Euro-Rettungsschirm EFSF - 440 Milliarden Euro Life Stream

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 27.10.2011, 03:14

Benutzeravatar
TimmThaler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: 16.01.2011, 03:58
Wohnort: wilder Osten
Es ist hochnotpeinlich und die Finanzindustrie lacht sich krumm, wie sich in Deutschland das Gros der sogenannten 'Opposition' verhält: sowohl SPD als auch GRÜNE stimmen diesem Müll zu, man glaubt es fast gar nicht.

Man will Angela den 'Rücken stärken'. Geht's noch? Die Opposition hat in einer Demokratie die Aufgabe, Alternativen zum Regierungshandeln aufzuzeigen und vor allem GEGEN falsches und schädliches Regierungshandeln engagiert vorzugehen, mit eigener Stimme.

Peinlich und geradezu irre, wie einzelne Aufrechte wie Bosbach/CDU oder Gauweiler/CSU mit der Linken gemeinsam gegen diesen Irrsinn stimmen, der uns für Generationen immer tiefer in die Schuldenfalle treibt und die Finanzindustrie erneut raushaut, während rot-grün das alles befürwortet :roll:

Wenn der Euro binnen 60 Stunden kaputtgeht, wenn man der Finanzindustrie nicht gehebelte 1 Billionen in den Hintern pustet, muß man diese offenbar radioaktiv verseuchte Währung SOFORT beerdigen und zu den leidlich 'bewährten' nationalen Währungen zurückkehren! Und zwar GENAU JETZT :mrgreen:
Manche sagen, die Regierung sei unfähig. Das stimmt nicht. Die sind zu allem fähig!
*
Erfolgreich gehandelt mit: Joschi, silverlion, Horst, MelXX, Wetterfrosch, nameschonweg, Jimpanse, Todeja, Edelmetallinvestor, xmio, Robin8888, Goldschürfer, eugene

Beitrag 27.10.2011, 03:56

almade
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 07.08.2011, 13:41
ob man jetzt CDU oder SPD,FDP,Grüne wählt ist eigendlich ziemlich egal da alle denn selben Scheiß machen nur unter einen anderen Namen. Demokratie heist ja frei Übersetzt "Volksherrschaft" aber wenn ein Volk nur alle 4 Jahre ein Kreuzen machen darf ist es in meinen Augen keine Demokratie!
Die Bonzen haben schon gewust warum sie keine Volksabstimmung zu so heitlen Themen machen wie Euro, Rettung der Banken/ Griechenland usw.

Beitrag 27.10.2011, 07:47

Benutzeravatar
Pinguin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 07.01.2011, 09:04
Also wer jetzt noch nicht kapiert hat, dass das ganze Kasperle-Theater in Berlin, einschließlich dem Bundesgrundgestzgericht in Karlsruhe, alles nur SHOW ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Die gesamten Blockparteien haben sich als gekaufte Volksverräter oder faules, inkompetentes Stimmvieh erwiesen.
Weniger Rhetorik-Kurse und etwas mehr Sachverstand hätten unserern Politikern in den letzten 30 Jahren sicher nicht geschadet.

Auch schön zu erkennen, wie eine einst links-bürgerliche Bewegung, wie die "Grünen" in nur einer Generation durch das System assimiliert und korrumpiert wurden. Ich für meinen Teil gehe mittlerweile davon aus, dass mit keiner Partei, egal ob braun, orange oder dunkelrot, eine nachhaltige Änderung dieses Systems erreicht werden kann. Ich sehe das jedoch gelassen, da unser System sich in Kürze mit expotentieller Geschwindigkeitszunahme selbst auflösen wird.

Ping

Beitrag 27.10.2011, 12:25

Benutzeravatar
Frankenstein
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 08.07.2011, 11:19
"Das beste was bisher beschlossen wurde" drohnt es querbeet durch die Politiklandschaft.
Schuldenschnitt von 50% für die Griechen, Rettungsschirm auf 1 Billion gehebelt, DAX steigt, vor allem ein + bei den Banken, sogar die griechischen Aktien steigen, die Geldpresse muss nicht angeworfen werden und die Kanzlerin ist zufrieden.
Sogenannte Experten erklären das der Euro gerettet wurde und die Anleger keine Angst mehr zu haben brauchen.
Wahrscheinlich kommt auch von den USA ein dickes Lob.
Für´s erste scheint die Kriese überwunden.
Nun alles wieder Friede, Freude, Eierkuchen? smilie_37

