Deutsche horten Gold für 333 Milliarden Euro

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 13.11.2016, 12:33

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 498
Registriert: 12.02.2016, 13:38
Der Goldpreis schwankt massiv, trotzdem stocken die Deutschen ihre Vorräte auf. Privathaushalte besitzen nun doppelt so viel Gold wie die Bundesbank.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 20898.html

Beitrag 13.11.2016, 14:21

Thomasio
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 727
Registriert: 02.08.2013, 10:17
Wohnort: Italien
Ist das nicht mal ne Meldung?
Im Vergleich halten 3% aller Deutschen Aktien und die "Berater" in den Banken wollen uns erklären Aktien seien die bessere Anlage :mrgreen:
Schätze die Deutschen sind sich einig darüber, was eine sichere Anlage ist und die Meinung der Banker dazu ist in etwa so wie die Wahlprognosen zum Brexit und in USA verglichen mit dem tatsächlichen Ergebnis. smilie_20

Beitrag 13.11.2016, 15:35

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Der Euro sichert den Frieden in Europa. Der Goldkauf ist die Vorbereitung eines Angriffskrieges!
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 13.11.2016, 16:53

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: 16.03.2012, 11:26
Wohnort: Westerwald
Ich kann die Anzahl der Anleger nicht glauben.
75% der deutschen Erwachsenen??
Glaubt Ihr wirklich wir sind so viele?

Schönen Restsonntag smilie_24
Grüsse!!

Beitrag 13.11.2016, 17:09

Thomasio
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 727
Registriert: 02.08.2013, 10:17
Wohnort: Italien
dirty old hat geschrieben:Glaubt Ihr wirklich wir sind so viele?
Da wird Schmuck mitgerechnet, vermutlich sogar Eheringe :roll:

Beitrag 13.11.2016, 17:42

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3766
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Thomasio hat geschrieben: Da wird Schmuck mitgerechnet, vermutlich sogar Eheringe :roll:
... oder Goldzähne smilie_16 .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 13.11.2016, 18:04

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Deutsche horten Gold...

So,so...und die Fachbegriffe werden durcheinandergeschüttelt ,
daß es mich selber geschüttelt hat.
Etwas frei interpretiert:
Nutze die Freizeit für etwas Sinvolles statt solche Artikel zu lesen
Ansonsten ist der Artikel als Fazit so beschrieben:
Geht's noch schlechter?
Meistens ja...siehe n-tv
smilie_16
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 13.11.2016, 18:18

Kim
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 01.11.2013, 21:28
Positive Berichterstattung im Mainstream interpretiere ich mit kurzfristig fallenden Kursen, also werde ich vor 2017 nichts mehr kaufen.
Abgesehen davon halte ich diese Umfrage für wenig glaubwürdig bzw. für wenig relevant.
Über 90% von 2000 Befragten besitzen Gold als Anlage?
Tjoa ..

Beitrag 13.11.2016, 19:19

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Kim hat geschrieben:... halte ich diese Umfrage für wenig glaubwürdig bzw. für wenig relevant.
Über 90% von 2000 Befragten besitzen Gold als Anlage? Tjoa ..
Tjoa smilie_01

Frage: Wie sinnvoll ist das Stapeln von Sägespänen?
smilie_11
Genau so ist es mit solcherart "Um--Fragen" ..."um" in Sinne von drumherum
oder eben verdummen schon mit der Fragestellung bzw. die Fragen nur
einseitig mit vorgegebenen Antworten manipulieren.
Demoskopen...wat iss dat denn (frei nach V.Pispers...)
Beispiel...
Viele Leute arbeiten in Callcentern als Callboys und -girls und kramen in den
Befindlichkeiten der Leute herum. Wozu?
Na klar...janz tolle Arbeitsplätze mit Hungergehalt.
Der Wahlausgang in den USA zeigte wie beim Brexit, wie sinnlos das ist.

