Der neueste Husarenstreich der Eurokratiker

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 01.04.2013, 07:59

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
.
Wir haben es ja nun gerade hinter uns - das Umstellen der Uhren auf die Sommerzeit.

In Deutschland wurde die jetzt gültige Zeitumstellung von der Normalzeit - oder wie von vielen bezeichnet "Winterzeit" -
auf die Sommerzeit im Jahr 1980 eingeführt.
Als ein wichtiger Grund galt die Überzeugung, mit der Regelung durch eine bessere Nutzung des Tageslichts Energie sparen zu können.
Schon seit der Einführung der Sommerzeit wird über den Sinn und Unsinn dieser Maßnahme diskutiert.

Aber jetzt gibt es sogar noch einen drauf :
Laut Angaben der Sprechers der europäischen Umweltkommission Lirpa Retsre soll ab dem Jahr 2015 die Umstellung zur Sommerzeit nun nicht mehr wie bisher am letzten Sonntagmorgen im März ( von 02:00 auf 03:00 Uhr ) nachts, sondern am ersten Montag im April mittags ( 14:00 vor auf 15:00 ) stattfinden.
Dies würde jedoch bedeuten, dass an diesem Montag eine Stunde länger gearbeitet wird.

Nun könnte man davon ausgehen, dass man dafür ja im Herbst bei der Umstellung auf Normalzeit eine Stunde kürzer arbeiten wird,
- Fehlanzeige !
Die Umstellung auf Normalzeit bleibt unverändert bestehen :
Am letzten Sonntagmorgen im Oktober werden die Uhren von 03:00 auf 02:00 Uhr zurückgestellt.

Übrigens : der aus Norwegen stammende Sprecher der europäischen Umweltkommission Lirpa Retsre sollte einigen bekannt sein.
. . . richtig, er war federführend 2009 dabei als die EU-Kommission in Brüssel das umstrittene Ende der Glühbirne in mehreren Schritten vorgeschrieben hatte von denen der letzte nun erreicht ist.

Da kann man nur sagen : Lirpa, Lirpa - geh' nach Hause zu den Norden an den Fjorden.

Beitrag 01.04.2013, 08:46

jaeger19
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: 15.09.2010, 14:00
Wohnort: Sachsen
Toller Aprilscherz!

Aber auch so was könnten die schon kommen.
smilie_03

Beitrag 01.04.2013, 09:05

Benutzeravatar
Nikotinbolzen
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 543
Registriert: 10.02.2011, 12:56
Wohnort: nördl. Halbkugel
K hat geschrieben:.
Dies würde jedoch bedeuten, dass an diesem Montag eine Stunde länger gearbeitet wird.

Nun könnte man davon ausgehen, dass man dafür ja im Herbst bei der Umstellung auf Normalzeit eine Stunde kürzer arbeiten wird,

Mir macht das nix aus, ich habe Stundenlohn :oops:
und Glühbirnen 100 W, 60 W, 40 W habe ich genug eingekauft, müßte die nächsten 10 Jahre reichen. smilie_16
Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler,
aus denen man lernen kann,
möglichst früh zu begehen.
W.S.Churchill

Beitrag 01.04.2013, 09:30

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
Laut Angaben der Sprechers der europäischen Umweltkommission Lirpa Retsre soll ab dem Jahr 2015 die Umstellung zur Sommerzeit nun nicht mehr wie bisher am letzten Sonntagmorgen im März ( von 02:00 auf 03:00 Uhr ) nachts, sondern am ersten Montag im April mittags ( 14:00 vor auf 15:00 ) stattfinden.
Dies würde jedoch bedeuten, dass an diesem Montag eine Stunde länger gearbeitet wird.
Bin zwar an diesem ersten Apriltag noch etwas träge, aber für mich bedeutet die ab 2015 kommende Umstellung 1 Stunde weniger Arbeit. Seither war es eine Stunde weniger Schlaf.

Beitrag 01.04.2013, 12:57

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 842
Registriert: 15.07.2011, 15:59
K hat geschrieben:

Aber jetzt gibt es sogar noch einen drauf :
Laut Angaben der Sprechers der europäischen Umweltkommission Lirpa Retsre soll ab dem Jahr 2015 die Umstellung zur Sommerzeit nun nicht mehr wie bisher am letzten Sonntagmorgen im März ( von 02:00 auf 03:00 Uhr ) nachts, sondern am ersten Montag im April mittags ( 14:00 vor auf 15:00 ) stattfinden.
Dies würde jedoch bedeuten, dass an diesem Montag eine Stunde länger gearbeitet wird.
Also wenn die Uhr an einem Arbeitsmontag von 14:00 vor auf 15:00 gestellt wird, arbeite ich eine Stünde weniger,

oder hab ich da was verpasst smilie_18
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 01.04.2013, 13:39

Benutzeravatar
Lumpi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: 14.07.2011, 12:44
EM - Hamster du hast mitgedacht smilie_01

Grüße Lumpi
Genieße das Leben ständig - du bist länger tot als lebendig !

Beitrag 02.04.2013, 09:47

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
K hat geschrieben:.
Laut Angaben der Sprechers der europäischen Umweltkommission Lirpa Retsre soll ab dem Jahr 2015 . . .
Übrigens : der aus Norwegen stammende Sprecher der europäischen Umweltkommission Lirpa Retsre sollte einigen bekannt sein.

Da kann man nur sagen : Lirpa, Lirpa - geh' nach Hause zu den Norden an den Fjorden.
Einfach mal rückwärts lesen. smilie_24

Vielen dank, - "Ein bischen Spaß muss sein !"

Antworten