Inflation & Deflation - Stammfaden

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 15.07.2022, 14:47

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 668
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Chucky hat geschrieben:
15.07.2022, 12:45
Eastwood hat geschrieben:
05.07.2022, 23:28
und die Wähler weiterhin glauben, dass wenn Sie wechselweise CDU und SPD wählen die Probleme in diesem Land schon irgendwann wieder weniger werden.
Super! Endlich weiß mal einer, mit welcher Partei alles gut wird. Jetzt musst du sie uns nur noch sagen ...
Ich glaube nicht das Hand auflegen oder die EINE Partei wählen alle unsere Probleme lösen wird. Ich denke eher das die Macht der Parteien und politischen Organisationen zugunsten einer wieder funktionierenden Gewaltenteilung eingeschränkt werden sollte. Listenplätze in den Parteien gehören meiner Meinung nach genau so abgeschafft wie das Berufspolitikertum.

VG Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 18.07.2022, 09:49

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3052
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Des einen Freud, des anderen Leid. Kaum sinkt die Nachfrage, sinkt der Preis. Wer hätte das gedacht. smilie_02

Krise der Kryptowährungen sorgt für günstigere GeForce-/Radeon-Grafikkarten
Die Inflation ist da und alles wird teurer – außer Spielergrafikkarten. Deren Preise sind circa 50 Prozent gefallen


https://www.heise.de/news/Krise-der-Kry ... 68470.html
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 01.08.2022, 13:44

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5348
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Kampf gegen Inflation

Simbabwe führt Goldmünze als Zahlungsmittel ein

Vor dem Hintergrund einer Inflationsrate von knapp 200 Prozent hat die Zentralbank von Simbabwe am Montag einen beispiellosen Schritt gesetzt und Goldmünzen als legales Zahlungsmittel eingesetzt. Damit soll das Vertrauen der Bevölkerung in die Währung des südafrikanischen Landes wiederhergestellt werden:

https://www.krone.at/2770309
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 01.08.2022, 19:35

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3052
Registriert: 05.11.2011, 21:59
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
01.08.2022, 13:44
Kampf gegen Inflation

Simbabwe führt Goldmünze als Zahlungsmittel ein

Vor dem Hintergrund einer Inflationsrate von knapp 200 Prozent hat die Zentralbank von Simbabwe am Montag einen beispiellosen Schritt gesetzt und Goldmünzen als legales Zahlungsmittel eingesetzt. Damit soll das Vertrauen der Bevölkerung in die Währung des südafrikanischen Landes wiederhergestellt werden:

https://www.krone.at/2770309
Eine Unze Gold ist in Simbabwe mehr als das BIP pro Kopf (lt. Wiki-Du-Weißt-schon-welche). Damit wird keiner rumlaufen und bezahlen. Das wäre so, als wenn wir hier mit Kilogoldmünzen einkaufen gingen. Mehr als die oberen 10.000 werden kaum eine Chance haben ihr Geld so in Sicherheit zu bringen. Nehme an, dass genau das auch der Plan ist.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 04.08.2022, 19:15

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3052
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Zumindest an der Ölfront ist Beruhigung bei der Preisentwicklung angesagt.
Brent.JPG
Kupfer ist auch deutlich runter.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 10.08.2022, 14:57

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5348
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Das dürfte den POG auch noch belasten :?


Zinsanhebung zeigt Wirkung

US-Inflation verliert an Fahrt und sinkt auf 8,5 Prozent

https://www.n-tv.de/wirtschaft/US-Infla ... 17812.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 10.08.2022, 18:58