Sinnvolle Umfragen sind heute belanglos und belanglose Umfragen sinnlos.
Demoskopie ist weniger Wissenschaft, sondern mehr Mittel zum Zweck.
Meistens bekommt man das Gegenteil von dem, was die Umfragen besagten.
Weil in der Politik nichts zufällig geschieht, sagte der frühere US-Präsidenten Roosevelt.
smilie_22
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 14.11.2016, 11:47

EM_Sammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 09.01.2015, 11:05
Wohnort: Süddeutschland
Ein Edelmetallhändler wurde beauftragt die Umfrage durchzuführen .....
... hoffentlich nicht in seinem Laden ....

Die 75% können schon stimmen, wenn Schmuck da mit reinzählt. Aber bei meiner 1/10 Unze die ich besitze, müssen alle anderen wesentlich mehr haben.

smilie_07

Beitrag 18.11.2016, 16:35

Benutzeravatar
wasp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: 08.02.2016, 13:49
Wohnort: NRW
Kaum zu glauben, bei mir im Umfeld haben sicherlich der eine oder andere ein goldenen Ring aber mit Sicherheit keine 75 Gram Gold.
Es sei denn diese sind in den Mäulern verarbeitet und man sieht diese nicht unbedingt.
Aber ob diese Menge an Gold wirklich Gültig ist glaube ich nicht .Das wird wohl so sein das einige wenige alles haben wie bei den MRD Euro Bonzen.
Wäre doch mal nobel wenn die Regierung anfangen würde dieses für uns die nichts haben, anfangen das Gold gerecht zu verteilen.
Aber das geht in BRD nur so das die garantierte pro Kopf Verschuldung Fakt ist und verteilt um den Bürgern ein schlechtes Gewissen damit zu veranschaulichen.
Guthaben teilt man nicht, noch nicht , es könnte alles so schön sein wenn die BRD anfängt seine eigenen Kinder was zu gönnen, damit die auch mal an die Sonne kommen.
Für andere Völker ist immer genügend da, angefangen von der Übernahme der Schulden von der EU beigetretenen Ländern Griechenland Pleite Banken und alle anderen die noch Kohle aus unserem Säckle bekommen oder Ansprüche stellen.
Die Deutschen sind einfach zu verwöhnt um auf die Straße zu gehen, da sollten wir uns mal ein Beispiel an andere Länder nehmen wie Frankreich, die legen bei einem streik fast das ganze Land Lahm. Da sollten wir auch wieder hin kommen.
Ich kann die Selbstgefälligkeit unserer Regierung nicht mehr ertragen und werde dieses bei der nächsten Wahl auch durchhängen lassen, hat die Merkel sich auch selbst auf den Deckel zu schreiben, den Spruch wir schaffen das und keine Obergrenze kann ich nicht mehr hören.
Wäre wünschenswert wenn bei uns mal ein Trump Einzug halten würde um mal frischen Wind ins Parlament zu bringen.
Zuletzt geändert von wasp am 18.11.2016, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 18.11.2016, 16:41

Benutzeravatar
Hellweg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 03.04.2013, 12:27
EM_Sammler hat geschrieben:Ein Edelmetallhändler wurde beauftragt die Umfrage durchzuführen .....
... hoffentlich nicht in seinem Laden ....

Die 75% können schon stimmen, wenn Schmuck da mit reinzählt. Aber bei meiner 1/10 Unze die ich besitze, müssen alle anderen wesentlich mehr haben.

smilie_07
Mit der Lokalität der Umfrage, hast Du bestimmt ins schwarze getroffen!!

Beitrag 21.11.2016, 11:40

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6659
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
wasp hat geschrieben:...
Wäre wünschenswert wenn bei uns mal ein Trump Einzug halten würde um mal frischen Wind ins Parlament zu bringen.
Einen milliardenschweren Magnaten, der so tut als sei er auf der Seite des kleinen Mannes?
Einen, der bei der Deutschen Bank tief verschuldet ist?

Warten wir mal ab, ob der Wind nicht von der Kläranlage her bläst.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 21.11.2016, 12:59

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: 16.03.2012, 11:26
Wohnort: Westerwald
smilie_01 smilie_01 smilie_01
Grüsse!!

Beitrag 21.11.2016, 15:01

Benutzeravatar
psychonaut-hh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 10.11.2010, 11:34
Wie viele von den Millarden da wohl in Fälschungen investiert wurden und gar nicht zählen dürften?

