IS führt eigene Währung ein

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 14.11.2014, 13:52

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Gold- und Silbermünzen:
"Islamischer Staat" führt eigene Währung ein

Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" will sich tatsächlich als Staat etablieren - und präsentiert der Welt eine eigene Währung. Münzen aus Gold, Silber und Kupfer sollen die "Gewaltherrschaft des Finanzsystems" brechen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 02921.html

Beitrag 14.11.2014, 14:00

Benutzeravatar
Nixgefunden
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: 08.07.2011, 21:20
Wohnort: vorhanden
Tja,

da fehlen einem die Worte.... smilie_13
Dives qui sapiens est!

Beitrag 14.11.2014, 15:55

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Datenreisender hat geschrieben:Gold- und Silbermünzen:"Islamischer Staat" führt eigene Währung ein
Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" will sich tatsächlich als Staat etablieren - und präsentiert der Welt eine eigene Währung.
Münzen aus Gold, Silber und Kupfer sollen die "Gewaltherrschaft des Finanzsystems" brechen.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 02921.html
Blau:vor allem das diese Währung "der Welt präsentiert wird"--hallo Witz vom
Schreiberling.
Rot: Icke liebe solche platten Sprüche...

Spiegel? Nein danke.
T.
P.S.
Icke hab ooch eene Welt-Währung,wird NICHT präsentiert...
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 14.11.2014, 16:19

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
Das ist nichts Neues.Auch Nazideutschland zahlte seine Informanten,Spione,usw.
in Edelmetall.Das solch eine Organisation sich auf diese Zahlmethode besinnt,ist fast Programm.Nicht zu vergessen,das Edelmetall in Arabischen Ländern weit mehr in der Bevölkerung als Besitz verbreitet ist als im Westen!
Was Unterstützern es erleichtert ihren Obulus zum Kampf beizusteuern.
Die geben der IS einfach ihr Gold.Oder die IS beschlagnamt es in den kontrollierte Gebieten.
Neu ist die Idee nicht.Schon Hitler schaute dumm aus der Wäsche,da die Polen,Franzosen usw. ihr Staatsgold vor Besetzung ins Ausland schafften!
Aber,eines wäre sicher,sollte die Münzen prägen,die werden wertvoll!!
Die IS wird nicht lange genug existieren um viel zu prägen!!

Beitrag 14.11.2014, 18:11

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: 09.03.2014, 00:26
Wenn sich 10 Islamische Staaten zum neuen Osmanischen Weltreich transformieren werden,dann ist IS der Anfang...Glaubenskriege in Europa gab es schon in der Vergangenheit und sie sind Wirklichkeit...Wer würde von dem Krieg profitieren?

https://www.youtube.com/watch?v=efySxUNyX8g


Ganz interessant ist die Prophetie in der Bibel.

