Guttenberg und die Doktoren

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 01.03.2011, 19:21

Benutzeravatar
Nikotinbolzen
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 543
Registriert: 10.02.2011, 12:56
Wohnort: nördl. Halbkugel
Fin hat geschrieben:. Die Zeitungen vernichten ihn, die Leserbriefe sprechen mehrheitlich gegen KTG und trotzdem ist er im Volke beliebt wie kein anderer.

Kann mir das mal einer erklaeren?
Du musst nicht meiner Meinung sein, denn wie gesagt, ich kenne KTG live gar nicht.


PS: Damit hier keiner meckert wegen des fehlenden Bezuges: SPD bringt womoeglich die Vermoegensteuern wieder, ein guter Grund Vermoegen verschwinden zu lassen zB in Form von EM. :mrgreen:
Ich lasse jedem seine Meinung, so wie auch ich meine eigene Meinung habe und lasse mich deretwegen nicht in die braune Ecke stellen. So jedefalls habe ich deinen Hinweis auf die Naziprobaganda verstanden. Für mich war TG ein Politiker, der meiner Ansicht nach seinen Job gemacht hat. Wie ein anderer User hier schon geschrieben hat, wäre er warscheinlich sogar der nächste K-Kandidat geworden, was einigen Damen und Herren des hohen Hauses Berlin nicht gepasst hat, also mußte er weg. Der Betrug mit dem Titel, den er zu seiner Arbeit als VM nicht braucht, den Schuh muß er sich selber anziehen, was er auch getan hat und zurückgetreten ist. Er ist eben erwischt worden und hat die Konsequenz gezogen. Ich wünsche mir nur, das auch von den anderen Betrügern einiges ans Tageslicht kommt, dann wäre Deutschland ohne Regiieerung.
Ach ja, Du brauchst nicht sagen ,das Du leider dieses Thema angefangen hast, ich finde es gut die Meinungen und Ansichten anderer zu lesen.

Beitrag 01.03.2011, 19:41

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Jetzt kann der "des Teufels General" , Verteidigungsminster werden smilie_02

mal sehen wer da kommt ,von draussen rein smilie_02

am besten einer von den Grünen , der grüne Elvis aus Berlin smilie_02

Gruss & Hellau
alibaba(grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 01.03.2011, 19:55

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Die Politik ist Kleinstaaterei alter "Kniwuzze". (schreibt man das so?) Seit Jahrzehnten dieselben Gesichter, die nichts bewegt/ bewirkt haben aber sich immer ins rechte Rampenlicht stellen wollen.
Einige lassen sich bestimmt noch im Rollstuhl an die "Arbeit" fahren....

Die Gesichter die mir da spontan einfallen...um Gottes Willen......ewige Randfiguren. Kaum kommt mal was "Junges"/ "Neues" muss es sofort nieder argumentiert werden. KTG hätte seine sinnfreien Podiumsgegner einfach ignorieren sollen. Aber was soll er sich den Unmut veralteter "Traditionskünstler" antun, die jegliche Sacharbeit plötzlich als nebensache ansehen.
Aus finnanzieller Sicht hat er es doch gar nicht nötig, was für ihn spricht, denn er hat seinen "Job" mit Leib und Seele gemacht.

Beitrag 01.03.2011, 20:27

Benutzeravatar
Sammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 27.01.2011, 21:07
wäre er warscheinlich sogar der nächste K-Kandidat geworden, was einigen Damen und Herren des hohen Hauses Berlin nicht gepasst hat, also mußte er weg.
genauso ist es.... smilie_13

Unsere Politiker haben ja sonst nichts zu tun smilie_17 brauchen Wochen für Hartz IV und wichtiges bleibt auf der Strecke. Für mich sind diese Politiker so langsam untragbar.

Beitrag 01.03.2011, 20:29

Benutzeravatar
Baron58
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 20.01.2011, 08:01
Ich denke dass auch in der Politik genau wie im Finanzwesen nur ein Restart hilft. Alles was heutzutage in den so genannten Volksparteien wie Fettaugen auf der Brühe schwimmt sind doch nur willfährige Lobbydiener, die in jahrelanger Selbstverleugnung die Karriereleiter in ihrer Partei - natürlich mit Unterstützung der Lobbyisten - emporgeklettert sind und damit dann das nötige "Spendengeld" für ihre Kandidaturen im Landtag/Bundestag erhalten... Ab Ende sieht man dann nur noch unterschiedliche Ettiketten, der Inhalt ist überall derselbe.

