Im Osten nichts Neues

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 26.03.2014, 11:59

herakles
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 516
Registriert: 12.07.2013, 15:55
Polkrich hat geschrieben:Und die EU hätte .....gut daran getan, neue geostrategische Allianzen, etwa mit China und meinetwegen auch Indien und Rußland zu schmieden.
Noch ist es zu früh dafür.

Beitrag 26.03.2014, 12:23

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Ich denke, die Umsetzung beginnt mittelfristig. In 100 Jahren wird man von der "Krim-Krise" im Jahre 2014 als Initialzündung für ein gänzlich neues strategisches Machgefüge sprechen.
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 26.03.2014, 13:53

herakles
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 516
Registriert: 12.07.2013, 15:55
Ob es tatsächlich die Ukraine sein wird, weiß ich nicht. Ich denke, die Amis werden überall zündeln bis es brennt, im Irrglauben, dass sie aus einem globalen Konflikt wieder gestärkt herauskommen. Wie die UdSSR, werden sie letztendlich aber von ihnen (Abwirtschaften) "besiegt".

Wenn schon Menschen wie Schmidt (Bilderberger) sich kritisch zu den westlichen Sanktionen und der Situation in der Ukraine äußern, dann stimmt was nicht bei den Amis.
Der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) findet das Vorgehen des russischen Präsidenten Putin auf der Krim „durchaus verständlich“
Die von der Europäischen Union und den USA beschlossenen Sanktionen gegen Russland bezeichnete er als „dummes Zeug“.
Der Altkanzler nannte die Situation in der Ukraine „gefährlich, weil der Westen sich furchtbar aufregt“. Dies führe dazu, „dass diese Aufregung des Westens natürlich für entsprechende Aufregung in der russischen öffentlichen Meinung und Politik sorgt“.
http://www.handelsblatt.com/politik/deu ... 69636.html

Beitrag 26.03.2014, 14:20

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Habe ich auch eben gelesen. INtelligent resümiert. Genau wie Peter Scholl-Latour einer der wenigen "öffentlichen" Menschen, die in der Lage sind, noch mit gesundem Menschenverstand zu denken.
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 27.03.2014, 13:19

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Die Wahrscheinlichkeit dieser Ansage liegt nicht bei >Null<

http://www.spiegel.de/spam/spam-fotowit ... 60663.html
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 27.03.2014, 13:20

herakles
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 516
Registriert: 12.07.2013, 15:55
Polkrich hat geschrieben:Habe ich auch eben gelesen. INtelligent resümiert. Genau wie Peter Scholl-Latour einer der wenigen "öffentlichen" Menschen, die in der Lage sind, noch mit gesundem Menschenverstand zu denken.
Oh, Du, das können viele. Die Frage ist nur, für wen sie denken?

Beitrag 22.04.2014, 09:54

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Trotz Konjunkturerholung
So wenig verdient ein normaler Amerikaner wirklich

Selbst 4,5 Jahre seit dem Beginn der Konjunkturerholung in den USA wird die Mittelschicht immer kleiner. Zwar sind in den vergangenen vier Jahren 8,3 Mio. Arbeitsplätze geschaffen worden. Allerdings waren viele von ihnen schlecht bezahlte Jobs, die die verloren gegangenen, gut bezahlten Jobs auch nicht annähernd ersetzen können. Die neuesten Zahlen des US-Arbeitsministeriums zeigen, wie schlecht die Lage tatsächlich ist.

http://www.finanzen100.de/finanznachric ... 187_67193/

Beitrag 23.04.2014, 10:04

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Eine hervorragende Analyse des ehem. US-Vize-Finanzministers zu den Hintergründen des Ukraine-Konfliktes, aber erschreckend zugleich:

http://www.cashkurs.com/kategorie/gesel ... nen-krieg/
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 05.05.2014, 10:41

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Auch die heutige Ausgabe von cashkurs.com enthält wieder eine mE sehr treffende Analyse und Zusammenfassung der Geschehnisse auf der Krim. Sehenswert!

http://www.cashkurs.com/kategorie/cashk ... ea6a67296/

Dazu eine etwas "platte" aber schon richtige Stellungnahme zu den Ereignissen in der Ostukraine im Vergleich zum Maidan:
http://river-delta.org/?p=1502
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 07.05.2014, 13:06

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Verfassungsversammlung in den USA - Kampf hinter den Kulissen
Sehr seltsam: Eine noch nie dagewesene Entwicklung in den Vereinigten Staaten, und kein Schwein berichtet. Es gibt ein Gesetz in den USA, daß eine Verfassungsversammlung vorsieht, wenn zwei Drittel der Bundesstaaten das begehren. Und genau das ist jetzt passiert. Was soll da beschlossen werden? Und warum berichtet es keiner?
http://quer-denken.tv/index.php/464-ver ... in-den-usa

