgendetwas nach. Das Einzige, was du damit erreichst, ist, dass sich alle noch mehr ärgern.

Wird Zeit, dass man Gesellschaft wieder mehr als Gemeinschaft begreift. Dann kann man auch wieder mit den Leuten reden (und sie zum denken anregen).
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 12.11.2019, 17:05

Benutzeravatar
iwbrar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 09.09.2010, 14:49
Wohnort: Hessen
Ihr könnt ja kaum verlangen, dass die armen Kassierer auch noch alles von Hand zusammenrechnen.
Dazu sind die doch gar nicht mehr in der Lage.

Kein Witz:
Ich war vorletzten Sonntag Kuchen holen. Die Dame hinterm Tresen wollte mir für eine halbe Torte 1,20€ abnehmen. Ich musste ihr dann erklären, dass sie mir nur die Hälfte von einem Stück Torte berechnet hat. Danach hat es mich zwar 14,40 gekostet, aber dafür kann ich jetzt wieder mit gutem Gewissen da hingehen.

Ich mache mir auch immer einen Spaß daraus, meine Einkäufe im Supermarkt im Kopf mitzurechnen. Das hält fit im Kopf und ich kann an der Kasse sofort sagen, dass etwas nicht stimmt. Andere stehen dann noch 5 Minuten an der Einpackstation und studieren ihren Kassenzettel.
Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen.

Beitrag 12.11.2019, 17:07

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1822
Registriert: 28.11.2011, 14:16
iwbrar hat geschrieben:
12.11.2019, 17:05
Ihr könnt ja kaum verlangen, dass die armen Kassierer auch noch alles von Hand zusammenrechnen.
Dazu sind die doch gar nicht mehr in der Lage.

Ich mache mir auch immer einen Spaß daraus, meine Einkäufe im Supermarkt im Kopf mitzurechnen.
Bist ja voll Oldschool, echt, Alda. Haste keine App für den Scheiss? smilie_10
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 12.11.2019, 17:09

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1822
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 12.11.2019, 17:32

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Klecks hat geschrieben:
12.11.2019, 17:04
Quinar hat geschrieben:
12.11.2019, 16:58
Sind die Mitarbeiter keine Teile dieser Gesellschaft?
Die anderen Kunden auch nicht??
Doch, natürlich. Durch (zunehmende) Rücksichtslosigkeit wird sich aber nichts ändern, höchstens ins Negative. Durch Wagen stehen lassen denkt doch niemand über irgendetwas nach. Das Einzige, was du damit erreichst, ist, dass sich alle noch mehr ärgern.

Wird Zeit, dass man Gesellschaft wieder mehr als Gemeinschaft begreift. Dann kann man auch wieder mit den Leuten reden (und sie zum denken anregen).
Ich hingegen halte dieses "virtue signaling" und das Ignorieren von generellen Problemen mittelfristig für fragwürdiger.

Oder magst Du auch dann "beim Einräumen" behilflich sein wenn Systemstrukturen mal für 72-96 Stunden ausfällig sind? smilie_02

Spannend auch der Ansatz hier eine "Rücksichtslosigkeit" zuschreiben zu wollen. Suche selbige doch bitte beim Verursacher und nicht bei Leuten welche sich weigern die Folgen zu beseitigen.
Der Frosch konnte vor Ort die Situation beobachten und einschätzen. SEINE Entscheidung kann ich somit durchaus respektieren.

Gesellschaft und Gemeinschaft ist so ein Thema.
Wenn ich über Jahre und Jahrzehnte jede Struktur und Substanz untergrabe,ausdünne,entkerne und dekonstruiere darf ich mir freilich wieder mehr Gemeinschaft wünschen.

Ich wünsch mir derweil einen Bratapfel. smilie_06

Beitrag 12.11.2019, 17:57

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
iwbrar hat geschrieben:
12.11.2019, 17:05

Ich mache mir auch immer einen Spaß daraus, meine Einkäufe im Supermarkt im Kopf mitzurechnen. Das hält fit im Kopf und ich kann an der Kasse sofort sagen, dass etwas nicht stimmt. Andere stehen dann noch 5 Minuten an der Einpackstation und studieren ihren Kassenzettel.
Genau so mache ich das auch immer im Groben , heisst 1-2 € Abweichung bemerke ich sofort und dann schaue ich mir auch den Kassenzettel an , sonst nicht . :wink:
( da merke ich auch dran das ich so langsam ein alter Sack werde ,
ja is in der Tat Oldschool und ich bleibe auch dabei , gelernt ist gelernt und wie sehr das so ist zeigt sich mitunter daran das ich manchemal noch denke sowas wie `` meine Güte das sind ja praktisch über 80 Mark ....für einmal Kleinwagen volltanken `` oder sowas wie , `` zu DM Zeiten wäre für den Preis der Einkaufswagen voll und nicht wie jetzt nur unter halbvoll gewesen ....`` smilie_07 )