Beitrag 27.10.2011, 12:57

Benutzeravatar
plutokrat
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: 06.03.2011, 02:11
Wohnort: Utopia
Frankenstein hat geschrieben: Sogenannte Experten erklären das der Euro gerettet wurde und die Anleger keine Angst mehr zu haben brauchen.
Wahrscheinlich kommt auch von den USA ein dickes Lob.
Für´s erste scheint die Kriese überwunden.
Nun alles wieder Friede, Freude, Eierkuchen? smilie_37
Dieses Scharmützel wird ihnen nicht mal 6 Monate bescheren, man hat gekonnt das meiste auf den Steuerzahler verteilt... deshalb musste man auch kein neues Geld drucken. Diese ganze Sache diente nur dem Zweck, den kommenden ESM zu begründen, der Schuldenschnitt für Griechenland war faktisch Alternativlos, es stand nur noch nicht fest, wie er finanziert wird, oder wie man den Bürger klarmachen kann, dass sie dafür bezahlen werden. Das musste noch beschlossen werden. Ich denke die Banken werden im Großen und Ganzen zufrieden sein nur einen kleinen Teil ihrer Gewinne einbüßen zu müssen. Griechenland bekommt den Schuldenschnitt den es schon vor Monaten hätte haben können, was drum herum gemacht wurde ist viel interessanter, damit war Griechenland nur Mittel zum Zweck, die richtig großen Brocken kommen im laufe der nächsten Monate erst auf uns zu und die Hebel die man dafür bräuchte, übersteigen die Mittel der Eurozone bei weitem...
Im Moment hat man nur wieder Zeit gewonnen und im gleichen Augenblick die Fallhöhe drastisch aufgestockt.
Vielleicht will man doch keinen Meltown und gibt und uns den befürchteten Crash am Ende.

Die Gedanken die uns lenken führen oft in ein großes Nichts
Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der wir leben

Beitrag 27.10.2011, 16:57

Benutzeravatar
SYS64738
1 Unze Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 11.07.2011, 15:58
Als ich heute Mittag den "Volksempfänger" eingeschaltet habe, konnte ich die Propaganda "Spiegel.de" verbreitet wurde kaum ertragen. Ein Notabschaltung der Hirnzellen war gerade noch zu verhindern gewesen, als in NTV (andere essen Hamburger und wissen es ist schlecht bei mir ist es ab und zu NTV fürs Hirn) die Meldung über steigende Renten verkündet wurde. Der letzte Artikel "Jetzt müssen die Banken bluten!" war dann doch zu viel für mich.

Die von NTV haben da sogar einen ganz skurrilen Sinn für Humor entwickelt.
10 Minuten nach den "guten Meldungen" (Volksempfänger), wurde folgendes eingeblendet:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sagen Sie uns jetzt, wie Sie mit der Bundeskanzlerin mit der EUR-Rettung zufrieden sind:

0190-XXX-XXXX-XXX Ja, ich bin zufrieden! - 65%
0190-XXX-XXXX-XXX Nein, ich bin nicht zufrieden - 35%

* Dies ist keine repräsentative Umfrage. Jeder Anruf aus dem Festnetz kostet EUR 0,50. Benutzen Sie das Festnetz, Anrufe aus dem Mobilnetz sind deutlich teurer.

------------------------------------------------------------------------------------------------

Das ist so... unglaublich.

Ich bin beeindruck, ja bin ich - whow!

Irgendwie viel mir da Dahl ein und ein Gedicht über ein Schwein.

The Pig
by Roald Dahl


In England once there lived a big
And wonderfully clever pig.
To everybody it was plain
That Piggy had a massive brain.
He worked out sums inside his head,
There was no book he hadn't read.
He knew what made an airplane fly,
He knew how engines worked and why.
He knew all this, but in the end
One question drove him round the bend:
He simply couldn't puzzle out
What LIFE was really all about.
What was the reason for his birth?
Why was he placed upon this earth?
His giant brain went round and round.
Alas, no answer could be found.
Till suddenly one wondrous night.
All in a flash he saw the light.
He jumped up like a ballet dancer
And yelled, "By gum, I've got the answer!"
"They want my bacon slice by slice
"To sell at a tremendous price!
"They want my tender juicy chops
"To put in all the butcher's shops!
"They want my pork to make a roast
"And that's the part'll cost the most!
"They want my sausages in strings!
"They even want my chitterlings!
"The butcher's shop! The carving knife!
"That is the reason for my life!"
Such thoughts as these are not designed
To give a pig great piece of mind.
Next morning, in comes Farmer Bland,
A pail of pigswill in his hand,
And piggy with a mighty roar,
Bashes the farmer to the floor…
Now comes the rather grizzly bit
So let's not make too much of it,
Except that you must understand
That Piggy did eat Farmer Bland,
He ate him up from head to toe,
Chewing the pieces nice and slow.
It took an hour to reach the feet,
Because there was so much to eat,
And when he finished, Pig, of course,
Felt absolutely no remorse.
Slowly he scratched his brainy head
And with a little smile he said,
"I had a fairly powerful hunch
"That he might have me for his lunch.
"And so, because I feared the worst,
"I thought I'd better eat him first."


