Crash Time?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 19.01.2020, 14:39

Benutzeravatar
Kursprophet
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 948
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Tiras hat geschrieben:
19.01.2020, 11:28
Ich würde eher sagen, Deals mit Florian Homm führen ins Verderben. smilie_02

btw
muss man in diesem Forum jeden Stuss posten?
Ich weiß nicht , sag du es mir :wink:

Beitrag 19.01.2020, 19:29

Benutzeravatar
Spätlese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 280
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Habe mir jetzt mal den Beitrag von Florian Homm gezwungenermaßen mal reingezogen, damit ich da mitreden darf.

Sorry, aber beim Genuschel in ein und der selben sonoren Tonlage hatte ich Mühe meine Augen aufzuhalten um nicht dabei einzuschlafen. smilie_05 smilie_05
Habe mir sogar die ein oder andere Passage 2x angehört, aber es wurde dadurch nicht besser.
In meinen früheren Kreisen hätte man dazu gesagt: "Nimm weniger Drogen und nimm mal den Waschlappen aus dem Mund, wenn Du schon sprichst".............. smilie_02 smilie_02
Ohne inhaltlich oder sachlich darauf eingehen zu wollen: Le catastrophe.......... 8)
@ Kursprophet: Bleiben wir besser bei Dr. Markus Krall. smilie_01
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 22.01.2020, 11:16

Benutzeravatar
Igolide
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 02.02.2019, 08:19
Kursprophet hat geschrieben:
17.01.2020, 14:59

Das geht dich einen feuchten Kehricht an

Ich empfinde das als unhöflich Threads derart mit eh haltlosen OT Beschwerden zuzumüllen
Danke für diesen beweis wie freundlich du im gegensatz zu mir bist.
Haltlos ist garnichts, wenn es wahr ist.
Ein Smilie macht dich noch nicht zu einem lockeren Menschen.
Es geht sehr wohl alle an, wenn du deine Unverschämtheiten im nachinein löschst.
Gut daß ih es mir notiert habe:

Weil du das aus dem Damenklo vom Regionalbüro vom Bündnis 90 die Grünen nachäffst o.ä. ?

Das ist nur für Menschen gedacht die noch halbwegs rational denken können

Sabbel keinen Blödsinn


DAS ist deine Art.
Da kannst du im Nachinein erzählen was du willst.

Du bist einfach ein Troll und verbietest anderen den Mund, wenn dir was nicht passt was er sagt.
Nur die Dummen zweifeln nicht an ihrem Weltbild

Beitrag 22.01.2020, 12:51

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3449
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
:shock:



"Der größte Crash aller Zeiten"

Stiftung Warentest zerreißt Finanzcrash-Fonds von Bestseller-Autoren

Ihr Buch über einen angeblich bevorstehenden Finanzcrash ist ein Bestseller. Den von den Autoren vermarkteten "Wertefonds" kritisieren die Experten der Stiftung Warentest allerdings deutlich:

https://www.stern.de/wirtschaft/geld/we ... 97556.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 22.01.2020, 16:34

kribelboble
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: 11.09.2014, 13:47
Ich will mal an den ersten Beitrag erinnern, das war am 5.8. 2011.
Der Beitrag begann mit folgendem Zitat und darufhin ein Link.

"It’s Crash Time. Die globale Währungskrise ist angelaufen. Der Zusammenbruch der Goldpreisdrückung wird nicht mehr lange auf sich warten lassen, dann schiesst der Goldpreis senkrecht nach oben und die totale Panik bricht aus. - Es ist nicht mehr viel Zeit. Maximal noch einige Wochen, möglicherweise nur noch einige Tage."

Wer damal für 100000 Euro Gold gekauft hat der hat daraus Stand heute ca. 117000 Euro gemacht.
Wer den Dax abgebildet hat hat mit den 100000 Euro Stand heute ca. 233000 Euro gemacht.
Wer 2011 in einer boomenden Süddeutschen Großstadt eine Einzimmerwohnung mit 30qm für 95000 Euro gekauft hat kann sie heute für 168000 Euro verkaufen plus der (nach Abzug von Rücklagen für Bestandserhaltung) eingenommen Miete (diese Preiseentwicklung kann ich in einem mir bekannten Einzelfall garantieren).

