Mann findet drei Goldbarren und bringt sie zum Fundbüro

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 18.09.2018, 15:52

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 428
Registriert: 24.07.2010, 10:08
In Bremen kauft ein Mann einen gebrauchten Küchenschrank. Beim Aufbau in der Küche entdeckt er hinter einer Schublade Goldbarren – im Wert von 83.500 Euro.

Ein Mann aus Bremen hat in einem alten Küchenschrank drei Goldbarren gefunden und sie zum Fundbüro gebracht. Der Familienvater hatte den Schrank zuvor bei einer Möbelbörse erstanden, wie eine Sprecherin des Innensenators der Hansestadt sagte.

Die Barren – insgesamt 2,5 Kilogramm Gold – lagen vermutlich seit Jahrzehnten in einem Umschlag versteckt an der Rückwand einer Schublade. Sie haben derzeit einen geschätzten Wert von rund 83.500 Euro – laut Senat beträgt der Finderlohn deshalb nun rund 2500 Euro.

Der Finder hatte das Gold bereits im August zum Fundbüro gebracht. Mit Hilfe der Polizei wurde inzwischen die Herkunft der Barren geklärt. Der Küchenschrank hatte einem Senioren gehört, der im vergangenen März gestorben war. Der Haushalt war anschließend aufgelöst worden. Der verstorbene Bremer galt als vermögend und hatte sein Leben lang in dem Haus gewohnt.[img]https://bilder.t-online.de/b/84/47/17/7 ... n-hat-.jpg[/img]
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/michasi-t4456.html

Beitrag 18.09.2018, 18:20

blubb
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 11.04.2016, 21:05
Sehr vorbildlich. smilie_12

Beitrag 18.09.2018, 18:36

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Allerdings.

Warum steht denn auf dem 500g-Barren auch 1000?

Beitrag 18.09.2018, 23:54

Benutzeravatar
gullaldr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 22.02.2013, 01:35
SteveG hat geschrieben:Allerdings.

Warum steht denn auf dem 500g-Barren auch 1000?
Das ist nicht die Gramm-Angabe, sondern der Feingehalt. In den 50ern hat man noch 1000, statt der heute üblichen 999,9, angegeben.

Siehe hier: https://www.goldbarren-wiki.de/argor-he ... arren.html

Beitrag 19.09.2018, 07:51

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3180
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ich gehe gerade in ich und frag mich, ob ich auch so ehrlich gewesen wäre, den Fund abzugeben.
Wie ist da eigentlich die rechtliche Situation: Wenn man die Barren nicht zum Fundbüro gebracht hätte, hätte man dann (rein rechtlich) Unterschlagung oder Diebstahl begangen oder nicht?

Auf jeden Fall finde ich es von dem Finder total löblich und fair, die Barren zum Fundbüro zu bringen smilie_01 .

Chapeau!
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 19.09.2018, 08:10

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Als ich die Meldung gestern Abend im Radio gehört habe, musste ich auch ein wenig darüber nachdenken, wie ich mich verhalten würde. Bei dem Fund antiker Münzen (wie auf Rügen oder in Italien) wäre es für mich sofort klar, dass ich diese abgeben würde. Das ist Kulturgeschichte und sollte der Öffentlichkeit auch zugänglich gemacht werden (das ist ja noch ein anderes Problem). Aber wenn ich irgendetwas Gebrauchtes erwerbe, egal ob Flohmarkt oder Trödel - ich bin mir spontan nicht so ganz sicher, ob ich diese kleinen Schätze rausgerückt hätte und müsste wohl einige Zeit darüber nachdenken.

Andererseits, wenn ich der Erbe gewesen wäre, hätte ich nicht den geringen Finderlohn gezahlt, da hätte ich ohne mit der Wimper zu zucken einen der Kilo-Barren auf den Tisch gelegt oder sogar 50:50 gemacht und DANKE gesagt. Das hätte der Finder auch verdient.
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 19.09.2018, 09:30

Goldi82
1 Unze Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 27.06.2016, 22:45
Wohnort: Dortmund
haha
Die Welt ist nicht genug

Beitrag 19.09.2018, 12:06

Benutzeravatar
AuA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2012, 16:09
@VFL: Wenn's ein flohmarkttypisches "gekauft wie gesehen" war, muss man's melden. Es ist nicht davon auszugehen, dass der Verkäufer die Barren mit eingepreist hatte. "Einfach behalten" ist strafbar.

:wink:
AuA
Gold und Silber kehren gerade zu ihrem inneren Wert zurück.

Beitrag 20.09.2018, 07:43

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3180
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
@AuA

smilie_14 , wieder was dazu gelernt.

smilie_24
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 20.09.2018, 09:09

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1839
Registriert: 08.01.2011, 11:41
Gehört also verstecktes Gold bei Flohmarktgeschäften weiterhin dem Verkäufer?

Gibt es da Präzedenzfälle bzw Urteile dazu?
In unsicheren Zeiten kann Gold eine gute Wertanlage sein

Beitrag 20.09.2018, 20:19

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2168
Registriert: 08.03.2012, 05:49
KROESUS hat geschrieben:Gehört also verstecktes Gold bei Flohmarktgeschäften weiterhin dem Verkäufer?
Müsste es nicht sogar weiterhin dem ursprünglichen Besitzer gehören? Der Händler hat es ja auch nur "gekauft wie gesehen".
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 21.09.2018, 07:38

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 16.03.2012, 11:26
Wohnort: Westerwald
Dem Zwischenhändler kann es nicht gehören,er hat ja keine Ahnung von der Existenz (deswegen kann er es ja auch schlecht mit einpreisen).
Aber wenn ich es finde,ist es mit Sicherheit mir. smilie_10
Grüsse!!

Beitrag 21.09.2018, 07:38

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 16.03.2012, 11:26
Wohnort: Westerwald
Dem Zwischenhändler kann es nicht gehören,er hat ja keine Ahnung von der Existenz (deswegen kann er es ja auch schlecht mit einpreisen).
Aber wenn ich es finde,ist es mit Sicherheit mir. smilie_10
Grüsse!!

Beitrag 21.09.2018, 07:41

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 16.03.2012, 11:26
Wohnort: Westerwald
Dem Zwischenhändler kann es nicht gehören,er hat ja keine Ahnung von der Existenz (deswegen kann er es ja auch schlecht mit einpreisen).
Aber wenn ich es finde,ist es mit Sicherheit mir. smilie_10
Grüsse!!

Antworten