Merkel und Sarkozy planen Wirtschaftsregierung für Europa

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 16.08.2011, 18:00

Benutzeravatar
Waschel
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 02.02.2011, 14:24
Deutschland und Frankreich gehen voran: Um die Euro-Krise wirksam zu bekämpfen, wollen Kanzlerin Merkel und Präsident Sarkozy eine Wirtschaftsregierung für die Euro-Zone schaffen - unter Vorsitz von Herman Van Rompuy.
Artikel

Sowas versüßt einen ja den ganzen Abend... :D




NOT! smilie_40 smilie_40

Selten so einen Schwachsinn gelesen!

Beitrag 16.08.2011, 18:03

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
https://forum.gold.de/deutsche-regierun ... html#49507

Beitrag 16.08.2011, 19:43

SilverGator
Ich hoffe, dass wir in zwei Jahren diese Ahnungslose endlich los sind. Wenn wir bis dahin nicht selber pleite sind...

Beitrag 16.08.2011, 20:01

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
" Dick & Doof " oder der grosse Diktaor ,eine Parodie über das Tosmanen Reich smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 16.08.2011, 20:01

FanaticsVfL
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 03.08.2011, 10:58
zum Wohle des Steuerzahlers! :-(

WIR sind ein Volk, wir sind das Volk... wir sind die Zahlmeister der EU und bekommen NICHTS ausser Hohn, Spott und von den dummen Normalbuergern dieser "geretteten" Laendern, HASS zu spueren!!!

Gib einem Kleinkind im Grundschulalter einen Taschenrechner der genug Nullen ausweisen kann und lasse den Zins berechnen und das was da nach einigen Jahren heraus kommt. Wie alleine diese Zinsen bezahlt werden sollen muss dann diskutiert werden. Fuer mich sieht es so aus als ob 2012 fuer Deutschland und die EU die finanziellen Lichter ausgehen werden. Wenn der Eurobond nicht kommt, dann kommt eben eine andere Variante mit anderem schoen klingenden Namen, z.B. Eurosolidaritaetszuschlagsanleihe smilie_02 irgendwas was wieder mal keiner versteht und was uns weiter in den Ruin treibt wird schon kommen (muessen) weil man keine Eier in der Hose hat das Projekt EURO in der heutigen Form als gescheitert anzusehen, deshalb haben wir ja auch eine Kanzlerin... smilie_20

Beitrag 16.08.2011, 20:45

Suedwester
Ja, die Dame hat bestimmt keine "Eier in der Hose", da hast Du sicher Recht. :roll:

Beitrag 16.08.2011, 20:58

defiant2369
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 12.08.2011, 20:24
SilverGator hat geschrieben:Ich hoffe, dass wir in zwei Jahren diese Ahnungslose endlich los sind. Wenn wir bis dahin nicht selber pleite sind...
Und wer solls dann machen? smilie_08
Die Grünen etwa? Ach ich vergaß, die wollen ja die Bonds haben, ebenso wie Rot und Dunkelrot und mit etwas Zeit auch die Gelben:
Linke, „Umweltschützer“ und Großkonzerne in seltener Allianz mit einem gemeinsamen Ziel: Euro-Bonds. Dies dürftig historisch einmalig sein. Die Finanzlobby hat den Reichstag offenbar voll im Griff. – Brüssel kopiert Weimar.
http://www.mmnews.de/index.php/gold/836 ... -eurobonds

Beitrag 16.08.2011, 21:14

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Suedwester hat geschrieben:Ja, die Dame hat bestimmt keine "Eier in der Hose", da hast Du sicher Recht. :roll:

Frauen haben keine Eier in der Hose ,höchsten ein Eisprung smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 16.08.2011, 21:17

Benutzeravatar
totogoldino
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 238
Registriert: 03.07.2011, 17:48
Wohnort: zwischen Himmel und Hölle
Zitat: Grünen-Bundeschef Cem Özdemir sagte, die Pläne seien "viel alter Wein in neuen Schläuchen".

Darf der denn eigentlich Wein in den Mund nehmen? smilie_21

Beitrag 16.08.2011, 21:30

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
bei uns hat er den spitzen Namen " Türkenelvis " in Berlin smilie_02

wenn du ihm beim reden anschaust in die Augen , wirst du festellen er hat ein Augenleiden

" Blinzlerkrank " du kannst ja mal versuchen mit der Stopzähluhr die Augenanschläge pro Minute

zu zählen , dein Daumen wird Herzflimmern erleiden smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 16.08.2011, 21:46

Benutzeravatar
totogoldino
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 238
Registriert: 03.07.2011, 17:48
Wohnort: zwischen Himmel und Hölle
Türkenelvis find ich gut,

also nur den Namen, nicht den Türken selber.

