Trump der nächste US-Präsident

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 12.08.2016, 15:22

Mehrgoldfüralle
Schon gut, vielleicht läßt sich noch einer provozieren. smilie_24

Es geht mir halt unwahrscheinlich auf den Keks, wie die gleichgeschalteten Konzern-Medien auf Russland und Putin einhauen, heute ja auch schon wieder. Die Gefahr aus Westen ist jedenfalls ungleich größer als die aus dem Osten.

Beitrag 12.08.2016, 15:24

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3890
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Mehrgoldfüralle hat geschrieben:.... Die Gefahr aus Westen ist jedenfalls ungleich größer als die aus dem Osten.
Da sind wir ausnahmsweise mal absolut einer Meinung smilie_57 .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 15.08.2016, 08:45

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 08.01.2011, 11:41
Dumb ist besser als Killary die sich für den Irakkrieg stark gemacht hatte

lieber ein Grossmaul als eine Kriegstreiberin als Präsident

Beitrag 15.08.2016, 08:57

chrom
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: 11.08.2011, 12:42
...
Zuletzt geändert von chrom am 22.08.2016, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 16.08.2016, 08:05

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3890
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Abschreckendes Beispiel Deutschland?

Trump: "Clinton will Merkel der USA werden"

Die deutsche Flüchtlingspolitik wird Thema im US-Präsidentschaftswahlkampf: "Ihnen ist bekannt, welche Katastrophe diese Masseneinwanderung für Deutschland und das deutsche Volk war", sagt Donald Trump in einer Rede. Dann bekommt Gegnerin Hillary Clinton ihr Fett weg:

http://www.n-tv.de/politik/Trump-Clinto ... 25806.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 16.08.2016, 08:53

chrom
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: 11.08.2011, 12:42
...
Zuletzt geändert von chrom am 22.08.2016, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 21.08.2016, 15:07

chrom
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: 11.08.2011, 12:42
...

Beitrag 25.08.2016, 08:26

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3890
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
25 Millionen Computersimulationen

Statistik: Clinton ist Sieg kaum zu nehmen

Erst in zehn Wochen wird in den USA gewählt - doch Statistiker meinen schon jetzt, den Ausgang zu kennen. Nach aktuellem Stand wird Demokratin Hillary Clinton mit einer Wahrscheinlichkeit von 95 Prozent die erste US-Präsidentin:

http://www.n-tv.de/politik/Statistik-Cl ... 95261.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 25.08.2016, 09:44

Benutzeravatar
Ken.Guru
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 897
Registriert: 03.05.2012, 06:42
sie würde sogar zu 100 % die erste präsidentin der usa werden, wenn sie denn präsident wird. und wenn sie es wird, gute nacht usa und welt. bei deren "wahlgewinn" haben die deutschen den amis dann endlich mal voraus. sie waren mit ihrer clinton einfach um jahre schneller.
smilie_08 smilie_02
Diese Oneman Show hier hat soviel mit Meinungsfreiheit zu tun wie ein Zitronenfalter mit Zitronen falten. Meine Sperrung war wohl das Beste was mir passieren konnte. Danke an alle linken Weltverbesserer. Irgendwann merkt ihr wie bescheuert ihr seid.

Beitrag 25.08.2016, 16:34

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Ken.Guru hat geschrieben:sie würde sogar zu 100 % die erste präsidentin der usa werden, wenn sie denn präsident wird...
smilie_01
Wie war der Spruch--
traue nur der Statistik,die du selber gefälscht hast...
smilie_16
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 26.08.2016, 06:50

olso
Nächste Woche geht es wieder heim. Mitten in den Wahlkampf und mit graut.

Ihr könnt euch nicht vorstellen was da abgeht. Irgendwie Fasching für Arme.
Und das schlimme, die jeweiligen Wähler glauben das was ihre Hanserln auftischen.

Außerdem kennt ihr sicher Waalversprechen von Käpten Blaubär. Der hat auch mal einen Wal eine Tonne Heringe versprochen aber nicht gegeben. Denn Walversprechen müssen nicht gehalten werden.

Das Positive, nach der Wahl wird der große Schalter umgelegt und keine Sa.. kümmert sich mehr.

Und wer gewählt wird ist doch wurscht. Es ändert sich nichts.
Wie in D. Ihr könnt AFD wählen was ihr wollt, am Ende sitzt Mutti wieder auf den Thron..
Wetten ihr schafft das?!!!

smilie_15

Beitrag 03.09.2016, 11:45

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3890
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Kopf-an-Kopf-Rennen

Trump überholt Clinton in Umfrage

Bis vor kurzem liegt Hillary Clinton in Umfragen noch deutlich vor Donald Trump. Doch der Vorsprung schmilzt dahin, in einer Befragung zieht ihr Konkurrent jetzt sogar an ihr vorbei. An Clinton nagt zudem weiter die Email-Affäre:

http://www.n-tv.de/politik/Trump-ueberh ... 58956.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 03.09.2016, 12:19

Thomasio
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 727
Registriert: 02.08.2013, 10:17
Wohnort: Italien
Es spielt effektiv überhaupt keine Rolle, wer von den beiden gewinnt, denn beide machen rechte Politik.
https://www.politicalcompass.org/uselection2016
Tatsächlich steht Clinton sogar noch weiter rechts als Trump, was zu der absurden Situation führt, dass für alle rechten Kräfte im Lande, denen Trump zu unberechenbar ist, Clinton eine echt gute Alternative darstellt, während für linke Kräfte Trump eigentlich die bessere Alternative (was in diesem Fall sicher besser "das kleinere Übel" genannt werden muss) ist.
Es würde mich gar nicht wundern, wenn bei den Wahlen einige erzkonservative Regionen Clinton wählen und dafür einige demokratische Regionen Trump wählen würden.