"1 Dann kam einer der sieben Engel, welche die sieben Schalen trugen, und sagte zu mir: Komm, ich zeige dir das Strafgericht über die große Hure, die an den vielen Gewässern sitzt.1
2 Denn mit ihr haben die Könige der Erde Unzucht getrieben und vom Wein ihrer Hurerei wurden die Bewohner der Erde betrunken.
3 Der Geist ergriff mich und der Engel entrückte mich in die Wüste. Dort sah ich eine Frau auf einem scharlachroten Tier sitzen, das über und über mit gotteslästerlichen Namen beschrieben war und sieben Köpfe und zehn Hörner hatte.
4 Die Frau war in Purpur und Scharlach gekleidet und mit Gold, Edelsteinen und Perlen geschmückt. Sie hielt einen goldenen Becher in der Hand, der mit dem abscheulichen Schmutz ihrer Hurerei gefüllt war.
5 Auf ihrer Stirn stand ein Name, ein geheimnisvoller Name: Babylon, die Große, die Mutter der Huren und aller Abscheulichkeiten der Erde.
6 Und ich sah, dass die Frau betrunken war vom Blut der Heiligen und vom Blut der Zeugen Jesu. Beim Anblick der Frau ergriff mich großes Erstaunen.
7 Der Engel aber sagte zu mir: Warum bist du erstaunt? Ich will dir das Geheimnis der Frau enthüllen und das Geheimnis des Tieres mit den sieben Köpfen und zehn Hörnern, auf dem sie sitzt.2
8 Das Tier, das du gesehen hast, war einmal und ist jetzt nicht; es wird aber aus dem Abgrund heraufsteigen und dann ins Verderben gehen. Staunen werden die Bewohner der Erde, deren Namen seit der Erschaffung der Welt nicht im Buch des Lebens verzeichnet sind. Sie werden bei dem Anblick des Tieres staunen; denn es war einmal und ist jetzt nicht, wird aber wieder da sein.
9 Hier braucht man Verstand und Kenntnis. Die sieben Köpfe bedeuten die sieben Berge, auf denen die Frau sitzt. Sie bedeuten auch sieben Könige.3
10 Fünf sind bereits gefallen. Einer ist jetzt da, einer ist noch nicht gekommen; wenn er dann kommt, darf er nur kurze Zeit bleiben.
11 Das Tier aber, das war und jetzt nicht ist, bedeutet einen achten König und ist doch einer von den sieben und wird ins Verderben gehen.
12 Die zehn Hörner, die du gesehen hast, bedeuten zehn Könige, die noch nicht zur Herrschaft gekommen sind; sie werden aber königliche Macht für eine einzige Stunde erhalten, zusammen mit dem Tier.4
13 Sie sind eines Sinnes und übertragen ihre Macht und Gewalt dem Tier.
14 Sie werden mit dem Lamm Krieg führen, aber das Lamm wird sie besiegen. Denn es ist der Herr der Herren und der König der Könige. Bei ihm sind die Berufenen, Auserwählten und Treuen.
15 Und er sagte zu mir: Du hast die Gewässer gesehen, an denen die Hure sitzt; sie bedeuten Völker und Menschenmassen, Nationen und Sprachen.
16 Du hast die zehn Hörner und das Tier gesehen; sie werden die Hure hassen, ihr alles wegnehmen, bis sie nackt ist, werden ihr Fleisch fressen und sie im Feuer verbrennen.
17 Denn Gott lenkt ihr Herz so, dass sie seinen Plan ausführen: Sie sollen einmütig handeln und ihre Herrschaft dem Tier übertragen, bis die Worte Gottes erfüllt sind.
18 Die Frau aber, die du gesehen hast, ist die große Stadt, die die Herrschaft hat über die Könige der Erde.
"
Offenbarung 17
In diesem Zusammenhang hat ein kürzlicher Artikel des Historikers Robert E. Kaplan, mit dem Titel „Die USA helfen das Osmanische Reich zu rekonstruieren“, einige Auf- merksamkeit erregt. Die Spezialität von Dr. Kaplan ist das moderne Europa und er erhielt seinen Doktorgrad von der Cornell Universität. Sein Artikel wurde vom Gatestone Institut publiziert, „einer internationalen Organisation, ausgerichtet auf die Information der Öffent- lichkeit über Dinge, die die Hauptpresse zu berichten versäumt.“
Quelle: http://www.marketing-und-vertrieb-inter ... -reich.htm

Beitrag 14.11.2014, 19:57

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Ginsterkatze hat geschrieben:..-Aber,eines wäre sicher,sollte die Münzen prägen,die werden wertvoll!!
Die IS wird nicht lange genug existieren um viel zu prägen!!
Stimmt sogar dann, wenn die Münzen nur aus Blech wären.
Bitte bedenken,daß die Form des Goldbesitzes zum größten Teil aus Schmuck besteht,selten aus Goldmünzen (ähnlich Indien).
Goldbedeckte Währung--ja als Binnenwährung,wohl kaum international anerkannt.
Neues "Osmanisches Reich" :?:
Da liegt wohl ein Irrtum aus der Geschichte vor.
Das damalige Reich war ein Viel-Völker-Staat mit den
unterschiedlichsten Kulturen--das will die IS doch gar nicht.
Ich bin da vorsichtig mit solchen Prognosen.
@Zamszyk
Bibelzitate sind da wenig hilfreich

