Erklärungsversuche zu tagesaktuellen Goldpreisschwankungen

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 30.05.2012, 17:17

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
Seit einiger Zeit durchleben Goldanleger durch Goldpreisschwankungen von täglich um 2 % Himmel und Hölle.
Oft sind diese Schwankungen schwer, manchmal rational oder gar nicht nachvollziehbar.
Dieser Thread soll Golpreisschwankungen dann erklärbar machen, wenn dies möglich ist.
Zuletzt geändert von mamü am 30.05.2012, 17:20, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 30.05.2012, 17:17

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
Können Banken Kernkapital bald mit Gold unterlegen?


http://www.cash.ch/news/topnews/koennen ... 176732-771

Beitrag 30.05.2012, 17:37

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2192
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Heute wurden die Margins auf Gold um 10% reduziert. Da dies auch die Maintenance-Margin betraf, wurde Liquidität frei. Es wäre denkbar, dass dies zu einem Anstieg des POG führt(e).
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 30.05.2012, 18:22

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
Die Nachricht zur Marginreduzierung ist vom letzten Freitag und hat den Handel am Montag gestützt. Heute ist diese Meldung schon völlig in Vergessenheit geraten. Erst gegen 16 Uhr zündete der Goldkurs Richtung Norden mit der "Gold als Kernkapital" Meldung als Treibsatz.

http://www.goldseiten.de/artikel/138745 ... rgins.html

Beitrag 30.05.2012, 19:17

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Wenn Gold tatsächlich als Tier-1-Aktiva akzeptiert wird, bin ich mal gespannt, wann die ersten Artikel auftauchen, in denen dies als die Vorstufe zu einer neuen Golddeckung oder einem Gold-Anteil an einem Währungskorb (SZR) gewertet werden wird ... :wink:
“The greatest tragedy in mankind's entire history may be the hijacking of morality by religion.”, Arthur C. Clarke
"Papierwährungen sind die Glasperlen des Industriezeitalters"

Beitrag 30.05.2012, 20:18

Benutzeravatar
Fellenteee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: 29.09.2011, 17:42
Hab grad auf der Seite goldseiten.de das Video "So streut man das Vermögen optimal " angesehen und muss mich fragen, was in den Köpfen der Teilnehmer vorgeht.

Am Anfang haben alle rumgeheult wie schlimm es momentan ist in Europa usw. Weiterhin sagen die, dass es durch diese Krise zu einem Anstieg des Goldpreises kommt.
Am Ende hoffen sie, dass der Goldpreis weiter steigt.

LOL?
Die freuen sich also über das Chaos - das nenn ich mal pervers

Mal ganz davon abgesehen, dass es wahr ist, das es so in Europa nicht weitergehen kann, aber so sadistisch zu sein und über den Chaos/Untergangsweg auf einen Anstieg des Goldpreises zu hoffen ist schon ziemlich strange.
Iwie übersehen die trotz Betäuerung, das EM keine Rendite macht, dass es nur dem Werterhalt dienen soll und nicht primär der Wertsteigerung. Finde diese Runde am Thema vorbei
Erfolgreich gehandelt mit "eu_nord"

Beitrag 30.05.2012, 20:34

Knipser
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 15.09.2011, 14:05
Goldbugs sind nicht nur barbarisch sondern auch pervers! smilie_02

Es geht (mir) nicht darum,an DER KRISE zu partizipieren,sondern in nicht allzu ferner Zukunft nackt dazustehen.

Einen Megacrash mit unabsehbaren Folgen wünscht sich hier,glaube ich,niemand.

Beitrag 30.05.2012, 20:52

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
Fellenteee hat geschrieben:
Hab grad auf der Seite goldseiten.de das Video "So streut man das Vermögen optimal " angesehen und muss mich fragen, was in den Köpfen der Teilnehmer vorgeht.

Am Anfang haben alle rumgeheult wie schlimm es momentan ist in Europa usw. Weiterhin sagen die, dass es durch diese Krise zu einem Anstieg des Goldpreises kommt.
Am Ende hoffen sie, dass der Goldpreis weiter steigt.