Beitrag 16.08.2011, 22:49

Benutzeravatar
1000er Fein
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 30.01.2011, 18:33
Wohnort: Wellington Neuseeland
alibaba hat geschrieben:
Suedwester hat geschrieben:Ja, die Dame hat bestimmt keine "Eier in der Hose", da hast Du sicher Recht. :roll:

Frauen haben keine Eier in der Hose ,höchsten ein Eisprung smilie _ 02

Gruss
alibaba (grins)
Die Eierstöcke sind ja auch im BH *grins* smilie_08 *grins*

Wieviele Zitzen hat eigenlich n Ferkel äh ne Wildsau ?

smilie_13

Beitrag 16.08.2011, 22:57

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
totogoldino hat geschrieben:Türkenelvis find ich gut,

also nur den Namen, nicht den Türken selber.

den hat der von den Bärlina-Taxifahrern bekommen , aus ein bestimmten Grund

neeee nich weil der singt wie Elvis , sonst hätte ich ihn bei Dieterle avesiert smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
PS. wir haben auch noch ein " Pobereit " (spitzer Name) hier , der iss extrem beliebt in Berlin ,

da würde sich so manch eine Politikerin eine Scheibe abschneiden wollen . smilie_02
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 16.08.2011, 23:28

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 931
Registriert: 06.03.2011, 09:44
alibaba hat geschrieben:[" Pobereit "
Ich muss jetzt ins Bett, sonst brech' ich noch ganz und gar zusammen smilie_20
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 17.08.2011, 00:18

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Kilimutu hat geschrieben:
alibaba hat geschrieben:[" Pobereit "
Ich muss jetzt ins Bett, sonst brech' ich noch ganz und gar zusammen smilie_20

vermutlich bist du ein Irrglauben aufgesessen

" Liebe beginnt nicht im Magen smilie_02 und Schmetterlinge sind auch keine ím Bauch "

und wie es im deutschen immer geregelt ist gesetzlich im Buch der Schriften, sind Fluchtwege (meisst hinten)

auch Hinterausgang genannt ,immer Frei zu halten und nicht zu versperren bei pomoschen Veranstaltungen smilie_02

natürlich sind auch diese genormt , wie die spanischen Gurken .

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 17.08.2011, 06:43

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6659
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Wenn wir mal die Zone des mehr oder weniger ungepflegten Herrenwitzes verlassen (es ist ja auch schon früher Morgen) und zu der Sache mit der "Wirtschaftsregierung" zurückkehren wollen, dann wäre dazu vielleicht zu sagen:
Es ist mir ziemlich unverständlich, warum dieser Schritt (ebenso wie "Eurobonds") so aufgenommen wird, als sei es eine Überraschung? Seit den 50er Jahren, als Deutschland wieder zaghaft seine ersten Schritte in der internationalen Diplomatie machte, steht fest, dass das ganz große Ziel "Vereinigte Staaten von Europa" heißt. Darauf wurde Schritt für Schritt mehr oder weniger von allen Regierungen zumindest in den europäischen Kernländern (vor allem: F, D, I + BeNeLux) hingearbeitet.
Man mag das begrüßen oder nicht (das will ich jetzt gar nicht diskutieren), aber es ist offensichtliche (!) Politik seit mehr als einem halben Jahrhundert - bei uns steht es letzten Endes sogar in der Präambel des GG.
Der "Euro", bzw. seine "handwerklich" gepfuschte Einführung, sollte der Sache einen Schub geben - das hat sich als Bumerang erwiesen, und nun nutzt der "homo politicus vulgaris" die Situation eben, um die administrative Seite voranzubringen.

Oder anders herum: Wer die EU befürwortet muss diesen Schritt begrüßen. Wer sie ablehnt, muss dennoch anerkennen, dass das ein logischer, und in dieser Sicht nicht einmal falscher, Schritt ist.

Jammern nutzt da auch nix.
Ganz abgesehen davon, wie das wirkt, wenn der Reichste jammert, dass ihm alles weggenommen würde ... irgendwie "weinerlich" ... ich hab' schon mal geschrieben, dass bei den Nachbarn die Angst vor deutschem (Merkelschem) "Da-gehts-lang"-Bestimmertum umgeht - bis hin zu Was sie mit 2 Kriegen nicht geschafft haben, versuchen sie nun per "Wirtschaftshegemonie".


