Menschheit lebt ab jetzt auf Pump

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 02.08.2019, 07:15

kribelboble
Aus physikalischer Sicht ist es recht einfach.
Wenn es der Menschheit gelänge mit (regenerativen) Energiequellen einen globalen Energieüberschuss zu generieren könnte es gelingen die Recourcen langfristig wieder "aufzufüllen". Solch eine Energie wären energien die durch Solare erträge auf die Erde kommen (also Solaranlagen, Wind, Gezeiten) oder auch soche die Recourcen anzapfen deren Unerschöpflichkeit faktisch bestehen (Erdwärme und Schweres Wassert als Quelle für Fusion)

Beitrag 03.08.2019, 10:07

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1897
Registriert: 08.01.2011, 11:41
mit Erdwärme wäre ich vorsichtig wegen eventueller Auslösung von Erdbeben durch die Bohrungen

bei Solar sehe ich keine Probleme ausser dem Flächenverbrauch

denn auch die Wüstenflächen liessen sich durch Energieeinsatz zur Nahrungsmittelproduktion nutzen

aber das ist derzeit noch nicht nötig

ich will nur den meiner Meinung nach irrigen Annahmen entgegentreten es gäbe nicht genug Ressourcen auf diesem schönen Planeten

trotzdem sollen und müssen wir sparsam damit umgehen damit der Planet nicht überlastet wird

Solarmodule kosteen ca 500€/1KWpeak also möglicher Leistung von 1 Kilowatt wenn die Sonne knallt, Flächenbedarf von ca. 7qm, mit Wegen usw auf 10qm möglich, so schlecht sieht das nicht aus, Kosten mit Steuern usw 1000€/KWp bei 10qm Flächenbedarf, ist doch ok wenn man sieht wieviel Strom das macht
In unsicheren Zeiten kann Gold eine gute Wertanlage sein

Beitrag 03.08.2019, 13:16

Chinese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: 30.07.2011, 13:46
Der Umweltschutz ist die neue Monstranz die vor der Menschheit vorangetragen wird. Erinnert mich sehr stark an die Ketzerverfolgung. Wenn man heute einen Diesel fährt oder ein Lagerfeuer entzündet ist man am Pranger.

Ich hatte vor kurzem gelesen das fast 97% des CO2 nicht von Menschen erzeugt wird sondern von der Natur selbst. Ich kann die ganze Sache schlecht einschätzen. Aber solange auf der Welt noch Menschen verhungern und ganze Bevölkerungsgruppen wie zur Zeit im Jemen zu Tode gebombt werden scheint der Umweltschutz eine groß angelegte Ablenkung zu sein. Womit wir wieder bei der Kirche und den Ketzern sind. Ablenkung vom waren Übel ist schon immer modern gewesen.

Da hilft nur eigenständiges Denken und die Frage wem nützt es?
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Beitrag 05.08.2019, 15:41

heppus123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 31.05.2017, 12:22
Wohnort: Sachsen
goldmoney: Dann kommt der Staat und verbietet sie nach 16 Jahren, weil irgendwas nicht mehr Zeitgemäß ist. Hör mir auf.
Und dann haste auch noch Sondermüll auf dem Dach oder so! smilie_20
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)

Beitrag 05.08.2019, 16:18

kribelboble
16 Jahre Amortisation sind tatsächlich 4% Zinsen. Das ist nicht allzu schlecht. Vorallem wenn demnächst ein Negativzins kommt. Das ist meiner Meinung nach sogar noch eine bessere Zukunftsvorsorge als Gold.
Spart Kosten in der Zukunft egal welche Währung dann Herrschen wird. Und mit nicht allzuviel Zusatzinvestition könnte man dann auch später eine Speicherlösung für Inselbetrieb realisieren.
Das ist für den einzelnen priviligierten mit eigenen Dach eigentlich bei Kapitalüberschuss nach wie vor eine gute Investition.

Beitrag 05.08.2019, 16:44

heppus123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 31.05.2017, 12:22
Wohnort: Sachsen
@kribelboble
Da hast du aber die Entsorgungskosten voll weg gelassen, dann biste nämlich fett im Minus! smilie_04
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)

Beitrag 07.08.2019, 06:06

Benutzeravatar
Igolide
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 02.02.2019, 08:19
Wann müssen PV Panels entsorgt werden?
Ist man gezwungen nach 20 Jahren Vertragslaufzeit abzubauen?
Nur die Dummen zweifeln nicht an ihrem Weltbild

Beitrag 07.08.2019, 08:12

lifesgood
... meine Lebensgefährtin hatte vor einigen Jahren mal einen Blitzschaden. Es mußten 8 Panels getauscht werden.

Die haben wir einfach abgegeben. Bezahlt mußte dafür nichts werden ...

Bei unserer Firmen-PV-Anlage ist über den Winter ein Panel kaputtgegangen. Der Elektriker, der es getauscht hat, hat zwar das neue Panel und die Arbeit berechnet. Entsorgungskosten standen keine auf der Rechnung.

lifesgood

Beitrag 22.08.2019, 09:38

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
heppus123 hat geschrieben:
05.08.2019, 16:44
Da hast du aber die Entsorgungskosten voll weg gelassen, dann biste nämlich fett im Minus!
Leider hast Du Dich offensichtlich überhaupt noch nie mit der Thematik auseinandergesetzt.
Ich kann über so etwas nur noch lachen (sorry), denn ich muss mir ja nur meine Zahlen ansehen, die ich schon ungeschönt zu lesen imstande bin.

Als Nebenbemerkung mal ein Vergleich:
Die Enstorgungskosten für AKWs trägt die Allgemeinheit - die Betreiber haben doch schon vorgesorgt, indem sie dafür viel zu gering ausgestattete "Firmen" ausgelagert haben, die absehbar den ganzen Rückbau nicht werden stemmen können.
Dazu die Abermilliarden, die in die Entwicklung gesteckt wurden. Bezahlt von der Allgemeinheit.
Auf der Seite "offener Haushalt" kannst Du auch mal nachsehen, wie groß der Posten "AKW Sicherheit" heute noch ist. Bezahlt von der Allgemeinheit.
... all' diese Kosten stehen nur nicht sichtbar auf der Stromrechnung.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 28.07.2021, 10:42

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4671
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Der legendäre Tag ist wieder da...


Menschheit beutet Erde wieder auf Vorkrisennivau aus

Der globale Erdüberlastungstag zeigt, wann die Menschheit alle natürlichen Ressourcen verbraucht hat, die im Laufe eines Jahres erzeugt werden können. 2020 fand er pandemiebedingt viel später als in den Jahren zuvor statt, denn es wurden weniger Ressourcen verbraucht. Für dieses Jahr gibt es den "Rebound":

https://www.n-tv.de/panorama/Menschheit ... 08669.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten