Russische Trollfabriken betreiben Flüchtlingspropaganda?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 10.03.2016, 12:42

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Silbersparer hat geschrieben:... Andere korrupte firmenlenker jedoch hiervon verschont?
Diese "Lenker" müssen nicht mal korrupt sein--es geht ja nur um international
"wettbewerbsfähig" zu bleiben...und den Aktionären allein verpflichtet...
Siehe vorsätzlicher Betrug von VW am Kunden.
WAS ist dazu bisher in D. auf straf-/zivilrechtlicher Art passiert?
Diese Bertügereien sind auch ein Symptom unserer ach so tollen "Demokratie"
Der US-Chef wurde grade abgelöst...mit Handschlag und einem dicken Bündel
"Schweigegeld"...bestimmt ist er unschuldig,weil erst seit kurzer Zeit
auf diesen Posten "gehoben" worden war...
Was hatte er vorher für eine Funktion ??
smilie_18
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 10.03.2016, 13:02

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Silbersparer hat geschrieben:Gegen politische Gegner werden hier auch Schauprozesse durchgeführt unter dem Vorwand eines Steuerstrafverfahren . Andere korrupte firmenlenker jedoch hiervon verschont?
Der NSU-Prozeß gegen Zschäpe ist auch ein politischer Schauprozeß. Die wirklichen Täter kriegen sie nicht, die sind tot. Normalerweise wird ein Verfahren eingestellt, wenn der Täter verstorben ist.
Titan hat geschrieben:Siehe vorsätzlicher Betrug von VW am Kunden.
WAS ist dazu bisher in D. auf straf-/zivilrechtlicher Art passiert?
Diese Bertügereien sind auch ein Symptom unserer ach so tollen "Demokratie"
In dieser Firma ist sogar das Land Niedersachsen Großaktionär ...
Wenn wir einen Rechtsstaat hätten, säßen schon ein paar Dutzend Verdächtige in Untersuchungshaft.

In diese Zusammenhang ist übrigens auch herausgekommen, daß das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg seinen gesetzlichen Aufgaben nicht nachkommt (Überprüfen der Abgaswerte). Die Punkteverwaltung für die kleinen Bürger klappt hingegen ziemlich gut.

Der Siemens-Skandal fiel damals sogar unter die Definition von Organisierter Kriminalität.
Auf Druck der Politik musste das BKA den Vorgang damals aus dem OK-Lagebericht entfernen.
Wenn wir einen Rechtsstaat hätten, wäre das Unternehmen liquidiert worden.

Naja, und mittlerweile sind sogar die Bundesregierung, die Polizeibehörden und die Staatsanwaltschaften kriminell. Schleppertätigkeiten, Duldung von millionenfacher illegaler Einreise, Duldung von millionenfachem illegalen Aufenthalt, Veruntreuung von Steuergeldern zur Versorgung illegaler Ausländer, Strafvereitelung im Amt usw. usf.

Beitrag 11.03.2016, 14:37

Panda K-Fu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 09.09.2010, 09:10
hatte eine Idee: für alle Russland-Fans wie Datenreisender eine 3-monatige Aufenthalt in Russland unter für Russland typischen Lebensbedingungen zu organisieren, damit die dort auch dauerhaft bleiben können (ein paar Euros lege ich bei). smilie_02
Nach persönlichen Gesprächen mit ähnlichen scharfen Kritikern Deutschlands verstand ich, dass die scheitern wird, da gemütlicher Deutschland niemand verlassen will. Einen warmen Arsch wollten sie haben und jeder Ecke ka..en dürfen.
Alles in einem wie Avarare, alles on-line, ohne Risiko smilie_02

Beitrag 11.03.2016, 14:47

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Panda K-Fu hat geschrieben:hatte eine Idee: für alle Russland-Fans wie Datenreisender eine 3-monatige Aufenthalt in Russland unter für Russland typischen Lebensbedingungen zu organisieren, damit die dort auch dauerhaft bleiben können (ein paar Euros lege ich bei). smilie_02
Nach persönlichen Gesprächen mit ähnlichen scharfen Kritikern Deutschlands verstand ich, dass die scheitern wird, da gemütlicher Deutschland niemand verlassen will. Einen warmen Arsch wollten sie haben und jeder Ecke ka..en dürfen.
Alles in einem wie Avarare, alles on-line, ohne Risiko smilie_02
Danke für Deinen freundlichen Reisekostenzuschuss, schreibst Du mir eine PN wegen der Abwicklung? smilie_02

Habe in RU schon in einer gemieteten Eigentumswohnung gewohnt, da hatte ich im Winter immer einen warmen Arsch, in der Wohnung waren permanent 26 Grad, da sind wir immer barfuß und im T-Shirt rumgelaufen, und als ich (typisch deutsch) mal vorsichtig nach den Heizkosten gefragt habe (auch wegen den 4,50 Meter hohen Stuckdecken), wurde nur abgewunken, Fernwärme, Kleingeld, vergiss es einfach.

Wenn Du in RU dasselbe Geld für die Warmmiete ausgibst wie für eine durchschnittliche Standardwohnung in einer deutschen Großstadt, dann wohnst Du pompös palastös, so mit Marmor, Mahagoni, Kronleuchter, Whirlpool, (deutscher Marken-)Einbauküche und Concierge.

Beitrag 11.03.2016, 15:04

Panda K-Fu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 09.09.2010, 09:10
Datenreisender hat geschrieben: Danke für Deinen Reisekostenzuschuss, schreibst Du mir eine PN wegen der Abwicklung? smilie_02

Habe in RU schon in einer gemieteten Eigentumswohnung gewohnt, da hatte ich im Winter immer einen warmen Arsch, in der Wohnung waren permanent 26 Grad, da sind wir immer barfuß und im T-Shirt rumgelaufen, und als ich nach den Heizkosten gefragt habe (auch wegen den 4,50 Meter hohen Stuckdecken), wurde nur abgewunken, Fernwärme, Kleingeld.
ok, ok
du bekommst von mir 1 Jahr lang der russischen Durchschnittsmonatsgehalt (aktuell 496 Euro) und darfst dann ruhig nach Russland auswandern und 1 Jahr lang so zu sagen nichts machen, die Fernwärme, Marmor, Kronleuchter, Whirlpool genießen, Arbeit suchen usw. Nach einem Jahr würde ich mich freuen wenn du dich als russischer Staatsbürger hier in Forum meldest. Ist das ok?
Zuletzt geändert von Panda K-Fu am 11.03.2016, 15:15, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 11.03.2016, 15:10

sverige
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 30.09.2011, 15:52
Da muss ich DR zustimmen. Was manche hier so behaupten ist sehr "fragwürdig".
Auch wenn uns die Politik den Russen wieder unbedingt als den "Satan" das "Böse" den Kinder fressenden Unhold zu verkaufen versucht- so passt das genau in das Bild der aktuellen Regierung und deren "Fehlpolitik". Der ANDERE ist Böse ! Andersdenkende werden mit allen noch so undemokratischen Mitteln klein gehalten und die Propaganda aus Berlin geht immer schön weiter...

Es gab da mal einen Spruch- ich denke Ihr erinnert Euch noch: Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin !

Heute heißt es bald: Stell dir vor die in Berlin sagen und behaupten Dinge, und keiner hört mehr hin (Is ja eh fast alles erstunken und erlogen )

Geht wählen und klopft denen mal echt demokratisch auf die Finger !

Danke DR ! smilie_09 smilie_14

Beitrag 11.03.2016, 15:20

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Panda K-Fu hat geschrieben:du bekommst von mir 1 Jahr lang der russischen Durchschnittsmonatsgehalt (aktuell 496 Euro) und darfst dann ruhig nach Russland auswandern und 1 Jahr lang so zu sagen nichts machen, die Fernwärme, Marmor, Kronleuchter, Whirlpool genießen, Arbeit suchen usw. Nach einem Jahr würde ich mich freuen wenn du dich als russischer Staatsbürger hier in Forum meldest. Ist das ok?
Das Durchschnittsgehalt in Städten wie Moskau oder Sankt Petersburg liegt bei 60.000 Rubel / 1.500 € monatlich (Quelle). Meine Frau nehme ich mit, macht bei Doppelverdienern 3.000 € monatlich, Abzüge 13 % = zusammen 2.610 € netto monatlich. Die oben genannte Wohnung (250 qm) kostet möbliert etwa 1.000 € monatlich warm, aber da könnte man ja auch eine etwas kleinere nehmen. Würde also passen, wenn man auf ein eigenes Auto verzichtet, aber die Metro ist spottbillig, so 20-30 Cent für eine Fahrt, egal wie weit Du fährst.

