Foren Etikette

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Sollen strengere Regeln für das Thread-Erstellen durchgesetzt werden

Umfrage endete am 07.12.2015, 16:05

Ja
28
24%
Ja
28
24%
Nein
31
26%
Nein
31
26%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 118

Beitrag 23.11.2015, 16:05

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6619
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Also, ein paar "Ja" und ein paar PNs später ...

Es ist definitiv so, dass nicht jeder Thread hier sich ausschließlich mit EM befassen muss.
Gerade hier im "Raum" Aktuelles zu Wirtschaft, Börse und Nachrichten sollte es schon die Möglichkeit geben, derartige Dinge auch zu posten und zu diskutieren.
Überdies ist es nahezu unmöglich objektiv festzustellen, ob zum Beispiel die Diskussion über den Zustrom unberechtigt Asylsuchender (das ist ja wohl der kleinste gemeinsame Nenner), nun etwas mit Gold zu tun hat oder nicht. Immerhin neigen Krisen dazu auf den Goldpreis einzuwirken usw.
Also: dafür muss und soll hier Raum bleiben.

Außerdem sei noch einmal gesagt:
KEINE Mehrfachpostings hintereinander.
Das ist einfach keine Kommunikation! Anmerkungen können jederzeit mit "Editieren" im ersten Posting angefügt werden.
Wer aber, wenn keine Antwort kommt, einfach mit eigenen weiteren Posts den offensichtlich niemand interessierenden Thread wieder nach oben holt, der spammt.

Es geht mir in der "Abstimmung" ganz und gar nur darum deutlich zu sagen:
Mehr Einsatz vom "Besen" bedeutet auch mehr "Verwarnungen", mehr "gelbe Karten", mehr "Sperren".
Und ich kann nicht jedes mal eine Umfrage machen, bevor ich reagiere ...

Es geht also darum, ob es zukünftig strengere Regeln für "fachfremde" Postings geben soll:
> Grundsätzlich nur hier in diesem Forenraum
> Keine Threads für immer wieder gleiche, nur abgewandelte, Themen
Andere gibt es schon genug

Beitrag 23.11.2015, 17:14

slts
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 03.05.2013, 09:48
verstehe ich nicht... wenn mich ein Trööt nicht interessiert klicke ich ihn nicht an.
Probiert es einmal aus, es ist sehr einfach.

Beitrag 23.11.2015, 17:15

slts
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 03.05.2013, 09:48
und warum kann ich nicht abstimmen?
Scheint wohl nicht pad-Fähig zu sein (?)

Beitrag 23.11.2015, 17:58

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3229
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
slts hat geschrieben:verstehe ich nicht... wenn mich ein Trööt nicht interessiert klicke ich ihn nicht an.
Probiert es einmal aus, es ist sehr einfach.
Genau meine Meinung, deshalb hab ich auch mit "nein" gestimmt smilie_01.
Im anderen Fall werden User eh vor Threaderöffnung nur verunsichert werden, ob es das Thema in welcher Form auch immer schon gibt, da wird so mancher vielleicht dann doch interessante Thread, nicht zuletzt wegen interessanter Antworten, erst gar nicht eröffnet. Im Allgemeinen könnts hier dann "langweiliger" werden.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 23.11.2015, 18:04

Benutzeravatar
DBL
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 05.01.2015, 20:45
Ich bin viel in anderen Foren unterwegs und bin es eher gewohnt, dass obskure Meinungen unterbunden werden. Ich wundere was hier so geschrieben wird; ich denke manchmal „Ist das ein Verschwörungsforum“?

Man kann durchaus den Eindruck gewinnen Edelmetall-Freunde sind sehr seltsame Menschen, welche den Untergang des Abendlandes kurz bevor stehen sehen und schnell noch Gold, Bier, Kippen und Waffen kaufen müssen.

Insgesamt oft abschreckend für "normale" Neulinge.

Ist schon merkwürdig hier. :shock:
Zuletzt geändert von DBL am 23.11.2015, 18:11, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 23.11.2015, 18:10

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3229
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
@DBL

Wenn das hier so merkwürdig ist, warum bist Du dann hier?

Ob überhaupt und wann auch immer irgend etwas untergeht wird sich zeigen, ich finde es z.B. merkwürdig wenn man daran glaubt, dass unser Geldsystem die nächsten Jahre/Jahrzehnte übersteht.
Dann braucht man allerdings auch kein EM zur Absicherung zu kaufen und wäre auch nicht hier im Forum, da gebe ich Dir Recht.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 23.11.2015, 18:14

Benutzeravatar
DBL
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 05.01.2015, 20:45
@VFL

Um Deine Frage zu beantworten:
ICH bin hier weil ich mich für Gold interessiere und nicht weil ich mich für seltsame Thesen zum Untergang des Vaterlandes interessiere.

Beitrag 23.11.2015, 18:16

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3229
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
DBL hat geschrieben:@VFL

Um Deine Frage zu beantworten:
ICH bin hier weil ich mich für Gold interessiere und nicht weil ich mich für seltsame Thesen zum Untergang des Vaterlandes interessiere.
Dann les die anderen Threads doch einfach nicht smilie_43
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 23.11.2015, 18:20

Benutzeravatar
DBL
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 05.01.2015, 20:45
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
DBL hat geschrieben:@VFL

Um Deine Frage zu beantworten:
ICH bin hier weil ich mich für Gold interessiere und nicht weil ich mich für seltsame Thesen zum Untergang des Vaterlandes interessiere.
Dann les die anderen Threads doch einfach nicht smilie_43
Ja, ICH lese drüber hinweg, aber Neulinge sind sicherlich irritiert (gelinde gesagt).
smilie_08

Beitrag 23.11.2015, 18:24

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3229
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
DBL hat geschrieben:
Ja, ICH lese drüber hinweg, aber Neulinge sind sicherlich irritiert (gelinde gesagt).
smilie_08
Das weisst Du aber nicht, du schließt von Dir auf andere.
Mehr sach ich zu dem Thema getz aber nicht mehr.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 23.11.2015, 18:46

Kleeblattpeter
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 28.08.2015, 19:53
DBL hat geschrieben:Ich bin viel in anderen Foren unterwegs und bin es eher gewohnt, dass obskure Meinungen unterbunden werden. Ich wundere was hier so geschrieben wird; ich denke manchmal „Ist das ein Verschwörungsforum“?

Man kann durchaus den Eindruck gewinnen Edelmetall-Freunde sind sehr seltsame Menschen, welche den Untergang des Abendlandes kurz bevor stehen sehen und schnell noch Gold, Bier, Kippen und Waffen kaufen müssen.

Insgesamt oft abschreckend für "normale" Neulinge.

Ist schon merkwürdig hier. :shock:
Besser hätte ich es nicht formulieren können. smilie_14

Beitrag 23.11.2015, 18:49

Kleeblattpeter
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 28.08.2015, 19:53
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:@DBL

Wenn das hier so merkwürdig ist, warum bist Du dann hier?

Ob überhaupt und wann auch immer irgend etwas untergeht wird sich zeigen, ich finde es z.B. merkwürdig wenn man daran glaubt, dass unser Geldsystem die nächsten Jahre/Jahrzehnte übersteht.
Dann braucht man allerdings auch kein EM zur Absicherung zu kaufen und wäre auch nicht hier im Forum, da gebe ich Dir Recht.
Es gibt unzählige Gründe sich für Edelmetalle zu interessieren und auch diese zu kaufen. Der Absicherungsgedanke ist bei mir so gut wie nicht vorhanden.

Beitrag 23.11.2015, 18:57

Benutzeravatar
DBL
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 05.01.2015, 20:45
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
DBL hat geschrieben:@VFL

Um Deine Frage zu beantworten:
ICH bin hier weil ich mich für Gold interessiere und nicht weil ich mich für seltsame Thesen zum Untergang des Vaterlandes interessiere.
Dann les die anderen Threads doch einfach nicht smilie_43
Normalerweise lese ich ja auch über so etwas hinweg, aber hier, in diesen Thread, wurden wir gefragt.