Benutzeravatar
Deichgraf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 703
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Belasten? These: Jetzt viel Zins, bald viel Pleite, deshalb viel Angst und die Flucht in mein Gold, das ich dann trozdem nicht verkaufe. -Naja, mal sehen, vielleicht n bissken. :D
Könnte ja auch sein, alles wird teurer,der Staat langt in Sachen Steuern kräftig zu, und wir können dann die Haferflocken ohne Milch futtern. Es gehört schon ein gefestigter Glaube dazu, in der Zukunft durch Setzen und Einholen irgendwelcher Zinssegel die Titanic wieder mit wehenden Fahnen auf Heimatkurs zu sehen. Würde mal sagen, die Bastler haben sich längst verbastelt. Wenn der hinter dem Geld stehende Erfüllungszwang "mangels Masse" nicht mehr ausgeübt werden kann, kackt das Geld ab. Einige Spekulanten setzen sicher noch auf den Euro und streicheln ihr Sparbuch, das ja jetzt wieder in den Zins kommt. - Viel Glück!
Andere setzen darauf, dass die Immo gewaltig gegen die Haferflocken verliert und Geld in Wertepaaren keine nennenswerte Rolle mehr spielen wird.

Beitrag 11.08.2022, 08:40

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3052
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Belasten muss man ja immer auch relativ sehen.

Wird Gold wirklich belastet, wenn es bei 7 oder 8% Inflation mal wieder 1 bis 2 % Zinsen gibt? Nicht wirklich würde ich meinen. Immernoch stark negative Realzinsen.

Werden Aktien belastet? Banken wahrscheinlich, wenn ihnen die Kredite der Zombie-Unternehmen hochgehen, aber gesunde Unternehmen verkraften auch leicht höhere Zinsen, wenn auch die Gewinne leicht sinken dürften. Das sind die, die man sich suchen sollte, wer im trüben fischt... selbst Schuld. Weder Nestle noch Apple werden unter einer 1 bis 2%igen Zinserhöhung länger als einige Monate leiden

Werden Immobilien belastet? Auf jeden Fall... Bei einer Brutto-Rendite von nicht mal 3% in Metropolen frisst schon eine kleine Zinserhöhung die Rendite schnell weg. 2% Afa muss man ja auch noch im Kopf haben...

Richtig sch***e dran, sind aber diejenigen, die regulierte Altersvorsorgerprodukte haben. Denn wer sonst hat 100 jährige Anleihen gekauft zum Zeitpunkt als die Zinsen nahezu Null waren. "Garantierte" Sicherheit... so sieht die aus. am Beispiel der 100 jährigen Anleihe aus NRW vom letzten Jahr, aufzufinden bei Riester-Rentnern und in Pensionskassen, zum Wohle des Volkes:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 11.08.2022, 14:40

Benutzeravatar
Deichgraf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 703
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Zumal bereits eine Zinserhöhung von lächerlichen 1% auf lächerliche 2% ab Ende Zinsfestschreibung eine Mehrbelastung für den Häuslebauer von !/3 bedeutet. Von höheren Steuern/Abgaben/Preisen ganz abgesehen, macht das schon die Steine billiger.
Die (de facto) Eliminierung des Erfüllunszwanges auf den Staat wird von Ökonomen in 3 Varianten "empfohlen", die im Kern gleich sind. Meine eigene Version geht einen anderen Weg, führt aber zum gleichen Ziel, so man es verfolgt.
Neu ist das alles nicht. Der Anleihe mit Fälligkeit am St. Nimmerleinstag (nie/in 100 Jahren) aus Deinem Beispiel, gingen ja ab 2012 jene mit der "Kack-Klausel" voraus. Sie wurden noch in diesem Leben fällig, aber nicht unbeding. smilie_02

Aus locus.de:

"CAC-Klausel ( Collective Action Clause) heißt auf Deutsch " Kollektive Handlungsklausel".

Alle europäischen Staatsanleihen enthalten ab 2013 diese Klausel.

In den meisten klassichen Lebens-und Rentenversicherungen stecken diese Papiere.

Mit Hilfe der CAC-Klausel können Staaten künftig die Rückzahlung von Schulden verweigern,selbst wenn der einzelne Sparer dem nicht zustimmt.

Damit kann es praktisch jeden treffen und jeder Besitzer von Staatsanleihen kann somit gegen seinen Willen enteignet werden.