Da es selbst unter diesen undemokratischen Umständen aber immer mal wieder Politiker gab, die irgendwann ihr Gewissen entdeckten und dann quer schossen, wurde vor Jahren informell der Fraktionszwang eingeführt, der im Grundgesetz eigentlich explizit verboten ist!

Egal welche Volkspartei ihr wählt, am Ende seht ihr das gleiche Kasperletheater - nur das das Krokodil durch den Wolf und der Schaffner durch den Briefträger ersetzt wird, das Skript ist das gleiche.
Bürger gegen Demokratur!

Beitrag 01.03.2011, 23:24

Silberpfeil
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 06.01.2011, 11:03
@Ladon und Silberhörnchen

Guttenberg, konnte das Volk mitreißen und für eine Sache begeistern (deswegen war er so beliebt). Das ist das wichtigste! JFK (ist wohl das beste Beispiel) oder wie es schon vor 70 Jahren einer verstand (leider in die falsche Richtung) . Das kann man weder studieren, noch durch eine Dr. Arbeit sich aneignen. Man hat es oder man hat es nicht. Er hatte es und Trittin, Gabriel oder Lauterbach usw. werden nichts der Gleichen je haben. Prinzipiell haben die Rufmord begangen. Kein Miteinander sondern "ich sehe ein Vorteil für mich, also ramme ich Dir das Messer in den Rücken". Keine Ehre und kein Charm Gefühl in den widerwärtigen Reden. Chance vorbei, wir haben aber immer noch die Politiker da sitzen, über die wir uns vor diesen beiden Wochen so gerne aufgeregt haben.... Übrigens in China ist schon wieder ein Sack Reis umgefallen und sollte 2 Wochen auf oberster Ebene durchgekaut werden. Soweit mir bekannt ist, hatte der Sack Reis falsches Etikett vor 5 Jahren erschwindelt. Ich denke jetzt ist der Wirtschaftsstandort China schwer bedroht und China geht pleite. Man hätte so viel wichtigeres mit dem verschwendetem Geld und der Zeit anfangen können. Ich bin mal gespannt was da noch alles kommt 8)

Beitrag 02.03.2011, 06:12

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6653
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
@ Silberpfeil

Wie Du wohl reagiert hättest, wenn eine solche Sache bei einem Oppositionspolitiker ans Licht gekommen wäre smilie_24
Frag' Dich das mal in einer stillen Stunde.

Guttenberg drohte schon als Wirtschaftsminister mit Rücktritt - wenn es bei Opel nicht so laufen würde, wie er will. Nun, es lief nicht so wie er wollte ... zurückgetreten ist er nicht.
In Kundus werden Zivilisten erschossen. Laut KTG ein gerechtfertigter Angriff. Dann aber doch nicht. Der Generalinspekteur und ein Staatssekretär müssen gehen, obwohl beide in ihren Aussagen dem Minister widersprechen.
Der Kommandant der Gorch Fock wird aufgrund eines Anrufes der BILD-Zeitung ohne Anhörung seines Kommandos enthoben.

Leute, der Lug' und Trug' mit der Doktorarbeit (Und Verletzungen des Urheberrechts sind KEINE Bagatelle!) ist doch nur der Kulminationspunkt um den dieser selbsternannte Vertreter der "Elite" schlussendlich gestolpert ist. Wenn bislang als ABSOLUT EINZIGER Nachweis seiner Fähigkeiten vom Silberpfeil sein Talent "das Volk mit[zu]reißen und für eine Sache zu begeistern" genannt wird, ist das mehr als deutllich.


Randnotiz:
Was JFK angeht: Der hat sich bezüglich seiner Affären auch nicht gerade "moralisch" benommen. Als Politiker hat er die Welt an den Rand eines Atomkriegs geführt, er hat den Grundstein für den Abgrund Vietnam gelegt. Sein Mythos beruht darauf, dass er nicht lange genug dran war, um das Ausmaß seiner Fehlentscheidungen verantworten zu müssen.


@ Rubini
Ladon hat Folgendes geschrieben: Und drittens ist nicht seine Vergangenheit aufgerollt worden, sondern eine ganz spezifische Verfehlung ans Licht gekommen. Ihr messt echt mit zweierlei Maß.