T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 14.11.2014, 20:32

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: 09.03.2014, 00:26
Titan hat geschrieben:
Ginsterkatze hat geschrieben:..-Aber,eines wäre sicher,sollte die Münzen prägen,die werden wertvoll!!
Die IS wird nicht lange genug existieren um viel zu prägen!!
Stimmt sogar dann, wenn die Münzen nur aus Blech wären.
Bitte bedenken,daß die Form des Goldbesitzes zum größten Teil aus Schmuck besteht,selten aus Goldmünzen (ähnlich Indien).
Goldbedeckte Währung--ja als Binnenwährung,wohl kaum international anerkannt.
Neues "Osmanisches Reich" :?:
Da liegt wohl ein Irrtum aus der Geschichte vor.
Das damalige Reich war ein Viel-Völker-Staat mit den
unterschiedlichsten Kulturen--das will die IS doch gar nicht.
Ich bin da vorsichtig mit solchen Prognosen.
@Zamszyk
Bibelzitate sind da wenig hilfreich

T.
Viele Staaten,verschidene Kulturen,aber eine Religion (ob Islam oder Christentum...) smilie_22

es ist schon ein Rätsel,wie man da nicht verstehen kann.
smilie_08

Beitrag 14.11.2014, 20:46

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1918
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Titan hat geschrieben: @Zamszyk
Bibelzitate sind da wenig hilfreich
Besonders die Offenbarung des Johannes: Die "Hure Babylon" steht als Metapher für das kaiserliche Rom, das in der Antike (nicht nur bei Christen) als Sündenpfuhl galt. Was ausgerechnet das mit einem "neuen osmanischem Reich" zu tun haben soll, ist mir scheierhaft smilie_08
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 14.11.2014, 21:24

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: 09.03.2014, 00:26
@Titi

Die Furcht des Herrn

2Chr 19,9: Und er befahl ihnen und sagte: So sollt ihr es machen in der Furcht des HERRN, in Treue und mit ungeteiltem Herzen.
Hi 28,28: Und zu dem Menschen sprach er: Siehe, die Furcht des Herrn, sie ist Weisheit, und vom Bösen weichen, (das) ist Einsicht.
Ps 19,10: Die Furcht des HERRN ist rein und besteht in Ewigkeit. Die Rechtsbestimmungen des HERRN sind Wahrheit, sie sind gerecht allesamt;
Ps 34,12: Kommt, ihr Söhne, hört mir zu: die Furcht des HERRN will ich euch lehren.
Ps 111,10: Die Furcht des HERRN ist der Weisheit Anfang: eine gute Einsicht für alle, die sie ausüben. Sein Ruhm besteht ewig.
Spr 1,7: Die Furcht des HERRN ist der Anfang der Erkenntnis. Weisheit und Zucht verachten (nur) die Narren.
Spr 1,29: Weil sie Erkenntnis gehaßt und die Furcht des HERRN nicht erwählt haben,
Spr 2,5: dann wirst du verstehen die Furcht des HERRN und die Erkenntnis Gottes gewinnen.
Spr 8,13: Die Furcht des HERRN (bedeutet), Böses zu hassen. Hochmut und Stolz und bösen Wandel und einen ränkevollen Mund, hasse ich.
Spr 9,10: Die Furcht des HERRN ist der Weisheit Anfang; und Erkenntnis des (allein) Heiligen ist Einsicht.
Spr 10,27: Die Furcht des HERRN vermehrt die (Lebens)tage, aber die Jahre der Gottlosen werden verkürzt.
Spr 14,26: In der Furcht des HERRN (liegt) ein starkes Vertrauen, auch seine Kinder haben eine Zuflucht.
Spr 14,27: Die Furcht des HERRN ist eine Quelle des Lebens, um die Fallen des Todes zu meiden.
Spr 15,16: Besser wenig in der Furcht des HERRN als ein großer Schatz und Unruhe dabei.
Spr 15,33: Die Furcht des HERRN ist Zucht zur Weisheit, und der Ehre geht Demut voran.
Spr 16,6: Durch Güte und Treue wird Schuld gesühnt, und durch die Furcht des HERRN weicht man vom Bösen.
Spr 19,23: Die Furcht des HERRN (gereicht) zum Leben; und gesättigt verbringt man die Nacht, wird nicht heimgesucht vom Bösen.
Spr 22,4: Die Folge der Demut (und) der Furcht des HERRN ist Reichtum und Ehre und Leben.
Spr 23,17: Dein Herz eifere nicht gegen die Sünder, sondern um die Furcht des HERRN jeden Tag!
Jes 11,2: Und auf ihm wird ruhen der Geist des HERRN, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Kraft, der Geist der Erkenntnis und Furcht des HERRN;
Jes 11,3: und er wird sein Wohlgefallen haben an der Furcht des HERRN. Er wird nicht richten nach dem, was seine Augen sehen, und nicht zurechtweisen nach dem, was seine Ohren hören,
Jes 33,6: Und sichere Zeiten wirst du haben: Fülle von Heil, von Weisheit und Erkenntnis. Die Furcht des HERRN, sie wird sein Schatz sein.

