Griechische Bankschliessfaecher auch dicht

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 05.07.2015, 20:31

Benutzeravatar
joecoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 425
Registriert: 06.11.2011, 22:48
Wohnort: First we take Berlin.
Damit waere dann auch geklaert, was uns unser EM im Bankschliessfach nuetzt, wenn bei uns die zypriotische Lösung ansteht:

https://twitter.com/GreekAnalyst/status ... 8479820800

:(

Joe

Beitrag 06.07.2015, 01:09

Nightwalker
Wenn das stimmt, dann bringt im eigentlichem Sinn so ein Schließfach einem ja auch nichts.

Beitrag 06.07.2015, 05:01

Finanzminister
1 Unze Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 24.05.2015, 19:32
Sind Bankschließfächer nicht ofmals nur während der normalen Öffnungszeiten "erreichbar" ?
Das heißt: Bank geschloßen (wie in Griechenland, oder hier am Wochenende) = kein Zugang zum Schließfach ?

Da verstehe ich jetzt die Überraschung nicht.

"Während der Filial-Öffnungszeiten haben Sie jederzeit Zugang zu Ihrem Schließfach. Ein Berater schließt den Tresorraum auf und Sie alleine öffnen Ihr Fach."

https://www.commerzbank.de/portal/de/pr ... sfach.html

Beitrag 06.07.2015, 07:02

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Finanzminister hat geschrieben:Sind Bankschließfächer nicht ofmals nur während der normalen Öffnungszeiten "erreichbar" ?
Das heißt: Bank geschloßen (wie in Griechenland, oder hier am Wochenende) = kein Zugang zum Schließfach ?

Da verstehe ich jetzt die Überraschung nicht.

"Während der Filial-Öffnungszeiten haben Sie jederzeit Zugang zu Ihrem Schließfach. Ein Berater schließt den Tresorraum auf und Sie alleine öffnen Ihr Fach."

https://www.commerzbank.de/portal/de/pr ... sfach.html
Aber wenn die Bank eben nicht öffnet ...?
Das ist doch das Problem, wenn du zeitnah an dein Fach möchtest.

Kannst dein EM ja auch in einer Bank in Timbooktu lagern, es wird halt dann immer schwieriger, da ranzukommen.
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 06.07.2015, 07:09

EM_Sammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 09.01.2015, 11:05
Wohnort: Süddeutschland
Die Leute die damit ein Problem haben, graben ein Loch im Garten, oder mauern im Keller. Für einen Krisenfall habe ich kein Schliesfach, sondern da gibt es andere Gründe ....

Und selbst wenn es Leute gibt die für solche Fälle ein Schliesfach gemietet haben, man kann in Griechenland nicht unbedingt sagen, dass die Bankenschliesungen überraschend kamen. Jeder hatte da genügend Zeit das Schliesfach leer zu machen.

Beitrag 06.07.2015, 07:26

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Aus den Goldseiten rüberkopiert :


Schliessfach als Sicherheit ???

http://www.focus.de/finanzen/news/staat ... 96953.html

Vize-Finanzminister: Griechen dürfen kein Geld aus Bankschließfächern holen

20.01 Uhr: Der stellvertretende Finanzminister kündigt an, dass die Griechen aufgrund der Kapitalverkehrskontrollen kein Geld aus Bankschließfächern holen dürfen - selbst dann, wenn die Banken wieder öffnen sollten. Damit soll sichergestellt werden, dass das Abhebelimit von 60 Euro nicht überschritten wird.

Beitrag 06.07.2015, 08:39

Benutzeravatar
Yassier
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 11.02.2012, 12:23
Wohnort: nahe der Weltstadt mit Herz
20.01 Uhr: Der stellvertretende Finanzminister kündigt an, dass die Griechen aufgrund der Kapitalverkehrskontrollen kein Geld aus Bankschließfächern holen dürfen - selbst dann, wenn die Banken wieder öffnen sollten. Damit soll sichergestellt werden, dass das Abhebelimit von 60 Euro nicht überschritten wird.
Was soll denn das für eine Logik sein?
Das Geld im Schließfach ist doch faktisch bereits abgehoben!
Und wie wollen sie das kontrollieren? Ganzkörperuntersuchung nachdem Verlassen des Tresorraums? smilie_08
Zeit kann man nicht sparen, man kann sie sich nur nehmen!
Erfolgreich gehandelt: immer öfter