... die mit seiner Arbeit als VM nicht das geringste zu tun hat!
Das übrige Deines Beitrags werte ich als geistigen Diebstahl der Ansichten anderer.
...
Dieser Beitrag von Rubini lohnt noch einmal betrachtet zu werden, da er die Mechanismen des KTG-Mythos sehr deutlich macht.
Zum einen wird die persönliche Integrität des Politikers von seinem Amt getrennt. Eine ziemlich seltsame Herangehensweise - kommt mir fast ein wenig "italienisch" vor. Ja, nun hat es ihn erwischt. In einer Demokratie ist es geradezu Aufgabe (!) der Opposition (inner-, wie außerparlamentarisch) Verfehlungen der Regierenden aufzudecken. So funktioniert das. Früher sind Kanzler zurückgetreten, weil Mitarbeiter (!) strafwürdige Verfehlungen begangen haben.
Zum anderen wird das völlige Unwissen über das, was "Plagiat", also strafbewehrte Verletzung des Urheberrechts, ist überdeutlich.
Die "Ansichten anderer" zu übernehmen ist auch und gerade im akademischen Bereich natürlich - wie im richtigen Leben - vollkommen üblich und gestattet. Sonst müsste man beständig das Rad neu erfinden und dürfte niemals auf die Arbeit der Wissenschaftler vor einem zurück greifen. Das wäre natürlich blödsinnig und würde jeden wissenschaftlichen Fortschritt unmöglich machen.
Überdies ist eine wissenschaftliche Arbeit eben die "Arbeit" des Wissenschaftlers und kein Forumsbeitrag.

@ den KTG-Fanclub allgemein
Und jetzt zählt doch endlich mal seine Verdienste auf! Wir sind begierig darauf zu erfahren, was der Mann geleistet hat, außer, wie sein Vater sagte, "auf dem Sonnendeck der Titanic" geboren zu sein.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 02.03.2011, 07:07

siggirabu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 27.01.2010, 19:03
Wohnort: Dresden
Tja, da haben es die Grünen mal wieder geschafft einen der wenigen fähigen Politiker kaputt zu machen!
Bravo Ihr Grünen!
Wer jetzt noch Grün wählt, dem kann man glaube nicht mehr helfen ;)
Es ist kaum zu glauben wie es Grün und die Linke es immer mehr schaffen Deutschland nochmehr kaputt zu machen wie es so schon ist. smilie_18

Beitrag 02.03.2011, 07:11

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 485
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Was mich an der ganzen Geschichte wirklich gestört hat, ist, dass KTG das Fehlverhalten anderer stets umgehend festgestellt und getadelt hat. In diesen Zusammenhängen hat er stets sofort gehandelt - die Gorch Fock ist nur ein Beispiel.

Die Plagiatsvorwürfe im Zusammenhang mit seiner Doktorarbeit sind nicht so leichtfertig abzutun, wie viele es selbst heute morgen noch versuchen. Jeder, der eine oder mehrere Doktorarbeiten oder auch Diplomarbeiten o.ä. hinter sich hat, bekommt von seinem Betreuer als erstes das Zitieren von Texten und den Schutz fremden geistigen Eigentums gepredigt. Es gibt ganze Abhandlungen über Zitierweisen, die einem ans Herz gelegt werden. Wer das nicht beachtet muss damit leben, dass einem seine Arbeit sprichwörtlich um die Ohren fliegt. So auch ein KTG. Ein Minister kann nicht auf der einen Seite an der Vorlage und Abstimmung von Gesetzen teilhaben und auf der anderen Seite gelten Gesetze nicht für ihn. Plagiate sind keine Kavaliersdelikte - was von Vielen einfach nicht verstanden wird. Aber die BILD wird das vielleicht denen, die noch nie wissenschaftliche Arbeiten geschrieben haben in den nächsten Tagen nochmal erklären... und damit vielleicht auch einem KTG.

Mehr will ich auch nicht mehr dazu schreiben, denn ich bin froh, dass der Bundeskopierminister abgetreten ist und mit ihm die politische Inzenierung vielleicht wieder ein wenig reduziert wird....
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 02.03.2011, 07:16

liam
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 16.09.2010, 18:02
Leider muß ich sagen, diesen Herrn sehen wir wieder. (Politik - in die Wirtschaft passt er
er auch recht gut).
Der ist aalglatt bzw selbstverliebt und ohne jegliche Einsicht bzw. Unrechtsbewußtsein, dass
wir nicht lange warten brauchen.


Was zur Zeit im Fernsehen so abläuft, ist einfach widerlich. Manchmal kann man sich den
Eindruck nicht erwähren-man hätte es mit einem Toten zu tun und nicht mit einem Betrüger.

Armes Deutschland, wenn so eine Generation an Politiker Schule macht. Aber Deutschland
steht ja nicht umsonst im guten Mittelfeld bei Korruption. Schlimmer gehts immer.

Auch ich lasse mich gerne belehren - was hat der Herr in so kurzer Zeit postives erreicht?



.

Beitrag 02.03.2011, 07:38

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
Er konnte sich in den Medien gut darstellen, Geld hatte er genug, also ging es ihm um Ruhm und Medienspektakel, den hat er zu Genüge bekommen. Doch die Medien sind wie eine Hure, heute lieben sie dich, morgen lassen sie dich fallen. Wer hoch steigt, fällt tief, dies trifft auch auf Guttenberg zu. Er hat Charisma, was er genutzt hat, um populär zu werden. Das mit der Doktorarbeit ist nur ein Aspekt, der den selbst ernannten Saubermann zu Fall gebracht hat. Auch son st hat er verschwiegen, vertuscht, verdreht wie andere auch. Worin liegen seine besonderen Verdienste ???? smilie_13 Ein selbstverliebter, arroganter Adeliger, Deutschland hatte bessere Adelige in der Zeit um 1900, viel davon haben die beiden Weltkriege nicht überlebt. Da keiner von uns oder kaum einer von uns Insiderinformation über Gutti hat, sind wir alle darauf angewiesen, was uns die Medien oder das Internet glauben machen wollen. Ehrliche Luete gehen selten in die Politik, fähige Leugte gehen in die Wirtschaft, der Rest (meist) in die Politik. Die " Ochsentour" ( polooit. Karriere von klein auf ) ist nicht jedermanns oder Fraus Sache. Ich war jedenfalls kein bekennender Fan von ihm und man muß weder grün noch violett smilie_10 noch links sein, um ihn nicht gemocht zu haben. Grüße vom silberhamster smilie_24
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 02.03.2011, 08:02

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6653
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
siggirabu hat geschrieben:Tja, da haben es die Grünen mal wieder geschafft einen der wenigen fähigen Politiker kaputt zu machen!
Bravo Ihr Grünen!
Wer jetzt noch Grün wählt, dem kann man glaube nicht mehr helfen ;)
Es ist kaum zu glauben wie es Grün und die Linke es immer mehr schaffen Deutschland nochmehr kaputt zu machen wie es so schon ist. smilie_18
So ein, pardon, Quatsch.

KTG hat sich selbst demontiert. Gelogen, vertuscht, dementiert, scheibchenweise zugegeben. Das waren seine Verdienste bislang. Dazu kommt noch das beliebte Opfern von Untergebenen, was nur in der letzten seiner zahlreichen Affären jetzt nicht geklappt hat. Gerne hätte KTG wahrscheinlich seinen Doktorvater entlassen, weil der ihn nicht früh genug auf die Fehler aufmerksam gemacht hat ...
Dass die Opposition in einer Demokratie jede Gelegenheit nutzt, um dem politischen Gegner zu schaden ist doch logisch und wird umgekehrt in gleicher Weise gemacht. Und das ist richtig so.

Und noch einmal: Verletzungen des Urheberrechts sind eine Straftat.

Ceterum censeo, dass endlich die Verdienste des Herrn Guttenberg (Adel gibt es bei uns nicht) aufgezählt werden!
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 02.03.2011, 08:22

Benutzeravatar
Tubenhannes
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 457
Registriert: 09.11.2010, 10:15
Wohnort: Oberbayern
Und wie der Deutsche Michel tickt sieht man daran, wie viele Menschen diesen "Adligen/Führer" trotz seiner Straftaten anhimmeln. Sie haben aus der Historie nichts gelernt.

Beitrag 02.03.2011, 09:11

immerzuspät
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 26.10.2010, 10:00
Wohnort: Kreis Karlsruhe
Tubenhannes hat geschrieben:Und wie der Deutsche Michel tickt sieht man daran, wie viele Menschen diesen "Adligen/Führer" trotz seiner Straftaten anhimmeln. Sie haben aus der Historie nichts gelernt.
smilie_01

Das ist das Schlimme daran ! Realitätsverweigerer und Tatsachenverdreher ,diese Leute werfen den Guttigegnern irgendetwas vor ? Armes Deutschland !
Habe mich in den letzten Tagen oft zurückhalten müssen um nicht meine Wut hier im Forum zu artikulieren. Es half die Einsicht mit wem ich es hier im Forum zu tun habe,nämlich großteils mit Leuten welche in der Lage sind teils große Summen in EM zu tauschen ,gemachte Leute,reich,Systemprofiteure.

Hier Gleichgesinnte zu suchen ,politisch wie human ,kritisch gegen sich und andere ist gelinde ausgedrückt ,dumm.Deshalb überrascht mich nicht wie viele hier Pro-Gutti sind und wieviele hier mit dem bewährten zweierlei Maß fungieren .

Umso angenehmer hat mich überrascht selbst hier Menschen zu finden,welche durchaus politisch hellwach sind,Menschen die eine ähnliche Meinung,Sichtweise haben wie ich . smilie_01 .

Ich persönlich wünsche mir für die Zukunft daß diese Bewegung ,welche im Internet dieses Windei bloßgestellt hat,nicht mehr aufhört all diejenigen welche im Rampenlicht stehen,die uns regieren,die in der Wirtschaft an den Hebeln drehen,daß all diese Leute egal welcher politischen Coleur in Zukunft wissen,daß ihnen auf die Finger geschaut wird. Daß das "Volk" ihr Verhalten unter die Lupe nimmt,daß alles ans Licht kommt was da unter dem Filz und Mief versteckt ist.

Auf daß eine neue politische Kultur entstehe ,Menschen ohne Fehl und Tadel uns vertreten .
Doch....die gibt es !

Nochmals ,weil es mich so freut..... smilie_12 ,danke den Guttigegnern , macht mir Hoffnung !

LG immerzuspät
Zuletzt geändert von immerzuspät am 02.03.2011, 10:11, insgesamt 1-mal geändert.
Erfolgreich gehandelt mit..waopme , silverlion ,Danke !

Beitrag 02.03.2011, 09:44

Benutzeravatar
Baron58
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 20.01.2011, 08:01
Hallo Ladon,

Vielen herzlichen Dank von mir für die pointierten und intelligenten Beiträge hier im Forum - das mußte jetzt einfach mal raus! smilie_12

Mir geht's hier ähnlich wie "immerzuspät", an dessen Aussagen ich mich gerne anschließe.

Die Pro-Guttenberg-Fraktion erfüllt zwar ebenfalls alle meine Erwartungen, allerdings sind die eher weniger schmeichelhaft... smilie_07 Lustig finde ich, dass die sich selbst in allerbester Form auf ganzer Linie selbst komplett diskreditiert - angefangen bei den nicht vorhandenen Rechtschreibkenntnissen...
Bürger gegen Demokratur!

Beitrag 02.03.2011, 09:57

Benutzeravatar
RCM
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 29.07.2010, 11:26
immerzuspät hat geschrieben: @siggirabu............die Grünen sind schuld ? Klar, die haben im Gegensatz zur CDU/CSU soviel Charakter daß sie zumindest Fakten anerkennen.Wie verkommen muß man sein hinter Gutti zu stehen ,aus politischem Kalkül Straftaten zu verneinen ?

Hallo Immerzuspät,
KTvzG war sicher kein guter VM (das wäre er in meinen Augen gewesen, wenn er unsere Jungens aus Afghanistan geholt hätte, anstatt Phrasen auf Beerdigungen derer zu dreschen, die waagerecht zurückkamen) so bin ich auch überzeugt, dass er von den Medien aufgebaut und immer auch von ihnen getrieben wurde bzw sich treiben ließ und weine ihm keine Träne nach.
Meines Erachtens taugt das ganze Schmierentheater aber nicht, eine der verantwortlichen Parteien in ein helleres Licht zu stellen.
Unvergessen, zumindest bei mir, sind die schauerlichen Lügen der rot grünen Bundesregierung und die brutal verlogene Medienkampagne zur Vorbereitung und Durchführung des Balkankrieges 1999. Der damalige SPD VM und Radfahrer in Spe war ein Lügner gegen den sich KTvuzGuttenberg ausnimmt wie eine lausige Taschenausgabe des Barons von Münchhausen. Und damals kostete es, Blut, Tränen und Zerstörung (2000 tote Zivilisten), nicht nur beleidigte Akademiker...

