Ekelhafte Fotos kommen auf alle Rauchwarenverpackungen

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 19.03.2016, 13:44

Benutzeravatar
wasp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: 08.02.2016, 13:49
Wohnort: NRW
Umfrage: findet ihr das richtig das Fotos von Zigaretten verursachten Krankheiten auf die Verpackungen erscheinen.
Ich bin der Meinung das sowas wirklich zu weit geht, diese Form einer bildlichen Abschreckung kann auch dazu führen das Kinder am Kiosk diese sehen und eventuell Schaden von diesen nehmen.
Ein Raucher wird dieses auch nicht abschrecken zumal das Foto nicht beweisen kann ob diese Krankheit wirklich davon stammt.
Wir müssten dann auch her gehen welche gefahren ein Auto verursachen kann, eingequetschte und zermalmte Menschen auf einer Werbung als Mahnung wird dem Autokäufer auch nicht abhalten das Fahrzeug zu kaufen.
Militärische Waffen, Bomben und deren Folgen sollten dann auch zur Debatte stehen und mahnen Vorsicht beim kauf solcher Menschenverachtender Maschinen die zerfetzen und zerfleischen auf übelste Art.
Ich werde mich bemühen aus dem Darknet die passenden Bilder zu den genannten Produkten passend dazu einbaue und im Web verbreiten werde.
Alkoholabhängige und deren Folgen müssten im gleichen Atemzug mit verbreitet werden so das auf jeder Schnapspulle eine Leberzirrhose abgebildet sein.
Ob man dann noch von Genuss sprechen kann wage ich zu bezweifeln.
Die Regierung und dessen Schergen wollen uns Bundesbürger immer mehr die eigene Entscheidung zum eigenen wohle abnehmen und in der Entscheidungsfreiheit eine Form von Diktatur am tage legen.Ich will das nicht mit mir machen lassen,solche Gesundheitsentscheidungen mir gegenüber werden zur Folge haben das ich immer mehr gegen meine Entscheidungsfreiheit dagegen halten werde.Da ich in der Minderheit mit diesem Anliegen bin werde ich auch notfalls unlautere Aktionen mit anwenden.
Es ist doch schon schlimm genug das ich vor der Tür eines Lokales rauchen muss und mich der Häme des einen oder anderen aussetzen muss.
Ich komme bei dieser Politik und Art wie Weise nicht mehr klar, diese Doppelmoral geht einfach zu weit.
Die Duldung wird dazu führen das in der BRD keine Verbrennungsmotoren in absehbarer Zukunft betrieben werden dürfen, egal ob das Wirtschaftlich vertretbar ist oder der Gesundheit zum trotze.
Wenn das Land moralisch an uns appellieren will,dann bitte schön nicht mit dieser Doppel Moral.
Alles unterlag bis dato einer Zensur zum Schutz der Bevölkerung und jetzt damit anfangen Ekelbilder zu verwenden kann ich auch, jeder sollte wissen das es Seiten gibt von Journallisten die auch von allem Nahaufnahmen sei es Autounfälle Kriegsfotos ect. besitzen wo jeder auf diese Seiten zugreifen kann und das passende Foto zum Faktum bereit liegen.
Als Beispiel ein Unfall wo der Autofahrer den Kopf verloren hat mit großer Aufmachung der Automarke, mal schauen ob die das gut finden werden.
Die Überschrift würde dann lauten " das kann passieren wenn sie sich dieses Fahrzeug dieser Marke zulegen möchten" die Augen derer werden wohl groß werden.
Was meint ihr dazu?

Beitrag 19.03.2016, 14:16

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 09.01.2011, 16:50
ich weis zwar nicht, was DAS in einem edelmetall forum zu suchen hat, aber gern - sogar sehr gerne -
möchte ich kurz meine gedanken kundtun:

ich stelle die frage mal anders rum:

glaubst du nicht, das deine mitmenschen sich von deinem zigarettenrauch gestört fühlen.
warum willst du dich bzw. die raucher als die opfer darstellen ?

es ist bewiesen, das rauchen schädlich ist
dazu gibt es wohl keine zwei meinungen

des weiteren finde ich das mit den schockbildern absolut in ordnung und kinder sehen
diese bilder auch nur, wenn du deine zigarettenschachtel zuhause auf dem wohnzimmertisch liegen hast
richtig oder nicht richtig ?