Beitrag 06.07.2015, 08:50

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
Yassier hat geschrieben:
20.01 Uhr: Der stellvertretende Finanzminister kündigt an, dass die Griechen aufgrund der Kapitalverkehrskontrollen kein Geld aus Bankschließfächern holen dürfen - selbst dann, wenn die Banken wieder öffnen sollten. Damit soll sichergestellt werden, dass das Abhebelimit von 60 Euro nicht überschritten wird.
Was soll denn das für eine Logik sein?
Das Geld im Schließfach ist doch faktisch bereits abgehoben!
Und wie wollen sie das kontrollieren? Ganzkörperuntersuchung nachdem Verlassen des Tresorraums? smilie_08

was ist das für eine Frage? Zugangsverweigerung zum Tresorraum. smilie_24
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 06.07.2015, 08:56

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
beobachten, daraus lernen und entsprechende Schlüsse ziehen.

Beitrag 06.07.2015, 08:58

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
Waschmaschine hat geschrieben:beobachten, daraus lernen und entsprechende Schlüsse ziehen.


Deutschlandrundtour schon in dieser Woche geplant!
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 06.07.2015, 09:08

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3519
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
eisendieter hat geschrieben:
Waschmaschine hat geschrieben:beobachten, daraus lernen und entsprechende Schlüsse ziehen.


Deutschlandrundtour schon in dieser Woche geplant!
Joh, Tournee der Wiener Philharmoniker smilie_20
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 06.07.2015, 09:17

Benutzeravatar
Yassier
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 11.02.2012, 12:23
Wohnort: nahe der Weltstadt mit Herz
was ist das für eine Frage? Zugangsverweigerung zum Tresorraum. smilie_24
Na Klasse! Und wenn ich andere wichtige Gegenstände im Schließfach hätte?
KFZ-Brief, Testament, andere Urkunden, Schmuck etc?
Dann wohl lieber doch kein Schließfach....
Zeit kann man nicht sparen, man kann sie sich nur nehmen!
Erfolgreich gehandelt: immer öfter

Beitrag 06.07.2015, 22:01

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Waschmaschine hat geschrieben:Vize-Finanzminister: Griechen dürfen kein Geld aus Bankschließfächern holen

20.01 Uhr: Der stellvertretende Finanzminister kündigt an, dass die Griechen aufgrund der Kapitalverkehrskontrollen kein Geld aus Bankschließfächern holen dürfen - selbst dann, wenn die Banken wieder öffnen sollten. Damit soll sichergestellt werden, dass das Abhebelimit von 60 Euro nicht überschritten wird.
Das erste Stichwort lautet: Geodiversifikation (Bankschließfächer in mehreren Staaten unterhalten). Auf einen einzelnen Staat sollte man sich, insbesondere bei größeren Vermögen, niemals verlassen.

Zum zweiten frage ich mich ernsthaft, wie die dies machen wollen? Bargeld in Bankschließfächern wurde doch bereits abgehoben? Weiterhin muss es sich dabei ja auch nicht um Euro handeln, es können auch andere Währungen sein? Nach den mir bekannten Schließfachverträgen kennt die Bank nicht den Inhalt der Schließfächer. Weiterhin weiß sie nicht, was der Kunde bei seinem Besuch ins Schließfach legt oder entnimmt.

Beitrag 07.07.2015, 05:57

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6636
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Yassier und Datenreisender haben den Kern der Sache getroffen:

"Systemisch" ist es völlig uninteressant, ob Geld aus Schließfächern geholt wird. Im Gegenteil! Rein volkswirtschaftlich kann es nur positiv sein, wenn gehortetes Geld "eingespeist" wird.