Am Ende ist nur GANZ sicher gestellt, dass die USA weiterhin von rechter Reiche-Leute-Politik regiert werden, sprich die Schere zwischen arm und reich noch mindestens weitere 4 Jahre lang weiter geöffnet wird.

Bleibt nur die Frage, warum es unter 350 Millionen Amerikanern gerade mal 2% gibt, die bereit wären die einzige echte Alternative einer halbwegs liberalen Mitte-links Partei, um nicht zu sagen Jill Stein, zu wählen.
Ach ja, und dann wäre da noch die Frage, warum um alles in der Welt das "freie Land für freie Bürger" seit Jahrzehnten konstant authoritäre Politik wählt, aber das ist wohl ein weltweites Phänomen, denn auch in Deutschland, wo unter einer rechts-authoritären CDU seit Jahrzehnten der Mittelstand ruiniert wird, ist die einzige Alternative, die den Wählern einfällt eine AfD, die NOCH weiter rechts steht und NOCH authoritärer agiert.

Beitrag 07.09.2016, 08:20

Benutzeravatar
StheSp3
Newcomer
Beiträge: 2
Registriert: 06.09.2016, 12:19
Wohnort: Speyer
Hmm, echt ein schwieriges Thema. Meine Kollegen und ich habe auch schon so manches mal am Mittagstisch diskutiert. Effektiv kann man einfach nicht in jeden Kopf rein schauen warum jemand was wählt.

Ich sage nur, an den Brexit hat auch keiner geglaubt, den ich kenne und dennoch ist es zu dem Ergebnis beim Referendum gekommen.

Thrump kann noch so ein Vollpfosten sein. Er begeistert auf seine Art dennoch Menschen und bringt diese dazu für ihn zu wählen. Dennoch habe auch ich sorge, wie die Welt auf einen Thrump am langen Hebel reagiert.

Beitrag 14.09.2016, 08:57

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3890
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Clintons Gesundheit

„Lungenentzündung? Typisch für Parkinson-Patienten“

Verschwörungstheorien über Clintons Gesundheitszustand kursieren schon lange. Durch ihre Lungenentzündung dürfte sie nun aber in Zugzwang geraten, diese Theorien endgültig zu widerlegen:

http://www.faz.net/aktuell/politik/wahl ... 31944.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 14.09.2016, 15:47

Romi
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 12.09.2016, 09:08
Schwierige Situation, denn ja: Die Statistiken sprechen für eine erste Präsidentin. Aber hört man sich in den USA mal vor Ort um bzw. spricht man mit den Leuten, zeichnet sich ein anderes Bild ab. Mein Bruder ist vor drei Wochen in den USA gewesen und hat eine Rundreise gemacht. Er meint Trump könne es wirklich schaffen...

Beitrag 27.09.2016, 11:45

Mehrgoldfüralle

Beitrag 10.10.2016, 08:47

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3890
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Zweites Duell gegen Clinton

Trump geht nicht zu Boden

Donald Trump geht angezählt in die zweite Fernsehdebatte der US-amerikanischen Präsidentschaftskandidaten. Dort kämpft er mit allen Mitteln gegen Hillary Clinton:

http://www.n-tv.de/politik/Trump-geht-n ... 21196.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 10.10.2016, 09:14

Benutzeravatar
Hellweg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 03.04.2013, 12:27
Mir wird bei Beiden übel!! smilie_18

Beitrag 10.10.2016, 11:57

Thomasio
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 727
Registriert: 02.08.2013, 10:17
Wohnort: Italien
Ich finds ja witzig, wie sogar deutsche Medien sich hinter Clinton stellen, komme was da wolle.
Hat ausser mir noch wer das Duell live gesehen?
Ich bin vielleicht auch nicht ganz unvoreingenommen, weil ich Clinton für eine korrupte Kriminelle halte, die glaubt sie stehe über dem Gesetz, aber ich halte auch Trump für einen gemeingefährlichen Irren, sprich ich mag sie beide nicht, also kann ich das Ganze vielleicht doch halbwegs neutral betrachten.

Für mich hat Trump mit Clinton den Boden aufgewischt.
Erst hat er gesagt, wenn er gewinnt setzt er einen besonders ausgesuchten Staatsanwalt auf ihre Skandale mit den E-Mails und ihrer Foundation an und als Clinton geantwortet hat sie hält ihn nicht für fit das Amt zu übernehmen hat er (sinngemäss) gekontert: "Bete dass ich es nicht werde, denn sonst sitzt du im Knast."

Das Publikum war angehalten nicht zu applaudieren und nicht dazwischen zu rufen, aber mehrmals als Clinton was von ihrer Nähe zum Volk gesagt hat, brach das Publikum in Gelächter aus.

Ich bin gespannt wie sich das auf die Umfragen auswirken wird, könnte wetten Trump gewinnt 1-2%.
Der Goldpreis fing jedenfalls kurz vor dem Duell an zu steigen, hatte einen Rücksetzer in der ersten Hälfte vom Duell, als Clinton sich noch halbwegs halten konnte, aber am Ende sind es doch +10€/oz geworden.
Ich denke das spricht auch dafür, dass Trump das Duell gewonnen hat.

Antworten