bei heranwachsenden jugendlichen ist rauchen eh schon seit jahren auf dem absteigenden ast smilie_01

Rauchen ist schädlich und sowas von unnötig, kostet Geld, verursacht schlechte Haut und
verfärbt die Zähne - einfach unhygienisch und des weiteren ist der geruch nur ekelhaft
ich weis keinen einzigen Grund, welchen Vorteil das rauchen hat ?


ich weis von was ich spreche, ich war selber (wenige Jahre) Raucher und kam an einem punkt
wo ich mir sagen musste: was soll der ganze schwachsinn smilie_18

seit vielen Jahren bin ich NichtRaucher und kann nur jeden raten es mir gleichzutun
natürlich ist selbstdisziplin gefragt und die ersten monate sind schwer, aber der
weg ist das ziel und der erfolg ist überragend smilie_22
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 19.03.2016, 14:34

Benutzeravatar
wasp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: 08.02.2016, 13:49
Wohnort: NRW
Habe ich die falsche Rubrik gewählt, so gesehen fällt das doch unter Nachrichten wie so vieles was hier so besprochen wird.
Haben Flüchtlinge was mit Gold zu tun, außer das sie Goldzähne eventuell haben?
Geht die Augenwischerei los, was wo und wie hin gehört.
Ich bezweifle auch gar nicht das Rauchen nicht schädlich ist aber dann bitte auch mal weiter lesen und den Sinn dahinter versuchen zu verstehen.
Es geht um die Moral ist Alkohol 1,3 Mio Alkoholkranke bei uns und die von mir aufgeführten Sachen nicht eben so schlimm?.
Werden deswegen schäbige Fotos auf die Pulle Bier geklebt
Zuletzt geändert von wasp am 19.03.2016, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 19.03.2016, 14:42

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1562
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Ich weiß nicht. Irgendwie habt ihr ja beide Recht.

Ich kenne sowohl rücksichtslose Raucher als auch millitante Nichtraucher (zu letzteren zählen überdurchschnittlich häufig ehemalige Raucher). Und ich kenne ein paar reine Genussraucher, die sich zwei, drei mal im Jahr etwas blauen Dunst gönnen, das sind die umgänglichsten von allen ;-)

Dass diese "Abschreckbilder" keinen Raucher am Weiterqualmen hindern und diese ganze Kampagne inkosnequent und scheinheilig ist, keine Frage. Aber ob man deshalb gleich so ein Fass aufmachen muss?

@ san agustin: Ja, Rauchen ist schädlich und die Folgen sind bekannt. TRotzdem hat wasp nicht ganz unrecht: Bei anderen, teilweise deutlich gefährlicheren Dingen wird bei Weitem nicht so ein Wirbel gemacht.
Jedes Jahr sterben allein in Deutschland 45.000 Menschen an den direkten Folgen des Alkoholmißbrauchs. Die Toten dsurch die indirekten Folgen wie Unfälle oder Gewalttaten unter Alkoholeinfluss (oder auch infolge des Entzugs) sind da noch gar nicht mit drin, die dürften mindestens um den Faktor 10 höher sein. Wo sind jetzt die Warnhinweise auf den Bierflaschen? Für Alk darf im Gegenteil sogar zur besten Sendezeit geworben werden.

Dass die staatliche Abzocke durch Alkoholsteuern x-mal höher ist als die Tabaksteuer hat damit bestimmt rein gaaaar nix zu tun smilie_10

Die Grenze zwischen Genuß und Mißbrauch ist ziemlich schmal. Dass man vor Mißbrauch warnt, ist OK, dann aber bitte konsequent bei allen Genußmitteln! Auch Schokolade im Übermaß hat gesundheitsschädliche Auswirkungen, die durchaus dramatisch sein können.

Ich selbst bin zwar auch schon seit Jahren rauchfrei (eine der besten Entscheidungen, die ich jemals getroffen habe), wüsste aber auch nicht, warum man erwachsene Menschen derart bevormunden muss.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 19.03.2016, 14:42

Goldunze
Komisch das Raucher immer Rücksichtnahme ihnen gegenüber einfordern, diese den Nichtrauchern aber gleichzeitig verwehren.

Ich für meinen Teil bin sehr froh, dass ich mittlerweile in ein Restaurant, eine Kneipe oder ähnliches einen schönen Abend verbringen kann, ohne hinterher meine ganze Gadrobe waschen zu müssen, weil sie ekelhaft nach Zigaretten stinkt.