Einbürgerung in einem Jahr? Das dürfte allerdings schwierig werden. Niederlassungserlaubnis und Arbeitsgenehmigung müssten ausreichen.

Noch eine interessante Zahl: Das Durchschnittsgehalt in Moskau beträgt 1.500 €, ein Duma-Abgeordneter bekommt jedoch nur 1.000 € im Monat. Ich wäre dafür, den Abgeordneten des Deutschen Bundestages auch nur 2/3 des Berliner Durchschnittsgehaltes zu zahlen. Der Diener/Vertreter kann ja schlecht mehr verdienen als sein Chef.
Putin verdient übrigens rund 70.000 € im Jahr, dafür führt er aber das größte Land der Erde. Merkel erscheint dagegen mit über 200.000 € deutlich überbezahlt.
Zuletzt geändert von Datenreisender am 11.03.2016, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 11.03.2016, 15:35

Panda K-Fu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 09.09.2010, 09:10
Datenreisender hat geschrieben:
Panda K-Fu hat geschrieben:du bekommst von mir 1 Jahr lang der russischen Durchschnittsmonatsgehalt (aktuell 496 Euro) und darfst dann ruhig nach Russland auswandern und 1 Jahr lang so zu sagen nichts machen, die Fernwärme, Marmor, Kronleuchter, Whirlpool genießen, Arbeit suchen usw. Nach einem Jahr würde ich mich freuen wenn du dich als russischer Staatsbürger hier in Forum meldest. Ist das ok?
Das Durchschnittsgehalt in Städten wie Moskau oder Sankt Petersburg liegt bei 60.000 Rubel / 1.500 € monatlich (Quelle). Meine Frau nehme ich mit, macht bei Doppelverdienern 3.000 € monatlich, Abzüge 13 % = zusammen 2.610 € netto monatlich. Die oben genannte Wohnung (250 qm) kostet möbliert etwa 1.000 € monatlich warm. Könnte passen, wenn man auf ein eigenes Auto verzichtet, aber die Metro ist spottbillig, so 20-30 Cent für eine Fahrt, egal wie weit Du fährst.

Staatsbürger in einem Jahr? Das dürfte allerdings schwierig werden. Niederlassungserlaubnis und Arbeitsgenehmigung müssten ausreichen.
das ist das was ich schrieb - du willst alles warm halten smilie_02 . Deite Frau , Hund, Katz, Liebhaberin (oder auch nicht) uns Kiste Bier mitnehmen, unbedingt in Moskau...
Zur Info: 60000 RUR, wenn es in Moskau so ist, sind 759,49EUR (aktueller Kurs ist 1 Euro=79 RUR).
Also du bleibst doch lieber on-line in Russland aber physisch in Deutschland smilie_02

P.S. bei deinen Quellen bitte das Datum überprüfen. 2012 kann nicht m.E. die richtige Quelle sein.
Schau hier rein http://www.russlandjournal.de/russland/ ... er-preise/ oder am besten - auswandern. smilie_16
Zuletzt geändert von Panda K-Fu am 11.03.2016, 15:43, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 11.03.2016, 15:38

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Panda K-Fu hat geschrieben:Zur Info: 60000 RUR, wenn es in Moskau so ist, sind 759,49EUR (aktueller Kurs ist 1 Euro=79 RUR).
Wie Du der von mir verlinkten Quelle entnehmen kannst, handelt es sich um Zahlen aus dem Jahr 2012 und Prognosen für das Jahr 2013. Bei der Rubel-Inflation der letzten Jahre kann man wohl von einer entsprechenden Anpassung der Rubel-Beträge ausgehen. Ich war das letzte Mal über den Jahreswechsel 2014/2015 da, da gab's für einen Euro knapp 60 Rubel.
Panda K-Fu hat geschrieben:Schau hier rein http://www.russlandjournal.de/russland/ ... er-preise/ oder am besten - auswandern. smilie_16
Ja, in dem Artikel steht, wie günstig alles ist.
Der Spritpreis fehlt, aber den kann ich Dir verraten: Rund 30 Cent/Liter.

