Multikulti hat sich heute für Deutschland ausgezahlt

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 12.06.2016, 22:09

Peace
Deutschland hat heute nach einem schönen Spiel verdient gegen die Ukraine mit 2:0 gewonnen.
Der albanische Mustafi hat Deutschland per Kopf in Führung geschossen. Boateng konnte artistisch auf der Torlinie ein Gegentor verhindern. Und zu guter letzt hat der türkische Özil in der Nachspielzeit seine Klasse gezeigt und herrlich auf Schweinsteiger geflankt. Basti hat die schöne Flanke sicher zu einem Tor verwandelt.

Die Abwehr stand nicht immer sicher. Aber im Großen und Ganzen ist die deutsche Nationalmannschaft ein starkes Team.

Weiter so Deutschlaaaaanddddd

smilie_23

Beitrag 12.06.2016, 22:38

slts
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 03.05.2013, 09:48
smilie_15

Beitrag 12.06.2016, 23:20

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Peace hat geschrieben:Aber im Großen und Ganzen ist die deutsche Nationalmannschaft ein starkes Team.
Die nennt sich neuerdings nur noch "Die Mannschaft".
Worte wie "deutsch" oder "national" haben ausgedient.

Beitrag 13.06.2016, 05:42

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 24.09.2012, 16:10
Datenreisender hat geschrieben:
Peace hat geschrieben:Aber im Großen und Ganzen ist die deutsche Nationalmannschaft ein starkes Team.
Die nennt sich neuerdings nur noch "Die Mannschaft".
Worte wie "deutsch" oder "national" haben ausgedient.
Wen wunderts? smilie_04

Beitrag 13.06.2016, 11:11

Gladius
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 451
Registriert: 11.12.2011, 16:10
Na, die Grüne Jugend sieht da keinen Grund zum Jubeln. Die sehen da auch keine gelungene Integration dahinter nur bösen Patriotismus.

https://gruene-jugend.de/wir-bleiben-da ... ein-danke/

:roll:

Beitrag 13.06.2016, 11:17

HenryMorgan
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 18.05.2016, 18:16
Datenreisender hat geschrieben:
Peace hat geschrieben:Aber im Großen und Ganzen ist die deutsche Nationalmannschaft ein starkes Team.
Die nennt sich neuerdings nur noch "Die Mannschaft".
Worte wie "deutsch" oder "national" haben ausgedient.
Und wenn es nach den Deppen der jungen Grünen geht, dann bitte auch alle Falggen daheim lassen,weil sowas ja nationalistisch ist.

Überall auf der Welt wird man den Kopf schütteln vor soviel Vaterlandshass.

Mir ist es wurscht, woher jemand kommt, der hier aufgewachsen ist.Wenn der sich als Deutscher fühlt und verhält, dann ist er herzlich willkommen.Selbstverständlich kann er sich auch einbürgern lassen und ist herzlich willkommen. Wenn er sich als Deutscher fühlt und nicht, um einfacher Kohle abstauben zu können oder bezogen auf die Nationalelf, sich davon eher eine EM/WM Teilnahme verspricht.

Auf einen Özil könnte ich zB verzichten. Bei dem habe ich immer das Gefühl,der würde lieber die türkische Nationalhymne singen.

Man sollte auch nie vergessen, dass es ein Meisterschaft ist, wo europäische Länder mit ihren Nationalmannschaften antreten. Da kann man das National noch so leugnen,weil man sich schämt oder sonstwas.
Den Schwachsinn dürfte es eh mal wieder nur in Deutschland geben, dass die eigene Nation leugnet.

Beitrag 13.06.2016, 11:41

chrom
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: 11.08.2011, 12:42
Huch...

Ich dachte DEUTSCHLAND ist Weltmeister?
Warum brauchen wir da noch ne poplige Europameisterschaft?
Kann ja nur schlechter werden.
(Egal ob mit oder ohne Leiharbeiter)

Naja.. Hauptsache DEUTSCHLAND schlägt sie alle.
Da bin ich der gleichen Meinung wie der Trööt-ersteller.

Also an alle Muftikultis: ALLE DEUTSCHEN FAHNEN HOCH!

Wir schaffen das!

[img]http://www.cosgan.de/images/midi/frech/a080.gif[/img]

Beitrag 13.06.2016, 15:28

Goldinho
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 30.05.2013, 18:46
Bei dem, was in Deutschland die letzten Jahre so los ist, juckt mich Fußball als Letztes.

