Foren Etikette

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Sollen strengere Regeln für das Thread-Erstellen durchgesetzt werden

Umfrage endete am 07.12.2015, 16:05

Ja
28
24%
Ja
28
24%
Nein
31
26%
Nein
31
26%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 118

Beitrag 24.11.2015, 05:40

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Wenn ich das hier so lese, scheint sich langsam heraus zu kristallisieren, dass es letzten Endes doch die User sind, die das bestimmen.

Es gilt LÄNGST die "weiche Regel", die bei jeder Thread-Erstellung oben zu lesen ist: ERST schauen, ob es das nicht schon gibt.
Und daher - irgendwer hat es oben schon gesagt - langt prinzipiell tatsächlich eine "Meldung" um das Problem zu lösen.
Na, warten wir noch ein wenig ab.




@ MagiejP
Ich bin "immer noch" hier, weil mich "andere Meinungen" tatsächlich interessieren!
Wer hier nach Jahren immer noch nichts "mitgenommen" hat, muss quasi ein Betonkopf sein.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 24.11.2015, 08:34

EM_Sammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: 09.01.2015, 11:05
Wohnort: Süddeutschland
Mit "Ja" gestimmt, weil meine Obsession Edelmetalle mir langsam aber sicher zu kurz kommt. Der ein oder andere Beitrag aus Religion, Politik ... weniger würde mich nicht stören.

Teilweise verschwinden Beiträge nach einer Stunde aus den aktuellen Themen, weil mehrere news von Zeitungen/Magazinen oder teilweise auch aus für mich dubiosen Quellen gepostet werden. Jedes Mal wenn dies passiert, schlafen dann Beiträge die für mich interessant sind und von Edelmetallen handeln wieder ein. Mir ist schon klar, dass die Mehrheit der Leute entscheidet über was die schreiben und lesen wollen, nur wenn ich sehe, dass die Mehrheit der Leute an Edelmetall fernen Themen interessiert sind, frage ich mich langsam, ob ich noch im richtigen Forum unterwegs bin. Über kurz oder lang, werde ich mich auf ein anderes Forum konzentrieren, wenn mich 80% der Beiträge hier nicht mehr interessieren.

Ich habe mich noch nie hier beschwert, ladon wollte unsere Meinung und dies ist meine.

Beitrag 24.11.2015, 08:54

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Genau.
Wenn diejenigen, denen was nicht passt, nie etwas sagen - dann ändert sich auch nix.

Das Team hier kann nur reagieren, wenn es Unterstützung von den Usern verspürt.
Wenn ich jetzt von einigen höre, wie sehr sie sich an der überbordenden Fachfremdheit der Threads stören, frage ich mich wirklich, was dazu führt, dass ihr glaubt das Foren-Team schreitet ein, wenn das nie "kommuniziert" wird! Das wäre doch Willkür.
Wenn aber keine Reaktionen kommen, müssen wir davon ausgehen, dass das eben doch mehrheitlich gewünscht wird.
Woher sollten wir denn wissen, wie die mehrheitliche Befindlichkeit ist?

Das Hervorholen alter, offensichtlich uninteressanter Threads ist durch die Mehrfachposting-Regel eigentlich prinzipiell unterbunden - wenn nicht durch Kommentare der Thread am Leben erhalten wird, funktioniert das auch.

Ich denke bei der Umfrage eher daran, ob wir darauf achten sollen, themengleiche Threads abzuwürgen.
Ich werde dabei KEINE Verschiebungen vornehmen. Das ruiniert den Kernthread vollkommen und ist faktisch kaum durchzuführen. Die Verästelungen würden dann (ggf) geschlossen.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 24.11.2015, 08:57

Niedersachse
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 10.09.2015, 18:58
Wohnort: Niedersachsen
Hmmm.
Zuletzt geändert von Niedersachse am 13.04.2016, 02:48, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 24.11.2015, 10:23

Benutzeravatar
Hellweg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 03.04.2013, 12:27
Ohne die Vielfalt der Threads würde mir etwas fehlen, auch Goldfremde Threads sollten im Forum ihre Daseinsberechtigung haben.
Ansonsten bin ich der gleichen Meinung wie AuCluster: Eine inhaltliche Regel (mit Ausnahme der jetzt bestehenden) vorzugeben, halte ich für nicht sinnvoll, da sich aus vielen "obskuren" Threads eine interessante Diskussion entwickeln kann. Leider weiß man vorher nicht, welcher das ist.

Beitrag 24.11.2015, 15:29

domrepp
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: 12.10.2011, 12:32
slts hat geschrieben:verstehe ich nicht... wenn mich ein Trööt nicht interessiert klicke ich ihn nicht an.
Probiert es einmal aus, es ist sehr einfach.
Dem ist nichts hinzu zu fügen!

Beitrag 24.11.2015, 22:32

Benutzeravatar
menschenskind
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 12.10.2013, 00:48
X-zählige themengleiche Threads nerven.

Man kann dem Erstellen unerwünschter Threads zwar durch Verbote Einhalt gewähren, aber man kann niemanden dazu zwingen Goldthemen zu eröffnen, außer man macht es selbst.
Wer also glaubt, dass durch starke Reglementierung bezweckt werden kann, dass hier wieder mehr über "das geliebte Thema" gesprochen wird, irrt. Sicherlich, ich vermisse auch die Themen, wie sie noch vor einiger Zeit hier zahlreich zu finden waren. Viele der alten Hasen, die wahrscheinlich auch von berufswegen hier sachlich und fachlich kompetent über das ein oder andere zu Thema wie Banken, Geld, Gold, Finanzen allg., Versicherungen, Recht etc. zu schreiben wussten, sehe ich immer weniger hier. Zu der Entwicklung des Forums passt ja fast der Titel eines aktuellen Threads "Der große Austausch" smilie_07 .

Das Thema Flüchtlinge - einzig passender Threadname: Flüchtlingskrise(npolitik) - ist natürlich auch interessant, aktuell und es darf und soll auch hier darüber geredet werden (m.M.). Dann aber bitte nicht in x-Threads verteilt und immer wieder bei Null anfangen. Manch einer scheint nicht über zwei Ecken hinaus zu kommen (zu wollen). Wahrscheinlich auch gerade weil dazu immer wieder ein neuer Thread eröffnet wird, wird immer wieder von Null angefangen, wiederholen sich die selben Phrasen, stagniert die Diskussion und es langweilt einfach mittlerweile.

Sogesehen: Vielfalt JA. Überschwemmung mit themengleichen Threads NEIN.

Beitrag 25.11.2015, 06:36

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Ladon hat geschrieben:Ich bin "immer noch" hier, weil mich "andere Meinungen" tatsächlich interessieren!
Wer hier nach Jahren immer noch nichts "mitgenommen" hat, muss quasi ein Betonkopf sein.
Aus Nutzersicht kann ich das ja nachvollziehen, meine Aussage bezog sich auf deine (eure) Tätigkeit als Moderator(en). Allein die Zeit, um diese ganzen "anderen Meinungen" zu Nicht-EM-Themen zu lesen, wäre mir zu schade.

Noch eine Anmerkung zu einem Post vom Datenreisenden, der jetzt aber offensichtlich schon gelöscht wurde, bzgl. Doppelposts nach längerer Zeit:
Das war ein klasse Beispiel für die Situation, wo starre Regeln die Sache nur unnötig kompliziert machen. Prinzipiell sind Mehrfachposts nicht wünschenswert, da die Übersichtlichkeit darunter leidet. In dem Fall aber doch, weil sie ein schon verschwundenes Thema bei neuen Informationen wieder nach oben pushen. Man kann sich da jetzt komplizierte, gesetzesähnliche Regeln ausdenken, nach welchem Zeitraum und in welcher Anzahl Mehrfachposts erlaubt sind. Man kann das aber auch einfach von Fall zu Fall individuell entscheiden und entweder mehrere Posts hintereinander stehen lassen oder mit einem Hinweis an den Spammer zusammenfassen.
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 25.11.2015, 06:52

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ums Procedere geht's noch gar nicht!