LOL?
Die freuen sich also über das Chaos - das nenn ich mal pervers

Mal ganz davon abgesehen, dass es wahr ist, das es so in Europa nicht weitergehen kann, aber so sadistisch zu sein und über den Chaos/Untergangsweg auf einen Anstieg des Goldpreises zu hoffen ist schon ziemlich strange.
Iwie übersehen die trotz Betäuerung, das EM keine Rendite macht, dass es nur dem Werterhalt dienen soll und nicht primär der Wertsteigerung. Finde diese Runde am Thema vorbei
gute bemerkung,ich gebe dir recht,es ist in der tat so,weil der mensch biologisch/egoistisch zuerst an sich selbt denkt/profit-und nächstenliebe ist was für heilige die in der geistigen entwicklung weiter entwickelt sind als die primitive s.g. "zivilisierte" welt ..leider diese welt basiert nicht auf "nächstenliebe" gesetz sondern es lautet: "überleben",den verborgenen krieg zu gewinnen...
Chaos war damals in der antike,wo ehre eine wichtige rolle spielte:


http://www.youtube.com/watch?NR=1&featu ... d3zDO14PD0

jetzt die gegner haben ganz andere "waffen"...

Beitrag 30.05.2012, 21:54

Elektron
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 122
Registriert: 01.08.2011, 12:37
Knipser hat geschrieben:Es geht (mir) nicht darum,an DER KRISE zu partizipieren,sondern in nicht allzu ferner Zukunft nackt dazustehen.
smilie_08

Also jetzt doch ausziehen, oder?

Elektron

(Konnt ich mir nicht verkneifen)

Beitrag 30.05.2012, 22:21

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
Elektron hat geschrieben:
Knipser hat geschrieben:Es geht (mir) nicht darum,an DER KRISE zu partizipieren,sondern in nicht allzu ferner Zukunft nackt dazustehen.
smilie_08

Also jetzt doch ausziehen, oder?

Elektron

(Konnt ich mir nicht verkneifen)
smilie_18
nein,er meint schon richtig: "jetz anziehen um später nicht nackt dazustehen " :!:

ich hoffe,das brauch ich nicht extra für dich zu erklären.

Beitrag 30.05.2012, 23:40

Elektron
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 122
Registriert: 01.08.2011, 12:37
capazo hat geschrieben:ich hoffe,das brauch ich nicht extra für dich zu erklären.
Lach, nee, ich denke inhaltlich konnte ich Knipser schon folgen. Sprachlich war's schwieriger... Es sind zwar schon zwei drin, doch ein drittes "nicht" hätt' seinem Satz nicht geschadet.

Elektron

Beitrag 31.05.2012, 11:05

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28

Beitrag 31.05.2012, 15:52

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1549
Registriert: 10.07.2011, 20:12
mamü hat geschrieben:Seit einiger Zeit durchleben Goldanleger durch Goldpreisschwankungen von täglich um 2 % Himmel und Hölle.
Ist schon heftig formuliert: "Himmel und Hölle".

Goldanleger sind doch wohl eher besonnene Investoren, die den Charts bestimmt nicht hinterher rennen.
Man kommt eh zu spät.

Oder meintest du Goldzocker?

Die Kurse beobachte ich nur, wenn ich nachkaufen möchte, wenn ich zuviel vom Papiergeld habe.

Sonst liege ich auf meinem Gold ruhig und kann gut schlafen. Wenn ich mir die Kurse von Anfang 1980 bis heute anschaue, gibt es für mich nur Himmel!

smilie_11

Ansonsten ist dieser Faden schon Klasse, weil ich mir manchmal verwundert die Augen reibe, wenn der Kurs gewaltige Zickzacklinien aufweist, wer da wohl wieder am Licht gespielt hat.
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 31.05.2012, 16:06

Benutzeravatar
Goldmärker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: 15.05.2012, 09:31
Wohnort: U.S.EU.
Kontaktdaten:
der euro bildet grad wieder neue tiefststände aus 1,2330 & gold zuckt wild hoch & runter. zw. 1550 & 1570 gehs wild hin & her.

Beitrag 31.05.2012, 16:36

Goldmade
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 248
Registriert: 07.09.2010, 07:09
Für mich ist es eher so eine Art Scharfschützenspiel...

Ich sammle Liquidität an, das ist meine Patrone. Ein Schuss, der muss sitzen. Lege ich auf eine Halb-Unzen-Münze an oder einen Krügerrand, einen Fünfzig-Gramm-Barren, einen Hunderter? Ich wollte den Zweihundertfünfziger unter zehntausend schießen, und--und---uuuuund...?

