Polen sagt Euro-Einführung ab

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 31.01.2012, 19:35

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Einheitswährung
Polen sagt Einführung des Euros im Jahr 2015 ab

Warschau. Euro - nein danke: Polen will die europäische Gemeinschaftswährung nun doch nicht wie geplant 2015 einführen. Das gab die polnische Regierung jetzt bekannt.

http://www.derwesten.de/wirtschaft/pole ... 01330.html

Beitrag 31.01.2012, 19:41

Krüger77
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 21.02.2011, 10:27
Datenreisender hat geschrieben:Einheitswährung
Polen sagt Einführung des Euros im Jahr 2015 ab

Warschau. Euro - nein danke: Polen will die europäische Gemeinschaftswährung nun doch nicht wie geplant 2015 einführen. Das gab die polnische Regierung jetzt bekannt.

http://www.derwesten.de/wirtschaft/pole ... 01330.html
schmierte deswegen heute der Euro so ab?

Beitrag 31.01.2012, 19:43

TomTomGo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 07.01.2012, 15:58
Wohnort: Heilbronn
Meiner Meinung nach die einzig richtige Entscheidung.
Am kostbarsten sind immer die Dinge, die keinen Preis haben!

Beitrag 31.01.2012, 19:57

Benutzeravatar
Benutzername: *
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 25.01.2012, 22:53
Ich habe mich schon gewundert als Estland beigetreten ist.

Lettland und Litauen sollten meiner Meinung nach ebenfalls einen Rückzieher machen, solange noch die Möglichkeit besteht.

Welches Land (oder besser gesagt Volk) möchte denn heute freiwillig dem Euro beitreten?
Da fallen mir irgendwie keine ein.....

Beitrag 31.01.2012, 20:00

doze120460
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 06.04.2011, 17:20
dann sind schon weniger falsche im Umlauf smilie_21
Wer den Kopf in den Sand steckt, dem kann man ganz einfach in den Hintern treten !!!!!

Beitrag 31.01.2012, 20:54

FanaticsVfL
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 03.08.2011, 10:58
die Bevoelkerung will definitiv nicht, die Regierung kaempft drum und zudem wird doch die Fussball EM mit ausgetragen..... also waere das doch was??? smilie_20

Nun werden wir dann bald den Rettungsschirm in action sehen, und was kommt dann wenn der aufgebraucht ist? Wie es weiter geht, wenn quasi die Schulden so hoch sind wie die der USA ist doch klar, dann kommt die alternativlose EU DIKTATUR. Vielleicht schliessen wir uns dann zur Rettung mit den USA zusammen und machen eine neue Waehrung? Waere doch eine tolle Sachen, so ein grosser Markt.

Und dann ist die totale Kontrolle ja auch einfacher... ACTA laesst gruessen bzw. das was dann tatsaechlich durchgesetzt wird. Das Ziel der NWO rueckt jedenfalls naeher und naeher, das mit steigender Geschwindigkeit und die Buerger der Laender sie verstehen es nicht.

Ach ja, und besonders wichtig ist, je laenger das 3. Reich vorbei ist, der Kampf gegen NAZIS!!! Ja, "wehret den Anfaengen" ist nie aktueller gewesen bei den geistig verstoerten links angehauchten denn je, das gepaart mit allgemeinem Denunziantentum denn jeder ist Terrorist, dazu noch asoziales importiertes Pack was uns mit ungeahnter Kriminalitaet tyrannisiert, das ist der Naehrboden fuer Buergerkrieg. Hier und da noch etwas Ausbeutung durch die Energiekonzerne und dazu eine satte Prise Inflation... habe ich etwas vergessen??? Ja, den Euro um den es hier geht, der verliert selbst gegen Weichwaehrungen pro Jahr 30%, na und??? Ist doch gut fuer den Export ;-)

DU BIST DEUTSCHLAND!!! DU BIST ZAHLMEISTER!!! ARBEITE FUER DEIN BROT UND ZAHLE GEFAELLIGST!!!smilie_03

Beitrag 31.01.2012, 21:04

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
So etwas nennt man denn wohl eine Ohrfeige für die Euroretter!

Beitrag 31.01.2012, 21:46

Benutzeravatar
Deichgraf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 435
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Datenreisender hat geschrieben: Polen will die europäische Gemeinschaftswährung nun doch nicht wie geplant 2015 einführen. Das gab die polnische Regierung jetzt bekannt.
Würde Polen den Euro einführen wollen, müsste es sich aber ganz schön beeilen.
Am besten noch heute Abend.

