griechenland dieses wochenende haircut?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 16.05.2011, 19:39

Toto
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 04.02.2011, 12:53
Brennpunkt in der ARD zur besten Sendezeit:

Griechenland ist pleite. Deutschland zahlt.

Es gibt keine Alternative. Der Schaden soll minimiert werden. Wow, welche Einsichten
Toto

Beitrag 16.05.2011, 20:14

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
Zum Brennpunkt eben:

Starbatty wurde zweimal abgewürgt, dafür durfte der Kanzlerberater umso länger ran. Der windet sich und verkündet immer wieder dieselbe Botschaft: Der Euro muss bleiben und wir müssen zahlen - natürlich zu unserem (!) eigenen Vorteil. Meint der MICH auch oder nur die Banken, frage ich mich.

Und dann das Gerede über 2.WK und 1945: Wenn nichts mehr hilft, kommt das auf den Tisch. Man staunt, wie Europa die Zeit bis zur Euro-Einführung krieglos überstanden hat. Aber indirekt wird dieses Szenario angedeutet.

Fazit: Wir wollen keinen Krieg und WIR (!) wollen profitieren; ach, und wir haben auch eine Verpflichtung gegenüber den Schwachen...wohin uns die christliche Sozialethik im europäischen Rahmen doch führen kann.

Also Zahlemann und -söhne!

Mal wieder: Eine alternativlose Euro-Rettungs-Politik.

Leider kein Thema in der Sendung: Was macht man mit Politikern, die ihr Land / ihre Länder in alternativlose Situationen führen?

Beitrag 17.05.2011, 06:45

Goldmade
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 248
Registriert: 07.09.2010, 07:09
Mein Großvater väterlicherseits würde wohl sagen: Zeit, dass wieder ein paar Leute mit den Händen auf dem Rücken übern Hof geführt werden...

Er ist irgendwo in Russland gefallen.

Beitrag 17.05.2011, 07:26

CaFri
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 21.02.2011, 09:18
Hallo,
ich hab grad gelesen, dass die Unterstützungen laut Lissabon-Vertrag Artikel 125 (ex-Artikel 103 EGV) gar nicht erlaubt sind?!!

"(1) Die Union haftet nicht für die Verbindlichkeiten der Zentralregierungen, der regionalen oder lokalen Gebietskörperschaften oder anderen öffentlich-rechtlichen Körperschaften, sonstiger Einrichtungen des öffentlichen Rechts oder öffentlicher Unternehmen von Mitgliedstaaten und tritt nicht für derartige Verbindlichkeiten ein; dies gilt unbeschadet der gegenseitigen finanziellen Garantien für die gemeinsame Durchführung eines bestimmten Vorhabens. Ein Mitgliedstaat haftet nicht für die Verbindlichkeiten der Zentralregierungen, der regionalen oder lokalen Gebietskörperschaften oder anderen öffentlich-rechtlichen Körperschaften, sonstiger Einrichtungen des öffentlichen Rechts oder öffentlicher Unternehmen eines anderen Mitgliedstaats und tritt nicht für derartige Verbindlichkeiten ein; dies gilt unbeschadet der gegenseitigen finanziellen Garantien für die gemeinsame Durchführung eines bestimmten Vorhabens."

Es wurde auch schon einen Klage beim Bundesverfassungsgericht eingereicht letztes Jahr, da scheint aber noch nichts weiter geschehen zu sein.

Beitrag 17.05.2011, 07:36

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6653
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ich glaube, das hat man "formal" im Griff.
Da die Hilfen ja "freiwillig" gewährt werden und es keinen Automatismus zur Übernahme von Staatschulden gibt, entsteht keine "Haftung" für bestehende Staatsschulden, sondern lediglich "Bürgschaften" für die jetzt gewährten Gelder im Rahmen "gegenseitiger finanzieller Garantien für die gemeinsame Durchführung eines bestimmten Vorhabens".

Ich denke nicht, dass man da einhaken kann.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 17.05.2011, 08:19

Benutzeravatar
Tubenhannes
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 457
Registriert: 09.11.2010, 10:15
Wohnort: Oberbayern
Das interessiert die €-Daktoren schon lange nicht mehr ob sie gegen geltendes Recht verstoßen oder nicht. Es geht denen nur noch ums Zeitschinden und um persönliche Profitabsicherung. Wir sichern uns ja schließlich auch ab = EM smilie_02

Beitrag 17.05.2011, 12:19

Benutzeravatar
Landgraafer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 02.01.2011, 13:07
Es sieht nun tatsächlich so aus, dass es einen Schuldenschnitt für Griechenland geben wird und Dies für alle Gläubiger!