Schlimm genug dass viele Lokale die Raucherzone am Haupteingang plaziert haben, und man als Gast erstmal durch den Zigarettendunst muß um das Lokal betreten zu können.

@Klecks
100% Zustimmung smilie_01

Beitrag 19.03.2016, 14:46

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 09.01.2011, 16:50
wasp hat geschrieben:Habe ich die falsche Rubrik gewählt, so gesehen fällt das doch unter Nachrichten wie so vieles was hier so besprochen wird.
Haben Flüchtlinge was mit Gold zu tun, außer das sie Goldzähne eventuell haben?
Geht die Augenwischerei los, was wo und wie hin gehört.
wenn ich mich in einem gründsätzlich für Edelmetalle vorgesehenen Forum anmelde,
dann mit der intention, das ich mich hier mit anderen weggenossen austausche
oder eben auch das ich EM verkaufen kann oder auch käuflich erwerben kann

alles andere sind ,,nebenprodukte,, die ich aber auch mit herrn müller oder herrn maier
um die ecke besprechen kann
EM ist spezieller und daher auch dieses forum

finde es aber jetzt auch nicht so schlimm, wenn man doch zwischenmenschliches
einbringt und diskuttiert

zu meinen ausführungen hast du jetzt aber nicht direkt geantwortet
du bist der threaderöffner, also bist du jetzt am zug...... smilie_16
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 19.03.2016, 14:54

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Viel wichtiger fände ich eine Ausnahme von nikotinbedingten Krankheiten aus Krankenkassenleistungen bzw eine verbrauchsabhängige Versicherungsumlage auf den Tabakpreis, um die Kosten der Selbstvergiftung und -zerstörung der Raucher nicht der Allgemeinheit aufzubürden.

Weiters hat san grundsätzlich Recht, es fehlen sowohl ein EM-Bezug noch ist das eines der wichtigen Themen unserer Zeit, daher muss man sich nicht wirklich damit abgeben...

Goldhamster
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 19.03.2016, 15:03

Benutzeravatar
wasp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: 08.02.2016, 13:49
Wohnort: NRW
http://poetry.rotten.com/failed-mission ... ission.jpg

Der link ist mal ein Beispiel was mit Deutschen Waffen so passieren kann wens ein voll erwischt.
Ich sage ja zu jedem Produkt ein Bild wenn es mal daneben geht,das wäre fair.
80% was allein auf der Startseite hier im Forum besprochen wird hat nichts mit Gold zu tun.
Ich denke das ich sowas genauso gut hier schreiben kann wie jeder andere mit seinen weh weh chen.
Zum einen muss doch keiner von euch darauf antworten, aber antworten und zu Schluss sagen das daß hier nicht hin gehört finde ich mit Verlaub auch Banane.
Es ist auch schön das Ihr alle nicht mehr raucht,aber darum geht es ja im Grund gar nicht sondern um die Systematische Verfolgung der inzwischen zu den Minderheiten zählenden schlimmen Rauchern, dazu gehören an erster Stelle ehemalige Raucher die sind meist die schlimmsten mit Ihren Ansichten.
Ps meine Schwiegermutter ist 95 Jahre jung und raucht 3 Schachteln am Tag und quitsch fidel, geräuchertes Fleisch hält eben länger.

Beitrag 19.03.2016, 15:43

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 09.01.2011, 16:50
@ wasp

ich wäre dir dankbar, wenn du den link aus deinem Beitrag entfernen könntest
weil DAS ist definitiv abstossend und ich glaube kaum das du dem forum
mit bildern darlegen musst, wie schrecklich und abstossend WAFFEN sind

hierzu braucht es keine bilder

jedoch beim rauchen sieht es anders aus, weil rauchen nicht wehtut und die folgen
,,schleppend,, für die gesundheit verläuft
daher finde ich die veröffentlichung von bildern auf zigarettenschachteln für richtig

und natürlich kannst du schreiben was du willst, ich weis nur nicht, ob DIESES thema
so systemrelevant ist und aus allen rauchern nichtrauchern werden lässt
aber es braucht eben immer noch menschen in unserer gesellschaft die anscheind nicht
wissen was rauchen anrichtet

das erinnert mich an die klagewelle in den USA; wo doch tatsächlich viele nicht wissen,
das extremer genuss von coca-cola fettleibigkeit unterstützt :roll:
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 19.03.2016, 15:46

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 09.01.2011, 16:50
Goldhamster79 hat geschrieben:Viel wichtiger fände ich eine Ausnahme von nikotinbedingten Krankheiten aus Krankenkassenleistungen bzw eine verbrauchsabhängige Versicherungsumlage auf den Tabakpreis, um die Kosten der Selbstvergiftung und -zerstörung der Raucher nicht der Allgemeinheit aufzubürden.