SOMETHING HUGE JUST HAPPENED AND THE MAINSTREAM MEDIA IS IGNORING IT
You may be aware of Mark Levin's book "The Liberty Amendments" released last year which called for a "Convention of the States". Article 5 of the Constitution gives the several states the ability to convene a convention in which the Constitution may be amended, changed, or even scrapped.
http://www.politicalears.com/blog/somet ... ign=buffer

Beitrag 29.05.2014, 17:36

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Kalter Winter:
US-Wirtschaft schrumpft erstmals seit drei Jahren

Vollbremsung für die Konjunktur in den USA: Die dortige Wirtschaft ist im ersten Quartal des Jahres überraschend um ein Prozent geschrumpft. Es war der erste Rückgang seit Anfang 2011.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 72404.html

Beitrag 29.05.2014, 18:17

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
US-Wirtschaft schrumpft trotz massiver Inflationierung. Das sollte vielleicht noch hinzugefügt werden.
Denn real dürfte US-Wirtschaft schon vorher geschrumpft sein. Nur das Geldreinpumpen hat die Zahlen bisher schöner aussehen lassen.

Beitrag 01.06.2014, 21:33

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
U.S. Food Inflation Running at 22%

After five years of the federal government telling the public that despite a $3.5 trillion increase in monetary expansion, the inflation rate is below +2%, the Department of Agriculture (DOA) just warned the American public that the consumer price index for food is up by 10% this year.

http://www.breitbart.com/Big-Government ... ning-at-22

Beitrag 03.06.2014, 11:47

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Pleite, aber immer noch die große Fr....e!

http://www.spiegel.de/politik/ausland/u ... 73080.html

Wird wohl was an dem Gerücht dran sein, dass die US-Verbrecher angesichts des bevorstehenden finanziellen Kollapses noch schnell nen Krieg gegen Rußland/China führen wollen (2016?). Wann bitte üben Russen und Chinesen gemeinsam im Golf von Mexico? smilie_01
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 03.06.2014, 12:05

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Dass Obama jetzt auf das tote Pferd des Klimawandels aufspringt, hat natürlich einen triftigen finanzpolitischen Hintergrund. Mit dem Handel an CO2-Verschmutzungsrechten können sich die Banken einmal mehr die Taschen voll machen, um dann den unnützen Mist an die FED zu verkaufen oder als Sicherheit zu hinterlegen. Oder aber irgend eine deutsche Blödbank kauft den Schrott dann auf!

Beitrag 03.06.2014, 20:03

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 03.06.2014, 20:15

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 344
Registriert: 09.03.2014, 00:26
Polkrich hat geschrieben:Eine hervorragende Analyse des ehem. US-Vize-Finanzministers zu den Hintergründen des Ukraine-Konfliktes, aber erschreckend zugleich:

http://www.cashkurs.com/kategorie/gesel ... nen-krieg/
gut erkannt smilie_01

hier weitere Analyse :
http://www.youtube.com/watch?v=SP0p1vxoHbk

:shock:

Beitrag 04.06.2014, 05:52

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6653
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Zamszyk hat geschrieben:...
hier weitere Analyse :
*** LINK ***
...
Zum Inhalt:
Danach die Prophezeiungen von van Rensburg und Alois Irlmaier über ...
Hüstel. Bitte so etwas nicht mit dem Begriff "Analyse" im Forum "anpreisen".
Danke.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 04.06.2014, 08:35

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 344
Registriert: 09.03.2014, 00:26
US-Präsident Barack Obama will wegen der Ukraine-Krise eine Milliarde Dollar (735 Millionen Euro) investieren. Den Nato-Verbündeten in Osteuropa verspricht er bei seinem Besuch in Polen militärische Unterstützung.

http://www.rp-online.de/politik/ausland ... -1.4286246

Es ist doch klar,dass Russland sich jetzt noch mehr bedroht fühlt und wird sicherlich militärisch aufrüsten.

Beitrag 04.06.2014, 09:14

Alviola
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 04.09.2013, 09:30
Sieht so aus, als würden die Amerikaner erneut versuchen, den russischen Bären auf finanziellem Wege in die Knie zu zwingen. Ist ihnen schon mal gelungen, während der Gorbatschow-Ära. Das Wettrüsten damals, angeheizt durch Ronald Reagan, trieb das Militärbudget im damals sowjetischen Haushalt auf über 70% - was den Kollaps der UdSSR maßgeblich beschleunigte.

Jetzt versuchen die Amis wohl das gleiche Spiel - nur das sie diesmal so abartig verschuldet sind, das selbst in Europa mancher die Augenbrauen hochzieht und die Russen mit den Chinesen einen recht guten Verbündeten haben. Kann sein, das diesmal die Amerikaner hops gehen.

Antworten