"Deutsche horten Gold für 333 Milliarden Euro" ?
Wohl eher:
"Deutsche glauben, sie horten Gold für 333 Milliarden Euro"

Beitrag 21.11.2016, 17:59

Thomasio
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 727
Registriert: 02.08.2013, 10:17
Wohnort: Italien
Ladon hat geschrieben:
wasp hat geschrieben:...
Wäre wünschenswert wenn bei uns mal ein Trump Einzug halten würde um mal frischen Wind ins Parlament zu bringen.
Einen milliardenschweren Magnaten, der so tut als sei er auf der Seite des kleinen Mannes?
Einen, der bei der Deutschen Bank tief verschuldet ist?

Warten wir mal ab, ob der Wind nicht von der Kläranlage her bläst.
Das muss man nicht mal ausprobieren, da reicht ein Blick nach Italien.
Von USA aus ist der Horizont anscheinend zu weit, aber in Deutschland sollte bekannt sein, was dabei rauskommt, wenn man einen reichen Unternehmer zum Staatschef macht, denn genau DAS hat Italien mit Berlusconi schon mal probiert.
Im Ergebnis gab es massive Korruption, wo er versucht hat seinen eigenen Unternehmen Vorteile zu verschaffen und am Ende hat er noch versucht sich selber Immunität von Strafverfolgung zu geben, was das italienische Volk via Referendum vereitelt hat, was zu mehreren Strafprozessen und zu Berlusconis Verurteilung geführt hat.

Beitrag 21.11.2016, 20:29

ratzeschimmel
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 16.11.2016, 14:33
"Deutsche glauben, sie horten Gold für 333 Milliarden Euro"
Absolut! Vielleicht wurde auch das Gold berücksichtigt, dass sich auf Smartphone-Platinen befindet. Für solche Geräte haben die Leute ja massenhaft Geld übrig. smilie_20

Beitrag 21.11.2016, 21:14

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 08.01.2011, 11:41
@ratzeschimmel:
So wurde es vorhergesagt, die Leute werden rund um die Uhr ueberwacht und zahlen auch noch dafuer

Beitrag 22.11.2016, 05:16

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6659
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Einfach mal ausrechnen wie viele Leute nix haben können, wenn einer Gold im Wert von einer Million besitzt!
Die Zahl ist absolut reealistisch.

Auch im Vergleich zur Bundesbank. Das als "Reißer" aufzumachen gelingt auch nur ausgebildeten Journalisten. Meines Wissens haben in Ländern mit einigermaßen freiheitlicher Ordnung und "allgemeinem Reichtum" die Privatleute zusammen immer "mehr" Gold als die Zentralbank.
Alles andere wäre höchst suspekt! Geht nur mit Besitzverboten.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 22.11.2016, 06:17

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2810
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Ladon hat geschrieben:Einfach mal ausrechnen wie viele Leute nix haben können, wenn einer Gold im Wert von einer Million besitzt!
Die Zahl ist absolut reealistisch.
Sehe ich auch so. Das ist das Problem bei solchen statistischen Durchschnittswerten, weil eben die Tatsache, wer wieviel besitzt keine Rolle spielt.

Und es gibt in D doch (noch) eine relativ breite Mittelschicht. Wenn diese dann 100 oder 150 g besitzt (was vom Volumen her noch sehr wenig ist) und dazu noch die Reichen, die etliche kg besitzen, so kommt man schon auf den Durchschnittswert, selbst wenn mehr als die Hälfte der Deutschen gar kein Gold besitzt.

Man sieht das auch an der regionlaen Verteilung laut des Artikels. Dort wo es eine starke Mittelschicht gibt, ist der Goldbesitz pro Person höher, als im Osten, wo die Mittelschicht nicht so stark ist.

Wenn es keine Nachfrage nach kg-Barren Gold gäbe, dann hätte sie nicht jeder Edelmetallhändler vorrätig. Aber mit so einem kg-Barren, zieht man 13 weitere Personen auf den Durchschnittswert von 69 g.

lifesgood

Antworten