P.S. IMMER wütend sein macht auch nicht glücklich. ;-)

Beitrag 23.11.2015, 20:03

Benutzeravatar
PaulaU
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 30.03.2012, 19:40
DBL hat geschrieben:
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
DBL hat geschrieben:@VFL

Um Deine Frage zu beantworten:
ICH bin hier weil ich mich für Gold interessiere und nicht weil ich mich für seltsame Thesen zum Untergang des Vaterlandes interessiere.
Dann les die anderen Threads doch einfach nicht smilie_43
Normalerweise lese ich ja auch über so etwas hinweg, aber hier, in diesen Thread, wurden wir gefragt.

P.S. IMMER wütend sein macht auch nicht glücklich. ;-)
Na vielleicht steigt der Goldpreis dann schneller. *ggg*

Zum Thema: Ich habe nichts angekreuzt, da ich für offene Meinungsäusserung bin.
Wenn eine Meinung jedoch zu radikal werden droht, wie man es hier bei manchen offen beobachten kann, sollte man dem Einhalt gebieten, zumindest vorübergehend, damit jene die Möglichkeit bekommen, mal an die frische Luft zu gehen und sich wieder zu besinnen.
Radikalismus fängt immer im Kopf an. Wenn nichts harmoniert, rette sich wer kann. Sah man ja an jenem Freitag, 13.11.2015.

Beitrag 23.11.2015, 20:14

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2489
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
DBL hat geschrieben:Ich bin viel in anderen Foren unterwegs und bin es eher gewohnt, dass obskure Meinungen unterbunden werden. Ich wundere was hier so geschrieben wird; ich denke manchmal „Ist das ein Verschwörungsforum“?
Ist die Verschwörungstheorie von heute nicht oftmals die Realität von morgen?

Ich bin ja schon sehr lange bei den Edelmetallen dabei. Auch aus Gründen wie möglich Banken- oder Staatenpleiten, die damals als obskure Verschwörung angesehen wurden.

Wenn Du 2005 jemandem erzählt hast, dass Banken und Staaten pleite gehen können, dann hat der Dich im besten Fall als Spinner abgetan.

2008 ging mit Lehmann die größte Bank pleite und wenige Jahre später die ersten europäischen Länder.

Wer weiss, was in einigen Jahren ist smilie_08

Wer sich mit den literarischen Basiswerken zu Gold (Die Goldverschwörung von Lips) und Silber (Das Silberkomplott von Deutsch) und evtl. noch "Geheime Goldpolitik" von Dimitri Speck vertraut gemacht hat, der erkennt dass Vieles eben nicht so ist, wie es scheint.

Es reicht unter Umständen auch einen Aufsatz, den der ehemalige FED-Chef Greenspan schon in den 60er Jahren geschrieben hat, zu lesen. Hier in der deutschen Version: http://www.meridianca.com/fileadmin/PDF ... n_Gold.pdf

lifesgood

Beitrag 23.11.2015, 20:36

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2192
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Ich habe mal mit Nein gestimmt.

Wenn es eine Einschränkung für die Threaderstellung geben sollte, dann eine maximale Anzahl pro Tag (zwei oder drei). Ob das die Forensoftware hergibt, weiß ich nicht. Bei den Smileys geht das ja.

Eine inhaltliche Regel (mit Ausnahme der jetzt bestehenden) vorzugeben, halte ich für nicht sinnvoll, da sich aus vielen "obskuren" Threads eine interessante Diskussion entwickeln kann. Leider weiß man vorher nicht, welcher das ist.