https://www.youtube.com/watch?v=l2rYVKYISaw
Klecks hat geschrieben:
Titan hat geschrieben: @Zamszyk
Bibelzitate sind da wenig hilfreich
Besonders die Offenbarung des Johannes: Die "Hure Babylon" steht als Metapher für das kaiserliche Rom, das in der Antike (nicht nur bei Christen) als Sündenpfuhl galt. Was ausgerechnet das mit einem "neuen osmanischem Reich" zu tun haben soll, ist mir scheierhaft smilie_08
die "Hure Babylon " steht für "Antichristen"...
wer Wasser prädigt und "Wein " trinkt- der ist von wahren Christ weit weit entfernt (siehe die 10 Gebote).
Wenn die westliche Gesellschaften nicht total verlogen wären,dann würden jetzt andere Staaten (Islamisten)in frieden leben.

übrigens ,nicht nur Rom hat 7 Hügel,Konstanz (heute Istanbul ) hat 7 Hügel.
http://www.goruma.de/Staedte/I/Istanbul/Kurzinfo.html

Die Geschichte Franz von Assisi oder NWO,Illuminati,Haarp oder Chemtrails sagen dir auch nichts,oder?



smilie_24

Beitrag 14.11.2014, 22:02

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1918
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Die Frau aber, die du gesehen hast, ist die große Stadt, die die Herrschaft hat über die Könige der Erde.
Diese Stadt war zur Zeit Johannes' eben nicht Istambul sondern Rom. Aber was will man schon mit jemandem diskutieren, der mit Illuminati, Haarp und Chemtrails argumentiert... :roll:

Bevor du mir irgendwelches "Geheimwissen" oder krude "Beweise" um die Ohren hauen willst: Ja, ich habe mich mit diesen Themen beschäftigt, sehr ausführlich sogar. Und wenn du das genauso hättest (nicht nur mit jenen "Informationen", die deine VT unterstützen), dann hättest du diese Wörter gar nicht erst erwähnt weil du wüsstest, dass du damit schlicht und ergreifend nicht mehr ernst zu nehmen bist.

Ich bin raus.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 14.11.2014, 22:20

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: 09.03.2014, 00:26
Klecks hat geschrieben:
Die Frau aber, die du gesehen hast, ist die große Stadt, die die Herrschaft hat über die Könige der Erde.
Diese Stadt war zur Zeit Johannes' eben nicht Istambul sondern Rom. Aber was will man schon mit jemandem diskutieren, der mit Illuminati, Haarp und Chemtrails argumentiert... :roll:

Bevor du mir irgendwelches "Geheimwissen" oder krude "Beweise" um die Ohren hauen willst: Ja, ich habe mich mit diesen Themen beschäftigt, sehr ausführlich sogar. Und wenn du das genauso hättest (nicht nur mit jenen "Informationen", die deine VT unterstützen), dann hättest du diese Wörter gar nicht erst erwähnt weil du wüsstest, dass du damit schlicht und ergreifend nicht mehr ernst zu nehmen bist.

Ich bin raus.
Zur Zeit Johannes hat ihm ein Engel die ZUKUNFT gezeigt,(übrigens,es ist schon narrisch irgenwas zu behaupten was man falsch vertanden hat)

Was die anderen Stichwörter mit Sachverhalt zu tun haben,es geht um Wissen und nicht um Argumentationen,die manchmal weit weg von Wissen entfernt sind.

Beitrag 15.11.2014, 05:45

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Was'n das hier für 'ne Versammlung? :shock:


Das ist hier nicht der Ort religiöse Botschaften zu verkünden - und Bibelzitate in dieser Anzahl und Umfang sind auch hart an der Grenze zum Spamming.