Der Thrill ist, je fetter die Patrone, desto dicker kann das Ziel sein, allerdings braucht es seine Zeit, um genug Pulver auf die Pfanne zu kriegen. Und wie ist der Preis dann...? :D oder :shock:

Aber wie das so ist mit der Jagd...wenns im Sack ist, interessiert´s mich eigentlich nicht mehr besonders. Zwei Prozent, tiefster Stand seit Wochen, im Vergleich zum Halbjahr, ja Herr Mein Gottchen...Mich interessiert nur, ob die Mauer, in die ich das Zeug einmauere, in zehn-fünfzehn Jahren noch steht... :twisted:

Gruß Goldmade

Beitrag 31.05.2012, 16:38

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
@mamü:
"Seit einiger Zeit durchleben Goldanleger durch Goldpreisschwankungen von täglich um 2 % Himmel und Hölle."
Da bist Du wohl der Einzige,der sich davon beeindrucken läßt--von anderen habe Ich das noch nicht gehört.
Wenn Deine Hände zu schwach sind,das EM festzuhalten-schreib mir ne PN... smilie_24
Goldmärker hat geschrieben: der euro bildet grad wieder neue tiefststände aus 1,2330 & gold zuckt wild hoch & runter. zw. 1550 & 1570 .
Der Euro hat noch viel Luft nach unten....bis etwa Parität zum US-$ ist das sogar noch im grünen Bereich...
Schaut mal auf britisches Pfund/$...da braut sich auch was zusammen...
...das ist der Krieg der Währungen auf dem internationalen Handelsplätzen-und das ist z.Z. die
"relative Stärke" des US-Dollars
Bei Gold / Silber zuckt überhaupt nix....bitte die Angstbrille von der Nase nehmen.
Ich seh da gar nix von "wild"---erst eine innertags-Volatilität von mehr als 10% (!!) bei Au
und mehr als 15% bei Ag dürfte jeden (vielleicht) EM-Besitzer nervös machen.
Blau:das sind rund 1,3% ( in Worten: einskommadrei Prozent ).
Wir haben über eine größere Schwankungsbreite der EM schon voriges Jahr ausgiebig diskutiert,
mal in die Historie schauen smilie_16
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 31.05.2012, 16:54

tobi-nb
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 293
Registriert: 03.07.2011, 06:44
goldjunge01 hat geschrieben:Wenn ich mir die Kurse von Anfang 1980 bis heute anschaue, gibt es für mich nur Himmel!
Gibt's eigentlich irgendjemanden hier im Forum, dessen Goldkarriere mit dem Eindecken von Gold begonnen hat, ab August 2011?

Beitrag 31.05.2012, 17:12

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
tobi-nb hat geschrieben:
goldjunge01 hat geschrieben:Wenn ich mir die Kurse von Anfang 1980 bis heute anschaue, gibt es für mich nur Himmel!
Gibt's eigentlich irgendjemanden hier im Forum, dessen Goldkarriere mit dem Eindecken von Gold begonnen hat, ab August 2011?
Ich sags mal so:
Start war schon Jahre vorher---doch REGELMÄSSIGES Kaufen ist vom Jahr des Beginns her
völlig uninteressant.
Da gilt nur: entweder-oder,heißt Entscheidung ist getroffen-und dann durchhalten...
oder Finger weg von EM als physischer Besitz. smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 31.05.2012, 20:39

Benutzeravatar
Goldelster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 04.02.2012, 00:44
Ja, so sehe ich das auch, wenn man in die Zukunft hätte sehen können... ja dann wären hier nur die absoluten Multimillionäre versammelt... wer gekauft hat... schon früher, der lächelt ein wenig... und hört sich das ganze Gequatsche über den schwindenden Glanz des gelben Metalls und die Rückstufung zur ganz normalen Risikoanlage... und die Investitionen in deutsche Staatsanleihen mit garantiertem Verlußt als den letzten sicheren Hafen... natürlich die beste Währung der Welt nicht zu vergessen, dem Dollar... in Ruhe an, legt vielleicht mal die Charts von DAX und Gold der letzten 5 Jahre übereinander und denkt sich dann seinen Teil.... smilie_02

Beitrag 31.05.2012, 21:08

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Goldelster hat geschrieben:Ja, so sehe ich das auch, wenn man in die Zukunft hätte sehen können... ja dann wären hier nur die absoluten Multimillionäre versammelt... wer gekauft hat... schon früher, der lächelt ein wenig... und hört sich das ganze Gequatsche über den schwindenden Glanz des gelben Metalls und die Rückstufung zur ganz normalen Risikoanlage... und die Investitionen in deutsche Staatsanleihen mit garantiertem Verlußt als den letzten sicheren Hafen... natürlich die beste Währung der Welt nicht zu vergessen, dem Dollar... in Ruhe an, legt vielleicht mal die Charts von DAX und Gold der letzten 5 Jahre übereinander und denkt sich dann seinen Teil.... smilie_02
Ja--und nicht nur Denken,sondern im tägliche Leben nicht verrückt machen lassen smilie_01
Bei günstiger Gelegenheit wird wieder die Angel ausgeworfen für einen fetten EM-Fang smilie_02
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Antworten