Eurozone: Bankrun ab Montag?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 17.03.2013, 06:28

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Eurozone: Bankrun ab Montag?

Zum ersten Mal wurden in Zypern im Rahmen des Euro-Bankrotts die Sparer zur Kasse gebeten. Die EZB war dagegen. Aus gutem Grund: Es droht der totale Bankrun in der Südschiene und Frankreich. Die nächsten Tage werden deshalb spannend. - Commerzbank Vorschlag für Italien: 15% Vermögensabgabe.

http://www.mmnews.de/index.php/wirtscha ... -in-europa

Beitrag 17.03.2013, 07:35

Suedwester
Die Commerzbank (Pleitebank) sollte mal ganz stille sein...

Beitrag 17.03.2013, 07:47

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Kommentar: Ran an die Ersparnisse der Bankkunden
Es geht um Gerechtigkeit, aber auch um Pragmatismus: Zypern muss die Bankkunden des Landes teilenteignen, um die Schulden des Landes zu lindern. Ein richtiger Schritt. Jetzt beginnt Phase vier der Euro-Krise.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 89255.html

Teilenteignung der Bankkunden: Zypern-Deal entsetzt griechische Sparer
In Griechenland herrschen Zorn und Frust: Gut drei Milliarden Euro haben die krisengeplagten Hellenen auf zyprischen Konten gebunkert, um sie vor der Krise in ihrer Heimat zu schützen. Nun verlieren sie einen Teil ihres Geldes - weil Zypern auf Kosten der Bankkunden gerettet wird.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 89261.html

Beitrag 17.03.2013, 10:15

Benutzeravatar
k1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 21.12.2009, 20:29
Soso.
Ganz untypisch- systemkritisch bezeichnet der Spiegel die sogenannte einmalige Stabilitätsabgabe Zyperns als Phase 4 der Eurokrise. (Haircut)

Einmalig? So einmalig wie der bailout von Griechenland, dann der bailout von Irland und dann der von Portugal? Wie der bailout der spanischen Banken?

Warum sollte der Bankrun am Dienstag (morgen ist Feiertag) eigentlich auf Zypern beschränkt bleiben? Und nicht schon morgen die FPIIGS ergreifen?

Phase 5 :soziale Unruhen (Kapitalkontrollen)
Phase 6: Bürgerkrieg/Krieg

Es wird Zeit.....
K1
Just landed at John Galt´s gulch,

gern gehandelt mit silberbaron

Beitrag 17.03.2013, 13:17

Suedwester
Diese Maßnahmen erinnern an eine Diktatur, und nicht an eine Demokratie, in der Eigentum staatlich geschützt wird.

Beitrag 17.03.2013, 13:42

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1247
Registriert: 16.05.2011, 21:58
Suedwester hat geschrieben:Diese Maßnahmen erinnern an eine Diktatur, und nicht an eine Demokratie, in der Eigentum staatlich geschützt wird.
smilie_08
Wieso ?

Das Eigentum der Bankeigentümer wird doch geschützt..... :twisted:

smilie_02
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 17.03.2013, 14:10

Ottonormalverbraucher
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 20.05.2011, 15:43
Ich bin weder Prophet, noch habe ich besondere Kenntnisse über das Konstrukt "Euro". Allerdings mache ich mir auch meine Gedanken, wenn ich die aktuelle Situation verfolge:

Zypern ist einmal mehr ein Testballon. Wenn die Menschen das im Großen und Ganzen mit sich machen lassen, dann wird dieses Vorgehen Schule machen und gut. Sollte tatasächlich eine Art Bankenrun in den anderen (Süd)EU-Stasten einsetzen, so sehe ich nur eine Reaktion des Systems: Der Euro wird durch den Euro 2.0 ersetzt. Bankguthaben werden im Verhältnis x automatisch konvertiert, dabei werden die Zwangsabgabeprozente gleich mit abgezogen. Da das nicht reicht, wird das alte Euro Papiergeld für wertlos erklärt. Die Mehrheit der Bevölkerung wird nichts dagegen unternehmen, wieviel Bargeld haben die meisten Leute schon zuhause - da wird sich ein Aufbegehren nicht lohnen. Somit gibt es zwar ein paar "Dumme", die alles verlieren, diese Leute stellen aber eben keine Mehrheit dar.
Aus den Geldautomaten kommen eines Montags andere Scheine raus, und alles geht weiter wie bisher.


Eines möchte ich nochmal ganz klar herausstellen: Das ist meine persönliche Befürchtung, es kann auch alles ganz anders kommen. Wenngleich ich allzugroße Schwarzmalerei ablehne, wird EM wohl nicht die schlechteste Anlage sein. Außerdem bin ich auf Kommentare gespannt - die Neugier wie andere das so einschätzen.

und: Weiß jemand, wie mit negativen Guthaben (eh ein komisches Wort) in Zypern umgegangen wird - werden auch Schulden größer, oder nur Guthaben kleiner???

Beitrag 17.03.2013, 16:02

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
k1 hat geschrieben: Warum sollte der Bankrun am Dienstag (morgen ist Feiertag) eigentlich auf Zypern beschränkt bleiben? Und nicht schon morgen die FPIIGS ergreifen?
k1, Du bist Deiner Zeit voraus, der nächste Feiertag an einem Montag ist der 1. April und dies kein Scherz sondern Ostermontag smilie_16


Schönen Sonntag smilie_03

Beitrag 17.03.2013, 16:20

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Ottonormalverbraucher hat geschrieben:und: Weiß jemand, wie mit negativen Guthaben (eh ein komisches Wort) in Zypern umgegangen wird - werden auch Schulden größer, oder nur Guthaben kleiner???
Nachdem das Ganze als eine Sonderabgabe auf Guthaben deklariert ist, passiert sonst wohl nichts.


Mir hier im kleinen schwäbischen Kaff fiel heute beim Bäcker aber auf, dass auf der Straßenseite gegenüber bei der Kreissparkasse doch ein paar Leutchen mehr am Automat waren als sonst. Zufall? smilie_08
res ipsa loquitur

Beitrag 17.03.2013, 16:44

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Die Schafe wachen erst auf wenn unmittelbar vor Ihnen die ersten geschlachtet werden, das befürchte ich zumindest...


Ostern ist ein guter Termin für evtl. faule Eier...
4 Tage Banken geschlossen. Dennoch halte ich eine WR á la Eichelburg aktuell nicht für wahrscheinlich.



Andererseits behaltet den 25. März im Auge, ich kann nicht sagen warum und in welcher Beziehung... smilie_08

Beitrag 17.03.2013, 16:57

Benutzeravatar
k1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 21.12.2009, 20:29
Goldhamster79 hat geschrieben:
k1, Du bist Deiner Zeit voraus, der nächste Feiertag an einem Montag ist der 1. April und dies kein Scherz sondern Ostermontag smilie_16


Schönen Sonntag smilie_03
richtig,bei uns schon, in Zypern ist allerdings, surprise, surprise, morgen Feiertag , -und zur Beruhigung der aufgebrachten Gemüter überlegt man, Dienstag den gestressten Bankangestelten einen weiteren Wellness-Tag zu gewähren.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/e ... 17958.html

c s
K1
Just landed at John Galt´s gulch,

gern gehandelt mit silberbaron

Beitrag 17.03.2013, 16:59

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Goldhamster79 hat geschrieben:Andererseits behaltet den 25. März im Auge, ich kann nicht sagen warum und in welcher Beziehung... smilie_08
Hmm, Blutspendetermin bei uns, Ablauffrist bekannter Versender, das muss ein Mandant von mir noch auf die Reihe bringen und Mariä Verkündigung.... smilie_08 smilie_21
res ipsa loquitur

Beitrag 17.03.2013, 17:03

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
schmeilie, ich weiß es auch nicht smilie_13

k1, es sei den Bauern im zypriotischen Finanzschach der morgige Feiertag gegönnt, erhöhte Krankenstände in dieser Woche dort wären verständlich...

Beitrag 17.03.2013, 17:48

Benutzeravatar
k1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 21.12.2009, 20:29
Goldhamster79 hat geschrieben: Andererseits behaltet den 25. März im Auge, ich kann nicht sagen warum und in welcher Beziehung... smilie_08
Weinprobe bei den Antiveganern in Berlin
smilie_01
Just landed at John Galt´s gulch,

gern gehandelt mit silberbaron

Beitrag 17.03.2013, 17:50

Benutzeravatar
Goldmärker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: 15.05.2012, 09:31
Wohnort: U.S.EU.
Kontaktdaten:
nicht zu vergessen das einemalige rettungspaket für griechenland, dem kurz danach das zweite folgte und inzwischen der "permanente" rettungsschirm ESM installiert wurde!
so schnell wird aus einmalig, ein dauerhaft oder permanent.
gewöhnt euch schon mal dran. das wird deutschland auch treffen!

Beitrag 17.03.2013, 18:14

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
Der sonntägliche Handel bei Lang und Schwarz verheißt für morgen nichts gutes.
Ich schätze, mit dem Geld was morgen an den Börsen vernichtet wird, hatte man die 18 Mrd € für Zypern schon zusammen.

Beitrag 17.03.2013, 18:28

Ottonormalverbraucher
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 20.05.2011, 15:43
smilelover hat geschrieben:Mir hier im kleinen schwäbischen Kaff fiel heute beim Bäcker aber auf, dass auf der Straßenseite gegenüber bei der Kreissparkasse doch ein paar Leutchen mehr am Automat waren als sonst. Zufall?
Ja, hier sieht man, wie die Menschen reagieren, die die agieren, konnten sowas leicht vorhersehen. Drum meine These, daß wenn genug Bares (Papier) beim Volk lagert, wird es wertlos (Vielleicht kriegen wir rechtzeitig ein Bargeldverbot, damit sich solcher Schaden in Grenzen hält smilie_10 ). Ich hoffe immer noch, daß ich mich auf dem Holzweg befinde mit meiner These, denn ich hab kurzfistig auch keine gute Lösung für mich - alles auf die EM Karte zu setzten oder Angstkäufe können ja auch ganzschön nach hinten losgehen. smilie_04

Beitrag 17.03.2013, 19:32

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
Na, ja, Merkel und ihre Leute werden alles tun, damit ihr Wahlvieh in D bis zur BT-Wahl einigermaßen gut grasen kann. Daher vermute ich mal, müssen wir uns hier in D zunächst bis zum Herbst keine größeren Sorgen machen als bisher. Die Misere wird bis dahin vertagt. Besser noch: das Gröbste ist überstanden....wir sind auf dem richtigen Weg.....Solidarität führt aus der Krise...blabla

Tja, was danach kommt....

Ottonormalo schreibt von einem Testballon. das sehe ich auch so. Rasant auch die Info, die ich im Mom nicht verifizieren kann, dass der Rolli bis zu 40% "Stabilitätsabgabe" gefordert haben soll. Auch wenn er sich damit nicht durchgesetzt hat, würde es doch zeigen, wes Geistes Kind er ist und welche Gedankengänge noch der Realisierung harren.
Erfolgreich gehandelt mit über 10 Forum-Nutzern
-----------------------------------------------------------------------------------

Beitrag 17.03.2013, 20:09

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2192
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Ich meine, Schäuble ist ein erfahrener Euroretter und Finanzminister. Er wusste ganz genau, was er tut und welche Auswirkungen eine „Sonderabgabe“ auf Girokonten etc. hat. Für mich ist das Ergebnis (kleiner Bankrun) ein gewolltes Ergebnis seiner Politik. Über die Motivation lässt sich nur spekulieren.

Was halten die Südeuropäer in Sachen Kürzungen noch aus?
Provozierter Austritt Zyperns aus der Eurozone?
Wahlkampf?

Wenn man sich die nicht repräsentativen Kommentare in spanischen Foren (z.B. el pais) anschaut, so provoziert er ein massiven Hass der Südeuropäer auf alles Deutsche. smilie_18
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 17.03.2013, 22:52

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Euro-Illusion
Zypern-Deal: Das Ende der Euro-Zone ist gekommen

Mit der zwangsweisen Plünderung der Bank-Konten der Zyprioten hat die EU alle Prinzipien zerstört. Treu und Glauben, Rechtsstaatlichkeit, Verursacher-Prinzip und Solidarität mit den Schwachen – nichts von dem gilt mehr. Die Auswirkungen des Handstreichs von Brüssel werden gravierend sein. Sie markieren den Anfang vom Ende der Euro-Zone.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... -gekommen/

Antworten