Beitrag 11.03.2016, 19:22

Silbersparer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 07.03.2011, 14:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Wenn man als Abgeordneter zu wenig verdient kann man noch etwas nebenbei verdienen.
Der Chef macht das ja schließlich auch. Putin gilt ja als einer der reichsten Männer Russlands. Mit 70 tsd euro im jahr eine stolze Leistung smilie_12
So viele Lobbyisten Jobs und Aufsichtsrat Posten können die deutschen Regierungs Mitglieder oder Abgeordnete gar nicht ausüben um da ranzukommen.

Ansonsten schliesse ich mich den vorschreibern an. Reisende soll man nicht aufhalten.

Vielleicht bekommen wir dann auch mal mehr Inside Informationen vom täglichen Leben in Russland. Man sollte vielleicht nicht zu viele kritische Beiträge schreiben. Ein freies Leben funktioniert in Russland besser wenn man nicht so kritisch ist.

Beitrag 12.03.2016, 07:28

kribelboble
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 288
Registriert: 11.09.2014, 13:47
http://www.vermoegenmagazin.de/wladimir ... vermoegen/

Vermögen Puting geschätzt 36 milliarden Dollar

Und das als Sohn einfacher Eltern.

Ein einfacher Sprecher von Putin verdient nach eigenen Angaben 150T Euro pro Jahr leistet sich aber Uhr im Wert von 500TEuro.

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... r-her.html

Schaut Euch Russland im Korruptionsatlas an.

http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-01/k ... al-bericht

@Datenreisender

Wo bleibt deine Kritik an Russlan.
Tausende zweifelhafte Links postest du hier mit meist hahnebüchenen verschwörungstheoretischen Links, viele vollkommen aus dem Zusammenhang gegriffen um die angebliche verkommenheit der hier herrschenden Zustände zu geißeln.
Datenreisender - Bist du Russlanddeutscher? - Bist du noch in der DDR geboren ?
Das würde einiges hier erklären.

Beitrag 12.03.2016, 08:21

Panda K-Fu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 09.09.2010, 09:10
Datenreisender hat geschrieben:
Panda K-Fu hat geschrieben:Zur Info: 60000 RUR, wenn es in Moskau so ist, sind 759,49EUR (aktueller Kurs ist 1 Euro=79 RUR).
Wie Du der von mir verlinkten Quelle entnehmen kannst, handelt es sich um Zahlen aus dem Jahr 2012 und Prognosen für das Jahr 2013. Bei der Rubel-Inflation der letzten Jahre kann man wohl von einer entsprechenden Anpassung der Rubel-Beträge ausgehen. Ich war das letzte Mal über den Jahreswechsel 2014/2015 da, da gab's für einen Euro knapp 60 Rubel.
Panda K-Fu hat geschrieben:Schau hier rein http://www.russlandjournal.de/russland/ ... er-preise/ oder am besten - auswandern. smilie_16
Ja, in dem Artikel steht, wie günstig alles ist.
Der Spritpreis fehlt, aber den kann ich Dir verraten: Rund 30 Cent/Liter.
Datenreisender, deine Ausreden taugen nichts, so wie deine Zahlen. Der Spritpreis brauchst du mir nicht zu verraten. Der steht mometan bei 37,80 RUR also 0,49 EUR http://www.benzin-price.ru/zapravka.php ... f41bc8674d
Datenreisender hat geschrieben: ein Duma-Abgeordneter bekommt jedoch nur 1.000 € im Monat. Ich wäre dafür, den Abgeordneten des Deutschen Bundestages auch nur 2/3 des Berliner Durchschnittsgehaltes zu zahlen. Der Diener/Vertreter kann ja schlecht mehr verdienen als sein Chef.
Bitte erst gründlich die Quellen auswerten und dann posten, um die unnötige Diskussion zu vermeiden. Ein Duma-Abgeordneter bekommt 400000 RUR im Monat + Zusatzzahlungen von 60000 bis 80000 RUR vierteljährig d.h. mind. 5823 Euro/Monat.
http://finbazis.ru/zarplata-deputatov-g ... 2015-godu/
Und dann sehen die von dir geschilderten Verhältnisse ein wenig anderes aus: bei einem Durchschnittsmotatsgehalt in Russland von 496 Euro bekommen die Abgeordneten fast die 12-fache. So kann wohl, wie du schreibst "der Diener/Vertreter" viel "mehr verdienen als sein Chef". :mrgreen:

Ich habe schon verstanden ohne weitere Details wie Verhältnis Lohn/Ausgaben, med. Versorgung usw. zu diskutieren, dass russland für dich nur aus einer großen Entfernung toll ist.
Deutschland, dieses nach deiner Meinung verlogenes, schlecht regiertes usw. Land, willst du auf keinen Fall verlassen, um angeblich deine Träume in Osten verwirklichen zu können. Bitte nicht als Beleidigung wahrnehmen, aber in einem ähnlichen Fall würde man sagen, dass es um eine dissoziative Identitätsstörung handelt.

Beitrag 12.03.2016, 09:52

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
kribelboble hat geschrieben:http://www.vermoegenmagazin.de/wladimir ... vermoegen/

Vermögen Puting geschätzt 36 milliarden Dollar

Und das als Sohn einfacher Eltern.

Ein einfacher Sprecher von Putin verdient nach eigenen Angaben 150T Euro pro Jahr leistet sich aber Uhr im Wert von 500TEuro.

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... r-her.html

Schaut Euch Russland im Korruptionsatlas an.

http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-01/k ... al-bericht
Ist eigentlich schon geklärt, woher die 400 Millionen Mark auf dem schweizer Konto stammten, das man nach dem Ableben von Franz-Josef Strauß in dessen Erbschaft gefunden hat?

Sitzen Kohl und Schäuble eigentlich noch im Gefängnis?

Sitzt dieser Pofalla jetzt tatsächlich im Bahn-Vorstand?

Ach ja, das sind ja alles keine Russen ... :roll:

Beitrag 12.03.2016, 21:19

Silbersparer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 07.03.2011, 14:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Der Herr pofalla sitzt noch im Bahnvorstand. Es gab eine Übergangsfrist dann hat er sein Amt übernommen. Ist Putin noch Regierungschef ?

Wenn man sich nur darauf konzentriert die Fehler im westlichen System zu finden und Russland nur mit der rosaroten Brille sieht kommt man halt auf Dauer zu einer anderen Wahrnehmung.

Wenn man sich dann noch nur die für einem persönlichen wichtigen Vorteile konzentriert und andere Faktoren ignoriert ist ja für einem persönlich alles in Butter.

Beitrag 13.03.2016, 08:31

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Silbersparer hat geschrieben:Wenn man sich nur darauf konzentriert die Fehler im westlichen System zu finden und Russland nur mit der rosaroten Brille sieht kommt man halt auf Dauer zu einer anderen Wahrnehmung.
Was mich stört ist, daß ständig mit dem Finger auf "die" gezeigt wird, obwohl es auch bei uns genug gibt, was es vor der eigenen Haustüre zu kehren gäbe.

Offensichtlich ist, daß Deutschland/die EU sich im Moment genau dorthin bewegt, wo die alte Sowjetunion schon einmal war. Undemokratische zentralistische Strukturen, überbordende Staatsquote, Sozialismus, Zusammenbruch/Auseinanderfall, Staatsbankrott. Müssen wir das wirklich nachmachen?