Meine persönliche Meinung ist, dass einige Themen sich durch eine Vielzahl ähnlicher Threads krebsartig verbreitet haben.
Wie oben jemand sagt: da fehlt manches Mal der Platz für (durchaus auch "sachfremde") sachliche Diskussionen.
Ich würde sofort und liebend gern mal wieder über "historisches" plaudern ... aber die Themen kommen von den Usern. Erstaunlich finde ich, dass echt viele Leute im Forum, mit PNs usw. solche Threads vermissen. Aber ich kann doch nicht wie der Oberlehrer hier rein marschieren und die Themen vorgeben. Ich kann nur (einigermaßen) Ordnung halten.

Startet einen Thread über die Entwicklung der Länderbanken zur Reichsbank ... ich bin voll dabei.
Interessiert sich jemand dafür, wie es möglich ist, dass die RB Anfang der 20er praktisch genauso viel Gold im Keller hatte wie vor dem Krieg und Deutschland trotzdem pleite war? Gerne! Thread aufmachen!

Beschwert Euch nicht über eine (angeblich) mehrheitlich ... nun, sagen wir: national-konservative Ausrichtung, wenn keine anderen Themen auf's Tapet gebracht werden.
Und mancher sogar nichts weiter einbringt, als seinerseits Gezänk und Vorwürfe gegen den Betreiber (vom Mod nicht zu reden - "der muss das ab"). Sehr zielführend.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 25.11.2015, 07:16

Kleeblattpeter
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 28.08.2015, 19:53
Für den Verlauf dieser Umfrage wäre es vielleicht sinnvoll mitzuteilen, bis wann die Umfrage laeuft. Nicht das es danach wieder Gemecker gibt.

Beitrag 25.11.2015, 08:09

Benutzeravatar
DBL
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 05.01.2015, 20:45
Kleeblattpeter hat geschrieben:Für den Verlauf dieser Umfrage wäre es vielleicht sinnvoll mitzuteilen, bis wann die Umfrage laeuft. Nicht das es danach wieder Gemecker gibt.
Eigentlich egal, es ist ja keine Abstimmung.

Beitrag 25.11.2015, 16:39

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
@ Ladon:

Ich kann mich erinnern, hier einen längeren konstruktiven Beitrag mit mehreren Vorschlägen und Fragen geschrieben zu haben?
Anstatt einer Antwort oder Diskussion ist mein Posting jetzt einfach kommentarlos weg? Ist meine Meinung hier nicht erwünscht?



Edit:

Ich hätte vorher mal in meine PN schauen sollen, ich hatte eine Nachricht von mir selbst:
Wegen eines Verstoßes gegen unsere Forums-Regeln werden Sie hiermit schriftlich verwarnt.

Begründung: Regeln werden nicht im Forum diskutiert
(Hervorherbung durch mich)


Meine Frage: Welchen Zweck hat dann dieser Thread?

Beitrag 25.11.2015, 16:57

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ich würde mich mal an den Admin wenden.
Natürlich bin ich nicht ganz der einzige, der hier was tut ...
.. und schon insofern könnte das sowieso die richtige Adresse sein.

Möglicherweise hatte es damit zu tun, dass hier kein Diskussionsfaden ist?


Aber wahrscheinlich war es einfach nur Schikane von mir, gell?
Damit beschäftige ich mich nämlich den ganzen Tag lang.


Und das obige Posting stellt übrigens einen klaren Regelverstoß dar.
"Diskutieren von Maßnahmen der Forenleitung nicht im Forum"
Heißt eigentlich Verwarnung und ggf mal ne Sperre.
Gelten für Dich Sonderregeln?

