MF Global hat über 50.000 Kundenkonten leer geräumt

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 05.12.2011, 06:18

Benutzeravatar
Harry
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 03.12.2011, 07:38
Wohnort: Hulun, NM, PRC China
MF Global hat über 50.000 Kundenkonten leer geräumt

Kein Aufschrei in der Investorengemeinde Deutschlands. MF Global hat noch kurz vor dem unabwendbaren Bankrott die Konten seiner Kunden bis auf den letzten Cent geplündert. Der Schaden beläuft sich nach aktuellen Schätzungen auf 1.6 Mrd. US Dollar. Das wohl prominenteste Opfer ist der international bekannte Wirtschaftsprognostiker Gerald Celente, dem auf diese Weise eine sechsstellige Dollarsumme gestohlen wurde.

Aber auch diejenigen, die ihre registrierten EM Barren der CME Group anvertraut haben, haben das Nachsehen. Wie viel registrierte Unzen den Eigentümern von Seiten des Konkursverwalters vorenthalten werden kann man den Warenhauslisten der CME Group entnehmen. Danach beläuft sich die Menge an registrierten! Silberunzen auf über unglaubliche 1.42 Mio. Unzen und die der Goldunzen auf 16.645 Unzen.

Die Zahlen können über den Link: http://www.cmegroup.com/trading/energy/ ... ports.html bezogen werden. Auf der Seite bitte runterscrollen bis zu „Warehouse & Depository Stocks“. Dort auf die „Silver Stocks“ bzw. „Gold Stocks“ klicken. Dann wird eine Excel-Datei zur Ansicht oder zum download angeboten. Am Ende dieser Excel-Datei gibt es die Zahlen und den Hinweis zu MF Global: „Registered ounces of metal currently not available for delivery.“

Um sich die Tragweite dieses Skandals zu vergegenwärtigen: Stellen sie sich einmal vor ihr Schließfach bei ihrer Bank wäre plötzlich leer. Weg, futsch, niente, nada!


Gold ist Freiheit!
Das Wesen das begriffen werden kann ist nicht das Wesen des Unbegreiflichen.

Beitrag 05.12.2011, 15:27

cybermatt
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 08.11.2011, 12:14
Wohnort: Freilassing
stimmt - frag mich nur warum das unter \trading\energy\... zu finden ist ???

Manche sind eben gleicher - kennt man ja inzwischen
Drum...die unzen immer schön physisch bunkern !

Beitrag 05.12.2011, 15:49

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Aufschrei? Harry, die Szene ist derart desillusioniert, dass wir bei neuen Verbrechen der Cabale nur noch mit der Schulter zucken.

Gerald Celente hats bei MF Global auch 6-stellig erwischt - er hätte es besser wissen können, aber hat bewusst das Spiel der Papierzettelwichser gespielt statt physisch.

Gleicher, ja cybermatt, die Formulierung aus Animalfarm triffts leider immer wieder.

Heutzutage hat JEDER die Chance sich zu informieren und zu positionieren, ich würde auch keine Träne für Kunden einer kasachischen Direktbank vergießen, wenn die den 0,05 %-Punkten mehr Zins hinterherrennen.

That's life, die einen lernen durch Beobachtung und Aufsaugen von Wissen und Informationen, die anderen durch Schmerz und wieder andere sind vollkommen lernresistent.

Edit: Man könnte es auch als Finanz-Darwinismus bezeichnen, fällt mir gerade ein smilie_16
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 05.12.2011, 19:25

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
Goldhamster79 hat geschrieben:
Edit: Man könnte es auch als Finanz-Darwinismus bezeichnen, fällt mir gerade ein smilie_16
smilie_11

Jo, jo, survival of the fittest. Passt schon nicht schlecht.

Einen Vorbehalt hab' ich aber: Leider hat in diesem Überlebenskampf eine bestimmte Gruppe im Hintergrund deutlich bessere Chancen als wir - weil die nämlich die Spielregeln bestimmen, also die virtuelle Flora und Fauna kreieren, in der wir uns abstrampeln. Wenn man denen die Finger von den Knöpfen hauen könnte...sie an ihrer eigenen Größe ersticken lassen könnte.... (mal so metaphorisch gesprochen).

Chancengleichheit wäre nicht schlecht, da darwint es sich besser. smilie_16
Erfolgreich gehandelt mit über 10 Forum-Nutzern
-----------------------------------------------------------------------------------

Beitrag 06.12.2011, 08:02

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Argentum13 hat geschrieben: Jo, jo, survival of the fittest. Passt schon nicht schlecht.

Einen Vorbehalt hab' ich aber: Leider hat in diesem Überlebenskampf eine bestimmte Gruppe im Hintergrund deutlich bessere Chancen als wir - weil die nämlich die Spielregeln bestimmen, also die virtuelle Flora und Fauna kreieren, in der wir uns abstrampeln.
Ja richtig, nur ging ich vom Vergleich in der selben Liga aus.

Ein Spiel gegen jemanden der jederzeit nach seinen Interessen die Regeln verändert kann man nicht gewinnen, folglich ist das weitgehende Aussteigen aus dem Geldsystem die logische Schlussfolgerung.

Und zwischen den Spielern ohne Einfluss auf die Regeln greift das Survival of the fittest.
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 06.12.2011, 15:12

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
Goldhamster79 hat geschrieben:
Und zwischen den Spielern ohne Einfluss auf die Regeln greift das Survival of the fittest.
Na, davon gehen wir einfach mal aus...wie könnte es anders sein? :lol:

:idea: Wir können natürlich auch einen solidarischen Stuhlkreis bilden und uns in der Runde für unsere Voraussicht entschuldigen, eine mahnende Kerze entzünden und dafür sorgen, dass es zu einem Unzenausgleich kommt....ähmmm, Tschuldigung, dass ist ja doch wohl eher das Eurobond-Modell.
Erfolgreich gehandelt mit über 10 Forum-Nutzern
-----------------------------------------------------------------------------------

Antworten