http://www.ftd.de/politik/europa/:euro- ... 53529.html
Erfolgreich gehandlt: Positiv 4 - Negativ 0

Beitrag 17.05.2011, 18:01

Toto
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 04.02.2011, 12:53
Ex- Kanzler Schröder hat es doch auch locker mit der Verschuldendsgrenze laut Maastricht gesehen und von flexibler Interpretation europäischer Verträge gesprochen. Zum Schluss ist der Rechtsstaat relativ und wird flexibel interpretiert.
Toto

Beitrag 17.05.2011, 18:35

MapleHF
Nun, wem 3 oder 4% einer deutschen Anleihe nicht genügt haben und wer lieber zu 2-stelligen Zinsen griechische Bonds gekauft hatte, der mußte sich auch darüber im Klaren sein, dass diese höheren Zinsen in erster Linie ein Risikoaufschlag waren.

Wer um höherer Renditen willen Risiko in Kauf nimmt, sollte dann auch die Konsequenzen tragen.

Alles Andere wäre ein falsches Zeichen. Denn dann wäre ja jeder blöd gewesen, der nicht in hochriskante Bonds geht, weil ja sowieso gerettet wird.

Wer ins tiefe Wasser geht, sollte schwimmen können und wer in hochverzinste Bonds investiert, sollte einen Teilverlust verkraften können.

MapleHF

Beitrag 17.05.2011, 18:43

rapi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 26.06.2010, 16:28
hallo, mit verlusten fertig zu werden - ist leider recht selten.
meistens sucht man dann andere sündenböcke.
mit sich selber ins gericht zu gehen ist nicht.
das sehe ich momentan in meiner näheren umgebeung- erst richtig zocken, auf gewinne warten, die nicht kommen, dann schulden machen- das ende- wer weiß.

lg

Beitrag 17.05.2011, 19:21

Benutzeravatar
plutokrat
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: 06.03.2011, 02:11
Wohnort: Utopia
Ladon hat geschrieben:Uns hat man in den 50er und 60er Jahren wenigstens ein paar Tausend Tonnen Gold rübergeschoben ("übertragen" heißt das im Zentralbankerjargon).
Wieviel ist davon heute noch übrig, also auf deutschem Boden...

Die Gedanken die uns lenken führen oft in ein großes Nichts
Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der wir leben

Beitrag 17.05.2011, 22:27

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Die Baumfibel .

Die Wurzel saugt Wassertröpfchen , kostenlos von der Natur gespendet ,

in der Dürre wird extra Wasser gegeben

der Baum wächst und streckt die Äste hoch und weit hinaus

und immer neue Triebe spriessen dem Himmel entgegen .

Ein paar Äste jedoch dümpeln und verkümmern vor sich hin ,

alle Versuche der Gesundung scheitern .

Was mach der gute Gärtner ?


Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 17.05.2011, 23:14

Benutzeravatar
psychonaut-hh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 10.11.2010, 11:34
Das ist toll, das ist echt toll.

Schritt 2: Alle Hartz4er werden aus Deutschland ausgewiesen - ach gleich ganz aus Europa raus mit ihnen.

Schritt 3: Die Kranken und Behinderten ....

Aber mal im Ernst: Das ist nun wirklich keine gute Option und der Vergleich ist alles andere als intelligent.

Beitrag 20.05.2011, 16:42

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
Norwegen setzt als erstes europaeisches Land seine Greichenlandhilfe USD 42 Mill aus , koennte ein Signal mit Folgen sein.

MFG
Peter
peter24

Beitrag 20.05.2011, 18:16

sedox
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 20.05.2011, 18:10
Wie langen wollen eigentlich die EU-Staaten noch Geld pumpen ??? In wenigen Monaten wird man dem Land nicht mehr geben, da es seine Schulden so gut wie nicht unter Kontrolle hat.


VG

Beitrag 20.05.2011, 18:49

Alteisen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 23.12.2010, 21:50
Meiner Meinung nach müsste ein Schuldenschnitt für das Pleite-Land so aussehen,
dass einerseite den Griechen ihre Schulden erlassen werden,
dafür jedoch andererseits auch alle Forderungen griechischer Gläubiger nichtig sein müssen.
Alle natürlichen und juristischen Personen, Institutionen etc, die griechischen Recht unterstehen müssten hier gleichbehandelt werden.
D.h. wenn griechische Staatsanleihen in ausländischer Hand wertlos werden, müssen in gleichem Maße ausländische Staatsanleihen in griechischer Hand wertlos werden.
Nur so wäre das gerecht, weil sonst das Ergebnis wäre, dass sich einige auf Kosten des Staates Griechenland und auf Kosten Europas bereichert hätten.
Denkt mal drüber nach...

