Crashtime Fortsetzung

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 07.03.2020, 23:08

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Langwierige Studien und geheimste Geheimbeobachtungen haben nun den Beweis erbracht.
Unser Frosch hat tatsächlich geheime Alkoholvorräte, er raucht, benutzt die Toilette verkehrtrum , hat eine Vorliebe für "Fast Food" und kann Probleme problemlos aussitzen................. 8) smilie_02
Hier der Fotobeweis dieser kostspieligen geheimen Geheimoperation: smilie_10
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 07.03.2020, 23:43

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
mist erwischt smilie_50
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag 08.03.2020, 00:02

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Wie jetzt? Was jetzt ?
Die weiße Fahne?
Wo ist der Rebell ?...........der Kämpfer ?
Erinnere Dich an Großpapa, der seinerzeit schon sagte:

„Mit einem freundlichen Wort und einer Waffe erreicht man mehr, als mit einem freundlichen Wort allein.“
smilie_10
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 08.03.2020, 00:35

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
das ist meine Waffe das haste nun davon

viel Vergnügen ``fass``smilie_02
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag 08.03.2020, 00:46

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Womit wieder der Eintritt in "Crashtime" gelungen ist................. smilie_02
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 08.03.2020, 15:06

Benutzeravatar
Tiras
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 11.07.2016, 15:36
Wohnort: Baden
Das riecht nach einem massiven Ölpreiscrash :shock:
Die Saudis erklären den Russen den Ölpreiskrieg, erhöhen massiv die Förderung und wollen die Russen mit satten Rabatten vom europäischen Markt verdrängen!
https://www.ft.com/content/d700b71a-612 ... 4680ea68b5
Das Universum entstand, als Gott durch Null dividierte.

Beitrag 08.03.2020, 15:26

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
riechen tuts nach ``Überallcrash `` :roll:
Das mit dem Öl überrascht mich nun auch nicht , war abzusehen und das könnte noch hEiter werden :|
Wird wohl die kommende Woche noch viele rote Zahlen geben
----------------------------------------------------------------------------------------
Italien zeigt uns heute was wir wohl morgen erleben werden
Norditalien `` Bug In ``ist angesagt :lol:

Und meine Fresse , wie sah die ``Worldmap`` noch vor 4 Wochen aus
und jetzt smilie_52
https://www.mmnews.de/vermischtes/13786 ... g-weltweit

--------------------------------------------------------------------------------------

Vielleicht sollte man einfach erstmal
das Defender 2020 Manöver an die Griechisch Türkische Grenze verlegen. :lol:
smilie_10

Beitrag 08.03.2020, 21:29

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 963
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Tiras hat geschrieben:
08.03.2020, 15:06
Das riecht nach einem massiven Ölpreiscrash :shock:
Die Saudis erklären den Russen den Ölpreiskrieg, erhöhen massiv die Förderung und wollen die Russen mit satten Rabatten vom europäischen Markt verdrängen!
https://www.ft.com/content/d700b71a-612 ... 4680ea68b5
Die Russen haben schon ganz andere, als dieser Scheich, nicht kleingekriegt.
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 08.03.2020, 21:34

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 963
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Kursprophet hat geschrieben:
08.03.2020, 15:26
Das mit dem Öl überrascht mich nun auch nicht , war abzusehen und das könnte noch hEiter werden :|
Na Frosch, dann hättest Du Deine Treibstoffvorräte aber nicht bereits letzte Woche aufstocken sollen ...
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 08.03.2020, 21:41

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Kursprophet hat geschrieben:
08.03.2020, 15:26
das Defender 2020 Manöver an die Griechisch Türkische Grenze verlegen. :lol:
smilie_10
Wir werden mal wieder überrollt von den ganzen Wirtschaftsmigranten. In der Türkei waren sie vor Verfolgung von Assad sicher. Aber das Leben dort ist wohl zu anstrengend und somit Aufbruch in die Länder, wo Milch und Honig fließen. Denen (in der überwiegenden Mehrzahl nur junge Männer) geht es nicht um Schutzsuche, sondern um ein Ticket in ein sorgenfreies Leben auf Kosten der EU-Staatsbürger.
Jedes EU-Land sollte Soldaten und Zöllner an die griechischen Grenzen zur Türkei schicken und das Recht gegen illegale Einwanderung notfalls mit Waffengewalt durchsetzen. Gegebenenfalls müssen halt Gesetze des Notstands dies legitimieren.
Ein zweites 2015 darf es nicht geben !!