............
grüss dich Goldhamster79


das wollte ich auch noch aufführen
hier hast du vollkommen recht und es werden gesundheutliche schäden und kosten
billigend in kauf genommen - auf kosten er allgemeinheit

ich sage nur: disziplin, disziplin und nochmals disziplin
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 19.03.2016, 15:48

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 09.01.2011, 16:50
wasp hat geschrieben:
......... dazu gehören an erster Stelle ehemalige Raucher die sind meist die schlimmsten mit Ihren Ansichten....
zustimmung !!!

aber diese gruppe lebt im endeffekt auch gesundheitsbewusster, intensiver und länger smilie_01
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 19.03.2016, 16:44

olso
Es ist richtig dass äußerst abstoßende Bilder aufgedruckt werden sollen .

Falsch ist die Meldung, dass wenn dies auch keine Wirkung zeigt, Bilder von Merkel, Künast, Roth und Gabriel aufzudrucken werden.


smilie_15

Beitrag 19.03.2016, 20:23

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2580
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Goldhamster79 hat geschrieben:Viel wichtiger fände ich eine Ausnahme von nikotinbedingten Krankheiten aus Krankenkassenleistungen bzw eine verbrauchsabhängige Versicherungsumlage auf den Tabakpreis, um die Kosten der Selbstvergiftung und -zerstörung der Raucher nicht der Allgemeinheit aufzubürden.
Goldhamster
... dann müßte man aber im Gegenzug auch den Rentenversicherungsbeitrag der Raucher reduzieren oder alternativ das Renteneintrittsalter für Raucher herabsetzen, weil dies ja nicht so alt werden wie Nichtrauchter ... ;)

Denn wenn man schon einerseits der Allgemeinheit nicht die Kosten der Selbstzerstörung aufbüren soll, soll sie natürlich andererseits auch nicht daran profitieren ... ;)

lifesgood

Beitrag 19.03.2016, 22:07

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Die Faschisten sterben irgendwie nie aus ... :shock:
Nachdem deutsche Ärzte als erste den Zusammenhang zwischen Rauchen und Lungenkrebs erkannt hatten, wurde im Deutschen Reich die weltweit erste öffentliche Anti-Tabak-Kampagne initiiert.

Anti-Tabak-Bewegungen entstanden Anfang des 20. Jahrhunderts in vielen Ländern, hatten aber mit Ausnahme Deutschlands, wo die Kampagne von der Regierung unterstützt wurde, wenig Erfolg. Die Bewegung gegen das Rauchen in Deutschland war in den 1930ern und 1940ern die stärkste der Welt. Die nationalsozialistische Führung missbilligte den Tabakkonsum und mehrere Mitglieder kritisierten öffentlich den Konsum von Tabak. Untersuchungen der Wirkung des Rauchens auf die Gesundheit wurden zur Zeit des Nationalsozialismus gefördert und waren zu der Zeit die bedeutendsten ihrer Art. Adolf Hitlers persönliche Ablehnung des Rauchens und die damalige Familienpolitik gehörten zu den Gründen der Kampagne gegen das Rauchen. Die Kampagne stand in Verbindung mit Antisemitismus und Rassismus.

