Der Mann der zuviel wusste.

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 14.11.2012, 10:56

dr.exe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 24.05.2011, 21:35
Dachte sowas gäbs nur im Film. Da muss man ja mittlerweile echt aufpassen das nicht was falsches mitbekommt.
Erschreckend und das in D

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/f ... -1.1521550

http://www.sueddeutsche.de/bayern/fall- ... -1.1521652

http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... oCqfV-G-e4#

Beitrag 14.11.2012, 12:22

Benutzeravatar
qayqwertz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 31.07.2011, 18:27
nein nein, das kann nicht sein, ihr versteht das alles falsch, Deutschland ist doch ein demokratischer Rechtsstaat da kann es so etwas überhaupt nicht geben, schon alleine nicht wegen Artikel 1 GG smilie_10

wahrscheinlich hat man aktuell in mancher "Bananenrepublik" höhere Chancen auf Gerechtigkeit, als wenn in D Politik und Banken die Rechtsprechung beeinflussen, bzw. Recht und Gesetze mit Füßen treten!

Wenn ich mir aktuell wieder so manches "Politikerpack" ansehe, welche öffentlich scheinheilig nach Tranparenz und Offenlegung von "Nebeneinkommen" bei Abgeordneten ruft und in der Abstimmung rotzfrech (wohlwissend, dass vom treudoofen Wähler und Melkvieh keine Gefahr droht) dagegen stimmt...

Beitrag 14.11.2012, 12:52

Benutzeravatar
Pfennigfuchser
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 172
Registriert: 08.08.2011, 17:04
Wohnort: Heidelberg
dr.exe hat geschrieben:Dachte sowas gäbs nur im Film. Da muss man ja mittlerweile echt aufpassen das nicht was falsches mitbekommt.
Erschreckend und das in D
Wer die Wahrheit sagt, braucht bekanntlich ein schnelles Pferd.

Antworten