Kalte Fusion geglückt

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 10.07.2011, 18:19

Benutzeravatar
Dukato
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 16.05.2010, 15:19
Wohnort: Rheinland
Dem italienischen Erfinger Andrea Rossi ist es gelungen: Die kalte Fusion :!:
Im Herbst soll die erste 1 Megawatt-Anlage in Griechenland gebaut werden.
87 kleinere Reaktoren laufen bereits. Die MSM schweigen sich aus, obwohl das die Sensation ist.
Auf esowatch findet man stattdessen einen extrem ausführlichen Bericht gegen Rossi und seine Technik.
Ob die Öl- und Stromwirtschaft ihn wohl nicht mag :wink:
Was wird dann wohl mit dem Goldpreis, wenn es Energie "fürn Appel und n Ei" gibt? Der Gold- und Ölpreis korrelieren schließlich.




http://www.heise.de/tp/artikel/34/34400/1.html

http://ecatnow.com/

http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Kalte_Fusion

Beitrag 10.07.2011, 18:25

tankist
Bei allen technischen Erfindungen muss man erstmal abwarten und prüfen ob sich diese durchsetzen könnten. Wer will die Teile bauen? Rössi selbst?
Sind die Dinger effizient? Ich habe nämlich gehört dass der CERN-Fusionsreaktor mangels Geldern wohl eingestellt wird.

Beste Grüße

Beitrag 10.07.2011, 18:31

dr.exe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 24.05.2011, 21:35
dachte die kalte fusion wäre nur so ne urban legend^^.

Beitrag 10.07.2011, 18:31

Benutzeravatar
Dukato
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 16.05.2010, 15:19
Wohnort: Rheinland
Die Dinger sind effizient: man erhält das 30-fache der eingesetzten Energie raus.
Die Versuchsanlage wurde von mehreren Professoren kritisch begutachtet und für funktionierend befunden, es laufen ja auch schon 87 produzierte Endgeräte.

Beitrag 10.07.2011, 18:32

Benutzeravatar
MBsilber
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 04.02.2011, 18:11
Wohnort: Schleswig Holstein
ein alter Hut.

Ich bin da auch schon lange Informationen zusammen zu tragen, jedoch lösen sich die meisten Meldungen wieder in Rauch auf, speziell bei diesem Rossi welcher auch eine Vergangenheit als Betrüger und Krimineller vorweisen kann.

Wünschenswert wäre ein solcher Durchbruch natürlich schon aber......

folgende Meldung ist vom Januar
http://www.politaia.org/wissenschaft-fo ... itaia-org/

und sämtliche Angaben zur erzeugten Leistung und der eingesetzten Leistung variieren sehr stark, je nach Informationsquelle. Ein echtes Nachprüfen durch anerkannte Wissenschaftler lässt Rossi nur eingeschränkt zu und schon garnicht an den Reaktoren.

Es gibt hierzu auch Videos auf YouTube ....
Zuletzt geändert von MBsilber am 10.07.2011, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.
Wissen ist Macht, aber nichts zu Wissen macht auch nichts.

Beitrag 10.07.2011, 18:34

Benutzeravatar
Dukato
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 16.05.2010, 15:19
Wohnort: Rheinland
@dr. exe:
Das die Geschichte funktioniert, hat man schon lange herausgefunden, nur konnte man den Prozess nicht 100%ig replizieren. Durch Rossi Geheimkatalysator klappts jetzt aber.

Beitrag 10.07.2011, 18:37

Benutzeravatar
MBsilber
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 04.02.2011, 18:11
Wohnort: Schleswig Holstein
dann Investiere doch in Nikkel smilie_09
Wissen ist Macht, aber nichts zu Wissen macht auch nichts.

Beitrag 10.07.2011, 18:37

Benutzeravatar
Dukato
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 16.05.2010, 15:19
Wohnort: Rheinland
@MBsilber:

Ja, seine thermoelektrischen Elemente haben nicht funktioniert, als Betrug und kriminell würde ich das nicht bezeichnen.

Nickel ist es, ja. Von der Firma Defkalion, die die Dinger herstellt, gibts keine Aktien, die haben volle Kapitaldeckung.

Vom Januar, der Link? Bisschen veraltet, inzwischen haben schwedische Professoren das Ding begutachtet und bestätigt.
Zuletzt geändert von Dukato am 10.07.2011, 18:42, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 10.07.2011, 18:40

Benutzeravatar
CSchnuffi5
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 28.06.2011, 19:27
Wohnort: Bayern
selbst wenn es funktioniert und sich durchsetzt wird die Lobby den Preis nicht weiterreichen an das Volk
und da die Politik vor der Lobby zu große Angst hat werden sie es auch nicht regulieren (siehe Spritpreise)

einziger Vorteil der Kupferpreis müsste damit in den Keller fallen;)

Beitrag 10.07.2011, 18:44

Benutzeravatar
Dukato
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 16.05.2010, 15:19
Wohnort: Rheinland
Bei den eingesetzten Minimengen an Nickel und den noch kleineren Mengen erzeugten Kupfers nicht die Rede wert.

Beitrag 10.07.2011, 18:48

Benutzeravatar
CSchnuffi5
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 28.06.2011, 19:27
Wohnort: Bayern
naja rechne das mal auf eine weltweite Produktion hoch :wink:

Beitrag 10.07.2011, 18:49

Benutzeravatar
MBsilber
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 04.02.2011, 18:11
Wohnort: Schleswig Holstein
der alte Link sollte meine Anspielung auf den alten Hut unterstreichen.
Such mal nach der Firma EON, soll ja Rossi unterstützen oder Ihm gehören....weiß das nicht mehr so genau.

(nicht die EON aus unserem Lande)
Wissen ist Macht, aber nichts zu Wissen macht auch nichts.

Beitrag 10.07.2011, 18:55

Benutzeravatar
Dukato
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 16.05.2010, 15:19
Wohnort: Rheinland
@MBsilber:

Den Link kenn ich schon, habe mich ausführlich mit dem Thema beschäftigt.
Ich verstehe deine Skepsis, wir haben alle gelernt, das es kein perpetum mobile gibt. Das ist es aber nicht, es wird Atomenergie nutzbar gemacht, nur anders als bisher.
Zuletzt geändert von Dukato am 10.07.2011, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 10.07.2011, 19:03

Benutzeravatar
tdklaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 30.07.2010, 10:21
Also,
"unmöglich" soll man ja nicht leichtfertig sagen...

Aber selbst die Leute, die behaupten, Fusionsreaktionen katalysieren zu können, stehen dann immer noch
vor einigen Problemen, genau wie bei der klassischen, "heißen" Fusion.

Die Energie wird in Form von Gammastrahlung und hochenergetischen Partikeln frei.
In Wärme und dann daraus Strom kriegt man das zwar gewandelt, aber die Absorbermaterialien werden dabei schnell brüchig und radioaktiv.

Kalte Fuson gäbe zwar augenblicklich den Nobelpreis, vor einer anwendungsreifen Technik stehen aber noch ein paar dicke weitere Hürden.

Beitrag 10.07.2011, 19:09

dr.exe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 24.05.2011, 21:35
jo dann brauchen wir ja nur noch die kalte Fusion mit ATOMMüll als Ausgangsprodukt, und Gold als Abfallprodukt. wäre das wenigstens theorethisch möglich? dann fange ich schonmal an zu forschen^^

Beitrag 10.07.2011, 19:10

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
andrea rossi , hört sich ja an wie ein sänger smilie_02

naja ich könnte mir schon vorstellen ,das energiekonzerne bereit sind bis zum äussersten oder

gar ein schritt weiter zu gehen , um diese megageldmaschiene zu besitzen ............. smilie_02

gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 10.07.2011, 19:15

Benutzeravatar
Dukato
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 16.05.2010, 15:19
Wohnort: Rheinland
@ dr. exe:

Tja, Goldherstellung ist tatsächlich auch über diese Technik möglich, aber nicht aus Atommüll, sondern eher aus Platin, aber ob das dann Sinn macht?

Beitrag 10.07.2011, 19:19

dr.exe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 24.05.2011, 21:35
@ dukato, dann muss man eben noch bisle an der technik feilen,

EDIT:
als ich eben was im PSE nachschauen wollte habe ich das hier entdeckt.

http://www.pse-mendelejew.de/

das ist ja wohl das geilste PSE das ich je gesehen habe^^. KLick lohnt sich echt

Beitrag 10.07.2011, 19:26

Benutzeravatar
Dukato
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 16.05.2010, 15:19
Wohnort: Rheinland
Die Alchemie war jetzt eigentlich nicht das Thema hier, auch wenn es darum geht, ein Metall durch zuführen eines Protons in ein anderes zu verwandeln.

Das ist ja mal ein anschauliches PSE :D

Beitrag 10.07.2011, 20:18

Benutzeravatar
k1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 555
Registriert: 21.12.2009, 20:29
.....und wieder ist jemand dem kopp-verlag auf den leim gegangen?


bis heute konnte niemand nachvollziehbar und reproduzierbar den ersten hauptsatz der thermodynamik
widerlegen.

kritisch bleiben.

schönen sonntag
k1
Zuletzt geändert von k1 am 10.07.2011, 20:47, insgesamt 1-mal geändert.
Just landed at John Galt´s gulch,

gern gehandelt mit silberbaron

Antworten