EZB senkt Leitzins erstmals auf Null Prozent

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 10.03.2016, 15:13

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Neues Programm
Historisch: EZB senkt Leitzins erstmals auf Null Prozent
Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Leitzins erstmals auf null Prozent gesenkt. Das teilte die Notenbank am Donnerstag in Frankfurt mit.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... l-prozent/

Dokumentation
Das Statement von Mario Draghi im Wortlaut
Das Statement von EZB-Präsident Mario Draghi im Wortlaut (englisch).
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... -wortlaut/

Gefahr für das Finanz-System
EZB-Entscheid: Negativzinsen können Depression in Europa auslösen
Die EZB steht vor der folgenschwersten Entscheidung ihrer Geschichte: Eine Zinssenkung in den Negativ-Bereich vermindert das Eigenkapital und das laufende Einkommen der Banken sowie die Risikofähigkeit aller Teile des Finanzsystems. Die Folge wäre ein Zombie-Finanzsystem, das die Euro-Zone sogar in eine Depression stürzen kann.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... ausloesen/

„Irrfahrt, Sackgasse, bizarr“: Draghis Kurs stößt auf allgemeine Ablehnung
Die Ökonomen der deutschen Banken und Verbände lehnen die Zins-Entscheidung der EZB ab. Die Geldpolitik sei schon mit dem bisherigen Kurs gescheitert. Die EZB beschleunigt nach Ansicht der Ökonomen die Probleme, die sie lösen will.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... ablehnung/

Die Draghi-Show im Live-Ticker
Draghi schießt die Zinsen ab und bestraft Sparer - Euro im freien Fall, Dax schnellt in die Höhe
Die EZB hat tatsächlich die Bazooka gezündet. Mit sechs Maßnahmen soll das Wachstum in der Eurozone angekurbelt werden - auf Kosten der Sparer. Der Refinanzierungszins für Banken sinkt auf null Prozent, der Strafzins auf 0,4 Prozent, der Euro stürzt ab. Die wichtigsten Aussagen im Live-Ticker.
http://www.focus.de/finanzen/banken/bes ... 48234.html

Beitrag 10.03.2016, 16:36

BOB
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 14.01.2012, 20:12
Wenn mir jemand vor Jahren vorhergesagt hätte, dass Null- oder Negativzinsen nicht nur theoretisch möglich sind, sondern tatsächlich geben wird, hätte ich ihn vermutlich für einen Spinner gehalten...
Es zeigt aber auch jedem, wie schwierig die Situation wirklich ist und dass die alten Instrumente der Ankurbelung und Dämpfung der Konjeunktur nicht mehr funktionieren. Wer sieht, dass eine Medizin auch in doppelter und dreifacher Dosis überhaupt nicht wirkt, muss schon sehr optimistisch oder unbelehrbar sein, wenn er glaubt, die fünffache Dosis würde es aber tun.
Aber es wird die Diskussion um die Abschaffung des Bargelds und möglicherweise auch des unkontrollierten Goldbesitzes befeuern.

Beitrag 10.03.2016, 16:56

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
@Datenreisender

Gehts noch langweiliger....bestimmt doch smilie_06
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 10.03.2016, 20:39

alexm1003
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 21.09.2010, 19:32
In absehbarer Zeit wird nur noch eine Lösung bleiben um den Konsum anzukurbeln: Zwangskredit für jeden! Jeder Bürger des Euroraumes bekommt monatlich einen Kredit von 1.000 Euro zu null Prozent Zinsen, Fälligkeitsdatum 1. Mai 2116. Das Geld wird aufs Konto überwiesen und kann nicht in Bar ausbezahlt werden. Es darf nur dazu benutzt werden Konsumgüter zu kaufen, aber weder Alkohol oder Zigaretten, Schulden oder Steuern dürfen nicht damit bezahlt werden. Zwecks Kontrolle werden sämtliche Kontobewegungen dem Finanzamt gemeldet. In Geschäften darf nur elektronisch bezahlt werden und alle Verkäufe werden 55 Jahre lang gespeichert. Gold wird nicht verboten aber beim Verkauf ist eine Steuer von 33% zu entrichten.

Beitrag 10.03.2016, 20:52

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
alexm1003 hat geschrieben:In absehbarer Zeit wird nur noch eine Lösung bleiben um den Konsum anzukurbeln: Zwangskredit für jeden!
Wieso nicht schon vor Jahren so eingeführt??
Icke liebe diese "Zwangs-Kredite".
Wir müssen nur noch die gesetzlichen Regularien bei unserem lieben Parlament
dafür BEANTRAGEN...
smilie_18
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 10.03.2016, 21:07

plataoro
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 04.11.2014, 21:24
Als ob die EZB die ausbleibende Inflation mit Zinssenkung in den Griff bekäme. Wir haben sie schon längst und zwar in Form einer Assetpreisinflation im Aktien u. Immobilienbereich. Die Eurostat klammert in ihrem Warenkorb diese Sektoren aus. Sobald der Ölpreis wieder steigt kommt auch die Inflation und ich denke das wird nicht schön.

