EU plant Massenzugriff auf Bankkonten

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 30.05.2016, 07:06

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
EU plant offenbar Massenzugriff auf private Bankkonten – über’s Wochenende

Die EU arbeitet angeblich an einem Masterplan, um Kontoinhaber stärker mit in die Bankensanierung einzubeziehen. Um einen Banken-Run zu verhindern, sollen Konten übers Wochenende in eine mögliche Bankensanierung einbezogen werden. Im Klartext: Die Einlagen können zur Rettung der Banken ausgebucht werden.
(...)
Hier die Vorgaben: Von Freitagabend bis Montag soll das Ganze abgeschlossen werden können. Im Idealfall merken das die Kontoinhaber gar nicht. Denn sie würden frühestens am Montagmorgen sehen, dass ihr Konto entsprechend belastet wurde. So wollen die Experten in Brüssel verhindern, dass ein Banken-Run ausgelöst wird und/oder dass die Banken vorübergehend geschlossen werden müssten. Optimisten unter den treibenden Kräften in Brüssel rechnen gar damit, dass noch in diesem Jahr eine entsprechende Richtlinie erlassen werden könnte.

Weiterlesen: http://www.pravda-tv.com/2015/05/eu-pla ... ochenende/

Beitrag 30.05.2016, 07:49

Flipp
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 06.02.2015, 20:36
Wohnort: 08626
alles klar, ich geh dann mal fix rüber zu degussa :D smilie_24
Bei einem erfolgreichen Kauf, Verkauf oder Tausch, freue ich mich über eine Bewertung: http://www.gold.de/forum/flipp-t9801.html

Erfolgreich gehandelt mit: Goldhamster79 / Au(t)Arg / atoms / Wiedehopf / Bane

Beitrag 30.05.2016, 08:05

ghel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: 11.12.2011, 12:07
Da scheint die EU wie gewohnt langsam vorzugehen. Der Artikel ist schließlich gut abgehangen.

Beitrag 30.05.2016, 09:29

31,103
Warum hat man wohl die internationalen SEPA Nummern eingeführt? War klar das Zugriffe auf die Konten kommen werden! Jetzt arbeitet man an den europäischen Steuernummern, so kann man bei leeren Bankkonten das Geld direkt vom Gehalt abziehen. So langsam wird alles durchschaubar, nur eine Flüchtmöglichkeit bleibt nicht mehr.

Griechenland war nur ein Muster um zu sehen wie die Menschen reagieren, jetzt kommt die Umsetzung in Europa mit dem Hauptziel Deutschland. Deutschland ist zu stark für die Weltwirtschaft und das kann nicht so weitergehen.

Die Angriffe ( Einführung des Euro, öffnen der DDR Grenzen, Angriffe auf die deutsche Wirtschaft wie jetzt mit VW, Millionen Flüchtlinge ins Land, TTIP) auf Deutschland der letzten Jahrzehnte waren alle ohne oder mit zu geringen Erfolg, jetzt müssen neue Geschütze aufgefahren werden.

Der Druck von außerhalb wächst enorm und wird/muss irgendwann einen Erfolg zeigen. Ich denke sogar, daß unsere Politik viel investiert um das Chaos abzuwenden, Ihnen werden aber immer größere Steine in den Weg gelegt,aus dem Ausland und was noch schlimmer ist, auch aus dem Inland.

Mir tun unsere Kinder leid

Beitrag 30.05.2016, 15:38

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
ghel hat geschrieben:Da scheint die EU wie gewohnt langsam vorzugehen. Der Artikel ist schließlich gut abgehangen.
Das Ganze gilt doch auch nur, wenn "man man den sich verstärkenden Gerüchten" glaubt.

smilie_20

Die Quellenangabe ist aber doch richtig "geil": Quelle: MMnews vom 22.05.2015

Selbst wenn ich mmnews nicht für reine Satire hielte, wäre es einfach nur lächerlich eine andere Meldung als "Quelle" anzuführen!
Mit dieser Methode kann ich vom Yeti bis Nessie alles "belegen".

Danke für diese Humoreinlage.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 21.09.2016, 11:40

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4011
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Hier ist also der EU-Präzedenzfall, unser Schicksal dürfte beizeiten nicht anders aussehen :shock: :


Zypern-Rettung: Sparer-Enteignung war laut EuGH rechtens

http://www.goldreporter.de/zypern-rettu ... nks/61104/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 21.09.2016, 15:46

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:Hier ist also der EU-Präzedenzfall, unser Schicksal dürfte beizeiten nicht anders aussehen :shock: :


Zypern-Rettung: Sparer-Enteignung war laut EuGH rechtens

http://www.goldreporter.de/zypern-rettu ... nks/61104/

meine Konten können sie gern plündern :lol:
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 21.09.2016, 20:31

Romi
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 12.09.2016, 09:08
Datenaustausch und Überwachung, die im Hintergrund stattfinden oder stattfinden können, sind trotzdem nicht zu unterschätzen. Wir EU Bürger sind "gläserner" als je zuvor. Man sollte auch nicht meinen, dass man Gelder online transferieren könne, ohne dass sich nicht nachvollziehen ließe, wohin die Gelder gehen. Selbst wenn die Verbindungen zum Onlinebanking/Broker etc. verschlüsselt sind - das lässt sich alles im Bedarfsfall alles auslesen und zu einem Puzzle zusammensetzen.

Antworten