Was wäre im Rückblich richtig gewesen.
Diversifizieren mit Hauptaugenmerk Immobilein (wenn Boomregion) und Aktien. EM als kleine Beimengung
Was ist im Hinblick auf die Zukunft richtig?
Vermutlich die Diversifizierung.
Gold ist verglichen mit Immos und Aktien im angegebenen Zeitraum billig geblieben - verkaufen würde ich im jetzigen Moment garantier nicht - nachkaufen jedoch auch nicht.

Ich selbst habe alle 3 Assets gehabt. Eigene Immobilie ist jetzt abbezahlt, geerbtes Gold behalten ein wenig nachgekauft, mit Aktienfons und ETF wirklich schöner Buchgewinn realisiert. (Stichwort Stiftung-Wartentest Pantoffelsparplan)

Beitrag 22.01.2020, 19:10

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2650
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Für den Zeitraum ab 2011 hast Du vollkommen Recht. Gold hatte seinen Hype ja schon vorher.

Wer 2004 die Unze Gold für unter 350 € gekauft hatte, hat einen Vervierfacher. Das hätte mit Aktien oder Immos so nicht geklappt

Letztendlich hat jede Anlageform ihren eigenen Zyklus. Und genau deshalb sollte man diversifizieren, dann hat man auch immer etwas, das gerade boomt. Darauf basiert ja die 3-Speichen-Regel. Vielleicht ist dann in ein paar Jahren, wenn man den Zeitraum seit 2011 betrachtet, Gold der große Gewinner. Wir wissen es nicht.

lifesgood

Beitrag 23.01.2020, 00:59

Benutzeravatar
gullaldr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: 22.02.2013, 01:35
Ehemaliger EZB-Chef : Mario Draghi soll Bundesverdienstkreuz erhalten
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 93975.html

Beitrag 23.01.2020, 01:28

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1229
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
gullaldr hat geschrieben:
23.01.2020, 00:59
Ehemaliger EZB-Chef : Mario Draghi soll Bundesverdienstkreuz erhalten
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 93975.html
Natürlich, wer auch sonst?

Derjenige der mehr als die Hälfte des deutschen Nettoauslandsvermögen in nicht fällig stellbare Verrechnungskonten parkt und die insbesondere von Deutschen traditionell häufig per Festzins sparenden Anlagen entwertet, dem gehört natürlich ein Orden auf die Brust. Am besten direkt mit dem Tacker angenagelt.

Hach ja. Aber unser BVerfG hat ja alles mit abgenickt.

Der Mann gehört natürlich mit einem Orden zum Wohle des Deutschen Volke belohnt. Was denn auch sonst? Die jungen Generationen der folgenden Altersarmut denen er den Weg bereitet hat und die noch kommen werden? Ach nein, die sollen sich mal nicht so anstellen. Ein bisschen Schwund ist immer. Dafür gibts ja dann die Tafel und die Armenspeisung. Danke, Mario. Zum Wohle Italiens, Griechenlands und Frankreich. Wir werden dich nie vergessen. Und das meine ich ernst. Der Mario war vermutlich noch gemäßigt. Was vermutlich jetzt mit der Lagarde kommt - Gott steh uns bei.

„'ne Zeit für Selbstbediener und Geschäftemacher,
Scheinheiligkeit, Geheuchel und Postengeschacher.
Und die sind alle hochgeachtet und sehr anerkannt,
Und nach den schlimmsten werden Straßen und Flugplätze benannt.“

Wie recht er doch hat.
"Gleich und gleich gesellt sich gern", sagt der Volksmund. Ich sehe wenig gleiches. LG und bye.

Beitrag 23.01.2020, 06:49

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2650
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Nicht zu vergessen die Rolle,die sein damaliger Arbeitgeber, wo er in führender Position war, beim Eurobeitritt von Griechenland gespielt hatte.

lifesgood

Beitrag 23.01.2020, 10:47

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6630
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Teilweise ist die Atmosphäre hier etwas vergiftet.
Meldungen kommen mittlerweile mehrere. Parallel und in einer Art Ping-Pong Spiel.
Deshalb dieser smbolische Schlussstrich.

Ich mache daher diesen Thread zu und eröffne einen neuen mit gleichem Thema. In der Hoffnung, dass das die (manche ...) Gemüter etwas beruhigt und "dort" dann auf angemessene Sprache geachtet und auf persönliche Sticheleien verzichtet wird.

Wer sich angesproche fühlt, ist wahrscheinlich auch gemeint.
Keiner ist "unterbemittelt", bloß weil er/sie anders denkt.
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Gesperrt