Jetzt wirklich: Crashtime

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 20.06.2021, 14:48

puffi
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 507
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Also lieber Klecks irgendwie hängst du der Zeit hinterher.....

Der Preis für nen 40 Fuß Container von Li zur Merkel sind roundabout momentan 7000€. Der fasst ca 24t. Nix 100€ die t.

Und das Schiffproblem ist doch auch schon in der Mache. Es gibt doch mittlerweile Schiffe mit Heißwasserboiler betrieben mit so komischen grauen Stoff (nee nicht Wolfram), die stoßen kein SO oder CO aus und wenn die mal sinken ist im weiten Umkreis alles steril oder die verrotten am Polarkreis (natürlich wird dort auch alles sauber, sogar der SarsCov Virus hat da keine Chance) also Umweltfreundlich.

Alternativ könnten Kreuzfahrtschiffe und Frachter ausgerüstet werden wie griechische Triremen oder venezianische Galeeren oder Galeassen und bemannt werden mit unseren geliebten Umweltschützern. Die würden damit eine beträchtliche Leistung hergeben aber 1. haben die mit Leistung wenig am Hut und 2. wären die Fäkaltanks bei der Sch...... die die produzieren so groß, dass das Payload sich nicht rechnen würde.......

Weiterhin ist zu bemerken an der Sache mit dem schlechten Gewissen machen das dieses seit Jahren in unserem Lande Usus ist. Angefangen mit den bösen Hunnen unter SKM Willi, den bösen Nazis (natürlich alle Deutschen, Schindler, Stauffenberg, Scholl, Zuckmayer und Konsorten eingeschlossen) bis zu diesen Leuten die ein Problem mit der Einschränkung der Grundrechte haben....und natürlich wird mit dem schlechten Gewissen auch kein Profit für die eigene Tasche gemacht, nein nie.....

Zum Schluss lieber Klecks: Den Ironie Button spar ich mir und manchmal sind Leute die der Zeit hinterher hinken anderen in der Zeit voraus.... smilie_01

Beitrag 21.06.2021, 13:21

Benutzeravatar
guinee
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Keine Ahnung, ob die Frage hier richtig angebracht ist...

Hat jemand was in letzter Zeit von dem Crash der Greensill gehört und der damit verbundenen Ebbe im Einlagensicherungsfond? Irgendwie scheint mir das nicht mehr so präsent zu sein in den Medien. Gab es da irgendwann eine Meldung, dass dieser wieder aufgefüllt wurde durch die Banken? Ging ja "nur" um ein paar Mrd Euro und nicht die Weltherrschaft.
"Ein häufiger Fehler, den Leute machen, wenn sie etwas völlig Idiotensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum von Vollidioten zu unterschätzen." - Douglas Adams

Beitrag 07.09.2021, 09:36

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2230
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Die Zahlen sind etwas wirr präsentiert... aber die Aussage ist klar: DAS zentrale Produkt der deutschen Wirtschaft, der PKW, wird in zunehmend geringerem Umfang produziert.

"Die Zahlen des Automobilverbands VDA zeigen: Die Inlandsproduktion deutscher Hersteller von Personenkraftwagen ist 2017 im Vergleich zu 2016 um 1,8 Prozent gefallen. 2018 war es im Jahresvergleich ein Minus von 9,3 Prozent. 2019 war es eine rückläufige Autoproduktion im Inland von 8,9 Prozent – und das alles noch vor der Coronakrise. 2020 dann Corona-bedingt betrug der Rückgang 24,6 Prozent."

https://finanzmarktwelt.de/autoprodukti ... ab-210379/

Hoppla. Was waren noch gleich die drei wichtigesten Branchen im Land...?
1) Automobil
2) Maschbau (Hauptkunde siehe 1)
3) Chemie (Hauptkunde siehe 1)
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 09.09.2021, 09:03

Benutzeravatar
guinee
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Wer hat denn noch Geld übrig, um einen PKW zu KAUFEN?