Beitrag 31.01.2012, 22:38

Benutzeravatar
Onepiece
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 11.12.2011, 15:38
Glückwunsch Polen, scheinbar noch genug Hirnschmalz zwischen den Ohren und "zu wenig" Lobbyarbeit bei euch...

Was uns fehlt ist eine wirklich wählbare Anti-Euro-Partei. Die könnte auch EU-kritisch sein, müsste aber v.a. gegen den Euro sein. Sie hätte Zulauf, da wären die etablierten schneller in Umkehr begriffen als Merkel "alternativlos" faseln könnte...

Beitrag 31.01.2012, 22:41

Chinese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: 30.07.2011, 13:46
Eine für mich verständliche Entscheidung.

Chinese
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Beitrag 31.01.2012, 22:58

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Wird im Schwesterforum kontroverser diskutiert.
Mit Recht!

Beitrag 01.02.2012, 15:13

wolleblockshop
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 02.06.2010, 17:31
Gott sei Dank, nicht noch mehr wo wir blöden Schafe zahlen müssen. smilie_13

Ich frage mich , * Wer stoppt endlich diesen Wahnsinn * mit dem Rettungsschirm???

Wann ist Deutschland Pleite ? smilie_04

*** Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden *** smilie_24

Aristoteles

Beitrag 01.02.2012, 18:03

Benutzeravatar
Onepiece
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 11.12.2011, 15:38
Kann man den Polen wirklich nur zu gratulieren. Da sind die doch grade schwer im kommen, bei denen funktionert die Wirtschaft, die Schulden halten sich im Rahmen. wer wollte da schon den Euro?!? (den man auch so sonst nich haben wollen sollte)

Griechenland is ja auch bald draußen, und dann wahrscheinlich Portugal, und dann naja... ich fürchte fast, es wird noch "alternativloser" als bisher...

Beitrag 01.02.2012, 18:40

jogyli
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: 23.09.2011, 12:45
Ich wünschte mir, dass wir auch noch mal die Entscheidung hätten. Dann doch lieber den Zloty einführen. :D

Beitrag 01.02.2012, 19:09

haeni
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 20.11.2011, 11:45
Kunststück

Bis 2015 gibts eh keinen Euro mehr smilie_24

Beitrag 01.02.2012, 19:29

chrom
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: 11.08.2011, 12:42
Deja Vu?

Die werden so lange befragt, bis es klappt.
Zur Not wird mal eben die Regierung ausgetauscht.

Beitrag 01.02.2012, 21:16

jaeger19
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: 15.09.2010, 14:00
Wohnort: Sachsen
Wenn sie helle sind, dann bleiben sie bei dieser Entscheidung!!! smilie_12
und 2015 denke ich "haeni" hat recht! Hoffentlich!!!

Beitrag 01.02.2012, 21:51

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
Nur was Anekdotisches am Rande: Hab' am vergangenen WE zufällig einen EU-Beamten aus dem Mittelbau getroffen, der sich mit Finanzfragen beschäftigt. Nach dem dritten Glas Vino antwortete er auf meine Frage an einen "insider", wie lange denn der Euro noch halten wird: "Keine 2 Jahre". Damit würde er auch die Einschätzung seiner Kollegen wiedergeben.
Erfolgreich gehandelt mit über 10 Forum-Nutzern
-----------------------------------------------------------------------------------

Beitrag 01.02.2012, 22:10

WM
1 Unze Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 16.11.2011, 14:50
Wow, keine 2 Jahre ist schon hart.
Wenn Griechenland tatsächlich "freiwillig" austreten sollten, wird das sicher auch auf Portugal & Co. abfärben. Vielleicht hat er denn doch noch eine Chance.

Beitrag 01.02.2012, 22:57

Benutzeravatar
Onepiece
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 11.12.2011, 15:38
Glaube ich nicht, es kann einfach fundamental nicht funktionieren, weil es verschiedene Volkswirtschaften sind, die sich aber nur EINE Währung teilen. Das MUSS früher oder später kaputt gehen, je homogen die Wirtschaften, desto länger wird es dauern, aber an der grundsätzlichen Richtung ändert das nichts.
Einzig eine vollkommene Transferunion würde die Möglichkeit zu soetwas bieten... Gott bewahre uns davor, der Länderfinanzausgleich hierzulande ist schon Spaltpilz genug...

Interessant aber die Ansage mit den 2Jahren, bei Gelegenheit solltest Du mal versuchen, da etwas nachzufühlen... :D

Antworten