Jetzt wirklich: Crashtime

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 21.10.2021, 11:37

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1666
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Ich wusste es, das Inflationsgejammere ist völlig überzogen, alles nicht so schlimm
https://m.bild.de/politik/inland/politi ... obile.html
Manche....sollten einfach mal den Schnabel halten smilie_02
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 21.10.2021, 12:55

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 481
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Oliver hat geschrieben:
21.10.2021, 11:37
Ich wusste es, das Inflationsgejammere ist völlig überzogen, alles nicht so schlimm
https://m.bild.de/politik/inland/politi ... obile.html
Manche....sollten einfach mal den Schnabel halten smilie_02
Ich kann den Bild-Artikel zwar nicht lesen, aber ich würde mal stark davon ausgehen, dass jetzt jemand installiert wird, der nicht so unbequem (= auf Linie) ist.

Beitrag 21.10.2021, 19:56

Herebordus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 513
Registriert: 12.02.2016, 13:38
Nochmal ein Tip für EM-Käufer. Edelmetallkauf - was DU beachten solltest!

https://www.youtube.com/watch?v=fyJwHwr7Ro0

Beitrag 21.10.2021, 21:21

Puschel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 348
Registriert: 20.12.2020, 19:39
Herebordus hat geschrieben:
21.10.2021, 19:56
Nochmal ein Tip für EM-Käufer. Edelmetallkauf - was DU beachten solltest!
https://www.youtube.com/watch?v=fyJwHwr7Ro0
Hallo Herebordus!
Vielen Dank für diesen Link. Gut, die halbe Stunde Gespräch brachte jetzt nicht wirklich was Neues aber das Buch von Schieferstein habe ich mir mal vorbestellt. Nur mal so aus Neugier.

Beitrag 07.12.2021, 12:15

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5181
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Die Einschläge kommen näher :shock:


Insider: Zinsen nicht bezahlt

Evergrande reißt offenbar Galgenfrist

Der chinesische Immobilienkonzern Evergrande ist laut Insidern mit mehr als 80 Millionen Dollar Zinsen in Verzug. Bisher hatte das mit mehr als 300 Milliarden Dollar verschuldete Unternehmen immer kurz vor Ende der Fristverlängerungen gezahlt. Die Sorgen am Finanzmarkt dürften nun wachsen:

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Evergran ... 81504.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 07.12.2021, 16:59

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 522
Registriert: 27.01.2020, 09:52
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
07.12.2021, 12:15
Die Einschläge kommen näher :shock:


Insider: Zinsen nicht bezahlt

Evergrande reißt offenbar Galgenfrist

Der chinesische Immobilienkonzern Evergrande ist laut Insidern mit mehr als 80 Millionen Dollar Zinsen in Verzug. Bisher hatte das mit mehr als 300 Milliarden Dollar verschuldete Unternehmen immer kurz vor Ende der Fristverlängerungen gezahlt. Die Sorgen am Finanzmarkt dürften nun wachsen:

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Evergran ... 81504.html
Meine 5 Cent dazu

Genügend Geld ist nicht das Problem. Ob Milliarden, Billionen, Fantastillarden ist alles per Mausklick verfügbar und kann binnen Millisekunden von Staaten und Zentralbanken erzeugt werden. Also dieses Druckerpresse heiß laufen ist ja so was von 1923.... smilie_24

Daher denke ich das StaatenundZentralbanken solche Probleme "lösen" indem Sie einfach Geld "drucken"

Das Problem beginnt wenn man versucht diese Geldmengen in reale Waren und Dienstleistungen umzutauschen. Da die Geldmenge schneller steigt als das Angebot an Waren und Dienstleistungen stellen die Menschen immer öfter fest, dass Voltaire wohl nicht so Unrecht hatte als er sagte:

„Papiergeld kehrt irgendwann zu seinem inneren Wert zurück – Null“

Geld ist ein nützliches Tauschmittel über die Jahrhunderte gewesen. Aber die Verfügungshoheit über die Geldpolitik lädt zur Umverteilung (gerne auch in die eigene Tasche) ein.

Sind wir mit unserer Sachwerteanlage(n) vielleicht gar nicht so dumm... smilie_07

viele
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 07.12.2021, 18:03

puffi
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 562
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Geld ist ein nützliches Tauschmittel über die Jahrhunderte gewesen. Aber die Verfügungshoheit über die Geldpolitik lädt zur Umverteilung (gerne auch in die eigene Tasche) ein.
Absolut richtig und in die eigene Tasche auch seit Jahrhunderten praktiziert. Auch mit Kurantmünzen; ist nur ein bisschen schwieriger nix desto Trotz seit es Münzen gibt praktiziert. Nur ne Frage der Wertzuweisung......

Beitrag 07.12.2021, 18:15

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5181
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Eastwood hat geschrieben:
07.12.2021, 16:59
...
Genügend Geld ist nicht das Problem. Ob Milliarden, Billionen, Fantastillarden ist alles per Mausklick verfügbar und kann binnen Millisekunden von Staaten und Zentralbanken erzeugt werden. Also dieses Druckerpresse heiß laufen ist ja so was von 1923.... smilie_24

Daher denke ich das StaatenundZentralbanken solche Probleme "lösen" indem Sie einfach Geld "drucken"

Das Problem beginnt wenn man versucht diese Geldmengen in reale Waren und Dienstleistungen umzutauschen. Da die Geldmenge schneller steigt als das Angebot an Waren und Dienstleistungen stellen die Menschen immer öfter fest, dass Voltaire wohl nicht so Unrecht hatte als er sagte:

„Papiergeld kehrt irgendwann zu seinem inneren Wert zurück – Null“
...
viele
Da ist wahrscheinlich was dran.
Erinnert mich um so mehr daran meinen für meine Verhältnisse immer noch hohen Anteil an Cash/Giralgeld im Portfolio zu überdenken smilie_22 .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 07.12.2021, 19:32

Benutzeravatar
Alles_Klar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 27.01.2021, 12:28
... ich hatte letzte Woche ein wenig eingekauft und den Cashanteil am Börsenkapital auf 13% reduziert.

Beitrag 14.12.2021, 15:20

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5181
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Silversurfer1984 hat geschrieben:
14.12.2021, 15:15
BALD!
Begründung?
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 14.12.2021, 22:15

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 522
Registriert: 27.01.2020, 09:52
https://www.businessinsider.de/politik/ ... imaschutz/

Gott sei Dank war noch Geld übrig von der erfolgreichen Seuchenbekämpfung. Oder?

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/fi ... g-101.html

Gut Ding will Weile haben!

https://oeffentlicher-dienst-news.de/co ... uszahlung/

bei den Homeoffice gebeutelten Staatsdienern ging es etwas schneller

Und was das mit Crashtime zu tun hat?

Wir steuern mit aller Macht auf den Eisberg zu. Aber die Heizer legen noch ein paar Kohlen auf den Kessel....
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 15.12.2021, 10:05

Boden
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 14.04.2020, 14:19
Die Inflation ist ja nun auch offiziell angekommen (schon seit Langem starker Preisanstieg bei Immobilien, Aktien usw.), was für ein Wunder, wenn Unsummen an Geld gedruckt werden ohne dass reale Leistungen/Werte gegenüberstehen (z. B. durch angeblich unzulässige Staatsfinanzierung durch die EZB). Witzig oder frech ist jedoch die Aussage der Lagarde, dass die Inflation nur vorübergehend ist, und eine "gefährliche Lohn-Preisspirale" nicht losgetreten werden darf. Ursache (hemmungsloses Gelddrucken) und Folge (Ansteigen der Produktpreise u n d Wert der Arbeitsleistung) sollte die Dame nicht vertauschen bzw. die eigene Schuld an der Inflation nicht den Arbeitnehmern als Sündenbock zuweisen, die haben nicht Milliarden gedruckt und die Schulden in Schattenhaushalte versteckt. Immer wenn der Arbeitnehmer was will, dann geht die Welt unter, alles andere dient ja nur dem guten Zweck :lol: .
Interessant wird ja, wie die Inflation wieder "eingefangen werden soll". Durch die Ausgabe von Beruhigungspillen sicher nicht, da wird man um Zinsanhebung nicht herumkommen und dadurch die nächsten Probleme auslösen, die nur durch noch mehr Gelddrucken "gelöst" werden. Auf Dauer kann das nicht gutgehen, die Wettbewerbsfähigkeit hierzulande schwindet ja zusehends, gemacht wird aber Nichts. Also geht alles so weiter. Also bietet es sich an, auch privat Schulden aufzunehmen und Sachwerte zu kaufen, um dann die EZB anzufeuern noch mehr Geld zu drucken, dass man seine Schulden bequem zurückzahlen kann. Dann kann man dem Drama weiter zusehen.
Zuletzt geändert von Boden am 15.12.2021, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 15.12.2021, 17:53

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5181
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Übrigens sind aktuell 666 Besucher auf der Seite online.
Das ist das letzte Zeichen vor dem Megacrash.... :shock: smilie_34
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 15.12.2021, 18:15

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 522
Registriert: 27.01.2020, 09:52
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
15.12.2021, 17:53
Übrigens sind aktuell 666 Besucher auf der Seite online.
Das ist das letzte Zeichen vor dem Megacrash.... :shock: smilie_34
noch mal gut gegangen, sind wieder 623 Besucher. Aber es riecht dafür nach Schwefel.... :evil:
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 15.12.2021, 18:29

Benutzeravatar
Florian
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1564
Registriert: 16.07.2021, 18:57
Ich rieche es auch. Die Boten des Teufels (FA). :wink:
Ja nee, is klar! :wink:

Beitrag 15.12.2021, 19:44

Benutzeravatar
Florian
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1564
Registriert: 16.07.2021, 18:57
Die Teufel haben heute aber früh Feuerabend. smilie_02
Ja nee, is klar! :wink:

Beitrag 17.12.2021, 09:44

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5181
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Deutschlands Autozulieferern droht der Kollaps: Es fehlt am Gold und an den Schaufeln

Deutschlands Autohersteller fahren 2021 Rekordgewinne ein. Das täuscht über eine Transformationskrise hinweg, die für einige Zulieferer bereits existenzbedrohend ist. Es droht eine Karambolage. An der Börse ist sie schon da:

https://www.boerse-am-sonntag.de/aktien ... 11992.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 06.01.2022, 09:26

Benutzeravatar
guinee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Moin hab hier noch ein paar schöne geopolitische Artikel gefunden, nachdem ich ein Interview mit Herrn Fukuyama gesehen habe:

https://katehon.com/en/article/francis- ... n-hegemony

passend dazu die deutsche Übersetzung:

https://www.focus.de/die-welt-2022/die- ... 79835.html

Und wer etwas mehr zu dem Politologen lesen will, wird hier fündig:

https://docupedia.de/zg/Fukuyama,_Ende_der_Geschichte

In Summe wird hier keine Weltuntergangsstimmung erzeugt, aber das ausgesprochen, was hier auch schon öfters angesprochen wurde... Wir stehen vor einen Zeitenwende und Presse, Funk und Fernsehen sind im " smilie_05 weiterso smilie_05 " einer Ära Merkel gefangen...
"Ein häufiger Fehler, den Leute machen, wenn sie etwas völlig Idiotensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum von Vollidioten zu unterschätzen." - Douglas Adams

Beitrag 10.01.2022, 14:47

Escudo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 216
Registriert: 27.09.2015, 22:20
Wohnort: irgendwo in D
MV Werften stellt Insolvenzantrag - 1900 Arbeitsplätze betroffen

"Den MV Werften war es nicht gelungen, die Finanzierung des zu 75 Prozent fertigen und rund 1,5 Milliarden Euro teuren Neubaus des Kreuzfahrtschiffes »Global Dream« zu sichern. Es gilt als eines der größten je gebauten Kreuzfahrtschiffe und war ausschließlich für den asiatischen Markt gedacht."

https://www.spiegel.de/wirtschaft/mv-we ... 093d13e91b

Bei gescheiterten Großprojekten ist Deutschland immer noch Spitze. smilie_01
Mit Gold ist jede Festung zu erobern.

Beitrag 10.01.2022, 16:57

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 19.09.2017, 14:36
Escudo hat geschrieben:
10.01.2022, 14:47
MV Werften stellt Insolvenzantrag - 1900 Arbeitsplätze betroffen

"Den MV Werften war es nicht gelungen, die Finanzierung des zu 75 Prozent fertigen und rund 1,5 Milliarden Euro teuren Neubaus des Kreuzfahrtschiffes »Global Dream« zu sichern. Es gilt als eines der größten je gebauten Kreuzfahrtschiffe und war ausschließlich für den asiatischen Markt gedacht."

https://www.spiegel.de/wirtschaft/mv-we ... 093d13e91b

Bei gescheiterten Großprojekten ist Deutschland immer noch Spitze. smilie_01
Die MV Werften hatten schon vor Corona Geldprobleme.
Die Zeit der Superschiffe ist vorbei.
Lieber ein Ende mit Schrecken,als ein Schrecken ohne Ende.
Träumer erwachet.

Antworten