Mich würde ja einmal interessieren, wie viele Deutsche das Ereignis noch sehen würden, wenn da 11 Schwarzafrikaner für Deutschland auf dem Feld stünden.

Beitrag 13.06.2016, 15:33

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Quizfrage an die grüne (weltfremde) Jugend: Erkennen Sie den "Fehler"?

https://www.bundestag.de/blob/217542/41 ... g-data.jpg



Aufgrund der "Tragweite" und nationalen wie auch internationalen Gewichtung unserer drei Nationalfarben gehört dieses Thema unbedingt auf die Agenda einer der nächsten Plenarsitzungen. smilie_11
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 13.06.2016, 15:48

Benutzeravatar
McSilver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 24.09.2013, 09:12
Wohnort: Sachsen
sw_trade hat geschrieben:Quizfrage an die grüne (weltfremde) Jugend: Erkennen Sie den "Fehler"?

https://www.bundestag.de/blob/217542/41 ... g-data.jpg



Aufgrund der "Tragweite" und nationalen wie auch internationalen Gewichtung unserer drei Nationalfarben gehört dieses Thema unbedingt auf die Agenda einer der nächsten Plenarsitzungen. smilie_11
Pass mal lieber auf das du da niemanden auf falsche Gedanken bringst. Morgen klettert sonst die Merkel da hoch und reist die Fahnen persönlich runter. smilie_04
McSilver
___________
Bewertungen:
http://www.gold.de/forum/mcsilver-t8235.html
http://www.silber.de/forum/mcsilver80-t17333.html

Beitrag 13.06.2016, 15:51

Benutzeravatar
joecoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 423
Registriert: 06.11.2011, 22:48
Wohnort: First we take Berlin.
Nichts ist so irrelevant wie dieser Fussball-Quatsch.

Was ich allerdings nicht nur für relevant sondern gelinde gesagt zum Kotzen finde ist die Tatsache, dass ich als friedlicher Bürger und Leistungsträger in unserer Gesellschaft unter Androhung von Waffengewalt dazu gezwungen werde, diesen Bockmist zu finanzieren, indem von mir GEZ-Gebühren zwangseingetrieben werden.

Un-fass-bar.

Beitrag 13.06.2016, 16:20

FloTom
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 14.08.2015, 12:07
Wohnort: NRW
Na komm jetzt mal nicht gleich übertreiben, der Gerichtsvollzieher kommt unbewaffnet zu dir und pfändet dein Hab & Gut.

Beitrag 13.06.2016, 16:46

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
FloTom hat geschrieben:Na komm jetzt mal nicht gleich übertreiben, der Gerichtsvollzieher kommt unbewaffnet zu dir und pfändet dein Hab & Gut.
Dann denk doch mal weiter ...

Wie eskaliert das, wenn Du den Gerichtsvollzieher einfach nicht reinlässt? Er kommt mit Schlüsseldienst und Polizei wieder und verschafft sich gewaltsam Zugang. Und was passiert, wenn Du Dich wehrst gegen Personen, die das Gewaltmonopol für sich beanspruchen und sich gerade gewaltsam Zugang verschaffen?

Beitrag 13.06.2016, 17:36

Benutzeravatar
joecoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 423
Registriert: 06.11.2011, 22:48
Wohnort: First we take Berlin.
FloTom hat geschrieben:Na komm jetzt mal nicht gleich übertreiben, der Gerichtsvollzieher kommt unbewaffnet zu dir und pfändet dein Hab & Gut.
Das ist die klassische Antwort demokratiegläubiger Leute, die die Existenz und Anwendung des staatlichen GEWALTmonopols verdrängen, weil es sich in der fluffigen Einbildung einer friedlichen Rechtstaatlichkeit besser aushalten lässt als in der Realität.

Bitte nimm zur Kenntnis, dass jeder, der sich konsequent dagegen wehrt, die Gehälter korrupter Fuswballfunktionäre zahlen zu müssen, am Ende in den Lauf einer Pistole guckt.

Viel Spass beim Fussball schauen!

Beitrag 13.06.2016, 18:35

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 24.09.2012, 16:10
joecoin hat geschrieben:
FloTom hat geschrieben:Na komm jetzt mal nicht gleich übertreiben, der Gerichtsvollzieher kommt unbewaffnet zu dir und pfändet dein Hab & Gut.
Das ist die klassische Antwort demokratiegläubiger Leute, die die Existenz und Anwendung des staatlichen GEWALTmonopols verdrängen, weil es sich in der fluffigen Einbildung einer friedlichen Rechtstaatlichkeit besser aushalten lässt als in der Realität.