Nach umfassenden Reformen hat Russland heute die zweitniedrigsten Steuern der Welt. Aktuell leiden sie an einem Haushaltsdefizit aufgrund der gesunkenen Rohstoffpreise. Was würde Deutschland/die EU tun? Steuern erhöhen, neue Steuern einführen, Schulden machen (Beispiel: Die aktuelle Diskussion um die Einführung eines "Flüchtlings-Soli"). Und was macht Russland? Sie kürzen die Budgets einzelner Ministerien, den Verteidigungshaushalt gleich um satte 5 %.

Mir geht es auch auf die Nerven, daß ständig und überall Europa gehyped und Russland gebashed wird und dabei völlig unterschlagen wird, daß Russland auch zu Europa gehört. Mehr Dialog/Zusammenarbeit wäre möglich und nötig.

Russland hat Europa übrigens die Schaffung einer eurasischen Freihandelszone angeboten, von Lissabon bis Wladiwostok. Und was macht Europa? Ignoriert Russland, legt auf Befehl der USA noch Sanktionen obendrauf und verhandelt stattdessen mit den USA (TTIP usw.).

Beitrag 13.03.2016, 08:50

Silbersparer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 07.03.2011, 14:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Ach und du zeigst immer nur die positiven Seiten von Europa? Du kehrst ganz schön kräftig vor der eigenen Haustür und wirbelst dabei so viel Staub auf, das man andere Dinge gar nicht mehr erkennen kann...

Deutschland hatte im vergangenen Jahr einen Überschuss im Haushalt. So schlecht ist das ja dann nicht. In Russland ging die Wirtschaftsleistung um 3 % zurück die Inflation ist weit über 10 %. Darüber berichtest du so weit ich sehen kann nichts.

Du findest im Grunde nur negative links über Deutschland und Europa die du in den beiden Foren postest.


Die Sanktionen gegen Russland können doch jederzeit beendet werden. Da hat Russland jederzeit die Möglichkeit dazu.
Vielleicht sollten sie dann auch mal in den Verträgen gucken die sie anerkannt haben (Budapester Memorandum)und sich in der Beziehung etwas kooperativer zeigen.

Ja ich weiß es ist immer nur der böse Westen der seine Machtspielchen treibt.






smilie_10

Beitrag 13.03.2016, 09:18

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Silbersparer hat geschrieben:Die Sanktionen gegen Russland können doch jederzeit beendet werden. Da hat Russland jederzeit die Möglichkeit dazu.
Vielleicht sollten sie dann auch mal in den Verträgen gucken die sie anerkannt haben (Budapester Memorandum)und sich in der Beziehung etwas kooperativer zeigen.

Ja ich weiß es ist immer nur der böse Westen der seine Machtspielchen treibt.
Die Sanktionen gegen Russland sind von den USA befohlen worden, das ist ein Wirtschaftskrieg der USA gegen Russland.
Und Deutschland/die EU lassen sich als willige Helfer gerne einspannen.

Russland kann doch machen was es will, wenn wir uns immer von den USA und der NATO herumkommandieren lassen.
Ein Beispiel:

1952
Stalin bietet Adenauer die Wiedervereinigung Deutschlands inkl. Deutschlands voller Souveränität an.
Bedingung: Die Neutralität Deutschlands. Adenauer lehnt auf Befehl der USA ab.

1965
Breschnew bietet Erhard die Wiedervereinigung Deutschlands inkl. Deutschlands voller Souveränität an.
Bedingung: 100 Milliarden D-Mark und die Neutralität Deutschlands. Erhard lehnt auf Befehl der USA ab.

1989
Mauerfall.
Kosten der späten Wiedervereinigung für Deutschland: Etwa 1.000 Mauertote und 2 Billionen € Staatsschulden.

War das Vasallentum Richtung USA/NATO bisher vorteilhaft für uns und wird es das in Zukunft sein?

Wie hätte Deutschlands Bevölkerung 1952 und 1965 entschieden, wenn es soetwas ähnliches wie Demokratie gegeben hätte?
Was sagt unser Grundgesetz dazu?
Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt. (Art. 20 Abs. 2 GG)
• Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit. (Art. 21 Abs. 1 GG)

Beitrag 13.03.2016, 11:27

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6619
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Datenreisender hat geschrieben:
kribelboble hat geschrieben:http://www.vermoegenmagazin.de/wladimir ... vermoegen/

Vermögen Puting geschätzt 36 milliarden Dollar

Und das als Sohn einfacher Eltern.