Vergessen wir alle nicht, was der Schreiber uns mit gab:
Zamszyk hat geschrieben: Es geht um Wissen und nicht um Argumentationen, die manchmal weit weg von Wissen entfernt sind

Das ist schön und auf seine Weise fast schon poetisch.
Und es trifft den Nagel auf den Kopf: Hier im Forum geht es im weitesten Sinn um "Wissen" und dessen Austausch.
Es interessiert niemanden, was man glaubt. Und deswegen gilt grundsätzlich andere nicht - z.B. mit ausufernden Zitatensammlungen - diesbezüglich in der Diskussion zu stören.

In diesem Sinne: "btt", bitte.

Mod L
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 15.11.2014, 13:27

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Ladon hat geschrieben:Was'n das hier für 'ne Versammlung? :shock:
...In diesem Sinne: "btt", bitte. Mod L[/color]
Sehe Ich auch so,zurück zum Thema:
ISIS: Mit der Goldwährung "gegen das Finanzsystem der Unterdrücker"?
http://www.goldseiten.de/artikel/225649 ... ecker.html
Hier das Original:
http://www.zerohedge.com/news/2014-11-1 ... ney-system

Die gezeigten Münzen sind schlicht Bargeld...,
mal abwarten was da mit einer Währung "gegen das Finanzsystem der Unterdrücker"
noch kommt.
Sind Unterdrücker,die andere unterdrücken etwa die neuen Heiligen smilie_08
Die Wortwahl erinnert mich irgendwie an "der Kampf gegen das Böse",
weshalb eigentlich....wegen der Spiegelung...
Im historischen Kontext der Region ist auch diese Entwicklung systemrelevant.
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 17.11.2014, 08:36

Aurumserum
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 06.11.2014, 11:44
Ich glaube bevor die IS die erste Münze prägen, haben die Amis schon längst sämtliches EM beschlagnahmt und diese Länder in die Steinzeit zurückgebombt. So wie es bisher gängige Praxis war. Jeder Staat der gegen Schuldgeld ist, wird von der Presse als Schurkenstaat hingestellt und dafür irgentwelche Gründe erfunden, sei es ein böser Diktator oder der IS. Bei unserer Presse die von den Dollarherausgebern gesteuert wird, werden wir sicher niemals die Wahrheit erfahren.

Beitrag 17.11.2014, 10:05

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
http://www.theguardian.com/commentisfre ... capitalism

https://www.e-dinar.com/cgi/?page=dinardirham&a=_2


Die IS kann nicht in die Steinzeit zurückgebombt werden, denn da ist sie schon. Bleibt nur die Prähistorie.
Aber es muss kein Zufall sein, dass sich ausgerechnet die Barbaren des barbarischen Relikts bemächtigen. Damit kann man gleich auch andere arabische Ambitionen für einen EM-Standard propagandistisch beseitigen (siehe Links). Oder die des Schweizer Berg-Barbarenvolkes...

Beitrag 17.11.2014, 12:06

Benutzeravatar
Nordlicht
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 22.12.2013, 13:42
Wohnort: Im Nordwesten
Ich bin mal gespannt, ob und wann die ersten Exemplare hier auftauchen. Interessenten gäbe es m.E. genug unter hiesigen Sammlern und Investoren. :wink:

Die "Gottes"krieger müssten zwecks Export ihre heilige Währung allerdings gegen "satanische" Dollar oder Euro eintauschen. Ob sie das machen? Sollte das ganze gar nur ein Geschäftsmodell sein, um an noch mehr FIAT-Geld zu kommen, vgl. AfD-Goldmark?

Lassen wir uns überraschen.
Gruß
Nordlicht
Erfolgreich gehandelt http://www.gold.de/forum/nordlicht-t8172.html#139340

Beitrag 17.11.2014, 12:16

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Auf arabischen Basaren kann man alles mit Gold bezahlen. Denn es gibt immer einen Goldhändler, der sich damit auskennt. Papier ist also nicht notwendig.
Wichtig dürfte den IS-Leuten sein, dass man den Goldzaster auch kennt und entsprechend annimmt, ohne ihn lang überprüfen zu müssen. Und, wie vorhin schon erwähnt, die "IS-Währung" ist nichts Neues. Das EM-Geld kursiert bereits. Einfach mal hier gucken: http://de.wikipedia.org/wiki/Islamischer_Dinar