Bitte nimm zur Kenntnis, dass jeder, der sich konsequent dagegen wehrt, die Gehälter korrupter Fuswballfunktionäre zahlen zu müssen, am Ende in den Lauf einer Pistole guckt.

Viel Spass beim Fussball schauen!
smilie_01

Beitrag 13.06.2016, 18:59

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6596
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Jetzt lasst den Leuten doch ihre Spiele.


Abgesehen davon guck ich mir gern mal eins an.
Gladiatoren gibt's ja keine mehr. Man nimmt, was man kriegt. Großer Unterschied ist nicht.
Ich geh aber auch einmal im Monat ins Theater.

Muss alles bezahlt werden - und große, reiche und kulturell hoch stehende Nationen leisten sich Sport und Kunst. Wer will denn in eine Zeit zurück, wo jemand wie Mozart im Armengrab endete?



Dass das Gewaltmonopl des Staates gefährlich werden kann steht außer Frage.
Es aber zu verdammen ist falsch. Es handelt sich um einen gewaltigen kulturellen Schritt, wenn eben nicht mehr Faustrecht gilt, sondern verbrieftes Recht.

Dass Grundrechte verbogen werden können steht außer Frage.
Aber niemand würde sagen, dass sie deswegen schlecht sind.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 13.06.2016, 19:31

HenryMorgan
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 18.05.2016, 18:16
joecoin hat geschrieben:Nichts ist so irrelevant wie dieser Fussball-Quatsch.

Was ich allerdings nicht nur für relevant sondern gelinde gesagt zum Kotzen finde ist die Tatsache, dass ich als friedlicher Bürger und Leistungsträger in unserer Gesellschaft unter Androhung von Waffengewalt dazu gezwungen werde, diesen Bockmist zu finanzieren, indem von mir GEZ-Gebühren zwangseingetrieben werden.

Un-fass-bar.
Mit Waffengewalt ist Schwachsinn. Macht niemand.

Und ich muss auch GEZ zahlen. Gott sei Dank wird da wenigstens Fussball gesendet. Sonst würde ich das ganze Geld für gar nichts zahlen, weil ich den ganzen anderen Scheiss von ARD und ZDF nicht anschaue.

Wenn ich für den ganzen Rosamunde Pilcher , Volksmusik scheiss zahlen muss, dann können diese Fans auch für Fussball zahlen smilie_15

Beitrag 13.06.2016, 19:55

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Herrlich hier. Immer wenn ich einen Abstecher ins "Wonderland" machen will, schaue ich hier vorbei und lese ein bissl quer. Tolle Unterhaltung. Solche geistigen Konstrukte war nicht einmal Pollock imstande darzustellen.... smilie_11
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 13.06.2016, 20:10

BOB
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 14.01.2012, 20:12
Wenn ich sehe, wie in allen möglichen Foren und Zeitungen viele Menschen wegen der "GEZ-Gebühren", auch wenn diese längst "Rundfunkbeitrag" heißen, die Revolution proben, frage ich mich, warum der Staat den Beitrag nicht einfach in die Steuern integriert. Dies mag wegen der Zuständigkeit der Bundesländer komplizierter sein - aber es würde Ruhe einkehren.
Ähnlich wie Ladons Hinweis auf die Förderung der Kultur erinnere ich daran, dass ein Kinderloser auch nicht die Renovierung einer Schule, der Nichtschwimmer die Subvention des städtischen Freibads oder der notorische Fahrradfahrer den Ausbau einer Autobahn boykottieren kann.

Beitrag 13.06.2016, 21:41

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2157
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Ladon hat geschrieben:Muss alles bezahlt werden - und große, reiche und kulturell hoch stehende Nationen leisten sich Sport und Kunst. Wer will denn in eine Zeit zurück, wo jemand wie Mozart im Armengrab endete?
Bei Kultur mag dein Einwand ja noch berechtigt sein, die will sonst keiner senden. Für solche riesigen Sportveranstaltungen gibt es aber genug private Sender, die sich darum reißen würden, die Übertragungsrechte zu bekommen. Warum muss das über zwangsfinanzierte Rundfunkgebühren bezahlt werden? Damit wird dem ganzen FIFA-Clan nur unnötig Geld in den Rachen geworfen, nach dem Motto "Ist egal, was es kostet, bezahlt ja der Steuerzahler".
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Gesperrt