PIIGS -- EURO IN GEFAHR

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 07.02.2011, 15:17

Outdoor
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 21.01.2011, 21:20
Wohnort: Bayern
stylish:

welche Marke von 1,455 ??? Du meinst sicher 1,355 !!!!

Gold vor Ausbruch nach oben......leider nur ne Zwischenerholung in der Korrektur......

Du weist sicher, daß Gold bis jetzt seinen 200 Tagedurchscnitt noch nicht getestet hat........ smilie_04
Gruß Outdoor

Beitrag 07.02.2011, 15:20

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 08.01.2011, 11:41
@stylish:

meinst Du nicht dass der € auf 1,35 fällt, wenn die 1,3553 gerissen wird?

die 1,4553 ist ja schon lange her...

laut www.boerse-stuttgart.de steht der € auf 1,352 derzeit

und gold bei 1348,68, bisher sieht es nicht nach einem Anstieg gegen Dollar aus, nur etwas gegen Euro

:)

Beitrag 07.02.2011, 15:49

Stylish0086
ja die 1,3553 :D danke

fallen wird er bis 1,345 aber vielleicht erst morgen und die 1,35 heute da hast du recht

und ansonsten muss man abwarten ob er dann bei 1,345 einen boden bildet.

sieht aber nicht sehr gut aus für den Euro

und Gold hat gestern auf heute einen festen wiederstand gebildet der dürft da nicht mehr drunter daher werden wir vorraussichtlich weiter steigende Kurse sehen. Vielleicht das jahres hoch nochmal

Beitrag 07.02.2011, 16:33

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 08.01.2011, 11:41
@stylish:

denkst Du dass wir das Jahreshoch von Gold in $ (ca.1420) oder in € (ca.1060) dieses Jahr nochmal sehen?

und wann????

Beitrag 07.02.2011, 16:43

Stylish0086
1420 in dollar, der euro den seh ich auf lange sicht unter 1,18 und das macht mir angst.

Wenn man den euro/dollar chart 5Jahre, mal so ansieht dann sieht das so aus als ob der euro am fallen ist, die bewegungen nach oben sind jedesmal korrekturen, da alles so schnell geht.

Wenn man vom höchstenpunkt anfang 2008 das doppel hoch an sieht und eine gerade linie zieht nach unten rechts, dann sieht man das es klar wird warum der euro nicht über 1,40 euro wieder ansteigen kann, es muss sich von unten entwickeln also wieder runter von 1,18 und ein boden oder noch tiefer. Bevor er wieder steigen kann.

dabei sehen die EM rohstoffe ziemlich gut aus, doppel hoch runter boden am letzten trendanfang.
Das wird wieder die hochs geben im dollar zumindest.

das ist natürlich nur meine meinung.

Beitrag 07.02.2011, 16:45

Stylish0086
ich habe das gefühl als ob es dem ende zu geht, da immer wenn der euro steigt probleme in den usa sind, und anders herum.
Daher gibt es keine entwarnung.

Beitrag 07.02.2011, 16:50

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 08.01.2011, 11:41
@stylish:

was denkst wann wir die 1420$ für die Feinunze Gold wieder sehen?

wenn der € dann auch noch gegen $ fällt hätte der Grossteil der hiesigen Münzen und Barrenhalter richtig gelegen!

:D

sei es den hiesigen EM Sparern gegönnt!

Ich denke sowieso dass wir mit Gold langfristig die papierwährungen schlagen, auch den Dollar!

also wann kommen die 1420$ nochmal???

Beitrag 07.02.2011, 17:05

Stylish0086
Ich denke anfang-mitte März, ich hoffe ich habe recht :D.

es sollten 1550 in dollar vorm sommer werden, bevor die lange seitwärtsphase ansetzt und korriegiert im september-Oktober dann bis um die 1400 (das wird die nächste Phase des Kaufens sein).

und am ende des Jahres dann 1650 in dollar mit einer rally.

das ist meine meinung

Beitrag 07.02.2011, 18:36

Outdoor
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 21.01.2011, 21:20
Wohnort: Bayern
@Stylish

Was meinst Du mit "ich habe das Gefühl, das es dem Ende zu geht" ?

Meinst Du Ende mit Euro oder vielleicht Crash im Dollar ? Welcher Auslöser ? smilie_02

Das mit dem Chartverlauf seit 2008 im €/$ sehe ich genauso....evtl. bis 1,10...
nur leider sehen das 99,80 % der restlichen Investoren anders..........vielleicht wirds genau deshalb
so passieren....
Gruß Outdoor

Beitrag 07.02.2011, 18:46

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 08.01.2011, 11:41
@stylish:

Ja, das ist eine mögliche Entwicklung, würde sich mit dem klassischen Verlauf der letzten 10 Jahre decken (wenn es kalt ist höhere Goldpreise, im Sommer tiefere, Jahresende höher als Jahresanfang)

@outdoor:

ich glaube die Mehrheit glaubt dass der € gegen den $ fällt, ich ja auch.

Ich bin so pessimistisch für den €, daß ich bis zum Jahresende trotz Exportüberschuss die Parität zum $ sehe

unter Spekulanten galt vor 20 Jahren die Devisenspekulation als die Schwierigste von allen weil am Schwierigsten vorauszusehen

@stylish: ist das immer noch so?

Beitrag 07.02.2011, 19:41

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
ich hoffe, dass ihr euch da mal nicht irrt. smilie_13
Ich glaube, dass der Euro noch eine ganze Zeit relativ stark gegenüber dem Dollar bleibt.
Trotz aller Probleme in den Euroländern sind m.E. die Probleme mit Staatsverschuldung in den USA noch viel gigantischer.
Sollte China (der größte Geldgeber der USA) ihre an die Ami´s geliehenen Gelder zurückfordern, so wäre die USA von heute auf morgen im Staatsbankrott. Oder warum glaubt ihr werden die Chinesen von den Amis so hofiert.
Ich glaube, dass die Lage in den USA viel dramatischer als bei uns ist, und das obwohl die USA kein soziales System, kein funktionierendes Gesundheitswesen usw. haben und sich auch mit Sicherheit in absehbarer Zukunft nicht leisten können.
Also ich glaube der Euro bleibt stark und wird eher noch stärker ggü. dem Dollar. smilie_04
Aber ich hoffe dass Ihr recht habt und ich mich täusche (wäre ja auch zu meinem Vorteil)

Beitrag 07.02.2011, 19:50

Stylish0086
ja das ist immer noch so, deswegen rate ich und habe es selber so getan, beim lernen sich am anfang alleine auf den Aktienmarkt zu konzentrieren.

und was ich damit meine ist die Ankoplung es Euros an den Dollar, dann einen stätigen verfall des Dollars beziehungsweise auch dann des Euros (wenn gekopelt).

Da die Amrikaner immer weiter Inflation erzeugen, um bloß nicht hinter den Chinesen an 2ter stelle zu stehen.
Viele Unterschätzen die derzeitige lage, was meint ihr wie die Amrikaner teilweise auf die Werbung die geschaltet wurde in New York, war letzte woche, reagiert haben.
Das ist für die eine blamage, Sie würden jederzeit in den Krieg ziehen, denn es geht um alles.
Wer den Dollar druckt, der beherscht die Welt, ihr glaubt doch nicht das die Amis das einfach so aufgeben.

Es muss ja nicht zum äußersten kommen ich wollte es nur mal erwähnen, aber wenn die Kriese kommt dann wird eine Schnelle und rasche neue Geldpolitik eingeführt.

Ein Land wie China kann sich das nicht leisten uns unter gehen zu lassen, dazu sind sie noch zu schwach.
Deswegen bieten diese ja auch Euro Ländern an deren Bonds zu kaufen.

Aber der untergang des Dollars ist besiegelt, das steht fest.

Mal gucken wie die drauf reagieren wenns soweit ist, wie gesagt es kann auch zum schlimmsten kommen.

Beitrag 07.02.2011, 19:52

Stylish0086
Die letzte Hyper-Inflation ist durch den Weltkrieg ausgelöst worden,

diesmal kann es sein das die Hyper-Inflation einen auslöst.
Zuletzt geändert von Stylish0086 am 07.02.2011, 20:30, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 07.02.2011, 20:22

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
Seht euch mal im Internet den Video an, wenn die Klage gegen den Rettungsschirm für Greichenladn etc.beim Verfassungsgerichtshof Erfolg haben sollte, dann ist 2011 schluß mit lustig und mit dem Euro ! smilie_13 http://www.kompakt-nachrichten.de Grüße vom silberhamster smilie_24
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 07.02.2011, 20:29

Stylish0086
Siehst du Alibaba, ich wusste es, die Auszeichnung geht an die SPD für die verrücktesten Mitglieder die eine Partei haben kann.

guckst du hier

http://www.kompakt-nachrichten.de/?p=3870
http://www.kompakt-nachrichten.de/?p=3859

Beitrag 07.02.2011, 20:30

Stylish0086
"Silberhamster"

das mit dem Arbeitsmarkt ist schon nicht mehr lustig.

Beitrag 07.02.2011, 21:23

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
Hallok, sorry, der link war unvollständig smilie_13 anbei der richtige Link über die Verfassungsgerichtsbeschwerde wegen dem RETTUNGSSCHIRM http://www.kompakt-nachrichten.de/?p=3243 der ist noch schlimmer in der Hinsicht, wenn die Klage Erfolg haben sollte, ist es mit Euro bereits 2011 endgültig vorbei. Allerdings ist mein Vertrauen in den Verfassungsgerichtshof nicht mehr so gut wie vor etwa 10 Jahren. Auch die Zensur wird immer heftiger, seht mal den nächsten Link: http://hehnfinanz.de/news/medienzensur- ... sferunion/ Da könnte man fast sagen: Grüße von Stalin, Hohnecker und Göbbels smilie_10 Grüße vom silberhamster smilie_24
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 07.02.2011, 21:28

Stylish0086
Silberhamster

du bringst dich aber gut in die Liste mit ein :D neben Honcker, Stalin und Co.

und zum Artikel, die deutschen sind schon genug beschtraft,
jedes mal wenn einer absäuft zahlt deutschland, jedes mal wenn aufgebaut wird, zahlt deutschland usw.
Und nun zahlen Sie auch noch die Renten der anderen Euler, Vielen dank deutschland.

Wann wacht ihr auf und geht Demonstrieren, sogar das zerbombte Irak ist am demonstrieren.
Wenn das Steinzeitland Afghanistan vor deutschland demonstrieren geht, pack ich meine Koffer und wandere nach Kanda ab.

Vielen dank nochmal.

Beitrag 07.02.2011, 22:02

s_baer
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 01.12.2010, 21:46
Wohnort: NRW - Germany
Na, bei der Staatsverschuldung bestellen wir dann halt die Schuldenuhr aus Amiland,
die brauchen bald ja ne neue. Gut für die Amis das die USA-Rating-Agenturen was gegen den Euro haben und so von eigenen Problemen ablenken.
- Haushaltsdefizit
- Immobilienblase
- Arbeitslosigkeit
- Armut

Ich finde es übrigens gut das wir den Euro haben, ich fahr oder fliege los und hab nicht mehr dieses ganze Theater beim Wechseln.

??? Geldautomatgebühr > 1,95 Euro !! Nah was würde heute wohl für eine Wechselgebühr ausser dem Wechselkurs Brief Geld anfallen???

Es lebe ein gesunder Euro; unsere Chinafreunde werden es schon richten. Hoffentlich schmeissen Sie nicht alle
erworbenen USA-Anleihen auf einmal auf den Markt um es dann in Gold zu investieren.
Es soll davon nur endliche Mengen geben!
smilie_08

Beitrag 07.02.2011, 22:27

Stylish0086
"s_baer"

nö die Chinesen brauchen die Amis noch, wie ich die Tage gesehen habe.
Die Container die aus China per Schiff gebracht werden machen 60 Prozent der Waren aus die in den Usa verkauft werden. Anders herum wenn die Container aus Usa seite wieder voll geladen werden um zurück nach China zu gehen.
70% bleiben leer, 10% mit pappe und Papier und der rest also 20% sind Elektroschrott.

Tolles Export Managment der Amis :D

Antworten