Trotzdem habe niemand gesehen, der protestiert hat.
Tja, was soll man dazu sagen?
Die GEZ Drohnen haben den DAX auf 6337 Punkte steigen lassen.

Dieser Planet und seine Bewohner, auch nachzulesen im Hitchhikers Guide to the Galaxy (Thema Digitale Armbanduhren und grüne Papierscheine) war mir immer schon sehr, sehr, sehr suspekt. Aber das da, das hat wirklich was.

Sys64738 smilie_21

Beitrag 27.10.2011, 17:43

Benutzeravatar
amabhuku
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: 07.01.2011, 17:51
SYS64738 hat geschrieben:Als ich heute Mittag den "Volksempfänger" eingeschaltet habe, ........

Sys64738 smilie_21
Cooler Beitrag :D , kannst ruhig öfter was schreiben, dann lohnt sich das Mitlesen auch für Leute wie mich :wink: .

Beitrag 27.10.2011, 21:14

Benutzeravatar
TimmThaler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: 16.01.2011, 03:58
Wohnort: wilder Osten
Alles explodiert: DAX plus dreihundert, Gold knallt nach oben bis fast 1750, der Euro rauscht rauf bis über die 1,41 (in USD gerechnet, da hat dann dieses Papier mal kurz die Nase vorne), Öl, NASDAQ, DOW, SILBER, alles rauf, und zwar massivst. Schön? Nun ja, diese explosive Asset Inflation ist Vorbotin der kommenden Geldinflation. Das perverse Spiel, alles auf Kosten der breiten Masse teurer zu machen, wird wohl noch eine ganze Weile weitergehen. Man sollte seine Überweisungen an das Finanzamt dritteln, und dem Finanzamt empfehlen, es wie die Banken oder die Politiker zu machen: sollen sie doch ihre Steuereinnahmen mit Derivaten einfach auch massiv hochhebeln.
Wo nun die Inflation herkommen soll? Ganz einfach: die höheren Steuern werden in die Preise einkalkuliert, diese steigen. Nun fordern die Gewerkschaften Lohnerhöhungen, die Lohn-Preisspirale beginnt sich in Fahrt zu setzen. Scheitern diese Lohnerhöhungen, verarmt die breite Mssse, auch hier, zunehmend. Irgendwann bekommen fast alle nur noch das Existenzminimum, Harz-4-ler fürs Nichtstun, und einfache Arbeitskräfte fürs sich Abrackern.

Die Finanzindustrie wird aber auch nicht untätig sein, wenn es richtig knallt, werden die massiv noch mal zukaufen und dem Staat sowie den verbliebenen Privaten ihre Assets abknöpfen.

Irgendwann gehört dann alles dem 'Management' und den Finanzindustriellen und Großkonzerneigentümern, und der Rest der Leute darf dafür arbeiten.

Der Goldbesitzer hat in diesem Szenario nur einen Vorteil: sein Anlagevermögen ist stabil und unbesteuerbar. Ablieferungspflicht für Teilgoldbestände wird es wohl nicht geben (können), deshalb ja auch das Papiergeldsystem.
Die Politik kann Gold auch nicht beliebig vermehren oder gar entwerten.
Trotzdem kann der Goldpreis auch mal sinken (wir sahen es im September/Oktober, Sturz von 1900 auf fast 1600) dann kann man jeweils getrost zukaufen :lol:
Manche sagen, die Regierung sei unfähig. Das stimmt nicht. Die sind zu allem fähig!
*
Erfolgreich gehandelt mit: Joschi, silverlion, Horst, MelXX, Wetterfrosch, nameschonweg, Jimpanse, Todeja, Edelmetallinvestor, xmio, Robin8888, Goldschürfer, eugene

Beitrag 28.10.2011, 10:35

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Klage von Abgeordneten
Verfassungsgericht stoppt Geheimgremium zur Euro-Rettung

Das Sondergremium des Bundestags zum europäischen Rettungsfonds darf vorerst nichts entscheiden. Das Bundesverfassungsgericht erließ eine entsprechende Anordnung - es folgte damit dem Antrag von zwei SPD-Abgeordneten.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 37,00.html

Antworten