Die Masse der teureren Fahrzeuge ist geleast, also gab es da einfach Mal deutlich weniger Umsatz bei den Flotten.
Abgesehen davon, wenn ich privat im Lockdown sitze, brauche ich auch kein neues Auto. Die Umsätze hier im Inland waren eh für die Katz die letzten Jahre. Absatzmärkte wie die VRC und die USA waren da deutlich wichtiger.
Da die teuren Fahrzeuge aber auch meist die Technologieträger sind (early adopter etc), wird es für die deutschen
Autobauer zunehmend schwerer sich am Markt zu behaupten.
Kleines Beispiel ..
Das Premiumfahrzeug eines Freundes war die letzten 2 Jahre mehr als 20-mal außerplanmäßig in der Werkstatt. Wenn das Mäusekino und der Tempomat sich bei Tempi jenseits der 150 einfach Mal verabschieden und alles dunkel wird, kann einem da schon Angst und Bange werden.
Sicherlich nicht repräsentativ, aber ein Schlaglicht, wie es tatsächlich um den Technologiestandort Deutschland steht.

Mit Windkraft und Solaranlagen zurück in die Steinzeit!
"Ein häufiger Fehler, den Leute machen, wenn sie etwas völlig Idiotensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum von Vollidioten zu unterschätzen." - Douglas Adams

Beitrag 09.09.2021, 11:04

heppus123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 284
Registriert: 31.05.2017, 12:22
Wohnort: Sachsen
smilie_01 Sehe ich auch so und das mit dem Mäusekino passiert ja immer öfter :!: Da gibt es immer mehr, denen das schon mal passiert ist. und dann Gewährleistung abgelaufen smilie_28 smilie_28 ICH brauch das nicht :!:
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)

Beitrag 09.09.2021, 11:42

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2230
Registriert: 05.11.2011, 21:59
guinee hat geschrieben:
09.09.2021, 09:03

Sicherlich nicht repräsentativ, aber ein Schlaglicht, wie es tatsächlich um den Technologiestandort Deutschland steht.

Das ist oberster politischer Wille.
China-D.Jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 22.09.2021, 13:33

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2230
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Die spinnen doch alle.... Negativzinsen für Verbraucherkredite. Das ist das absurdeste, was ich bisher gesehen habe. Wir können die ganze WegwerfKonsumSche.... gar nicht mehr kaufen, die hergestellt wird... daher wird man nun dafür noch belohnt mit Negativzinsen und Prämie.

Hauptsache die globalen Ressourcen gehen drauf... smilie_08
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 22.09.2021, 13:48

Eastwood
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 276
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Sapnovela hat geschrieben:
22.09.2021, 13:33
Die spinnen doch alle.... Negativzinsen für Verbraucherkredite. Das ist das absurdeste, was ich bisher gesehen habe. Wir können die ganze WegwerfKonsumSche.... gar nicht mehr kaufen, die hergestellt wird... daher wird man nun dafür noch belohnt mit Negativzinsen und Prämie.

Hauptsache die globalen Ressourcen gehen drauf... smilie_08
Werde dann eine Milliarde beantragen. Nach Rückzahlung bleiben immerhin 2,17 Millionen Euro für mich übrig.

Die Frage ist nur.... Was mach ich mit dem Fiatgeld um es sicher anzulegen?

smilie_13
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 22.09.2021, 15:39

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 440
Registriert: 19.09.2017, 14:36
Es sollte jedem klar sein dass es keinen Kredit gibt für den ich weniger zurückzahlen muß als ich erhalten habe.
Das sind in der Regel normale Ratenkredite,als Lockvogel wird ein Teilbetrag günstiger angeboten.
Wer glaubt er bekommt 1000€ und zahlt in Raten weniger zurück ist auf dem Holzweg.
Alles Werbung und Bauernfängerei.
Träumer erwachet.

Beitrag 22.09.2021, 16:20

Benutzeravatar
Alles_Klar
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 27.01.2021, 12:28
... in dem Fall stimmt das wohl schon, dass man weniger zurückzahlt als man bekommt. Aber was spart man? 0,4% von 1.000 €, das sind sage und schreibe 4 €. Dafür gibt man alle seine persönliche Daten Preis, wohl incl. Einkommen usw. usw.