Die Gutmenschen, die eine Grenzöffnung befürworten, sollten ihren Willen bekommen: Jeder der das will bekommt die Anzahl von Migranten und Flüchtlingen die er bei SICH zuhause beherbergen will. Sie sind für die Unterhaltskosten zuständig und stehen im Rechtsfall für diese grade, auch mir privatem Vermögen.
Ich wette, das dann diese Pfürze auf Kosten der Steuerzahler schnell ein Ende haben. :evil:
Zum Kotzen diese Erpressung der Türken. Wovon wir hier gefühlt eh schon mehr im Land haben als die Türkei.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 08.03.2020, 21:45

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Kilimutu hat geschrieben:
08.03.2020, 21:34
Kursprophet hat geschrieben:
08.03.2020, 15:26
Das mit dem Öl überrascht mich nun auch nicht , war abzusehen und das könnte noch hEiter werden :|
Na Frosch, dann hättest Du Deine Treibstoffvorräte aber nicht bereits letzte Woche aufstocken sollen ...
Doch , ich wollte es erledigt wissen :wink:
und hatte dabei aber schon erwähnt das ich von sinkenden Preisen ausgehe .
Da sind mir aber die 1-2-3 röchelnden Teuronen mehr oder weniger vorerst schnuppe 8)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Exponential growth and epidemics
https://www.youtube.com/watch?v=Kas0tIxDvrg

Beitrag 08.03.2020, 22:02

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 963
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Spätlese hat geschrieben:
08.03.2020, 21:41
Die Gutmenschen, die eine Grenzöffnung befürworten, sollten ihren Willen bekommen: Jeder der das will bekommt die Anzahl von Migranten und Flüchtlingen die er bei SICH zuhause beherbergen will. Sie sind für die Unterhaltskosten zuständig und stehen im Rechtsfall für diese grade, auch mir privatem Vermögen.
Ich wette, das dann diese Pfürze auf Kosten der Steuerzahler schnell ein Ende haben. :evil:
Zum Kotzen diese Erpressung der Türken. Wovon wir hier gefühlt eh schon mehr im Land haben als die Türkei.
Guter Vorschlag, aber nicht konsequent zu Ende formuliert. Denn dann stehen mir auch die Steuern, die sie bezahlen müssen, nachdem ich sie in die Werktätigkeit gebracht habe, persönlich zu.
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 08.03.2020, 22:54

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Die steuerliche Betrachtung ist mir völlig Latte.
Wenn Du eine Migration (derzeit aus der Türkei) befürwortest, so halte Dir Deine persönlichen Migranten und finanziere die.
Das Geschwätz der Grünen und anderen Volksverrätern kann man sich ja nicht mehr anhören: Oh kommet doch Kinder, oh kommet doch rein..........
Klar, das politische Gesindel braucht die ja nicht persönlich zu bezahlen. Geht ja auf Staatskosten und bezahlen werden wir..........das dumme arbeitende Volk.
Wir (EU) haben bis dato ca. 10 Millarden Euro an die Türkei jährlich bezahlt. Unsere Kosten (BRD) für die bisherigen Migranten, Flüchtlinge, Asylsuchenden sind ähnlich und ansteigend, obwohl der Flüchtlingspakt zwischen EU und der Türkei gegriffen hatte.
Nun stehen hier wieder Tausende vor der Tür..............
Deutschland erwache aus seiner politischen Kurzsichtigkeit. Schon jetzt stehen Parteien des eher rechten Flügels bereit, diesem "Merkelschen Schlaf" ein Ende zu bereiten.
Unsere bisherigen sogenannten Volksvertreter sind Erfüllungsgehilfen des seinerzeit beschlossenen Untergangs der deutschen Bevölkerung.
Das Fußvolk der Grünen, Sozialisten und Kommunisten (GRÜNE, SPD, DIE LINKE) wird sich noch wundern, was sie ihren Kindern und Kindeskindern angetan hat, falls sie den eigens produzierten Untergang noch miterleben.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 08.03.2020, 23:15

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 963
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Spätlese hat geschrieben:
08.03.2020, 22:54
Die steuerliche Betrachtung ist mir völlig Latte.
Wenn Du eine Migration (derzeit aus der Türkei) befürwortest, so halte Dir Deine persönlichen Migranten und finanziere die.
Das Geschwätz der Grünen und anderen Volksverrätern kann man sich ja nicht mehr anhören: Oh kommet doch Kinder, oh kommet doch rein..........
Klar, das politische Gesindel braucht die ja nicht persönlich zu bezahlen. Geht ja auf Staatskosten und bezahlen werden wir..........das dumme arbeitende Volk.
Wir (EU) haben bis dato ca. 10 Millarden Euro an die Türkei jährlich bezahlt. Unsere Kosten (BRD) für die bisherigen Migranten, Flüchtlinge, Asylsuchenden sind ähnlich und ansteigend, obwohl der Flüchtlingspakt zwischen EU und der Türkei gegriffen hatte.
Nun stehen hier wieder Tausende vor der Tür..............
Deutschland erwache aus seiner politischen Kurzsichtigkeit. Schon jetzt stehen Parteien des eher rechten Flügels bereit, diesem "Merkelschen Schlaf" ein Ende zu bereiten.
Unsere bisherigen sogenannten Volksvertreter sind Erfüllungsgehilfen des seinerzeit beschlossenen Untergangs der deutschen Bevölkerung.
Das Fußvolk der Grünen, Sozialisten und Kommunisten (GRÜNE, SPD, DIE LINKE) wird sich noch wundern, was sie ihren Kindern und Kindeskindern angetan hat, falls sie den eigens produzierten Untergang noch miterleben.
Also: das habe ich zuvor im Nahrungsmittel-Thread geschrieben:

"Zunächsteinmal sind die überwiegend aus Syrien (und teilweise aus Afghanistan) stammenden Flüchtlinge in der Türkei eher unverdächtig, Wirtschaftsmigranten zu sein (bei Nordafrikanern z.B. - Tunesien, Marokko, Algerien sehe ich das übrigens anders). Und meines Erachtens ist zudem die Türkei ein sicherer Drittstaat, aus dem man niemand aufnehmen muss (allenfalls den ein oder anderen Kurden)."

Und völlig Latte ist Dir die steuerliche Betrachtung nur solange, bis Du schnallst, dass meine 5 Migranten mir mit ihrer Lohnsteuer ab dem zweiten Jahr 5 * 250 EUR * 12 Monate = 15.000 EUR zusätzlich in die Kasse spülen (um bei dem Bild zu bleiben).

Abgesehen davon, wer sich auf der ganzen Welt seine Niedriglohns-Sklaven hält, braucht sich nicht wundern, wenn der eine oder andere plötzlich an der Tür klopft und einen höheren Anteil fordert. Gab's in Deutschland (intern) auch schon mal: bei der Gründung der Gewerkschaften. Nationalismus predigen und Globalisierung trinken das funktioniert nicht auf Dauer.

Und Deine Aussage mit den Volksverrätern: Volksverräter sind diejenigen, welche Demokratie, Meinungsfreiheit, Pluralität, Anstand und Humanität auf dem Altar des Nationalismus opfern. Hatten wir zuletzt 1933/1945. Ergebnis bekannt (hoffe ich jedenfalls) ....
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 08.03.2020, 23:35

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Kilimutu hat geschrieben:
08.03.2020, 23:15

"Zunächsteinmal sind die überwiegend aus Syrien (und teilweise aus Afghanistan) stammenden Flüchtlinge in der Türkei eher unverdächtig, Wirtschaftsmigranten zu sein .

Und Deine Aussage mit den Volksverrätern: Volksverräter sind diejenigen, welche Demokratie, Meinungsfreiheit, Pluralität, Anstand und Humanität auf dem Altar des Nationalismus opfern. Hatten wir zuletzt 1933/1945. Ergebnis bekannt (hoffe ich jedenfalls) ....
Hat schon was von Altersstarrsinn (ob individuell oder einfach nur der einer zunehmend verkleistetrn 68er Ideologie suche Dir beliebig aus) JEDE Reflektion zu den in höchstem Maße destruktiven Migrationsschüben krampfhaft in NS Anspielungen zu ersäufen.

Zur Sachlage:

Ist im anderen Faden schon nicht zutreffend daß die dort erwähnten 2015er unverdächtig seinen Wirtschftsmigranten zu sein.

Hier wird es völliger Käse.

Die aktuellen,gewalttätigen Durchbruchversuche an der griechischen Grenze werden vorwiegend von Afgahnen und Pakistanis unternommen.Dann hat es dort einige Marokkaner,Algerier,Somails,Sudanesen und UNTER 5 Syrer.Der Narrativ daß der gegenwärtige Ansturm sich aus "Flüchlingen" aus Idlib speise läßt einen Relotius als aufrechten Berichterstatter erscheinen.

Beitrag 08.03.2020, 23:45

Benutzeravatar
Tiras
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 11.07.2016, 15:36
Wohnort: Baden
Spätlese hat geschrieben:
08.03.2020, 22:54
Wir (EU) haben bis dato ca. 10 Millarden Euro an die Türkei jährlich bezahlt
Wie kommst du auf diese Zahl?
Die EU hat der Türkei für den Zeitraum 2014 bis 2020 insgesamt 4,45 Milliarden an Heranführungshilfen und ab 2016 je 2 Mal 3 Milliarden Euro für Flüchtlingshilfe zur Verfügung gestellt. Beide Zahlungen sind bis jetzt noch nicht vollständig erfolgt.

Und übrigens: Deine Wortwahl ist teilweise unterste Schublade und diesem Forum nicht würdig.
Das Universum entstand, als Gott durch Null dividierte.

Beitrag 08.03.2020, 23:53

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 963
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Tiras hat geschrieben:
08.03.2020, 23:45
[
Wie kommst du auf diese Zahl?
Die EU hat der Türkei für den Zeitraum 2014 bis 2020 insgesamt 4,45 Milliarden an Heranführungshilfen und ab 2016 je 2 Mal 3 Milliarden Euro für Flüchtlingshilfe zur Verfügung gestellt. Beide Zahlungen sind bis jetzt noch nicht vollständig erfolgt.

Und übrigens: Deine Wortwahl ist teilweise unterste Schublade und diesem Forum nicht würdig.
Danke :)
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 09.03.2020, 00:00

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 29.09.2019, 15:35
[quote=Kilimutu post_id=201922 time=1583705703 user_id=2290
Abgesehen davon, wer sich auf der ganzen Welt seine Niedriglohns-Sklaven hält, braucht sich nicht wundern, wenn der eine oder andere plötzlich an der Tür klopft und einen höheren Anteil fordert. Gab's in Deutschland (intern) auch schon mal: bei der Gründung der Gewerkschaften. Nationalismus predigen und Globalisierung trinken das funktioniert nicht auf Dauer.

Und Deine Aussage mit den Volksverrätern: Volksverräter sind diejenigen, welche Demokratie, Meinungsfreiheit, Pluralität, Anstand und Humanität auf dem Altar des Nationalismus opfern. Hatten wir zuletzt 1933/1945. Ergebnis bekannt (hoffe ich jedenfalls) ....
[/quote]
Grundsätzlich mal in den Raum gestellt: Was hat der Umstand eines Volksverräters mit 39/45 zu tun? Nur ne Ausrede, weil das da Programm war? Weil alles was dem deutschen Volk geschadet hatte Volksverrat war? Zu recht !! Unsere Kinder und Kindeskinder werden sich mit den volksschädlichen Entscheidungen von Merkel und Co irgendwann konfrontiert sehen und sich einer "Armee" von islamistischen Einwanderen stellen müssen.
Dieses Szenario wirst Du vielleicht nicht mehr erleben, ich auch nicht, aber die Regierung stellt dazu die Weichen.
Im Grunde ist das Schicksal der Deutschen schon jetzt besiegelt. Gibt da auch genügend Literatur drüber.
Und hier gibt es immer noch Rufe nach mehr und mehr Migration?
Es soll Menschen geben, die ein Deutschland wollen, und andere die es ablehnen. Diejenigen die es ablehnen sind Grüne, SPD und Linke.
WIR WERDEN REGIERT VON VOLKSVERRÄTERN.
Staaten wie Kanada, Australien, USA, jetzt neu: GB, Neuseeland und andere machen uns das doch vor. Nur noch kontrollierte Migration.
Die EU ist schwach und wird unterstützt von einer politisch motivierten Bevölkerung die keine Ahnung davon hat, was diese faulen Entscheidungen für die jeweiligen Völker langfristig zur Folge hat.
Mir persönlich reichen die Migranten, die ich bereits seit Jahren ständig hier rumlaufen habe.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 09.03.2020, 00:07

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Tiras hat geschrieben:
08.03.2020, 23:45
Spätlese hat geschrieben:
08.03.2020, 22:54
Wir (EU) haben bis dato ca. 10 Millarden Euro an die Türkei jährlich bezahlt
Wie kommst du auf diese Zahl?
Die EU hat der Türkei für den Zeitraum 2014 bis 2020 insgesamt 4,45 Milliarden an Heranführungshilfen und ab 2016 je 2 Mal 3 Milliarden Euro für Flüchtlingshilfe zur Verfügung gestellt. Beide Zahlungen sind bis jetzt noch nicht vollständig erfolgt.

Und übrigens: Deine Wortwahl ist teilweise unterste Schublade und diesem Forum nicht würdig.
Tatsache ist, das es bislang ÜBER 10 Milliarden Euro gezahlt wurden. Wenn Du so schlau bist, dann hast Du bestimmt auch einen Taschenrechner und kannst die Summen, die über verschiedene Kanäle gezahlt worden sind selber zusammen rechnen.

Bist Du, der sich nur mal so dann und wann bequemt mal was zu schreiben, schon der, der sich als Forenwächter aufspielen darf und moralische Hürden setzt? Hochachtung !!
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 09.03.2020, 00:17

Benutzeravatar
Tiras
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 11.07.2016, 15:36
Wohnort: Baden
Spätlese hat geschrieben:
09.03.2020, 00:07

Tatsache ist, das es bislang ÜBER 10 Milliarden Euro gezahlt wurden.
Jährlich, wie du behauptet hast ?
Das Universum entstand, als Gott durch Null dividierte.

Antworten