Wir wollen nicht vergessen, dass es sich um eine lapidare Focus-Meldung aus deren "Ticker" zur Krise handelt:
Vize-Finanzminister: Griechen dürfen kein Geld aus Bankschließfächern holen

20.01 Uhr: Der stellvertretende Finanzminister kündigt an, dass die Griechen aufgrund der Kapitalverkehrskontrollen kein Geld aus Bankschließfächern holen dürfen - selbst dann, wenn die Banken wieder öffnen sollten. Damit soll sichergestellt werden, dass das Abhebelimit von 60 Euro nicht überschritten wird.
... ohne Angabe wann und wo er das gesagt hat.
... kann natürlich sein, dass er keine Ahnung hat und glaubt, damit könnte er den Abfluss von Zahlungsmitteln aus den Banken verhindern. "Abhebelimit" ist natürlich in dem Zusammenhang Quatsch.


Ein Schließfach kann ein Baustein in der "Sicherungsarchitektur" sein. Nicht mehr, nicht weniger.
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 07.07.2015, 12:34

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 09.01.2011, 16:50
es spricht immer noch nichts dagegen, ein schliessfach in D zu besitzen
Griechenland hin oder her

von heute auf morgen werden die oberen zehntausend die Bankhäuser nicht schliessen

aber:

wenn es tatsächlich mal 5 vor 12 sein sollte, heißt es dann besonders wachsam sein,
die berichte intelligent zu deuten und dann seinem bauchgefühl folgen und sein
schliessfach leeren smilie_07
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 07.07.2015, 17:02

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Griechische Sparer müssen um ihre Sparguthaben bangen

Griechenland steht vor einer schweren Banken-Krise. Als erste Maßnahme haben die griechischen Banken am Sonntagabend den Zugang der Kunden für ihre Bank-Safes gesperrt. Die Regierung erwägt die Einführung von Schuldscheinen, mit der die Wirtschaft statt einer Währung handeln könnte. Die EZB wird die griechischen Banken voraussichtlich noch nicht fallenlassen.

Die Chefin der griechischen Bankenvereinigung Louka Katseli teilt mit, dass den Kunden per sofort der Zugang zu ihren Bank-Safes verwehrt wird. Es brauche einen gesetzlichen Akt, wie Kunden künftig an ihr Depositen kommen...

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... ank-safes/

Beitrag 08.07.2015, 17:02

Joe-unze
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 28.04.2011, 12:37
san agustin hat geschrieben: wenn es tatsächlich mal 5 vor 12 sein sollte, heißt es dann besonders wachsam sein,
die berichte intelligent zu deuten und dann seinem bauchgefühl folgen und sein
schliessfach leeren smilie_07
In Griechenland gab es doch nun Anzeichen genug. Wer dort jetzt noch was im Schliessfach hat ist selbst Schuld.
In D ist aus meiner Sicht die Gefahr einers Einbruchs / Diebstahl derzeit höher als das ich nicht mehr ans Schliessfach komme. Sollte sich das mal ändern... dann ändert sich auch die Aufbewahrung meiner 2 Silbermünzen smilie_16

Beitrag 08.07.2015, 18:26

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1256
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Joe-unze hat geschrieben:
In Griechenland gab es doch nun Anzeichen genug. Wer dort jetzt noch was im Schliessfach hat ist selbst Schuld.
In D ist aus meiner Sicht die Gefahr einers Einbruchs / Diebstahl derzeit höher als das ich nicht mehr ans Schliessfach komme. Sollte sich das mal ändern... dann ändert sich auch die Aufbewahrung meiner 2 Silbermünzen smilie_16
Dem kann ich mich anschließen. Die Vorzeichen waren nun wirklich nicht zu übersehen. Auch meine zwei Andorras bleiben daher weiterhin im Schließfach.

LG
smilie_06

Beitrag 08.07.2015, 18:44

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
IrresDing hat geschrieben: Auch meine zwei Andorras bleiben daher weiterhin im Schließfach.
Ich habe aber 3 Andorras, und wat nu ` smilie_08

Beitrag 08.07.2015, 19:41

Köni123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 273
Registriert: 06.11.2010, 16:36
K hat geschrieben:
IrresDing hat geschrieben: Auch meine zwei Andorras bleiben daher weiterhin im Schließfach.
Ich habe aber 3 Andorras, und wat nu ` smilie_08
Zweites Schließfach mieten. Da kannst du sogar später aus den Erträgen der Riester-Rente eine 4. Andorra kaufen uns Sicher lagern.

Antworten