IWF warnt vor Crash in China

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 18.07.2013, 10:05

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Finanzsystem
Die große Blase platzt: IWF warnt vor Crash in China

China gerät in akute Crash-Gefahr. Sogar der IWF ist nervös. Ein Studie nennt den Grund: Das hemmungslose Schulden-Machen wird für den Staat und den privaten Sektor zu einer verheerenden Last.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... -in-china/

Beitrag 18.07.2013, 12:13

Benutzeravatar
Hook
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 16.07.2013, 11:47
Wohnort: Süden
Die gute alte NWO.. ähhh.. IWF


Ich mache mir kleinere Sorgen um China als um Europa/USA. Die Schulden der USA sind so lächerlich hoch, es würde mich nicht wundern, wenn in irgendwelchen Hallen schon eine neue Währung für eine Reform liegen würde, für den Fall der Fälle. Die Chineses haben einen solch riesigen Binnenmarkt, die kommen da schon irgendwie durch. Solange sich sich von der IWF fernhalten und das Gegenteil von dem machen, was die sagen.

Interessant in dem Zusammenhang

Ökonomische Supermacht: Chinas Aufstieg macht Deutschen Angst
http://www.spiegel.de/politik/ausland/p ... -box-pager


...und nicht nur die Deutschen....
...and a bottle of rum

Beitrag 18.07.2013, 14:15

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Um die Chinesen mache ich mir keine Sorgen.
Diese sind international der größte Gläubiger der USA und anderer Staaten.

Mittelfristig werden sie auch das Land mit den größten Goldreserven sein.

Meine Sorge gilt eher dem heimischen Herd. 8)
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 18.07.2013, 15:05

Topas
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 16.12.2011, 14:09
Ich glaube, Europa/USA werden auch nicht ganz ungeschoren bleiben, sollte es in China krachen... Zunächst mal leidet unsere Exportindustrie mit entsprechenden Konsequenzen. Interessant dürfte auch sein, was passiert, wenn China seine USD loswerden will...

Beitrag 20.12.2013, 13:49

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Kreditklemme
Crash-Gefahr in China: Zinsen explodieren über Nacht

Die Zinsen für kurzfristige Kredite zwischen den Banken sind auf über 8 Prozent angestiegen. Das ist so hoch wie seit Juni nicht mehr. Die Zentralbank, die 24 Milliarden Euro in den Markt pumpen will, konnte den Markt nicht wieder beruhigen.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... ber-nacht/

Antworten