Erfunden wurde die CAC-Klausel übrigens ausgerechnet in Griechenland im Frühjahr 2012, ohne die der damalige Schuldenschnitt

des Landes ( Gläubigerenteignung) nicht möglich gewesen wäre.

2013 wurde die Klausel dann europäisches Gesetz

Belegt durch DIE WELT ( klick)"

Link: https://locos.de/cac-klausel/

Mehr von instititional-money:.
"Seit Jahreswechsel gelten in der Eurozone neue "Allgemeine Bedingungen" für Staatsanleihenkäufe, die den Schuldnerländern mögliche Umschuldungen erleichtern, oder – anders betrachtet – Gläubiger ihrer Rechte berauben."

Link: https://www.institutional-money.com/new ... hte-40515/

(Das war jetzt mal für die Jüngeren unter uns :D )

Und wie in der Zeitung und bei Dir zu lesen war, steckt das allein schon de jure unsichere Zeugs als sicher in den Versicherungen.

Mit dem faktischen Wegfall des Erfüllungszwanges, der am Ende der Kette durch Wirtschaftsleistung/Produktivität erfüllt werden muss (Arbeiter ist produktiv, Staat erhebt Steuern und erfüllt) kommen wir in die Geschichte mit dem König, der Blechmünzen als gesetzliche Zahlungsmittel prägt, um für seine Rechnungen zahlen zu können. Ich bin darin nicht so fit, meine aber gelesen zu haben, dass das immer in den Crash führte.

Beitrag 11.08.2022, 19:10

Herebordus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 518
Registriert: 12.02.2016, 13:38
Der Prof. aus Hannover redet über den Euro und die Europolitik der EZB.

https://www.youtube.com/watch?v=I5ZPGWW8u3c

Beitrag 12.08.2022, 06:31

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3052
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Deichgraf hat geschrieben:
11.08.2022, 14:40
Mit dem faktischen Wegfall des Erfüllungszwanges, der am Ende der Kette durch Wirtschaftsleistung/Produktivität erfüllt werden muss (Arbeiter ist produktiv, Staat erhebt Steuern und erfüllt) kommen wir in die Geschichte mit dem König, der Blechmünzen als gesetzliche Zahlungsmittel prägt, um für seine Rechnungen zahlen zu können. Ich bin darin nicht so fit, meine aber gelesen zu haben, dass das immer in den Crash führte.
Es gibt drei Szenarien, die seit 800 Jahren regelmäßig wiederkehren:
- Hyperinflation
- Schuldenschnitt
- Währungsreform

Allen gemeinsam ist, dass der Schuldner seine Verpflichtungen nicht erfüllt.

Staubtrocken dargestellt in
This Time Is Different: Eight Centuries of Financial Folly
https://www.amazon.com/-/de/dp/06911526 ... 172&sr=8-1

Die deutsche Alternative hat ein Legasteniker übersetzt, dafür muss man hart im Nehmen sein.
ISBN 3959724187
https://shop.studibuch.de/search?sSearch=3959724187
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 12.08.2022, 09:42

Benutzeravatar
Deichgraf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 703
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Genau das meinte ich eigentlich nicht. Mir ging es um die Blechmünzen, die der König prägt, ohne ein Schuldverhältnis dadurch zu begründen. In solchen historischen "Experimenten" kenne ich mich aber überhaupt nicht aus. Habe nur davon gehört, das sowas regelmäßig schief gegangen sein soll, was verständlich wäre.

Beitrag 18.08.2022, 14:07

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3052
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Was macht man nur bei 79,6 Prozent Inflation? Ganz klar; Die Zinsen senken.

Hoppla, senken?

Jupp, so macht das die türkische Notenbank. Sachen gibts... smilie_06

https://www.onvista.de/news/2022/08-18- ... 9-26029243
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 18.08.2022, 18:21

puffi
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Neoklassik, Liberal, Sozialismus, Kommunismus, Keynesianismus, Wiener Schule, Erdoganismus, Putinismus, und und und, Herz was begehrst du mehr. Es hat ein Jeder das Recht zu versagen......