Beitrag 11.03.2016, 01:24

Goldinho
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 30.05.2013, 18:46
plataoro hat geschrieben:Als ob die EZB die ausbleibende Inflation mit Zinssenkung in den Griff bekäme. Wir haben sie schon längst und zwar in Form einer Assetpreisinflation im Aktien u. Immobilienbereich. Die Eurostat klammert in ihrem Warenkorb diese Sektoren aus. Sobald der Ölpreis wieder steigt kommt auch die Inflation und ich denke das wird nicht schön.

Sehe ich ebenso. Wer die Immobilienpreisentwicklung der letzten ca. 5 Jahre mitverfolgt hat, kann diesen Inflations-Warenkorb nicht für voll nehmen. Von den Energiepreisen nicht zu sprechen, in spätestens 2 Jahren ist der Barrel-Ölpreis wieder bei 80-100 $ und damit auch alle anderen, an das Öl gekoppelten Produktpreise.

Die EZB darf seit gestern ebenfalls Unternehmensanleihen erwerben, wenn deren Rating mindestens einem "BBB" entspricht. Unternehmen müssen dann nicht mehr auf die Bank gehen, sondern können Anleihen herausbringen und sich diese von der EZB abkaufen lassen.

Wird noch spannend werden.

Beitrag 11.03.2016, 07:54

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
EZB senkt Zins auf Null: Volles Risiko
Ist das Mario Draghis letzte Schlacht? Der EZB-Chef überschüttet die Banken mit Geld zum Nullzins - und legt noch was drauf, wenn sie es endlich verleihen. Das klingt nach einer Verzweiflungstat.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 81653.html

Videoanalyse zur Leitzinssenkung: "Die EZB ist verzweifelt"
11.03.2016 - Die EZB hat den Leitzins erstmals auf null Prozent gesenkt. Im Video erklärt SPIEGEL-ONLINE-Redakteur Alexander Demling, was es für Wirtschaft und Bürger bedeutet.
http://www.spiegel.de/video/ezb-senkt-l ... 57099.html

Beitrag 11.03.2016, 16:53

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3871
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Tagesgeld, Baugeld, Gold: Was der Zins-Entscheid der EZB bedeutet.

http://www.welt.de/finanzen/article1531 ... eutet.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 12.03.2016, 04:24

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Neue EZB-Massnahmen zeigen, Eurozone ist fertig

EZB-Präsident Mario Draghi hat am Donnerstag neue Massnahmen verkündet, welche nichts gutes bedeuten. Der Leitzins, zu dem sich Banken kurzfristig Geld bei der Europäischen Zentralbank (EZB) leihen können, wurde auf NULL Prozent gesenkt. Das heisst, die Banken bekommen Geld gratis und davon so viel sie wollen. Darüber hinaus vergibt die EZB Darlehen mit einer Laufzeit von vier Jahren mit einem Minuszinsatz, wenn die Banken damit Kredite an Unternehmen vergeben. Das heisst: Die Banken bekommen noch Geld dazu. Andersherum, wenn Banken bei der EZB Geld anlegen, dann werden sie dafür bestraft und müssen Minuszinsen zahlen, -0,4 Prozent. Und um diese Massnahmen noch zu trumpfen, will die EZB noch mehr Geld drucken, von den bisherigen 60 Milliarden Euro dann neu eine Steigerung auf 80 Milliarden Euro PRO MONAT!!! Bisher wurden mit diesem Geld nur Staatsanleihen gekauft, also die Schulden der Staaten übernommen. Jetzt sollen auch Unternehmensanleihen ins Programm, also die EZB kauft die Schulden von Unternehmen. Draghi schmeisst also wie wild Geld um sich in der Hoffnung, der europäische Wirtschaftsmotor kommt auf Touren und Wachstum tritt ein. Was dieses Wahnsinnsprogramm zeigt, die Notenbänker sind am verzweifeln und in Panik und gehen jetzt "all in".

Weiterlesen: http://alles-schallundrauch.blogspot.de ... e-ist.html

Beitrag 18.03.2016, 13:15

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3871
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Die Null-Nummer der EZB

Gut gemeint ist nicht immer auch gut gemacht. Das zeigt die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank. Die Entscheidung, den Leitzins in der Euro-Zone auf null zu senken, hat jedenfalls nicht nur positive Auswirkungen. Ein Überblick:

http://www.n-tv.de/ratgeber/Wer-zahlt-d ... 29706.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 21.03.2016, 13:01

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Ist das auch nur Geschwätz??

EZB-Direktor Coeure: Notenbank gehen Instrumente nicht aus
http://www.cash.ch/news/boersenticker/r ... 431907-450

Erinnert an ein Statement von der "Deutschen Bank"...

...mich erinnert es an das
http://www.nachdenkseiten.de/?p=32146#more-32146

T.
P.S.Ergänzung:
http://www.wiwo.de/politik/europa/denkf ... 32142.html
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 13.04.2016, 08:40

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3871
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Hartnäckige Deflation

Draghi hat sich bei Strafzinsen verkalkuliert

Die Zinsen für zehnjährige Bundesanleihen sind in die Nähe des Rekordtiefs gesunken. Schon bald dürften die hiesigen Renditen den japanischen in den Negativbereich folgen. Das ist mehr als nur ein konjunkturelles Warnsignal:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Draghi-ha ... 43201.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 13.04.2016, 10:39

ChrisJ11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2016, 14:49
Wohnort: NRW
Konsumkredite, mit Konsum Geld verdienen. Was soll man dazu noch sagen. Zeigt das nicht wie verweifelt man mittlerweile ist?

In diesem Beispiel gabs 0,48% für den "Konsumenten".

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wirts ... ommen.html
"Tue immer das Gegenteil von dem was Goldman Sachs sagt, damit liegt man meistens richtig"

"it's called the American dream, cause you have to be asleep to believe it" George Carlin

Beitrag 31.10.2016, 15:42

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3871
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Marc Faber: „Eine kräftige Rezession wäre wünschenswert“

Der Schweizer Finanzmarkt-Experte Marc Faber sagt, es sei zwar nicht politisch korrekt, er glaube aber an die heilsame Wirkung eines Wirtschaftseinbruchs in der westlichen Industrienationen:

http://www.goldreporter.de/marc-faber-e ... old/61803/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 31.10.2016, 16:49

Benutzeravatar
Hellweg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 03.04.2013, 12:27
ChrisJ11 hat geschrieben:Konsumkredite, mit Konsum Geld verdienen. Was soll man dazu noch sagen. Zeigt das nicht wie verweifelt man mittlerweile ist?

In diesem Beispiel gabs 0,48% für den "Konsumenten".

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wirts ... ommen.html

Dass Klientel mit Geld, die auf sowas anspringen, ist schon seit Jahren abgeschöpft.
Jetzt geht es darum die Dummen mit idiotischen Angeboten in die Schulden zu treiben.
Schulden sind Schulden auch mit minus Zinsen.

Beitrag 31.10.2016, 19:44

Thomasio
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 727
Registriert: 02.08.2013, 10:17
Wohnort: Italien
Hellweg hat geschrieben:Jetzt geht es darum die Dummen mit idiotischen Angeboten in die Schulden zu treiben.
Schulden sind Schulden auch mit minus Zinsen.
Das habe ich gerade erst (bei meinem letzten Besuch in Deutschland) mit einem deutschen Banker (von der Sparkasse) diskutiert.
Wir waren uns einig, dass genau DAS in den USA seit Ende der 80er stattgefunden hat, wo mittlerweile fast alle Normalverbraucher je ein halbes Dutzend Kreditkarten haben, fast alle bis zum Anschlag belastet.
In Europa wird nun genau dasselbe versucht, nur dass (bis jetzt zumindest) die europäischen Verbraucher noch nicht auf das Schuldenmodell anspringen.
Insbesondere die Deutschen mögen das gar nicht, die sparen lieber.

Beitrag 01.11.2016, 05:49

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra


Ach je.
Jetzt holt der VFL diesen mumifizierten Thread mit einem OT Posting aus dem Limbo und gleich geht es mit neuen Themen weiter.

Mach mer lieber einen neuen auf. Könnte ja interessant sein,f indet aber niemand unter dieser Überschrift.


P.S.
Die Immoblase in den USA wurde übrigens unter anderem mit dem Trick der UNBELASTETEN Kreditkarten aufgebaut. Ich habe das mal in Detail gelesen, der Clou bestand im Kern darin mittels des riesigen Kreditrahmen durch Menge von Karten, die Kreditwürdigkeit für den Immo Kredit vorzugaukeln.
Unglaublich? Dachte ich auch.
Aber auch hierzulandegibt es schon CC Karten ohne jede Prüfung.

... Aber jetzt mach ich hier zu.[/code]
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 21.08.2019, 23:28

Benutzeravatar
Argentum Amicum
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 09.10.2018, 11:31
Da ich keinen neuen Faden eröffnen wollte, hebe ich diesen mal aus der Versenkung.

Soeben durfte ich den weiter unten verlinkten Artikel lesen und finde die Fragestellungen und Einschätzungen darin durchaus interessant.

Es geht u.a. um die Nullzinspolitik, Gedanken zur Geldentwertung, Inflation, Rezession, im weiteren Sinne um Bargeldabschaffung,
Goldverbot und einige weitere Themen, die nicht nur für EM-Bugs relevant sind.

Wer sich die Mühe machen möchte, die auf 3 Seiten verteilten Fragen und Statements zu lesen und darüber hinaus seine eigenen Gedanken dazu kund tun möchte, sei hiermit ermutigt, uns daran teilhaben zu lassen.

https://www.wienerzeitung.at/nachrichte ... ichen.html
Viele Grüße
Argentum Amicum

Beitrag 26.08.2019, 20:44

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
ich streu hier mal die durchaus interessante folgende Disskusion ein die sich natürlich auch über der Frage der Nullzinspolitik entwickelt

Prof. Bontrup versus Dr. Krall
https://www.youtube.com/watch?v=knXbYm8TtU4

Antworten