Naja, ich drück' mal ein Auge zu, weil Du in letzter Zeit irgendwie schlecht drauf bist.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 25.11.2015, 17:19

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Ladon hat geschrieben:Gelten für Dich Sonderregeln?
Ich möchte keine Sonderregeln für mich in Anspruch nehmen. Aber ich würde mich freuen, wenn alle bestehenden Regeln mal irgendwo übersichtlich und zusammengefasst zum Nachlesen veröffentlicht werden würden. Diese sog. "Mehrfachposting-Regel", auf die Du Dich beispielsweise regelmässig beziehst und wegen der ich auch bereits temporär gesperrt worden bin, kann ich nirgendwo finden, weder in den Nutzungsbedingungen noch in den Forums-Regeln.

Beitrag 25.11.2015, 19:28

Benutzeravatar
tut.anch.amun
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1302
Registriert: 18.12.2009, 21:23
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:
Eine lustige Umfrage,
habe mal gerade mit "nein" gestimmt und so ergibt es gerade eine 50:50 Konstellation und man ist damit genau so schlau wie am Anfang des Fadens. smilie_16
Denke es ist allgemein schwierig damit umzugehen und es gibt sicher verschiedene Lösungsmöglichkeiten die auch in diversen Foren anders praktiziert werden.
Generell denke ich allerdings schon das "neue Themen" die quasi als Folgeerscheinungen zu bereits existierenden Fäden immer wieder mal auftauchen dann doch mit dem eigentlichen Kernthema als solches verbunden werden sollten, weil erst so ein wirklich lesenswertes Thema in Breite wie auch Tiefe entsteht, lieber ein umfassender Bereich als 20 einzelne, sogesehen könnte man auch für "ja" stimmen.
Denke die ultimative Antwort auf diese Fragestellung wirds wohl kaum geben...hehe, aber doch genau dafür gibt es doch die Mods, weil die können aus dem Chaos immer noch ein bissi Ordnung herstellen (wobei es auch nie allen gefällt und wenns wie hier gerade 50:50 steht), scheint es doch aktuell noch praktikabel zu sein.
Könnte man ja auch so sehen...ne gesunde Waage ist eigentlich nie verkehrt und alle haben was davon.
Grüsse
Tut
" Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels "

Beitrag 25.11.2015, 21:58

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Datenreisender hat geschrieben:
Ladon hat geschrieben:Gelten für Dich Sonderregeln?
Ich möchte keine Sonderregeln für mich in Anspruch nehmen. Aber ich würde mich freuen, wenn alle bestehenden Regeln mal irgendwo übersichtlich und zusammengefasst zum Nachlesen veröffentlicht werden würden. Diese sog. "Mehrfachposting-Regel", auf die Du Dich beispielsweise regelmässig beziehst und wegen der ich auch bereits temporär gesperrt worden bin, kann ich nirgendwo finden, weder in den Nutzungsbedingungen noch in den Forums-Regeln.
Weil ich diese Regel selbstherrlich aufgestellt habe, um Dich zu ärgern! Ist doch logisch.
Dass Du da nicht selbst drauf gekommen bist.

Mal im Ernst: ich habe keine Ahnung, warum Du Dich nach Jahren der "friedlichen Koexistenz" jetzt derart seltsam benimmst.
Und ich wiederhole mich: wenn Du der Meinung bist, dass hier etwas "Unrechtes" geschieht, kannst Du Dich beim Admin beschweren. Ich bin ja nicht unfehlbar. Dir steht jederzeit dieser Weg zum Betreiber offen. Und das ist absolut korrekt -
... oh oh ... das steht nirgendwo.
Huch.
Na, dann kannst Du das natürlich doch nicht machen. Tut mir leid.

