Hindenburg-Omen

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 16.12.2010, 16:52

Leprechaun
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 18.11.2010, 15:59
Wohnort: Freistaat Bayern

Beitrag 16.12.2010, 17:19

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Hindenburg-Omen ? smilie_08

Und ich dachte jetzt das hätte was mit senilen Staatsoberhäuptern zu tun, die fragwürdigen Politikern zentrale Posten geben.

Aber Aktien ... sowas hab' ich nicht. Ich halte alle Anteile an meiner Firma, das macht schon Ärger genug smilie_02
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 16.12.2010, 17:29

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
"Hindenburg-Omen"? Und ich dachte zu Weihnachten müsste man einem Stern folgen und in einem Atombunker mit gepackten Notfallrucksack darauf warten, dass der Maya-Kalender zu Ende geht?

smilie_10
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 16.12.2010, 17:30

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
999.9 hat geschrieben:Und ich dachte zu Weihnachten müsste man einem Stern folgen und in einem Atombunker mit gepackten Notfallrucksack darauf warten, dass der Maya-Kalender zu Ende geht?
Das ist erst am 21./22. Dezember 2012 der Fall.

Beitrag 16.12.2010, 17:33

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Ok, dann kann ich den Gefechtshelm ja wieder ausziehen...
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 16.12.2010, 18:27

MapleHF
Hindenburg hin oder her. Aktienkurse wie wir sie derzeit haben, sind fundamental nicht gerechtfertigt und nur durch die enormen Mengen von Geld getrieben, das in die Märkte fließt.

Das muss wieder zurückkommen und ich hoffe, dass ich dann einen Short-Einstieg finde.

Wenn die Preise dann mal unten sind, werde ich über einen Aktienkauf nachdenken.

Die Empfehlungen von Herrn Müller, Aktien zu kaufen und über Put-Optionen zu versichern, finde ich nicht so prickelnd.

MapleHF

Beitrag 16.12.2010, 23:04

intention001
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 03.08.2010, 19:51
Wie zuverlässig ist dieser Indikator denn? Hab da vorher noch nie was von gehört.

Beitrag 17.12.2010, 05:47

Fin
MapleHF hat geschrieben:Die Empfehlungen von Herrn Müller, Aktien zu kaufen und über Put-Optionen zu versichern, finde ich nicht so prickelnd.

MapleHF

So etwas finde ich meinungslos. Entweder man ist pro oder contra. Der einzige Vorteil dieser Strategie in diesen Tagen wäre, daß man nicht in cash sitzt - also (echte) Aktienwerte hält, falls der Ernstfall eintreten sollte.

Aber zum Frühindikator: Für mich interessanter ist China. Da fällt nämlich der Markt seit einiger Zeit und das war bisher ein guter Frühindikator. Deutschland ist wohl neben Australien und Co. DER Profiteur, des chin. Einkaufens. Wenn da eine Beruhigung käme, dann könnte das Auswirkungen auf den Dax haben.
Aber wohin mit all dem Geld, das Bernanke druckt? Dieses Argument mag ich gar nicht. Ich kaufe Überbewertestes, weil ich nix anderes kaufen kann?
Sollte Bernanke mal richtig von den rep. Senatoren gegrillt werden und QE3ff ausfallen, was wäre dann? Da brodelt doch ein Widerstand in USA (Teaparty), wenn da ein Umschwenken auf Austerity kommt - denn derzeit ist doch USA die einzige Ecke der Welt, die nicht in den Sparmodus geht - dann ist das Geld ratzfatz knapp. Und dann hätten wir eine gute Crashwahrscheinlichkeit.

Warum sollte es so kommen können? Weil Ben's Strategie nicht aufgeht. Die Zinsen fallen nicht, sie steigen (jedenfalls soweit), Arbeitslosenrate nicht weniger, Häuserverkäufe weiterhin eher mau.

Disclaimer: Vorsichtig ein ganz klein wenig short

Antworten