Steigender Silberpreis schafft Probleme!!!

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 30.04.2011, 13:06

Benutzeravatar
Landgraafer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 02.01.2011, 13:07
Der steigende Silberpreis macht nicht nur manche froh, sondern sorgt zunehmend auch fúr Probleme.

http://www.finanzen.net/nachricht/rohst ... ie-1111005

Beitrag 30.04.2011, 13:11

Benutzeravatar
stefan230576
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 17.11.2010, 12:20
Also mich macht der steigende Silberpreis auch nichts so glücklich smilie_13

Wenn ich mein Primärziel erreicht habe kann er gerne weiter steigen smilie_13
Erfolgreich gehandelt mit: Silberfanatiker, rombub, Silberhannes, ros20, Klaus-Peter, Auerbach, Kirschtorte, lokie, bluesnow, Neelix70, Silberbertoni, bts_freak, juseppe, Diosai

Beitrag 30.04.2011, 13:35

ACR11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 07.01.2011, 19:10
die meldung hatte ich heute morgen auch gelesen. ich mache mir seit längerem gedanken darüber wie "sauber" das investment in physisches silber wirklich ist, denn wenn es irgendwann wirklich knapp und teuer wird, zahlen wir viel höhere preise für alles was silber enthält. will ich für ein handy, TV, TFT, akku, netbook 167% mehr bezahlen? denn um diesen prozentsatz ist der silberpreis ja laut der meldung gestiegen in den letzten jahren.

über kurz oder lang wird der rohstoff von der industrie so dringend benötigt dass schlimmstenfalls gesetzliche regelungen her müssen, z.b. ein handelsverbot von feinsilber für privatleute oder so. dann wird der preis dafür gedeckelt auf XX €/oz und jeder EM_anleger darf seine barren und philharmoniker nur noch an staatliche ankaufsstellen verkaufen, evtl. sogar banken? gegen vorlage des personalausweises? nur gegen gutschrift aufs girokonto?

da sind so einige "schwarze schwäne" die irgendwann auftauchen können und einem den strich durch die rechnung machen. hört sich unmöglich an, aber silber ist letztlich für unsere gesamte infrastruktur notwendig, irgendwann mal wird das politisch. und ich hab meine zweifel ob man "verbrauchtes silber" in elektrogeräten jemals kostengünstig recyclen kann.

vorher aber werden erstmal besteck, teller etc. an die händler verkauft und eingeschmolzen, alleine deswegen lässt man vermutlich den silberpreis auch irgendwo absichtlich steigen. wenn die minen mit ihrer produktion die nachfrage nicht bedienen können, lockt man es halt aus den haushalten...

es ist und bleibt spannend

Beitrag 30.04.2011, 14:06

di-em-ex
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 23.01.2011, 22:42
Nach deiner Aussage müssten die Telefone ja aus .999 Silber bestehen :) Cool.
167% mehr Ausgaben für Silber bedeutet ja nur, dass die 250mg pro Mobiltelefon an Silber teurer sich verteuert haben.

Ich hatte das hier schon einmal gepostet.

Aus einem Spiegel-Artikel:
[img]http://www.spiegel.de/images/image-6100 ... 9-yagj.jpg[/img]

Also anstatt 7,5$ Silber je Handy sinds nun halt 12,5$. Mehr nicht.

Beitrag 30.04.2011, 14:45

MapleHF
Wie kommst Du denn auf 7,50 $ bzw. 12,50 $ Silber pro Handy?

In einem Handy sind 250 mg Silber = 1/4 Gramm verbraut.

Die Unze kostet derzeit 47,94 $ macht 1,54 $ pro Gramm davon 1/4 sind rund 0,39 $ Silbergehalt je Handy, mehr nicht.

MapleHF

Beitrag 30.04.2011, 15:13

ACR11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 07.01.2011, 19:10
ich meinte natürlich mehr bezahlen wegen dem silberANTEIL der dabei verbaut wird...obwohl, ein handy aus 999er wär natürlich auch was :mrgreen:

in manchen industriebereichen kommt man sicher auch mit anderen metallen/legierungen aus, auch wenn dann wahrscheinlich die qualität der geräte darunter leidet.

Beitrag 30.04.2011, 16:33

transporter2
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 23.04.2011, 08:47
Ihr müsst auch sehen das Ganz wenig Silber in den Elktrogeräten ist. Silber kann sehr stark Gedehnt werden, also es wird hauchdünn verarbeitet. Mann müsste erst einmal Wissen wieviel Silber in den Gängigsten Elktronik Geräten ist.

Beitrag 30.04.2011, 17:28

dobby
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 16.08.2010, 16:58
@ACR11:
Wenn schon Mobiltelefon aus Edelmetall, dann doch bitte nicht das ordinäre Silber nehmen!! smilie_18

Das hier ist richtig, Platin und paar Brillianten, war 2006 zu haben für schlappe 1,05 Millionen Euronen!!!
Hätte heute sicherlich schon enorme Wertsteigerungen erfahren, wenn auch technisch sicher überholt... smilie_02 smilie_02

http://www.focus.de/digital/handy/mobil ... 12151.html

Beitrag 30.04.2011, 17:34

Benutzeravatar
Landgraafer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 02.01.2011, 13:07
Das, was ihr schreibt ist allemal richtig.

Jedoch die Riesenmenge der Geráte macht eigentlich die grosse Summe an Silber móglich.
Und weil der Gebrauch an diesen Geráte eher noch steig - steig demnach auch der Silberverbrauch - somit der Preis....

Im Schluss heiss es dann, dass es doch wieder alle bezahlen, da Silber fast in Allem ist, was wir doch sooo gerne haben.

Beitrag 30.04.2011, 19:20

Benutzeravatar
amabhuku
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 302
Registriert: 07.01.2011, 17:51
Wohnort: Rio de la Plata
ACR11 hat geschrieben:d will ich für ein handy, TV, TFT, akku, netbook 167% mehr bezahlen? denn um diesen prozentsatz ist der silberpreis ja laut der meldung gestiegen in den letzten jahren.
Für manche Leute scheint ein Leben ohne Zivilisationsmüll nicht mehr lebenswert.
Schon mal darüber nachgedacht den Klumpatsch da hinzutun wo er hingehört? In die Mülltonne.
Und dann einfach mal in den Wald oder ins Gebirge wandern gehen.
Macht den Kopf frei und die "Sorgen" kleiner. :mrgreen:

Beitrag 30.04.2011, 19:53

di-em-ex
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 23.01.2011, 22:42
MapleHF hat geschrieben:Wie kommst Du denn auf 7,50 $ bzw. 12,50 $ Silber pro Handy?

In einem Handy sind 250 mg Silber = 1/4 Gramm verbraut.

Die Unze kostet derzeit 47,94 $ macht 1,54 $ pro Gramm davon 1/4 sind rund 0,39 $ Silbergehalt je Handy, mehr nicht.

MapleHF
Haha, ja das war doof :D
Hab schon einen Schritt weitergedacht und einen Schritt zu wenig in den Taschenrechner getippt.
=> Nicht durch das Unzengewicht in Gramm geteilt.
Ist natürlich so falsch.

Danke für die Korrektur.

Beitrag 30.04.2011, 19:57

MapleHF
amabhuku hat geschrieben:
ACR11 hat geschrieben:d will ich für ein handy, TV, TFT, akku, netbook 167% mehr bezahlen? denn um diesen prozentsatz ist der silberpreis ja laut der meldung gestiegen in den letzten jahren.
Für manche Leute scheint ein Leben ohne Zivilisationsmüll nicht mehr lebenswert.
Schon mal darüber nachgedacht den Klumpatsch da hinzutun wo er hingehört? In die Mülltonne.
Und dann einfach mal in den Wald oder ins Gebirge wandern gehen.
Macht den Kopf frei und die "Sorgen" kleiner. :mrgreen:
Nun, ich bin täglich im Wald.

Aber mit Handy fühle ich mich deutlich wohler. Man weiss ja nicht was passiert.

MapleHF

Beitrag 30.04.2011, 20:47

mister x
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 28.12.2010, 10:27
ich finde man braucht sich garkeine sorgen zumachen,denn in den elektronik geräten ist so wenig silber,gold oder platin verbaut,das es nicht mal nen euro teurer kosten würde!

also ist das quatsch das die firma nur wegen diesen max.paar euros so ein verlust gemacht hatte,ist fölliger quatsch smilie_02 smilie_02 smilie_20

Beitrag 30.04.2011, 21:31

Benutzeravatar
amabhuku
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 302
Registriert: 07.01.2011, 17:51
Wohnort: Rio de la Plata
MapleHF hat geschrieben:
Nun, ich bin täglich im Wald.

Aber mit Handy fühle ich mich deutlich wohler. Man weiss ja nicht was passiert.

MapleHF
Stimmt, mit eingeschaltetem cell phone weiß wenigstens jeder wo du dich aufhältst.
Bei Apfelsekten-Handy mit direktem Datentransfer und Bewegungshistogramm an die Staatsmacht.
8)
Was haben bloß unsere Vorfahren ohne solchen Tinnef gemacht smilie_08 , wahrscheinlich bloß auf den Tod gewartet.....

Beitrag 30.04.2011, 22:43

Silberpfeil
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 06.01.2011, 11:03
MapleHF hat geschrieben:Wie kommst Du denn auf 7,50 $ bzw. 12,50 $ Silber pro Handy?

In einem Handy sind 250 mg Silber = 1/4 Gramm verbraut.

Die Unze kostet derzeit 47,94 $ macht 1,54 $ pro Gramm davon 1/4 sind rund 0,39 $ Silbergehalt je Handy, mehr nicht.

MapleHF
Ja soviel kann aber keiner für ein Handy mehr bezahlen smilie_18 Schließlich kauft man sich ja alle 1-2 Jahre ein neues. Da gehe ich lieber zum Bäcker, der hat im Januar schon 30 Cent aufgeschlagen für ein Stück Apfelkuchen (aber den kaufe ich ja auch nur alle 1-2 Jahre smilie_11

Mal ehrlich das ist doch lachhaft, wenn sich eine "Industrie" beschwert!

Beitrag 30.04.2011, 23:05

bankster
1 Unze Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 03.04.2010, 10:41
Ich habe ein ganz anderes Problem mit steigenden Silberpreisen kennengelernt.
Alles, was man mal für schmales Geld gekauft und in die Werkzeugkiste geworfen hat, ist plötzlich richtig was wert.
Und mit den Preisen steigen auch die Ansprüche der Käufer. :shock:
Von wegen Brandfleck oder Riss in der Kapsel. Mich hat das damals für ein paar € nicht gestört, aber wenn man das jetzt in der Bucht verkauft, kommen rügen! smilie_33
Habe damals auch alle möglichen Medaillen aus den Blistern gerissen, um die Echtheit zu überprüfen.
Ist heute gar nicht mehr drin.
Wenn ein Silber-Phillie erstmal 100,-- € kostet, erwarten die Leute vermutlich noch eine Samteinfassung und eine Tafel Schokolade als dreingabe. smilie_18

Beitrag 30.04.2011, 23:21

MapleHF
... ist doch immer so im Leben.

Wenn Du was teurer verkaufen willst, also beim Silber Privatverkauf, dann muss auch die Qualität top sein.

Wenn Du das Zeug zum Händler bringst, bekommst Du zwar nur den Nettopreis, aber den interessiert das überhaupt nicht, ob der Maple nun Milchflecken hat oder nicht, oder der Phili einen Kratzer usw.. Ein Privatkäufer wäre darüber sicher "not amused".

Daher mußt Du für Dich entscheiden, was Dir wichtiger ist. Entweder einen stresslosen Verkauf an einen Händler oder eben beim Privatverkauf versuchen den letzten Cent rauszuholen mit den entsprechenden Problemen.

Ein stressloser Verkauf mit leichten Mängeln zum Höchstpreis wird nicht klappen. Denn wenn der Privatkäufer mehr bezahlt, stellt er mit Recht auch höhere Ansprüche.

MapleHF

Beitrag 30.04.2011, 23:44

silverlion
Ich glaube, die Zeiten sind aber auch schon vorbei, dass die Händler
das nicht juckt. Da kaufen die lieber Neuware von der Mint, haben auch
keine Lust, das Zeug für den Weiterverkauf aufzubereiten.
Bleibt wohl der Privatverkauf mit ehrlicher "Mängel"beschreibung.

Beitrag 01.05.2011, 00:25

charlym
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 09.01.2011, 17:44
Wohnort: Rheinlandpfalz
Ich denke das Thema mit der Industrie ist nur wieder eine Masche um die nächste Runde der Preiserhöhung zu begründen. Inzwischen wir ja fast jedes Teil wieder recyclet und das vorhandene EM wieder verwendet. Ansonsten wäre der Verbrauch wesentlich höher als zur Zeit.
Dass die Käufr pingeliger werden hängt sicherlich auch damit zusammen, dass inzwischen Leute in das Geschäft eingestiegen sind, die in der Vergangenheit in ihrer Bank oder bei dubiosen Silberhändler ganze Serien von Staatsmännern, oder Schiffen in PP gekauft haben. Da dort die Verpackung oftmals wichtiger war als der Inhalt, achten diese Leute natürlich verstärkt auf die Verpackung. Dazu kommt, dass viele Privatanbieter ihre Münzen wesentlich teuerer anbieten als manche Händler. (Auch hier bei den Kleinanzeigen)
Die Zeiten (Käufer) ändern sich und damit die Ansprüche. Also verkaufen wir tolle Verpackungen mit ein bissel EM drin smilie_10
Trotzdem ein schönes Wochenende.

Charly

Beitrag 01.05.2011, 05:33

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6659
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
amabhuku hat geschrieben:...
Was haben bloß unsere Vorfahren ohne solchen Tinnef gemacht smilie_08 , wahrscheinlich bloß auf den Tod gewartet.....
Wo ist denn Deine persönliche Grenze zwischen Fortschritt und "Tinnef"?

Ich meine, Strom und Internet nutzt Du ja offensichtlich auch, also hast Du wohl nichts gegen Innovationen und "neue Dinge" an sich. Meine Frage ist also wirklich ernst gemeint und ohne jede "Ironie" oder "Stichelei".
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Antworten