Wenn das mal kein "Treppenwitz" ist!
Oder braucht es womöglich so eine Art europäischen Bismarck? ... naja, da fühlten sich auch einige "ausgespielt", bis der Fürstenbund der "den Namen Deutsches Reich" führen sollte, aus ganz unterschiedlichen Ländern gegründet wurde.


... und derweil fließen die "großen" Gelder in die Taschen derer, die sich einen feuchten Kehrricht um Nationalitäten oder Heimat kümmern.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 17.08.2011, 07:24

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 931
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Ladon hat geschrieben:Seit den 50er Jahren, als Deutschland wieder zaghaft seine ersten Schritte in der internationalen Diplomatie machte, steht fest, dass das ganz große Ziel "Vereinigte Staaten von Europa" heißt. Darauf wurde Schritt für Schritt mehr oder weniger von allen Regierungen zumindest in den europäischen Kernländern (vor allem: F, D, I + BeNeLux) hingearbeitet.

... und derweil fließen die "großen" Gelder in die Taschen derer, die sich einen feuchten Kehrricht um Nationalitäten oder Heimat kümmern.
Moin Ladon,

ja, es ist konsequent und prinzipiell kann man da ja auch nichts dagegen haben.

Nur, würde die Einführung der Eurobonds nun unter dem Druck der Überschuldung der PIIGS erfolgen. Ohne sorgfältige Vorbereitung, ohne vernünftige europäische Verfassung, ohne einheitliche und verbindliche Richtlinien mit einer Reihe von Partnern die nur bedingt verlässlich sind.

Das macht schon einen Unterschied, ob so ein Konstrukt der freie Wille der Völker ist oder aus der Not heraus geboren, um Zeit zu gewinnen. Wenn man den Glauben haben könnte, dass sich nun jeder am Riemen reißt, ja dann, dann wäre das vielleicht etwas anderes. Aber allein, es fehlt der Glaube, zumal mit Blick auf Deinen letzten Satz ...

Tom
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 17.08.2011, 07:41

Benutzeravatar
Bockwurstmoped
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 14.08.2011, 20:03
Wohnort: Tief im Westen
Wo großzügig mit dem Eigentum anderer Leute verfahren wird, mangelt es selten an großen Worten.

Beitrag 17.08.2011, 07:55

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Guten Morgen,

für hartgesottene Gesellen empfehle ich Peter Böhringers Artikel EUtschland, EUtschland über alles unter

http://www.goldseitenblog.com/peter_boe ... eber-alles

Disclaimer: Kann ernsthaft auf die Stimmung drücken.

Der ganze Wahnsinn steuert auf eine EU-Diktatur zu, es bleibt nur zu hoffen dass der Kollaps rechtzeitig kommt um das noch zu verhindern...

Goldhamster
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 17.08.2011, 08:35

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6659
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Goldhamster79 hat geschrieben:...
Der ganze Wahnsinn steuert auf eine EU-Diktatur zu, es bleibt nur zu hoffen dass der Kollaps rechtzeitig kommt um das noch zu verhindern ...
Leider haben Zusammenbrüche (vor allem wirtschaftliche) nicht unbedingt zur Folge, dass die Dinge "besser" werden oder die "besseren" Leute an die Macht gelangen.
Auf den "Crash" als Heilmittel zu hoffen, würde ich persönlich nicht wagen.

P.S.
Zum Goldstandard ist hier schon viel gesagt worden ... Nur weil er EINEN Bereich der Perversion ("ungehemmte Blasenbildung" wollen wir's mal nennen) verhindern oder verlangsamen (letzteres ist korrekter) könnte, heißt es ja nicht, dass ein Goldstandard "gut" für die Wirtschaft wäre.
Und (ceterum censeo ...) darüber hinaus: Im Goldstandard (ich rede von der klassischen Goldkerndeckung - dem, was historisch gesehen "Goldstandard" genannt wird) gibt es KEINE Kursgewinne mehr für Gold, sondern einen festgesetzten Preis! In Deutschland gab es zwischen 1871 und 1900 ca. 0,75 - 1% durchschnittliche Inflation ... bei festgelegtem Goldpreis hat Gold dabei also an Kaufkraft verloren.
Unter einem Goldstandard wird die Tendenz das Gold bei den Zentralbanken zu sammeln groß! Die Gefahr eines "Goldverbotes" wächst.
Zuletzt geändert von Ladon am 17.08.2011, 08:41, insgesamt 1-mal geändert.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Antworten