Papiergold: Heiße Diskussionen um Xetra-Gold

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 13.09.2016, 17:14

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Statt sich nur um Geld zu streiten...
hier ein interessanter Artikel von gold.de

Die Abhängigkeit von Banken....weg mit denen
"Heiße Diskussionen um Deutschlands gewichtigstes und umsatzstärkstes
Papiergold-Finanzprodukt „Xetra-Gold“ haben dessen Image im September
einen „Kratzer verpasst“. Eine Filiale der Deutschen Bank, die übrigens an der
Emittentin Deutsche Börse Commodities GmbH beteiligt ist, verweigerte nämlich
einem Kunden laut Medienberichten die physische Auslieferung der verbrieften
Goldmenge. Dass dies kein Einzelfall ist, belegt auch eine konkrete Anfrage bei
der Consorsbank. Auch sie verweigert Inhabern von Xetra-Gold die Auslieferung
von physischem Gold. ..."
Was ist noch wichtig: Die bei Auslieferung entstehendenzusätzlichen Kosten:
"Die tatsächlich entstehenden Kosten (inkl. Fremdspesen) können erheblich höher ausfallen,
da sie von der Entfernung zum Lieferort, dem aktuellen Goldpreis und den allgemeinen
Energie- und Transportkosten abhängig seien.
Außerdem könne die Hausbank dem Anleger weitere Bearbeitungsgebühren in
Rechnung stellen.
So richtig kalkulierbar scheinen die Kosten der Auslieferung daher nicht zu sein.
Dies lässt nur einen Schluss zu: Wer kein Geld zu verschenken hat,
sollte auf den überteuerten „Lieferservice“ verzichten und Xetra-Gold lieber
über die Börse verkaufen und zeitgleich Goldmünzen oder -barren
derselben Menge erwerben...."
http://www.gold.de/artikel/papiergold-xetra-gold/

T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 13.09.2016, 19:55

Benutzeravatar
joecoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 425
Registriert: 06.11.2011, 22:48
Wohnort: First we take Berlin.
So wie auch der Autor dieses Artikels:

https://bitcoinmagazine.com/articles/op ... 1473688966

frage ich mich, wieso es nach so einer Meldung keinen Xetra-Gold-Run gibt.

Wird das jetzt einfach so hingenommen und die Halter von Xetra Papiergold denken sich "Naja, macht nix, die papierenen Zertifikate sind ja auch hübsch anzusehen ..."? Wollen die wirklich nicht wissen, ob es das Gold welches ihnen versprochen wurde denn überhaupt gibt?

What gives?

Fragt sich

Joe

Beitrag 14.09.2016, 00:33

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
joecoin hat geschrieben:So wie auch der Autor dieses Artikels:
frage ich mich, wieso es nach so einer Meldung keinen Xetra-Gold-Run gibt...Joe
Bitte nicht fragen...nur zur Kenntnis nehmen,daß die Scheinwelt der Banken
für die Meisten in dieser Welt zum Leben dazugehört...ala "das ist doch mein Konto"...
und die wenigsten haben Lesen gelernt,zumindest die sogenannten "AGB"
sind für gut Michel zu anstrengend.
smilie_18
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 17.09.2016, 11:44

Romi
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 12.09.2016, 09:08
Hier heißt es wohl: "Die Hoffnung stirbt zuletzt!"

Erst wenn sich abzeichnet, dass die Goldlieferung nicht erfolgt, werden sich die verzweifelten Privatanleger an ihre Kanzlerin wenden. Ich stell mir das so vor, dass es ähnlich abläuft, als die isländischen Banken mit den attraktiven Festgeldzinsen in die Pleite rutschten!

Beitrag 17.09.2016, 18:17

Mehrgoldfüralle
Wer blöd genug ist, Papiergold zu kaufen, darf sich hinterher bei niemanden beklagen. Zumal wenn solche Vorgänge wie zuletzt durch die Medien gehen. Mein Mitleid jedenfalls findet da bessere Ziele.

Beitrag 17.09.2016, 18:35

Benutzeravatar
goldmatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 02.06.2012, 16:29
Wohnort: Berlin
Wollen die wirklich nicht wissen, ob es das Gold welches ihnen versprochen wurde denn überhaupt gibt?
Nö. Das haben die sich bei der Bunten Regierung und der Bunten Bank abgeguckt.
Sage mir deinen Namen - und ich sage dir, wie du heißt.

Beitrag 18.09.2016, 21:10

Benutzeravatar
joecoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 425
Registriert: 06.11.2011, 22:48
Wohnort: First we take Berlin.
Mehrgoldfüralle hat geschrieben:Wer blöd genug ist, Papiergold zu kaufen, darf sich hinterher bei niemanden beklagen. Zumal wenn solche Vorgänge wie zuletzt durch die Medien gehen. Mein Mitleid jedenfalls findet da bessere Ziele.
Niemand, der physisches Gold hält, bleibt davon unberührt, dass durch den unerschütterlichen Glauben an das Papiergold keine echte Preisfindung durch den Markt stattfindet.

Meint

Joe

Beitrag 18.09.2016, 21:15

Mehrgoldfüralle
Bald trennen sich die Spreu vom Weizen und die Männer von den Knaben und Papier von Metall

meint Mehrfoldfüralle smilie_24

Antworten