Immer wenn Du nicht weiter weißt, rufst Du nach der Obrigkeit.
Sorry, ich hatte mal echt Respekt vor Dir.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 26.11.2015, 03:58

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Ladon hat geschrieben:
Datenreisender hat geschrieben:
Ladon hat geschrieben:Gelten für Dich Sonderregeln?
Ich möchte keine Sonderregeln für mich in Anspruch nehmen. Aber ich würde mich freuen, wenn alle bestehenden Regeln mal irgendwo übersichtlich und zusammengefasst zum Nachlesen veröffentlicht werden würden. Diese sog. "Mehrfachposting-Regel", auf die Du Dich beispielsweise regelmässig beziehst und wegen der ich auch bereits temporär gesperrt worden bin, kann ich nirgendwo finden, weder in den Nutzungsbedingungen noch in den Forums-Regeln.
Weil ich diese Regel selbstherrlich aufgestellt habe, um Dich zu ärgern! Ist doch logisch.
Dass Du da nicht selbst drauf gekommen bist.
Ich würde mich freuen, wenn unsere Konversation etwas sachlicher und verbindlicher ablaufen würde, danke.
Ladon hat geschrieben:Mal im Ernst: ich habe keine Ahnung, warum Du Dich nach Jahren der "friedlichen Koexistenz" jetzt derart seltsam benimmst.
Und ich wiederhole mich: wenn Du der Meinung bist, dass hier etwas "Unrechtes" geschieht, kannst Du Dich beim Admin beschweren. Ich bin ja nicht unfehlbar. Dir steht jederzeit dieser Weg zum Betreiber offen. Und das ist absolut korrekt -
... oh oh ... das steht nirgendwo.
Huch.
Na, dann kannst Du das natürlich doch nicht machen. Tut mir leid.
Ich benehme mich weder seltsam noch geschieht hier etwas Unrechtes,
aber ich fühle mich in Teilen durchaus willkürlich (schlecht) behandelt, ja.

Ich habe konstruktive Vorschläge gemacht und Fragen gestellt.
-> Keine Antwort. Stattdessen wurde mein Posting einfach gelöscht (von wem auch immer).

Ich habe gegen Regeln verstossen, die es offensichtlich offiziell gar nicht gibt.
-> Temporäre Sperre.

Ist es denn zuviel verlangt, allen Usern dieses Forums alle Regeln in einfacher und übersichtlicher Form zur Verfügung zu stellen?
Muss denn ein sachdienlicher Hinweis auf das offensichtliche Versäumnis, die Nutzungsbedingungen und die Forums-Regeln aktuell zu halten, in einem deratig schnippischen Tonfall einfach abgebügelt werden?

Man (Du) hätte auch einfach antworten können:
Danke für den Hinweis, wir überarbeiten mal die Forums-Regeln.
Ladon hat geschrieben:Immer wenn Du nicht weiter weißt, rufst Du nach der Obrigkeit.
Sorry, ich hatte mal echt Respekt vor Dir.
An welcher Stelle habe ich mich denn beschwert oder nach "der Obrigkeit" gerufen?
Ich habe einfach nur versucht, mich konstruktiv zu beteiligen, nachdem Du mit diesem Thread den Anlaß dazu gegeben hast.

Beitrag 26.11.2015, 05:12

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Datenreisender hat geschrieben:...

Man (Du) hätte auch einfach antworten können:
Danke für den Hinweis, wir überarbeiten mal die Forums-Regeln.

...
Ich habe es oben schon gesagt:
Da bin der falsche Ansprechpartner! Sieh das doch endlich mal ein.

Ruf nach der Obrigkeit?
Nun, vor einigen Tagen (ich suche es jetzt nicht raus) hast Du verkündet, dass ich Dir nichts zu sagen habe, weil Du schließlich eine PN des Admin hast, die die Relevanz Deiner Postings bestätigt. Also eine Obrigkeit die Dich gegen die Willkür eines Exekutivorgans schützt.
Und außerdem soll das ganze durch ein exakt formuliertes Gesetzeswerk untermauert werden, das ... genau: ja wohl von einer "Obrigkeit" formuliert werden muss. Und vor allem: von einer Obrigkeit durchgesetzt werden muss, da Du einen "Schiri auf Augenhöhe" nicht akzeptierst.

Außerdem finde ich, dass Du jetzt schon aus Respekt vor Deinem Engagement eine absolut bevorzugte Sonderbehandlung erfährst, bei der sich andere beschweren könnten. Immerhin diskutierst Du ohne Unterlass Maßnahmen der Forenleitung im Forum. Ob niedergeschrieben oder nicht: in so vielen Jahren solltest Du schon irgendwann mal mitbekommen haben, dass das eine Verwarnung(+Zeitstrafe) nach sich zieht. Und das soll jetzt bei Dir nicht geschehen? Weil ... ja, warum eigentlich nicht? Vielleicht, weil Du eine Sonderbehandlung einforderst?

Schon, dass ich in diesem Thread diese Thematik überhaupt stehen lasse und intensiv darauf eingehe, ist faktisch eine Sonderbehandlung.
Die "Mehrfach-Posting-Regel" kam zustande, weil sich mehr und mehr User über diese Praxis beschwert haben. Das soll also ignoriert werden?
Diese Regel richtet sich nicht gegen Dich (was Du augenscheinlich glaubst). Du brichst sie nur häufig.

Ich bleibe mal bei meinem "Gleichnis":
Fußball hat exakt 17 Regeln. Glaubst Du, da sind alle denkbaren Situationen beschrieben?
Nein. Man entscheidet auf dem Platz ad hoc - innerhalb des Rahmens und der Auslegungen (!) vom DFB, bzw. der FIFA (die sich durchaus in manchen Punkten unterscheiden) ... und mit gehörigem Ermessensspielraum. Anders geht es nämlich nicht.

Gut, dass wir darüber geredet haben.



=========================
And now for something completely different - ich möchte nämlich die Sonderbehandlung des Datenreisenden (ich diskutiere seit Tagen mit ihm, statt ihn einfach wegen Regelverstoß zu sperren) nicht ad ultimo weiter treiben.

Diese "Umfrage" ist keine Wahl. Ich wollte mal die Stimmung in dieser Frage abklopfen.
Und ich halte das Ergebnis daher auch nicht für "lustig", sondern ganz im Gegenteil für ausgesprochen aufschlussreich! Und es verdeutlicht wohl in einer Weise, die deutlicher kaum denkbar ist, dass, egal was man tut, die eine Hälfte unzufrieden ist.
(Wieder: wie damals in der Kreisklasse) Wenn ich also versuche, hier ein "Stimmungsbild" zu erfragen, mittels dessen ich dann mit dem Betreiber darüber sprechen kann, wie die angefragten Dinge zukünftig gehandhabt werden, dann, um einen gangbaren Weg zu finden.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 26.11.2015, 09:05

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3319
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ladon hat geschrieben: ....
Diese "Umfrage" ist keine Wahl. Ich wollte mal die Stimmung in dieser Frage abklopfen.
Und ich halte das Ergebnis daher auch nicht für "lustig", sondern ganz im Gegenteil für ausgesprochen aufschlussreich! Und es verdeutlicht wohl in einer Weise, die deutlicher kaum denkbar ist, dass, egal was man tut, die eine Hälfte unzufrieden ist.
....
Wobei erst 54 User ihre Stimme abgegeben haben. Bei einer Gesamtuserzahl von 7690 ist das sehr wenig.
Ich finde, gerade wenn einige schreiben: "Ich schreibe nicht mehr so oft weil..., ich such mir bald ein anderes Forum weil..." sollten die Unzufriedenen ihre Stimme noch abgeben, jetzt ist Möglichkeit da, auch können Anmerkungen, Beschwerden und Verbesserungsvorschläge fürs Forum hier im Faden ja auch kundgetan werden.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 27.11.2015, 11:28

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Also ist die Folgerung, dass die meisten es schon ganz in Ordnung finden und sich deswegen gar nicht groß darum kümmern, was zwei oder drei Dutzend User hier bequackeln?

Trotzdem, würde ich sagen, wird das Forum schon nur von etwa 100-200 Leuten "getragen".
Ich habe schon vor Jahren darauf hingewiesen, dass die riesige Mehrheit LESER sind!

Ich lasse gern den Thread hier noch etwas offen.
Andere gibt es schon genug

Antworten