Sie schloss Rauchverbote in Straßenbahnen, Bussen und S-Bahnen ein. Des Weiteren wurden die Gesundheitserziehung gefördert, Zigarettenrationen in der Wehrmacht beschränkt, Vorträge zur Gesundheit für Soldaten eingeführt und die Tabaksteuer erhöht. Die Nationalsozialisten verhängten zudem Beschränkungen bei der Tabakwerbung und beim Rauchen im öffentlichen Raum und in Restaurants und Cafés.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ma%C3%9Fn ... m_NS-Staat

Beitrag 19.03.2016, 22:24

Benutzeravatar
Ken.Guru
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 897
Registriert: 03.05.2012, 06:42
abgesehen davon das die fertig konvektionierten zigaretten kaum rauchbar sind mit parfümierung, volumensteigernden substanzen, herbiziden, etc. was weis ich ist mir die sache mit den bildern darauf shiceegal. wer rauchen will den interessieren auch die bildchen nicht. ist wohl eher eine arbeitsbeschaffungsmaßnahme für designer und eu fuzzis. :D
ich rauch seit 10 jahren selbstgedrehte und die sind wesentlich bekömmlicher, da aus tabak ohne zusatzstoffen hergestellt und biologisch abbaubar. smilie_02

was mich eher stört sind die faschistoiden züge die staatliche maßnahmen in bezug auf die volkserziehung anwenden. überall triffst so einen arsch der dir sagen will wie hase läuft und von nix einen plan hat. siehe staubsauger leistungsbeschränkungen, glühlampenverbot, bananen und gurkenkrümmungswinkel, erzwungene toleranz, rundfunkstaatsvertrag and so on.
Diese Oneman Show hier hat soviel mit Meinungsfreiheit zu tun wie ein Zitronenfalter mit Zitronen falten. Meine Sperrung war wohl das Beste was mir passieren konnte. Danke an alle linken Weltverbesserer. Irgendwann merkt ihr wie bescheuert ihr seid.

Beitrag 19.03.2016, 22:24

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1562
Registriert: 28.11.2011, 14:16
san agustin hat geschrieben:
Goldhamster79 hat geschrieben:Viel wichtiger fände ich eine Ausnahme von nikotinbedingten Krankheiten aus Krankenkassenleistungen bzw eine verbrauchsabhängige Versicherungsumlage auf den Tabakpreis, um die Kosten der Selbstvergiftung und -zerstörung der Raucher nicht der Allgemeinheit aufzubürden.

............
grüss dich Goldhamster79


das wollte ich auch noch aufführen
hier hast du vollkommen recht und es werden gesundheutliche schäden und kosten
billigend in kauf genommen - auf kosten er allgemeinheit

ich sage nur: disziplin, disziplin und nochmals disziplin
Okaaaayyy..... Und was ist mit den Säufern? Und den Extremsportlern (schon mal überlegt, was alleine die Reha-Maßnahmen kosten)? Und den rücksichtslosen Radfahrern? Den Moped-Rowdies? Den Fastfood-Fetties? Den Schokoholics? Den Partysüchtigen? Den... (Liste bitte endlos erweitern, da praktisch JEDER irgendwas ungesundes macht)...

BITTE hört ENDLICH mal mit diesem "Raucher sind sooooowas von volkschädlich" auf!!!!! JEDER Leistungssportler verursacht im Laufe seiner aktiven Karriere weit mehr Gesundheitskosten für die Allgemeinheit! Aber Sport ist ja so gesund, gell?
Es gibt nun wirklich mehr als genug Gründe gegen das Rauchen. Aber DIESER SCHWACHFUG IST NICHT MEHR ZU ERTRAGEN!!!
san agustin hat geschrieben:
wasp hat geschrieben:......... dazu gehören an erster Stelle ehemalige Raucher die sind meist die schlimmsten mit Ihren Ansichten....
zustimmung !!!

aber diese gruppe lebt im endeffekt auch gesundheitsbewusster, intensiver und länger smilie_01
Zur Info: Rainer Kalmund ist Nichtraucher.
Westerwelle war Nichtraucher - wie alt ist er geworden?
Helmut Schmidt war wohl der bekannteste Raucher Detuschlands - wie alt war der gleich nochmal?

NIEMAND ist gesundheitsbewusster, toller, sportlicher, schöner oder einfach nur ein besserer Mensch, nur weil er nicht raucht (auch Adolf war Nichtraucher).
Ich sags ja: Die millitantesten Antiraucher sind ehemalige Raucher, die heben das gleich auf ein quasireligiöses Dogma. Samt sachlich völlig unhaltbarer Argumente knapp über Kindergartenniveau.
Auch ich rauche schon lange nicht mehr und bin froh drum. Aber derart schwachsinnige Argumente wie der eine oder andere "Bekehrte" hier brauche ich nicht als Rechtfertigung dafür. Und ich muss auch niemanden missionieren. Jeder entscheidet selbst über sein Leben. Und an Lungenkrebs zu verrecken finde ich persönlich nicht teurer als Leberzirrhose oder dauerhaften Hirnschaden nach missglücktem Basejump.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 20.03.2016, 08:37

Benutzeravatar
iwbrar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 260
Registriert: 09.09.2010, 14:49
Wohnort: Hessen
Das hier passt prima zu meiner Standardeinstellung.
Jeder soll das machen was ihn glücklich macht, solange er anderen damit nicht schadet.