Glück Auf!
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 23.11.2015, 21:02

Benutzeravatar
RCM
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 29.07.2010, 11:26
Ich mag grundsätzlich keine Meinungswächter und auch keine Denkverbote. Ausnahmen würde ich akzeptieren gänge es um radikale Aufrufe und Gewalt-sowie Totalitarismusverherrlichung. Habe ich hier noch nicht gelesen, was nicht heißt, dass es sie nicht gab. Aus eigener Erfahrung weiß ich aber auch, dass man hier teilweise schon deutlich eher einschreitet, wie z.B. bei Themen zur Religion, akzeptiere ich ebenfalls, eine weitere Verschärfung lehne ich aber ab, deswegen habe ich mit Nein gestimmt.
Grüße
RCM
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Beitrag 23.11.2015, 21:17

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
So, nun sind es 51% für "nein." smilie_16
RCM hat geschrieben:Ausnahmen würde ich akzeptieren gänge es um radikale Aufrufe und Gewalt-sowie Totalitarismusverherrlichung. Habe ich hier noch nicht gelesen, was nicht heißt, dass es sie nicht gab.
Sobald so ein Thread neu auftauchen würde, einfach melden, der ist dann schnell weg. smilie_24
res ipsa loquitur

Beitrag 23.11.2015, 22:58

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1549
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Manche Threads sind schon recht fraglich und haben kaum was mit 'Gold' zu tun.
Die les ich dann auch nicht. Geht wirklich ganz einfach.

Bin für 'Nein'. smilie_24
AuCluster hat geschrieben:Wenn es eine Einschränkung für die Threaderstellung geben sollte, dann eine maximale Anzahl pro Tag (zwei oder drei).
Auch für Datenreisender? Nein, bitte nicht!
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 24.11.2015, 00:39

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2177
Registriert: 08.03.2012, 05:49
slts hat geschrieben:verstehe ich nicht... wenn mich ein Trööt nicht interessiert klicke ich ihn nicht an.
Probiert es einmal aus, es ist sehr einfach.
Das ändert aber nichts daran, dass der Thread dann trotzdem immer wieder in der Liste der neuen Beiträge erscheint. Und manchmal weiß man ja erst worum es geht, wenn man mal reingeschaut hat. Beispiel "Pulverfass Deutschland" klingt erstmal interessant, und dann geht's doch nur wieder um Flüchtlinge.
Ladon hat geschrieben:Es geht mir in der "Abstimmung" ganz und gar nur darum deutlich zu sagen:
Mehr Einsatz vom "Besen" bedeutet auch mehr "Verwarnungen", mehr "gelbe Karten", mehr "Sperren".
Und ich kann nicht jedes mal eine Umfrage machen, bevor ich reagiere ...
Musst du m.M. auch gar nicht. Ich kenne das Problem von mehr Regeln und mehr Demokratie von einer anderen Plattform. Da hatten wir auch versucht, durch mehr und präzisere Regeln die Fairness zu erhöhen, was aber letztlich nur zu immer mehr Auslegungsdiskussionen und noch mehr Regeln geführt hat. Letztlich sind wir dann dazu übergegangen einfach nach "Common Sense" zu moderieren und die ewigen Diskussionen zu unterbinden. Ich glaube, als Moderator muss man ein bisschen Diktator sein, sonst fangen die Leute an, einem auf der Nase rumzutanzen. :wink:

Ich weiß nicht, wie genau die Agenda im Moderatoren-Team aussieht. Aber warum nicht einfach Themen kommentarlos zusammenfassen, bei denen es um dieselbe Diskussion geht? Ich verstehe überhaupt nicht, wieso sich Leute dadurch in ihrer "Redefreiheit" eingeschränkt fühlen. Was ist schlimm daran, Themen geschlossen in einem Thread zu diskutieren, als über zwanzig Threads verstreut, von denen in ein paar Jahren ggf. kein Mensch mehr den richtigen wiederfindet? Werft doch einfach alles in einen großen Thread, in dem sich die Leute austoben können und wo man dann vielleicht ein wenig laxer moderiert als in anderen Threads.

An dieser Stelle möchte ich überhaupt mal meine Bewunderung für Ladon (und andere Moderatoren?) aussprechen, dass ihr euch die Arbeit hier nach all den Jahren und dem Berg an Beiträgen noch immer noch antut! smilie_12
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Antworten