Grüße
RCM
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Beitrag 02.03.2011, 10:34

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Die Quintessenz aus der Geschichte ist und bleibt für mich leider die Bestätigung der Theorie, dass bei Personal ab einer gewissen Fallhöhe selbst unter der weißesten Weste der Schmutz sitzt. Es dauert nur unterschiedlich lang, bis sich die Flecken auf der Weste abzuzeichnen beginnen.

Jeder hat so seine eigene Meinung zu KTvzG, da möchte ich auch niemanden bekehren - mir graut allerdings davor, welchen Personalersatz wir jetzt bekommen. Wenn der Verschleiß an der Front zu groß wurde, kam meistens nur "Reserve" nach. Wenn ich an unseren Swimmingpool-Scharping zurückdenke, war Guttenberg die reinste Lichtgestalt. Ich würde ich mir einen neuen Job suchen - wenn ich noch Soldat wäre.

Beitrag 02.03.2011, 10:34

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Ich hab hier irgendwo "eine ganze spezifische Verfehlung" gelesen. Oh Gott Leute....wie kann man sich an solch einer Sache derart aufgeilen? Es gibt jetzt scheinbar nichts wichtigeres mehr. Oder fühlen sich die ganzen, "fragwürdigen" Doktoren jetzt in ihrem Ruf angegriffen? Ich muss innerlich immer lachen wenn solche Leute auf ihren Titel bestehen, insbesondere bei der Anrede. Zum Glück ist mir noch nie die Frage rausgerutscht, ob es denn zum Professor nicht mehr gereicht habe? .... smilie_20 Einfach lächerlich. Jetzt steht nat. die Frage im Raum, ob ein derartiger Tiel verdient getragen wird.

Aber dennoch ist es immer wieder schön wie Kleingeister in Kleinigkeiten aufblühen. Wunderbar. Den Zahn der Zeit einfach nicht erkannt. Egal..irgendwann rücken solche Generationen zurück, wie die Vergangenheit schon zeigte. Ob es denen passt oder nicht.

D.h. hingegen nicht, dass das Pladiat ins grüne Licht gezogen werden soll. Keinesfalls. Das ist eine Verfehlung Konsequenzen mit deren straf./ zivil. Konsequenzen sicherlich hätte umgegangen werden können. Aber Rücktritt? Wieviel Abteilungsleiter hier treten zurück wenn auf einer unteren Ebene Mist gebaut wird! Keiner!

Wenn man all die Beiträge hier so liest, dann liegt es auf der Hand und ist sogar für einen Blinden ersichtlich, dass die Doktorarbeit das Mittel zum Zweck war. Oder wie "könnten" es hier einige erklären/ bagatellisieren, dass andere, derzeit führende Politiker früher Straftaten verübt haben, an Großdemos teilgenommen haben, Steine warfen, sich Auseinandersetzungen mit der Polizei lieferten oder sich sogar jetzt noch beim Castor an die Schienen ketten um Gleichgesinnung gg. den ganzen Demokaspern zu demonstieren und an Blockaden teilnehmen? Erst letztens habe ich einen eitrag im Fernsehen gesehen, leider flüchtig...da stellte sich ein Politiker hin und fragte wie die Polizei drei Versammlungen gleichzeit erlauben könne. ???? Ist die Polizei jetzt etwa auch schon Versammlungsbehörde ?????? Herrlich....manchmal habe ich das Gefühl, als hätten unsere Politiker von unserer Verfassung keine Ahnung. Das schlime ist nur, durch solche medialen Beiträge können sich Politiker nur bei einem sehr geringen Teil der Bevölkerung verbal disqualifizieren. Der Großteil hat nämlich von Tuten und Blasen auch keine Ahnung und rennt einfach hinterher.

Beitrag 02.03.2011, 10:44

Benutzeravatar
Sammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 27.01.2011, 21:07
Oh Gott Leute....wie kann man sich an solch einer Sache derart aufgeilen? Es gibt jetzt scheinbar nichts wichtigeres mehr.
meine volle Zustimmung smilie_24

Beitrag 02.03.2011, 10:52

snowrain
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 07.10.2010, 08:26
Sammler hat geschrieben:
Oh Gott Leute....wie kann man sich an solch einer Sache derart aufgeilen? Es gibt jetzt scheinbar nichts wichtigeres mehr.
meine volle Zustimmung smilie_24
Absolut richtig..wozu brauchen wir eigentlich noch Gerichte in Deutschland.
Sollen sich die Betrüger doch einfach entschuldigen und gut ist es. smilie_18
Oder gilt das etwa nur für adelige Betrüger :?:

snowi

Antworten