Na ja, wer's braucht ...

Beitrag 22.09.2021, 17:17

Alteisen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 23.12.2010, 21:50
Wohnort: BY
Ich glaube, die Milliarde Euro würde man Dir auch geben. Davon behält sich Deine Bank dann jeweils 1% Gebühr für die Hin- und Rück-Überweisung, und auf den Kontostand gibt's auch noch -1% Jahreszins. Als Provision zahlt Deine Bank dem Kreditgeber die Hälfte ihres Gewinnes, und so hat dann jeder was davon - fast.

Beitrag 23.09.2021, 12:51

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4756
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Das hätte ich jetzt nicht gedacht! Ich denke aber, wenn es denn so kommt, dass die Auswirkungen auf die internationalen Finanzmärkte keinesfalls mit denen der Lehmann-Pleite zu vergleichen sind.


Bericht des "Wall Street Journal"

Keine Rettung? Behörden sollen sich auf Evergrande-Kollaps einstellen

https://www.t-online.de/finanzen/boerse ... llaps.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 24.09.2021, 09:40

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2230
Registriert: 05.11.2011, 21:59
So geht Wirtschaftspolitik heute... ebenfalls Evergrande... zumindest das erinnert an Lehman. Schnell noch zu Hause zahlen, im Ausland die Kredite platzen lassen.

"Zinsen für eine heimische Anleihe wurden zuletzt bedient. Zu den am Donnerstag fällig gewesenen Zinsen in Höhe von 83,5 Millionen Dollar für eine Übersee-Anleihe sowie weitere 47,5 Millionen Dollar Zinsen, die nächste Woche bezahlt werden müssten, äußerte sich der Konzern bislang nicht."

Da Evergrande aber schon länger Ramsch-Status hat, sollten die Investoren gewusst haben, was sie machen.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unter ... b6#ref=rss
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 30.09.2021, 08:32

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2230
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Es ist ja in den letzten Wochen viel über die leeren Gasspeicher geschrieben & spekuliert worden. Ist halt schon blöd, wenn im Winter das Erdgas zum Heizen ausgeht. "Experten" haben sogleich erklärt, das liege an geringeren Lieferungen von Gazprom.

"Verknapptes Angebot
Die Gaskonzerne machen vor allem den russischen Gazprom-Konzern dafür verantwortlich, weil der seine Lieferungen nach Europa gedrosselt und somit für eine Verknappung des Angebots gesorgt habe. Energie-Experten zufolge sind die Gasspeicher in Europa kaum gefüllt. Gleichzeitig sei die Nachfrage gestiegen, insbesondere in China und anderen Teilen Asien"

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/we ... m-101.html

Abgesehen, dass China und Europa von verschiedenen Gasvorkommen aus beliefert werden und zwischen diesen keine Pipeline-Verbindung besteht, wo man mal eben das Gas von West nach Ost pumpen kann, ist die Meldung über die gesunkenen Mengen schlicht eine Lüge. Hier die Realität:
Die Exporte in die Länder außerhalb der ehemaligen UdSSR steigerte der Konzern auf 131,3 Milliarden Kubikmeter. Gazprom liefert weiterhin Gas auf einem Niveau, das dem historischen Rekordstand nahekommt (133,3 Milliarden Kubikmeter im gleichen Zeitraum des Jahres 2018). Gegenüber der gleichen Kennzahl aus dem Jahr 2020 zeichnet sich ein Zuwachs von 19,4 % bzw. um 21,3 Milliarden Kubikmeter ab.

Unter anderem wurden Lieferungen in folgende Länder aufgestockt: in die Türkei (um 173,6 %), nach Deutschland (um 39,3 %), nach Italien (um 15 %), nach Rumänien (um 344 %), nach Serbien (um 123,9 %), nach Polen (um 12 %), nach Bulgarien (um 50,9 %), nach Griechenland (um 15,8 %) und nach Finnland (um 22,7 %).

https://www.gazprom.de/press/news/2021/ ... cle536642/

Die leeren Speicher haben eine andere Ursache: Die Windkraftanlagen haben in 2021 bisher 21% weniger Energie geliefert als im Vorjahr, bei gestiegenem Verbrauch. Neben Kohle wurde insb. Erdgas zur Stromerzeugung eingesetzt --> Wir haben das Gas, was wir im Winter zum Heizen brauchcen, im Sommer für Strom verbrannt. Wenn es jetzt im Winter kalt wird, kommt Sarazin noch zu seinem Recht, dann müssen wir halt alle noch nen zweiten Pullover im Winter anziehen.
https://strom-report.de/strom/
https://www.stromauskunft.de/service/en ... ger-gruen/
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 30.09.2021, 09:44

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4756
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Auch wenn ich mir fast sicher bin dass es auch diesmal wieder nicht so weit kommen wird frage ich mich doch so langsam ob die Zahl der potentiellen US-Staatsanleihen-Käufern nicht irgendwann mal rapide abnimmt.


Sind die USA bald wirklich pleite?

Im Kongress eskaliert der Streit um die Schuldenobergrenze – mal wieder. Die Folgen könnten die ganze Welt treffen:

https://www.zeit.de/2021/40/usa-schulde ... -joe-biden
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 30.09.2021, 12:00

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2230
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Derweil in bad old Germany:

Wegen Chipmangel : Opel schließt Werk in Eisenach bis Jahresende
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 62650.html

Es geht voran beim Kampf gegen die böse CO2-Stickoxid-Autobranche. Die Produktion von Kfz (der mit weitem Abstand wichtigste Industriezweig in D) ist schon seit Jahren rückläufig, das Produktionsmaximum war 2016 mit einer Inlandsproduktion von 5.746.808 Fahrzeugen.
2017 -1,8% auf 5.645.584
2018 -9,3% auf 5.120.409
2019 -8,9% auf 4.663.749 (so niedrig war die Produktion zu letzt 1997)

alles wohlgemerkt VOR Corona.

2020 -24,6% auf 3.515.488 (so niedrig war die Produktion zu letzt 1980)

https://www.vda.de/de/services/zahlen-u ... ktion.html

Auch dieses Jahr... Chipkrise, Kurzarbeit & Co. Das geht durch die ganzen Zulieferketten bis zum Maschbau und die Chemie. Würde mich gar nicht wundern, wenn wir auch in 2021 wieder einen Rückgang (maximal eine Stagnation) in der Produktion haben, beim gleichzeitig allergößten und tollstem Superboom der deutschen Geschichte nach den Corona-Lockdowns (naja, so hieß es ja zumindest vor der Wahl noch).
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 30.09.2021, 12:14

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4756
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
@Sapnovela,
alles halb so schlimm, wart doch erst mal bis die Ampel auf grün schaltet smilie_06 .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 30.09.2021, 12:24

Benutzeravatar
guinee
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 15.04.2021, 14:57
@Sapnovela

Wie war das doch mit den Überbringern schlechter Nachrichten?
Noch haben wir eine Königin, seid also auf der Hut, Knappe!


Also den Defätismus einstweilen zur Seite schieben und feiern, das wir bald eine bunte Regierung haben, so in 2022 oder so...
"Ein häufiger Fehler, den Leute machen, wenn sie etwas völlig Idiotensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum von Vollidioten zu unterschätzen." - Douglas Adams

Beitrag 30.09.2021, 12:32

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2230
Registriert: 05.11.2011, 21:59
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
30.09.2021, 12:14
@Sapnovela,
alles halb so schlimm, wart doch erst mal bis die Ampel auf grün schaltet smilie_06 .
Frei nach dem Motto: "Gestern standen wir noch vor dem Abgrund. Heute sind wir schon einen Schritt weiter."
smilie_02
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 30.09.2021, 12:45

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4756
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
guinee hat geschrieben:
30.09.2021, 12:24
...
Wie war das doch mit den Überbringern schlechter Nachrichten?
Noch haben wir eine Königin, seid also auf der Hut, Knappe!
...
König Olaf der vergessliche wird auch das vergessen, äh vergeben smilie_20
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten