SPD will 500-Euro-Scheine abschaffen

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 12.05.2016, 10:06

ChrisJ11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2016, 14:49
Wohnort: NRW
Wolltst du damit jetzt sagen das du glaubst das ein Bargeldverbot kommt oder das es nicht kommt?
"Tue immer das Gegenteil von dem was Goldman Sachs sagt, damit liegt man meistens richtig"

"it's called the American dream, cause you have to be asleep to believe it" George Carlin

Beitrag 12.05.2016, 13:35

Krümel
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 22.07.2013, 15:25
es wird kommen.
es stellt überhaupt kein Problem dar, 50-100.000 Euro in cash zuhause zu bunkern. Ein Paket 50€-Scheine der Landeszentralbank ist vom Volumen nur in etwa so groß wie ein Ziegelstein. Das heißt, daß Menschen mit einem Vermögen von 50-500.000 Euro keine Lagerprobleme bekommen würden. Meine Empfehlung an alle, die über ein Vermögen in dieser Region verfügen: mietet euch schon einmal ein großes Schließfach in einer großen Bankfiliale oder besser in deren Hauptstelle, bevor es keine mehr gibt. Gerüchten zufolge schieben in manchen Instituten Gewerbekunden schon Panik :-) LOL

mfG

Beitrag 12.05.2016, 13:47

ChrisJ11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2016, 14:49
Wohnort: NRW
Das sind wir wieder beim Thema: glaubst du sobald Bargeld verboten ird oder andere Sachen geschehen ein Bankschließfach sichr ist? Es ist schon vorgekommen, kürzlich in England das Bankschließfächer von Behörden geöffnet wurden. Terrorverdacht und so...
"Tue immer das Gegenteil von dem was Goldman Sachs sagt, damit liegt man meistens richtig"

"it's called the American dream, cause you have to be asleep to believe it" George Carlin

Beitrag 12.05.2016, 16:16

Krümel
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 22.07.2013, 15:25
Hallo,

ich hatte gerade schon eine Antwort formuliert, die ich mir jetzt verkneife. Das Verbot wird nur letzter Ausweg sein. Die Abschaffung wird kommen. Mehr sag ich nicht dazu. Ich sollte mir angewöhnen, daß Maul zu halten.... :-)

Viele Grüße

Beitrag 12.05.2016, 16:30

ChrisJ11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2016, 14:49
Wohnort: NRW
Das das Bargeldverbot kommt, na klar das bezeifle ich nicht. Aus der ersten Aussage wurde mir nur nicht klar, ob du glaubst das es es kommt oder nicht :)
"Tue immer das Gegenteil von dem was Goldman Sachs sagt, damit liegt man meistens richtig"

"it's called the American dream, cause you have to be asleep to believe it" George Carlin

Beitrag 12.05.2016, 17:35

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1212
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Bis wann?

Eine Prognose ohne Zeitrahmen ist das Blatt nicht wert auf dem sie steht.

LG
"Gleich und gleich gesellt sich gern", sagt der Volksmund. Ich sehe wenig gleiches. LG und bye.

Beitrag 12.05.2016, 19:35

Goldunze
Zu seinen Lebzeiten wird von Euch niemand die offizielle Abschaffung von Bargeld erleben. Und verboten wirds sowieso nicht.

Selbst wenn Bargeld abgeschafft wird, ist es noch längst nicht verboten. Aber der Unterschied paßt ja hier nicht in die konservative Basis. Hauptsache man kann gegen die Regierung stänkern .... smilie_05

Beitrag 12.05.2016, 23:02

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Goldunze hat geschrieben:Zu seinen Lebzeiten wird von Euch niemand die offizielle Abschaffung von Bargeld erleben. Und verboten wirds sowieso nicht.
Selbst wenn Bargeld abgeschafft wird, ist es noch längst nicht verboten. Aber der Unterschied paßt ja hier nicht in die konservative Basis.
Hauptsache man kann gegen die Regierung stänkern ....
Hinweis:
Bitte den Faden nicht zerreden...der heißt immer noch
"SPD will 500-Euro-Scheine abschaffen"

ROT:
Kennst Du meine Lebenszeit smilie_08
Vermutungen zu Gewißheiten deklarieren--was ist das??

Wat issn hier die "konservative Basis" smilie_08
Falls Du mit "stänkern" meinst,daß eine eigene Meinung,die von Deiner Sicht abweicht
hier nicht hingehört...dann bist Du derjenige,der hier NICHT hingehört.
Denn merke:
Jedes Forum lebt von den unterschiedlichen Sichtweisen der User--
pauschale Anmache gehört nicht dazu
smilie_24

T.

P.S.Icke werde auch weiterhin "stänkern"
(dieses Wort gehört nicht zu meinem Level,deswegen nur zitiert)
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 13.05.2016, 06:53

ChrisJ11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2016, 14:49
Wohnort: NRW
Ich hau mal eine Prognose raus, keine 15 Jahre. So da habt ihr was zum zerreissen ^^
"Tue immer das Gegenteil von dem was Goldman Sachs sagt, damit liegt man meistens richtig"

"it's called the American dream, cause you have to be asleep to believe it" George Carlin

Beitrag 14.05.2016, 13:09

Krümel
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 22.07.2013, 15:25
prognosen für den zeitlichen Rahmen sind nicht wichtig. Das Finanzsystem steht vor einem gravierenden Umbruch. Das steht mir sicher fest. Es geht alles viel zu schnell im Moment.

Beitrag 14.05.2016, 14:18

BOB
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 14.01.2012, 20:12
Krümel hat geschrieben:prognosen für den zeitlichen Rahmen sind nicht wichtig. Das Finanzsystem steht vor einem gravierenden Umbruch. Das steht mir sicher fest. Es geht alles viel zu schnell im Moment.
Zum ersten Satz: Der zeitliche Rahmen ist bei Prognosen nicht wichtig? Im Gegenteil: Er ist entscheidend! Ich kann leicht das Ende der Menschheit vorhersagen - wenn ich offenlasse, ob ich damit das Ende des Sonnensystems in ein paar Milliarden Jahren meine oder eine globale Katastrophe in den nächsten zehn Jahren sehe, ist meine Prognose völlig unbrauchbar.
Zum anderen: Auch ich gehe von einem Umbruch aus, bin aber noch nicht sicher, wann und in welche Richtung es dann gehen wird.
Ich schließe auch eine eher schleichende Veränderung ohne einen Knall an einem bestimmten Tag X keineswegs aus.
Wer sich so sicher ist, dass es sich nur noch um wenige Wochen handeln kann, war dies vermutlich vor ein paar Jahren beim sichtbaren Ausbruch der Finanzkrise auch schon.

Beitrag 15.05.2016, 00:43

Krümel
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 22.07.2013, 15:25
BOB hat geschrieben:
Krümel hat geschrieben:prognosen für den zeitlichen Rahmen sind nicht wichtig. Das Finanzsystem steht vor einem gravierenden Umbruch. Das steht mir sicher fest. Es geht alles viel zu schnell im Moment.
Zum ersten Satz: Der zeitliche Rahmen ist bei Prognosen nicht wichtig? ....
weil Kaffeesatz-Leserei.

Beitrag 15.05.2016, 02:33

Goldunze
Titan hat geschrieben:
P.S.Icke werde auch weiterhin "stänkern"
(dieses Wort gehört nicht zu meinem Level,deswegen nur zitiert)
Zum Glück interessiert deine Meinung hier immer weniger. Und wer ist dieser Icke von dem du schreibst?

Dass es keine Zierde ist in Mundart zu schreiben lernst du wohl auch nicht mehr ..... smilie_05

Beitrag 16.05.2016, 01:58

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1212
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Krümel hat geschrieben:
BOB hat geschrieben:
Krümel hat geschrieben:prognosen für den zeitlichen Rahmen sind nicht wichtig. Das Finanzsystem steht vor einem gravierenden Umbruch. Das steht mir sicher fest. Es geht alles viel zu schnell im Moment.
Zum ersten Satz: Der zeitliche Rahmen ist bei Prognosen nicht wichtig? ....
weil Kaffeesatz-Leserei.

Des Pudels Kern ist benannt. Aber ist es auch verstanden? smilie_08
"Gleich und gleich gesellt sich gern", sagt der Volksmund. Ich sehe wenig gleiches. LG und bye.

Beitrag 16.05.2016, 14:35

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 639
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Das Bargeld Verbot ist doch schon im Gange. Wollte letzte Woche 2000 Euro in 100 euro scheine abheben. War nicht möglich in der Filiale nicht genug 100 euro scheine. Eine solche Summe sollte ich vorher anmelden.😂😂😂

Beitrag 18.05.2016, 11:46

ChrisJ11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2016, 14:49
Wohnort: NRW
Ich wollte vor ca 1 Jahr ein ähnliche Summer abholen. Keine 500er keine 200er keine 100er. Das müsse man dann von einer Filliale schicken lassen und ich müsste spä#ter wiederkommen. Oder 50er nehmen.
"Tue immer das Gegenteil von dem was Goldman Sachs sagt, damit liegt man meistens richtig"

"it's called the American dream, cause you have to be asleep to believe it" George Carlin

Beitrag 18.05.2016, 13:00

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Icke habe gerade zwei Meinungen zur Bargeldabschaffung gelesen.
Beide sind vom Inhalt lesenswert...wer denn möchte
Für mich zum Meinungsvergleich: beide interessant

Von einem,der als Börsen-Spezi gilt
Die Freiheit der Bürger wird auch an der Bargeldfront verteidigt
"...Freiheitsrechte im Jahr 2016 ff. bedeuten für mich auch, dass mündige Konsumenten
nicht zu gläsernen Aufziehpuppen degradiert werden. Ich bin ein Anhänger von Bargeld
und werde es immer bleiben. Es ist laut Dostojewski ein Stück gedruckte Freiheit .
Es geht niemanden etwas an, was ich mir mit Bargeld kaufe, egal ob Holz für den Kamin,
einen Kasten Bier oder Kaugummi. Aus Bargeld als einem freiheitlich-demokratischen
Eigentumsrecht darf nie virtuelles Plastikgeld als perfektes Kontrollinstrument werden.
Auch in Etappen darf Bargeld nie abgeschafft werden.
Den Fluch der vermeintlich guten Bargeldabschaffungs-Tat erspare ich mir.
Bargeld? Ja, die Freiheit nehme ich mir! "
http://www.onvista.de/news/die-freiheit ... t-32863165

Niemand hat die Absicht das Bargeld abzuschaffen
Wir sollen glauben, dass die Europäische Zentralbank aus eigener Initiative beschlossen hat,
den 500-Euro-Schein abzuschaffen. Es soll scheinen, als sei sie ein klein bisschen spät
doch noch zu der Überzeugung gekommen, dass viele Kriminelle diesen Schein nutzen.
Wir sollen schlucken, dass, ganz zufällig, kurz vorher die SPD-Fraktion im Bundestag
genau das gefordert hat, und dass das nichts damit zu tun hat, dass wiederum kurz
vorher der Chef der Deutschen Bank in Davos das Ende des Bargeldes forderte
und voraussagte.Wir sollen glauben, dass die Aktion der SPD-Fraktion nicht bestellt
war, um das Feld für CDU-Finanzminister Schäuble zu bereiten, damit dieser kurz darauf
eine Obergrenze für Barzahlungen fordern konnte - obwohl das in der Bevölkerung
keinerlei Rückhalt hat.
http://norberthaering.de/de/27-german/n ... eiterlesen


smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 18.05.2016, 14:53

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 12.02.2016, 13:38
Kupfergeld hat es auch nicht leicht.


http://www.faz.net/aktuell/finanzen/dev ... 38906.html

Beitrag 18.05.2016, 17:39

Krümel
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 22.07.2013, 15:25
Kupfergeld horten???

Beitrag 19.05.2016, 15:35

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 12.02.2016, 13:38
Hier wird Bargeld abgeschafft. In anderen Ländern läuft es anders. Die lieben auch Bargeld.

Schweizer horten 1000-Franken-Scheine
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/1 ... 41771.html

Antworten