Im Prinzip versucht der IS nun nur diese Idee zu größerer Popularität zu verhelfen und für seine Propagandazwecke zu nutzen. In Bezug auf "Marketing" und "PR" ist der IS sowieso absolut modern. Auch das Crossmarketing mit Toyota funktioniert.
Zuletzt geändert von Geldsammler am 17.11.2014, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 17.11.2014, 12:19

Aurumserum
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 06.11.2014, 11:44
Genau so ist es Geldsammler. Der Grund warum dort Krieg herrscht, sind die Rohstoffe in diesen Ländern. Diese wollen keine Wertlosen Schuldpapiere sondern wertvolles Hartgeld. Da wird solange weitergebombt bis das Ziel erreicht ist und alle Rohstoffe in den Händen der "Schuldgeldbefürworter" ist und das Schuldgeldsystem ohne murren und knurren akzeptiert wird. Jeder der dagegen Arbeitet wird als Terrorist dargestellt. Wo kämen wir denn hin wenn diese "Staaten" ihr ÖL nur noch gegen Hartgeld tauschen und sich die Förderanlagen ohne Kredit selbst finanzieren. Wie sich das auf den Preis bemerkbar machen würde kann ich schwer sagen aber auf jeden fall würde das EM Lager der "westlichen Geldelite" langsam leerer und dem Dollar und allen anderen Währungen würde es an den Kragen gehen. Weil es dann auch jeder hinterwälder verstehet, das niemand außer wir hirngewaschenen Wessis unser "Papiergeld" haben will. Damit wäre es dann mit dem Geldadel vorbei.

Ohne Öl ist der Dollar verloren und deshalb brauchen sie auch die EM um den Anschein zu erwecken das der Dollar besser ist bzw. die Menschen überhaupt noch daran glauben. Für dieses Ziel werden seit jeher Kriege geführt und Menschen getötet. Das sich die Menschen wie z.b. der IS dann zusammentun und dagegen Kämpfen ist nur zu gut zu verstehen. Allerdings haben 200000 Kämpfer mit ein wenig EM auf Tasche keine Chancen gegen eine Geldelite die soviel Dollars drucken kann wie sie möchte und damit soviel Soldaten Rekrutieren kann wie sie möchte. Da fragt sich doch wer der böse ist.

Ich glaube so wie es ist muss es sein.

Beitrag 18.11.2014, 04:27

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Aurumserum hat geschrieben:...
Da fragt sich doch wer der böse ist.
...
Das ist, so formuliert, dann aber doch einigermaßen suggestiv.
Wenn man fragt, wer von zweien "der Böse" ist, heißt das implizit, der andere ist der Gute (oder wenigstens der Bessere).
Meiner Ansicht nach führt das in eine ganz falsche Richtung.
Die Welt ist nicht schwarz-weiß.

Außerdem verwundert es mich doch, dass es augenscheinlich tatsächlich reicht "Goldgeld ist gut" zu sagen und schon hat man Befürworter auf seiner Seite.
Ob die Leute das Gleiche sagen würden, wenn sich die katholische Kirche in Niederbayern so aufführen würde? Wenn sie marodierende Gruppen durch den Bayrischen Wald schicken würde um alle Ortschaften zu missionieren und nebenbei die Evangelischen zu erschießen? Wäre das zumindest akzeptabel, wenn sie gleichzeitig die Einführung der Goldmark betreibt?

Und der "Geldadel" hat sich in Zeiten von EM-Währung gebildet!
... um den mache ich mir auch bei Goldgeld keine "Sorgen".
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 18.11.2014, 08:43

Aurumserum
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 06.11.2014, 11:44
Warum also das ganze Theater um eine eigene EM Währung seitens der IS. Wie die Wallstreet online Berichtet ist nun Gold und Silber offiziell das Geld des Terrors. Bald sind alle EM Halter potenzielle Terroristen.
So kann man es auch machen das niemand mehr diese schöne Metall halten will um den Preis zu drücken. Ich glaube unserer Finanzelite geht es zurzeit mächtig an den Kragen. Sie Packen die letzten Psychologischen Waffen raus

http://www.wallstreet-online.de/nachric ... s-waehrung

Antworten