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Und mal an alle , ich wollte hier nicht soetwas wie eine ``Kunden Protest Aktionsdebatte``anläuten,
das ist mein Pe**ymarkt hier auf dem Dorfe und den Job den die Damen da täglich machen würde ich für die Bezahlung nicht machen wollen . :lol:
Das das Kassen-System abrauscht ist ja nun wirklich nicht deren Verschulden und die Standen da ganz schön unter Stress und da soll ich als Stammkunde in dem Laden denen meine Milch oder andere Kühlkettenprodukte nebst anderen Artikeln auch noch vor der Kasse stehen lassen ? , also unter Zeitdruck hätte ich gefragt ob ich das stehen lassen könnte ...

aber so Leute smilie_08 , beim besten Willen natürlich räume ich die Sachen zurück wo sie hingehören
denn das waren für mich keine 2 Min und wenn ich den Damen dort noch anders irgendwie hätte helfen können dann hätte ich das auch getan .

Warum immer ``noch in die Reinlatschen die praktisch eh schon am Boden liegen`` , verstehe ich nicht , das sind doch auch nur unterbezahlte Packer die ausgebeutet werden wie längst alle im Lebensmitteleinzelhandel .

Also nix gegen Protest oder Bykott ...etc aber wenn
dann auch bitteschön an die richtige Adresse und nicht an irgendwelche Opfer und Lakaien .
------------

Kern der Sache war auch nicht Pe**y sondern wie anfällig und abhängig unsere Infrastruktur wirklich ist ,
nur darum ging es mir dabei.

Beitrag 12.11.2019, 18:51

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Na Kermit, realer Anstand gegenüber realen Leuten in einer Situation welche man ebenso real selbst vor Ort einschätzen ist nix wofür Du Dich rechtfertigen müßtest.

Die plötzliche Forderung nach gesellschaftlich Solidarität just aus der Ecke welche sich bislang intensiv um Dekonstruktion der gesellschaftlichen Kohäsion bemüht hat weise ich jedoch jetzt und später zurück.

Beitrag 12.11.2019, 18:58

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
ja is ja gut
mir geht nur manchmal das sofortige mit Kanonen auf Spatzen geballer ein bischen auf die Nüsse :lol:

um so entsetzter bin ich zugleich das bei all dem Unfug der hier im Lande gespielt wird das Volk in treuem gehorsam nach wie vor die Klappe hält als wäre alles in bester Ordnung :lol:

Beitrag 13.11.2019, 20:51

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1822
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Kursprophet hat geschrieben:
12.11.2019, 17:57

Warum immer ``noch in die Reinlatschen die praktisch eh schon am Boden liegen`` , verstehe ich nicht , das sind doch auch nur unterbezahlte Packer die ausgebeutet werden wie längst alle im Lebensmitteleinzelhandel .

Also nix gegen Protest oder Bykott ...etc aber wenn
dann auch bitteschön an die richtige Adresse und nicht an irgendwelche Opfer und Lakaien .
smilie_01
Quinar hat geschrieben:
12.11.2019, 18:51
Die plötzliche Forderung nach gesellschaftlich Solidarität just aus der Ecke welche sich bislang intensiv um Dekonstruktion der gesellschaftlichen Kohäsion bemüht hat weise ich jedoch jetzt und später zurück.
Diese Unterstellung weise ich ebenfalls zurück.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 13.11.2019, 21:03

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Klecks hat geschrieben:
13.11.2019, 20:51
Quinar hat geschrieben:
12.11.2019, 18:51
Die plötzliche Forderung nach gesellschaftlich Solidarität just aus der Ecke welche sich bislang intensiv um Dekonstruktion der gesellschaftlichen Kohäsion bemüht hat weise ich jedoch jetzt und später zurück.
Diese Unterstellung weise ich ebenfalls zurück.
Schon klar, ihr wolltet immer nur "Gutes" bewirken indem Bestehendes untergraben, ridikülisiert und in Frage gestellt wurde. smilie_07

Euren Fußlatschern nehme ich sogar ab daß sie tatsächlich daran glaubten (und glauben).

Beitrag 13.11.2019, 21:11

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1822
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Quinar hat geschrieben:
13.11.2019, 21:03

Schon klar, ihr wolltet immer nur "Gutes" bewirken indem Bestehendes untergraben, ridikülisiert und in Frage gestellt wurde. smilie_07

Euren Fußlatschern nehme ich sogar ab daß sie tatsächlich daran glaubten (und glauben).
Hättest du die Güte, dich etwas genauer auszudrücken? Ich wüsste langsam schon mal, was du mir unterstellst und vor allem warum, so ganz ohne mich zu kennen.

Das Einzige, was du mir bisher vorwerfen kannst, ist, dass ich an ein Mindestmaß an Anstand und Rücksichtsnahme appeliere. Haben mir meine Großeltern beigebracht. Und deine dir wahrscheinlich auch. Wie den meisten. Ein armer Mensch, wer das vergessen hat.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Gesperrt