Zum Schluß stand in der Geschichte meist ein Reset mit Haue. Dank Oppenheimer müssen wir nur aufpassen das die übernächste Krise nicht mit Faustkeilen ausgetragen wird..........

Beitrag 18.08.2022, 18:51

Puschel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 454
Registriert: 20.12.2020, 19:39
puffi hat geschrieben:
18.08.2022, 18:21
Zum Schluß stand in der Geschichte meist ein Reset mit Haue. Dank Oppenheimer müssen wir nur aufpassen das die übernächste Krise nicht mit Faustkeilen ausgetragen wird..........
Dem stimme ich vollumfänglich zu. War leider fast immer so. :(

Zitat:
Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
Albert Einstein *1879 †1955

Passt auch in einen anderen Faden. :wink:

Beitrag 18.08.2022, 20:12

Benutzeravatar
Deichgraf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 703
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Politische und damit auch geldpolitische Entscheidungen werden immer so begründet, dass in der Zukunft wieder alles in Ordnung sein wird. Gratis dazu gibts meistens eine Erklärung in primitiver Plausibilität, so dass auch der Dümmste sagt: "Das hab sogar ich vertanden". Unsichtbar bleibt die Komplexität der Zusammenhänge. Deswegen ist es auch völlig wurscht, wie der Erdogan was begründet. Er wird sagen, was ihm nützt. Das muss nicht das sein, was er denkt. Und was Christine so von sich gibt,fällt in die gleiche Dummschwätzkategorie. - Obwohl Christine eigentlich ein sehr schöner Name ist. Aber ich meine hier ja auch nicht Christine B., sondern Christine L. . Erstere hat mich immer durch ihre bloße Anwesenheit total umgehauen. Tja, wollte eigentlich nicht vom Thema abkommen, ... .

Beitrag 19.08.2022, 12:28

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5348
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ich sehs schon kommen, bald kann ich nen 100er Goldbarren verkaufen für eine Woche warmen Arsc.. :mrgreen:


Rekordplus bei Erzeugerpreisen

Preise drohen weiter deutlich zu steigen

Verbraucher müssen sich auf weitere Belastungen einstellen. Denn die Erzeugerpreise für gewerbliche Produkte steigen so stark wie nie. Sie sind ein Indikator für die Entwicklung der Verbraucherpreise. Schuld sind auch hier vor allem die hohen Energiekosten:

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Preise-d ... 35033.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 19.08.2022, 16:57

puffi
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Schuld sind auch hier vor allem die hohen Energiekosten
Das sieht man mal das dümmliche Geschribsel der Medien. Es müsste eigentlich heißen:

Schuld daran sind vor allem Die die die Energiekosten nach oben treiben! (incl unserer "Eliten").

Beitrag 19.08.2022, 17:59

Hannoveraner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: 09.12.2021, 10:46
puffi hat geschrieben:
19.08.2022, 16:57
Schuld sind auch hier vor allem die hohen Energiekosten
Das sieht man mal das dümmliche Geschribsel der Medien. Es müsste eigentlich heißen:

Schuld daran sind vor allem Die die die Energiekosten nach oben treiben! (incl unserer "Eliten").
Oder die die sich das gefallen lassen und diejenigen Wählen die die Energiekosten nach oben treiben.

Beitrag 19.08.2022, 19:12

Benutzeravatar
Deichgraf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 703
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Würde nicht sagen, dass das Kreuzchenmachen irgend einen Einfluß darauf hat. Ich habe noch nie was angekreuzt.
Zwischen Erhängen, Erwürgen und Erschießen war nichts dabei, was mir gefallen hätte und wenigstens eingeschränkt für mich förderungswürdig gewesen wäre. Ich habe immer gerne Demokratie haben wollen, doch die war nie im Sortiment.

Antworten