Das Problem ist nur, dass fast immer andere Leute belästigt werden wenn irgendwo geraucht wird. Ob es jetzt der Mieter obendrüber ist, der seinen Balkon nicht uneingeschränkt nutzen kann, oder der Pendler am Bahnhof (trotz Rauchverbot), oder der Student der nicht in den Hörsaal kommt ohne durch eine Rauchwolke zu laufen.
Lasst die Leute doch rauchen, wenn sie wollen. Aber setzt endlich mal die Verbote richtig durch, damit ich nicht am Bahnhof Gefahr laufe bepöblet zu werden wenn ich darauf hinweise, dass hier Rauchverbot herrscht.

Ich stell mich ja auch nicht hin und pinkel jemandem ans Bein, was ja auch nur ein Nebenprodukt des Trinkens wäre. Wobei das nichtmal gesundheitsschädlich wäre, höchstens für mich.
Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen.

Beitrag 20.03.2016, 10:26

Benutzeravatar
wasp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: 08.02.2016, 13:49
Wohnort: NRW
Ich merke schon das was ich bezwecken will nicht so richtig ankommt, werde deshalb mal was zusammenstellen das die Allgemeinheit betreffen wird.
Das Thema Alkohol betrifft mehr Leute, da werde ich mal ein Paar Fotos zusammen stellen, warum muss ich mich als Raucher allein mit diesen Bildern auseinandersetzen.
Alkohol betrifft fast alle und ist angebracht dieses auch zu zeigen.
Ich werde auch jetzt nicht mit einer Zensur meinerseits anfangen und diese Bilder unterlassen, so wie einige über die PN gefordert haben.
Ich muss das auch alles ertragen und auch Leute die nur was Süßes an der Tanke kaufen schauen automatisch drauf, wie beim Autounfall man muss doch bei der Vorbeifahrt ein kurzen Blick riskieren.
Ich wäre aber bereit diese mit der Überschrift Vorsicht zu kennzeichnen.

Beitrag 20.03.2016, 10:59

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 09.01.2011, 16:50
ich will hier jetzt keine diplomarbeit daraus machen
nur noch soviel:

@ Klecks

deine aufgeführten beispiele sind die extremsten der extremen
es sollte immer noch der durchschnitt gelten und der besagt eben,
das die mehrzahl der raucher gesundheitliche schäden davon tragen

dein eintrag ist sehr emotional gestaltet - das ist dein recht
und ich bin ja bei dir:

jeder soll das machen auf was er lust hat....

darauf schliesst sich aber gleich die passage von

@ iwbrar an

niemand sollte dadurch belässtigt werden bzw. gesundhetiliche gefahren ausgesetzt werden
ich sage nur: Passiv Rauchen

@ wasp

hand aufs herz: durch diese ,,schockbilder,, ändert sich wahrscheinlich dein
Rauchverhalten nicht
genauso wenig ändert sich dein konsum, wenn die schachtel wiedermal im preis steigt

und ja: auch ich verfluche den massiven alkoholgebrauch in unserer gesellschaft
es kann nicht sein, das es möglich ist, eine flasche Rum/Vodka unter € 10,-- zu kaufen
alcohol sollte immer noch ein
genussmittel darstellen und keine Droge !
aber die lobby in diesen bereichen ist einfach zu gross............
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 20.03.2016, 11:08

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
san agustin hat geschrieben:niemand sollte dadurch belässtigt werden bzw. gesundhetiliche gefahren ausgesetzt werden
ich sage nur: Passiv Rauchen
Genauso gefährlich sind die Diesel-Stinker unter den Kraftfahrzeugen.
Rauchern kann ich ausweichen, Autoabgasen nicht.

Dazu Schockfotos von Verkehrsunfallopfern verpflichtend in die Autowerbung einbauen,
außen auf alle Autos kleben und während der Fahrt auf dem Boardcomputerdisplay einblenden.

Antworten