Portugal schlüpft unter den Schirm

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 14.04.2011, 17:52

Toto
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 04.02.2011, 12:53
... Und heute wird verklickert, dass Griechenland mind zu 50 % einen Schuldenerlass braucht. Das Bruttoinlandprodukt ist wegen der Sparmassnahmen um 4 % gesunken.

So erklärt man es scheibenweise und zum Schluss muckt keiner.
Toto

Beitrag 14.04.2011, 18:10

MapleHF
... ja, Salamitaktik - Business as usual.

Man muss ja die "dummen Bürger" Schritt für Schritt an bittere Wahrheiten heranführen, nicht dass die noch auf die Idee kommen, etwas in Sicherheit zu bringen.

Deutschland wiegt ja seine Bürger momentan auch wieder in Sicherheit und erzählt ihnen, dass wir bis zum Jahr 2014 nur noch 0,5 % Neuverschuldung haben smilie_20

Da müssen die dann wieder viele Sondertöpfe gründen in die man dann Dinge, wie 3-stellige Milliardenzahlungen in den Rettungsfonds auslagern kann, damit man die Augenwischerei aufrecht erhalten kann.

MapleHF

Beitrag 14.04.2011, 18:13

Benutzeravatar
KarlWalterEduard
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 04.10.2010, 20:02
Griechenland stürzt weiter ab !

http://www.pigbonds.info/

Beitrag 14.04.2011, 18:22

Benutzeravatar
Blaubronco
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 26.12.2010, 23:12
Wohnort: Hamburg
Hallo,

die Finanzkrise breitet sich aus wie Krebs und wird nur mit Pflastern behandelt, bis alles zerfressen ist - zuletzt BRD.
Wir können uns aber darauf vorbereiten.

Gruß Blaubronco :D
Man sollte jede Münze von zwei Seiten betrachten

Beitrag 14.04.2011, 21:18

arche8
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 14.04.2011, 20:37
Italien und Spanien werden auch folgen und dann schafft Deutschland das auch nicht mehr, für alle zu zahlen !

Beitrag 15.04.2011, 07:34

Benutzeravatar
Willi Tell
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 07.01.2011, 06:30
Wohnort: mal hier mal da
arche8 hat geschrieben:Italien und Spanien werden auch folgen und dann schafft Deutschland das auch nicht mehr, für alle zu zahlen !
schaffen wir das denn heute? Ich würde mal sagen dass die Aktionen der letzten 12 Monate nur Luftbuchungen waren für die jeder nichtstaatliche Buchhalter verdammten Ärger bekommen würde smilie_20 - das Ganze hat ja doch trotz scheinbarer Form eines Regenschirms einen Hauch von Konkursverschleppung.
uǝɥɔnɐɹqǝƃ ʇnƃ ɥɔnɐ s’uuɐʞ 'ɹɥǝs ɥɔı qǝıl ɹǝqlıs pun ploƃ

Beitrag 15.04.2011, 07:53

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6628
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
arche8 hat geschrieben:Italien und Spanien werden auch folgen und dann schafft Deutschland das auch nicht mehr, für alle zu zahlen !
Was wohl erst Niederländer, Schweden und Dänen sagen, die pro Kopf noch mehr belastet werden als wir?
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 15.04.2011, 12:23

Benutzeravatar
antonreich
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 21.01.2011, 15:43
Diese Pferde sind schon längst tot und vergammelt, aber werden von den EUdSSR-Bonzen, die Ihre fetten Diäten und Privilegien behalten und weiterhin an der Diktatur basteln wollen, weiter geritten.

Dies ist halt nur noch Show, aber der Knall wird um so heftiger fallen. Der Druck, der sich zur Zeit wie in einem Kessel aufbaut, wächst unaufhaltsam. Bedenkt, daß sich eine Supernovae Tausende Jahre stabil halten kann, dafür der Kernkollaps innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde geschieht.

Ich als Verschwörungstheoritiker (ist Neudeutsch für Realist) empfehle ich nur folgendes: Papier los in EM, autark werden (Grundbedarf abdecken und Unabhängigkeit steigern) und sich "fit" für die kommenden Zeiten halten.

Den Kopf in den Sand stecken hilft nicht.

Gruß

Anton
Erfolgreiche EM-Ankäufe bei mir erlebten Molch40 (VK) | guenterh (VK) | Micka (VK) | roseliese (VK) | silverspider (VK)

"Sesterz-nichts-mehr-Wert-sein!" - Miraculix in "Obelix Gmbh & Co.KG" (Band XXIII)

Beitrag 03.05.2011, 19:23

dobby
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 16.08.2010, 16:58
Spiegel-online:

"Portugal hortet gewaltige Goldreserveni]

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 31,00.html

Fazit: Die halten 'was zurück, für die Zeit danach - denke ich!! smilie_08 smilie_16
Zuletzt geändert von dobby am 15.12.2012, 13:16, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 03.05.2011, 19:29

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6628
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
dobby hat geschrieben:Spiegel-online:

"Portugal hortet gewaltige Goldreserven
Neuer Wirbel um Portugal: Laut Zeitungsberichten diskutieren Übergangsregierung und EU-Experten eine Aufstockung der Hilfen für das schuldengeplagte Land. Zugleich sitzt die Regierung auf riesigen Goldreserven -und rührt sie nicht an für die Haushaltssanierung."


http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 31,00.html

Fazit: Die halten 'was zurück, für die Zeit danach - denke ich!! smilie_08 smilie_16
Fazit richtig (Allgemein ist es ja so, dass die Zentralbanken nicht mehr "freigiebig" sind mit ihrem Gold) - aber wie bei allen Staaten gilt natürlich, dass die Liquidierung der Goldreserven (bei den derzeitigen Preisen) ein Tropfen auf dem heißen Stein wäre. Allerdings ist Portugal gemessen an seiner Größe schon eine Nummer: 14. größter Goldhalter und ~80% der Reserven (das jedenfalls die letzte Zahl, die ich habe) in Gold.

Aber mal im Ernst: Würdest Du Dein Gold anrühren, wenn Dir Brüssel, der IWF und die Weltbank vorschreiben was Du noch tun darfst (Was in erster Linie sparen ist, während die anderen munter weiter prassen nur weil eine Ratingagentur DICH mit C bewertet und die anderen mit A)?
Also, dass die sich vielleicht selbst in die Chose reinmanövriert haben, steht auf einem anderen Blatt - wie diesen Staaten aber die Souveränität förmlich ausgesaugt wird, ist schon ein Hammer! Wenn es wenigstens nur Brüssel wäre ... aber es sind die amerika-dominierten Organisationen wie der IWF, die hier (Zum Schutz des Dollars?) ein gewichtiges Wort mitreden!
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 03.05.2011, 19:39

dobby
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 16.08.2010, 16:58
@Ladon:
Schon richtig, wie immer. smilie_09

Aber wieso sollen wir die (Papier-)Euros alternativlos rüberwachsen lassen, solange die noch für 20 Milliarden Gold im Keller haben?
Das haben die auch dann wohl noch, wenn wir, nach Irland, Griechenland, Portugal, Spanien?, ....? fertig sind!!

Beitrag 03.05.2011, 19:42

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6628
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Und wenn die EU doch bestehen bleibt? Wovon das Establishment ja - zumindest offiziell - ausgeht.

Dann sind wir doch über jeden Barren froh, den "wir Europäer" haben werden smilie_16
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 03.05.2011, 19:49

dobby
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 16.08.2010, 16:58
Ladon hat geschrieben:Dann sind wir doch über jeden Barren froh, den "wir Europäer" haben werden smilie_16
Ja, stimme zu, denn "Geben ist seeliger, denn nehmen!" (so lautet glaube ich ein Sprichwort u.a. erfolgreicher Boxkämpfer!!) und wir werden die Wohltaten fast nicht mehr aushalten, die zum Dank für unsere Zahlungen und finalen Bürgschaften über uns hereinbrechen werden.....!!! smilie_20

Beitrag 03.05.2011, 19:51

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6628
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Reg' dich nicht auf - ist doch nur wertloses Papier was die bekommen. Stell Dir vor wir hätten eine Golddeckung! Dann bekämen die jetzt Barren! smilie_02
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 03.05.2011, 19:56

Suedwester
Wenn all dies Papier so wertlos ist, warum schuften wir dann dafuer? Warum fuehren wir Kriege deswegen usw. usf.? smilie_08

Beitrag 03.05.2011, 20:01

dobby
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 16.08.2010, 16:58
Ladon hat geschrieben:Reg' dich nicht auf - ist doch nur wertloses Papier smilie_02
Hast ja recht, aber noch kriege ich dafür was zu Futtern, Sprit für die Karre, Öl für die Heizung und einen Onkel Doktor, der mir die schmerzenden Zähne renoviert...!! :shock:

Aber wenn WIR nachher gar nix mehr haben, nicht einmal farbige Schnipsel, für die IRGENDWER etwas gibt oder tut?? Die Winter hier können nämlich richtig eklig kalt sein und ich will heizen!
Ich glaube, die Politiker auf den griechischen Inseln und in Portugal haben gar keine Vorstellung davon, wie es hier kalt sein kann, wenn keine "Kohle" für Heizung mehr vorhanden ist... Auf Kreta hat es morgen so um 30 Grad und bei uns Nachtfrost flächendeckend !!! :cry:

Beitrag 03.05.2011, 20:02

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
So wertlos kann FIAT doch gar nicht sein....immerhin bekommt man Barren dafür. smilie_01
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 03.05.2011, 20:05

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6628
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Nebenbemerkung für eventuelle "Mitleser":
Der letzte ernsthafte Post von mir in diesem Thread war 20:29 Uhr ... ab dann habe ich "geblödelt".

Ich reiß mich jetzt zusammen. smilie_21
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 03.05.2011, 20:09

MapleHF
dobby hat geschrieben:... Öl für die Heizung ...
... und das ist doch der positive Effekt dabei. Öl kackt auch richtig ab.

Da warte ich schon länger drauf, weil ich einige Heizöltanks aufzufüllen habe. Allerdings sollte das noch deutlich billiger werden, sonst steigen die Heizkosten der Mieter enorm.

MapleHF

Beitrag 03.05.2011, 20:49

silverlion
MapleHF hat geschrieben:
dobby hat geschrieben:... Öl für die Heizung ...
... und das ist doch der positive Effekt dabei. Öl kackt auch richtig ab.

Da warte ich schon länger drauf, weil ich einige Heizöltanks aufzufüllen habe. Allerdings sollte das noch deutlich billiger werden, sonst steigen die Heizkosten der Mieter enorm.

MapleHF
Ist echt positiv, wenn man einen Vermieter hat, der sich um die günstigste
Besorgung des Heizöls Gedanken macht und auch etwas Ahnung vom
Markt hat smilie_01

Antworten