Beitrag 20.05.2011, 21:29

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
MapleHF hat geschrieben:
Wer um höherer Renditen willen Risiko in Kauf nimmt, sollte dann auch die Konsequenzen tragen.

Alles Andere wäre ein falsches Zeichen. Denn dann wäre ja jeder blöd gewesen, der nicht in hochriskante Bonds geht, weil ja sowieso gerettet wird.

Wer ins tiefe Wasser geht, sollte schwimmen können und wer in hochverzinste Bonds investiert, sollte einen Teilverlust verkraften können. MapleHF
Jau - das ist eigentlich auch "alternativlos".

Aber war es bei der Bankenkrise vor ein paar Jährchen nicht auch so, dass die Banken extrem risikoreiche Papiere gekauft haben und dafür mit Milliardenbürgschaften belohnt worden sind?

Ich denke, dass im Mom die Infusionen, die Griechenland bekommt, eher so eine Art Blutwäsche für die französischen und deutschen Banken sind, die dort drinhängen.

Altes Motto: Gewinne privatisieren - Verluste sozialisieren.

Aber wir alle zahlen ja auch gerne, weil es ja ums System geht, um unsere Demokratie, um Frieden in Europa, wahrscheinlich sogar um den Weltfrieden. smilie_10

Beitrag 20.05.2011, 21:37

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
alibaba hat geschrieben:Die Baumfibel .

Die Wurzel saugt Wassertröpfchen , kostenlos von der Natur gespendet ,

in der Dürre wird extra Wasser gegeben

der Baum wächst und streckt die Äste hoch und weit hinaus

und immer neue Triebe spriessen dem Himmel entgegen .

Ein paar Äste jedoch dümpeln und verkümmern vor sich hin ,

alle Versuche der Gesundung scheitern .

Was mach der gute Gärtner ?


Gruss
alibaba (grins)
Ich weiß es, ich weiß es: Er kappt ein paar gesunde Triebe, damit die auch eintrocknen - das ist einmal solidarisch - und insgesamt sieht es doch gut aus, wenn die Triebe gleichmäßig eintrocknen. Irgendwie sind die frischen Triebe doch wahrscheinlich auch schuldig daran, dass ein paar holzig geworden sind. smilie_10

Beitrag 20.05.2011, 22:12

Alteisen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 23.12.2010, 21:50
Argentum13 hat geschrieben:
alibaba hat geschrieben:Die Baumfibel .

Die Wurzel saugt Wassertröpfchen , kostenlos von der Natur gespendet ,
in der Dürre wird extra Wasser gegeben
der Baum wächst und streckt die Äste hoch und weit hinaus
und immer neue Triebe spriessen dem Himmel entgegen .
Ein paar Äste jedoch dümpeln und verkümmern vor sich hin ,
alle Versuche der Gesundung scheitern .

Was mach der gute Gärtner ?

Gruss
alibaba (grins)
Ich weiß es, ich weiß es: Er kappt ein paar gesunde Triebe, damit die auch eintrocknen - das ist einmal solidarisch - und insgesamt sieht es doch gut aus, wenn die Triebe gleichmäßig eintrocknen. Irgendwie sind die frischen Triebe doch wahrscheinlich auch schuldig daran, dass ein paar holzig geworden sind. smilie_10
Ja, in der Tat kappt der Gärtner die Triebe die zu lang und dick werden, damit die anderen auch wieder Saft bekommen.
Und wenn das nichts hilft, .... smilie_24

Beitrag 20.05.2011, 22:27

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Griechenland und die anderen Pleitestaaten , die nur Geld kosten smilie_02

sind wie das Fass ohne Boden smilie_02 man kann rein schütten so viel wie man will

es versickert ,

der Norweger stetzt den Deckel rauf smilie_02 der Deutsche und andere verbohrte Länder

legen noch ein Beipass am Koma-Fass .(grins)

vermutlich werden die Deutschen noch den " Soli DGF" zahlen .

Eine Firma die nicht läuft würde jede vernünftige Bank , sämtliche Kredite sperren

und das Finanzamt die Firma als Hobby degradieren ,sämtliche gezogenden Steuern

rückwirkend ebnen lassen .

Irgendwie läuft das Projekt "Eur'opa-Euro'länd" aus dem Ruder ,

aber die Politiker scheinen mit Scheuklappen durch ein geraden Tunnel zu laufen .

" am Ende werde Licht "

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Antworten