Deutschland - wie funktioniert eine Staatspleite?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 13.04.2011, 18:48

silverlion
dobby hat geschrieben:Gestern Abend, 45 min, auf Bayern 3, jetzt in der Mediathek unter "Münchener Runde":

http://www.br-online.de/bayerisches-fer ... 728991.xml

Fazit:
1. Keiner der Diskussionsrunde glaubt, dass Griechenland die Euros zurück zahlen kann.
2. Bei der griechischen Staatspleite sind für die Deutschen 600 Milliarden im Eimer...
3. Die 600 Milliarden (Euro-Rettung, griechische Anleihen bei den Banken und deutschen Kapitallebensversicherern....)

Dazu finde ich nicht einmal mehr die passenden Smilies....!!!
Ja, und solche Berichte sind dann der blanke Hohn:
http://www.focus.de/finanzen/news/staat ... 15398.html
"Bund hat mit Griechenland schon Millionen verdient"

Beitrag 13.04.2011, 19:47

Toto
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 04.02.2011, 12:53
@spongebob

Muss widersprechen. Herr Schäuble hat Deutschland heute als Hort der Stabilität in Europa und für den Euro ermutigend bezeichnet. smilie_10
Toto

Beitrag 14.04.2011, 05:51

Metaller
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 13.04.2011, 07:07
Wohnort: im Haus
@ Goldstaub

Ich glaube NICHT, dass Märkte unreguliert bleiben sollten ABER es gibt marktkonforme und marktkonträre Eingriffe.
Mein Ansatz ist, dass Eingriffe, die die freie Preisbildung verhindern, zu unterbleiben haben.
Beispiel Finanzkrise: In den USA gab/gibt? es ein Gesetz, welches besagt, dass finanziell schwache Personen, genauso einen Hauskredit zu erhalten haben und dies zu günstigsten Konditionen wie solvente Personen (gleiches passiert derzeit mit Griechenland) ; gleichzeitig bei Zahlungsunfähigkeit einfach den Hausschlüssel an die Bank zurückschicken und ohne finanzielle Konsequenzen, ohne Privatinsolvenz ausziehen.
Hier wurden Menschen politisch ermutigt zu spekulieren und sich Häuser zu kaufen, die sie sich wahrscheinlich nicht leisten können; gleichzeitig wurde ihnen das Verlustrisiko abgenommen; in der Folge explodierten die Immo-preise und so entstand die Blase.
Die Politik hat die Preisbildung für Kredite ausgehebelt und so die Bildung der Immobilienblase ermöglicht.
Mit dem Platzen dieser Blase sind Abschreibungen nötig geworden, die zu den jetzigen Problemen führten.
Und so hab ich grade noch die Kurve zu diesem Faden gekriegt.
Der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung ändern kann

Antworten