Ist Angela Merkel eine brilliante Staatschefin.......

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 15.03.2016, 16:50

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2579
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
25karat hat geschrieben:... bin Immobilienbesitzer, habe Wald, Gold, Silber u. Sonnstiges.
... und das möchtest Du jetzt alles Frau Merkel überlassen, weil sie so eine brilliante Staatschefin ist? smilie_08

Sorry, aber das wäre der einzige Zusammenhang, der mir zum Threadthema einfällt smilie_20

lifesgood

Beitrag 15.03.2016, 18:28

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Lasst ihn doch in Ruhe - ich habe mich ja drauf eingelassen, also ist es meine Schuld, wenn er es jetzt nicht versteht. Mit dem Threadthema und so.

Außerdem ist er Immobilienbesitzer, hat Gold und Edelsteine und Sonn stiges. Ach ja: und Wald. UND er kennt sich an seinem Wohnort besser aus als Leute, die nicht dort wohnen. Was nicht wirklich überraschend ist, aber man kann es trotzdem mal aussprechen, oder?




Aber jetzt wirklich im Ernst:
Gibt's noch was zum Thema?
Denn ich wage zu behaupten, niemand interessiert sich wirklich dafür, was die andere User besitzen. Und beeindruckend dürfte es hier in diesem Kreis irgendwie auch nicht sein, wenn man ein wenig Vermögen hat. Wenn er viel hat und es in dieser Art sagen muss ... wenn's schön macht.
Früher sagte man "Schwanzvergleich" bei so was ... manche brauchen's halt.
Lassen wir es gut sein.


BTT, bitte.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 15.03.2016, 18:34

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Klecks hat geschrieben:Ich hab zuhause auch immer das letzte Wort: "Ja, Schatz." :roll:
Bei mir lautet das: "Wenn Du meinst" :wink:


Und nun back to topic:

Jetzt, nach den Wahlen, haben wir wenigstens mal eine Ahnung, welches Ausmaß unsere Fundamentalopposition (inkl. Protestwählern) im Lande gegenwärtig hat. Demnach +/-20%. Es hätte mich nicht überrascht, wenn angesichts der vielerorts doch sehr schwierigen Lage die Wahlergebnisse noch deutlicher in Richtung AfD ausgefallen wären.

Merkel (und ihre Landesfürsten in spe) wurde jedenfalls abgewatscht (zurecht wie ich finde), aber im Grunde doch reichlich moderat (vgl. SPD).

Das Wahlergebnis gibt halt auch ein wenig die innere Zerissenheit wider, die (fast) jeder von uns spürt. Irgendwo zwischen Hilfsbereitschaft und das Boot ist voll.


Gruß

Tom
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 15.03.2016, 18:34

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
lifesgood hat geschrieben:Sorry, aber das wäre der einzige Zusammenhang, der mir zum Threadthema einfällt smilie_20
Ladon hat geschrieben:Lasst ihn doch in Ruhe -... Aber jetzt wirklich im Ernst:
Gibt's noch was zum Thema?...
Die Zusammenfassung von Euch beiden:
smilie_01
Mal einfach "dicht" machen,meine Icke

smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 15.03.2016, 18:38

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Ladon hat geschrieben: Aber jetzt wirklich im Ernst: ...
Früher sagte man "Schwanzvergleich" bei so was ... manche brauchen's halt.
Lassen wir es gut sein.


BTT, bitte.
Da widersprichst Du Dir aber gleich mal im Purzelbaum-Takt. Dieses Nachtreten hätte es nicht wirklich gebraucht, unabhängig davon, dass ich Deine Beiträge sonst sehr zu schätzen weiß.

Gruß

Tom
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 15.03.2016, 19:44

25karat
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 03.10.2011, 10:28
Ja nun Kilimutu, lass ihn doch ( Ladon ), wenigstens schreibt er etwas ausführlich, anders als die Einzeiler hier, die wenig Aussagekraft besitzen.
Schwanzvergleich, na ja gut ich bin zufrieden, obwohl könnte immer ein bisschen größer sein...
Nachtreten, joh, ich denke das ist ein offenes Forum hier, da muss man auch etwas aushalten.
Wir sind ja hoffentlich keine Speichellecker hier. smilie_04
Das ich mit der Richtung von Frau Merkel nicht einverstanden bin, habe ich wohl deutlich geschrieben u. das die Zentralbank Europas der Politik aus der Patsche hilft wohl auch.
Die Frage ist wie lange geht das noch, darauf wollte ich hinweisen.
Das es andere Meinungen, wie z.B. Ladons gibt, das ist akzeptabel, ich lese das übrigens auch........
Noch etwas zu meiner Verwarnung hier: das Wort Schwanzvergleich kommt ursprünglich nicht von mir!!!!!!!!!!!!!
Außerdem wurde ich hier nun schon ein paar mal gelöscht, scheinen einige bei der Feuerwehr zu sein 1. Löschzug, marsch!
Und wenn ich auch einmal sagen darf, was mich hier stört.
Blablabla, hat folgendes geschrieben, das könnte man lassen, Blablabla weiß in der Regel was er geschrieben hat, der ist doch nicht blöd.
Also ich jedenfalls weiß was ich geschrieben habe, ohne Wiederholung von Papa!

Beitrag 15.03.2016, 20:21

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Kilimutu hat geschrieben:...
Da widersprichst Du Dir aber gleich mal im Purzelbaum-Takt. Dieses Nachtreten hätte es nicht wirklich gebraucht,
...
Erklärung der Widersprüche bitte.
Außerdem hat es der Hochkaräter doch richtig aufgenommen und echt gut reagiert. Es war ein "Joke" und er hat ihn so verstanden. Ist doch okay.
Das ich mit der Richtung von Frau Merkel nicht einverstanden bin, habe ich wohl deutlich geschrieben u. das die Zentralbank Europas der Politik aus der Patsche hilft wohl auch.
Die Frage ist wie lange geht das noch, darauf wollte ich hinweisen.
Das es andere Meinungen, wie z.B. Ladons gibt, das ist akzeptabel
Aber so etwas kann ich doch nicht unkommentiert lassen. Wenn er mir wenigstens erklären würde, wie er darauf kommt, dass ich mit Linie Merkels einverstanden bin, das möchte ich eigentlich schon erfahren. Wenig Hoffnung, ich weiß. Er antwortet nicht richtig auf das was man sagt - obwohl er es nach eigener Aussage gelesen hat.
Ja, das halte ich in einem Forum für gänzlich unangemessen.
Und wenn sich in meinem Postfach langsam Beschwerden sammeln ...
Und wenn jemand, nachdem ihm eine Reihe Belege vorgelegt wurde (nachdem ich versucht habe "theoretisches Ziel" und "reale Ausführung" begrifflich zu trennen, wodurch eine Diskussion hätte entstehen können), mit jedem neuen Post eine neue Sau durchs Forum treibt (Ich weiß schon gar nicht mehr auf was ich denn jetzt eingehen sollte?) ... dann erfolgen Reaktionen.

Die Verbreitung falscher, missverständlicher oder fehlgeleiteter Information ist ein Grund zum Intervenieren.

Und ich muss mich doch nicht als "Preusse" verunglimpfen lassen!
smilie_15



Ich mach hier zu. Niemand interessiert sich mehr für das Thema.
Und die genervten Nachrichten werden mehr.
Andere gibt es schon genug

Gesperrt