Ein einfacher Sprecher von Putin verdient nach eigenen Angaben 150T Euro pro Jahr leistet sich aber Uhr im Wert von 500TEuro.

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... r-her.html

Schaut Euch Russland im Korruptionsatlas an.

http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-01/k ... al-bericht
Ist eigentlich schon geklärt, woher die 400 Millionen Mark auf dem schweizer Konto stammten, das man nach dem Ableben von Franz-Josef Strauß in dessen Erbschaft gefunden hat?

Sitzen Kohl und Schäuble eigentlich noch im Gefängnis?

Sitzt dieser Pofalla jetzt tatsächlich im Bahn-Vorstand?

Ach ja, das sind ja alles keine Russen ... :roll:

Ist eigentlich schon geklärt, warum Putin-Kritik automatisch Merkel&Co gut heißt?

Lieber Datenreisende, merkst Du denn nicht, was Du hier machst? Du machst Kritiker mundtot! Denn jeder Rußlandkritiker ist bei Dir automatisch ein Merkel-Befürworter.
Das ist unfair und Quatsch obendrein.

Bei Dir darf man einen Dieb anscheinend nicht Dieb nennen, nur weil andere Diebe noch frei herum laufen.
Seltsame Logik.

Und nach wie vor: Ich meine es wirklich ernst mit der Frage, warum Du hier und nicht in Rußland lebst? Es gibt augenscheinlich nichts was Dir hier gefällt, inklusive der Sozialfall-Landsleute. Macht Dir wenigstens das Klima hier Spaß?
Andere gibt es schon genug

Beitrag 13.03.2016, 11:30

Panda K-Fu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 09.09.2010, 09:10
Datenreisender, du kapierst es einfach nicht. Als Ausnahme wiederhole ich noch ein Mal:
Panda K-Fu hat geschrieben: ...Russland für dich nur aus einer großen Entfernung toll ist.
Deutschland, dieses nach deiner Meinung verlogenes, schlecht regiertes usw. Land, willst du auf keinen Fall verlassen, um angeblich deine Träume in Osten verwirklichen zu können. Bitte nicht als Beleidigung wahrnehmen, aber in einem ähnlichen Fall würde man sagen, dass es um eine dissoziative Identitätsstörung handelt.

Beitrag 13.03.2016, 12:36

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Ladon hat geschrieben:Und nach wie vor: Ich meine es wirklich ernst mit der Frage, warum Du hier und nicht in Rußland lebst? Es gibt augenscheinlich nichts was Dir hier gefällt, inklusive der Sozialfall-Landsleute. Macht Dir wenigstens das Klima hier Spaß?
Ich persönlich mag es gerne dünn besiedelt und kalt. Für den Fall, daß die Lage in Mitteleuropa demnächst eskaliert, habe ich mehrere Flucht-Optionen bereits konkret vorbereitet: Island, Norwegen, Russland (persönlich bereist und ausgekundschaftet, Kontakte vor Ort geknüpft, Bankkonten und Bankschließfächer sind schon vorhanden usw.).
Panda K-Fu hat geschrieben:Datenreisender, du kapierst es einfach nicht. Als Ausnahme wiederhole ich noch ein Mal:
Panda K-Fu hat geschrieben: ...Russland für dich nur aus einer großen Entfernung toll ist.
Deutschland, dieses nach deiner Meinung verlogenes, schlecht regiertes usw. Land, willst du auf keinen Fall verlassen, um angeblich deine Träume in Osten verwirklichen zu können. Bitte nicht als Beleidigung wahrnehmen, aber in einem ähnlichen Fall würde man sagen, dass es um eine dissoziative Identitätsstörung handelt.
Vielleicht fallen Dir ja anstelle von Angriffen auf der persönlichen Ebene (wir kennen uns doch gar nicht?) auch mal ein paar Argumente ein?
Du könntest auch sachlich auf meine Postings antworten. Danke.

Antworten