Trump, wie lange noch?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 11.02.2019, 18:55

Benutzeravatar
Igolide
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2019, 08:19
goldmoney hat geschrieben:
11.02.2019, 17:51
Ich würde so gerne wissen, wie die Gesellschaft in 100 Jahren aussehen wird….
Gehört das jetzt zum Trump-wie-lange-noch Thema?
Gold wird irgendwo auf der Welt aus der Erde gegraben. Dann schmelzen wir es zu Barren, bauen einen unterirdischen Tresor und graben es wieder ein. Wenn uns Außerirdische dabei beobachten, es käme ihnen reichlich obskur und seltsam vor.
W. Buffett

Beitrag 12.02.2019, 03:37

Benutzeravatar
gullaldr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: 22.02.2013, 01:35
Igolide hat geschrieben:
11.02.2019, 18:55
goldmoney hat geschrieben:
11.02.2019, 17:51
Ich würde so gerne wissen, wie die Gesellschaft in 100 Jahren aussehen wird….
Gehört das jetzt zum Trump-wie-lange-noch Thema?
Das kommt etwas darauf an, wie lange Trump regieren wird. smilie_02

Beitrag 13.02.2019, 09:31

Benutzeravatar
Igolide
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2019, 08:19
goldmoney hat geschrieben:
11.02.2019, 17:51
Nichts wird verloren gehen von einer Generation zur Nächsten, oder durch Krieg und Diktatur. Eine Kopie wird immer irgendwo bleiben, auf einem USB Stick auf dem Dachboden.
Bisher ist in der Geschicte immer wieder verdammt viel Wissen verloren gegangen.
Die technik der Antike war Jahrhunderte und länger verschüttet. Ich habe mal eine Sendung über den Mechanismus von Antikythera geshen - sowas hat man erst im 18. 19. jahrhundetrz wieder bauen können.
Gold wird irgendwo auf der Welt aus der Erde gegraben. Dann schmelzen wir es zu Barren, bauen einen unterirdischen Tresor und graben es wieder ein. Wenn uns Außerirdische dabei beobachten, es käme ihnen reichlich obskur und seltsam vor.
W. Buffett

Beitrag 13.02.2019, 09:43

Benutzeravatar
Reiner Zufall
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 29.01.2019, 14:03
@igolide, da sind schon Teile verloren gegangen. Konnten aber mit Lego Steinen nachgebaut werden.
https://www.youtube.com/watch?v=e32h7Cm44s4

Die Steine gibt`s auch mit dem Protagonisten dieses Fadens:
https://www.youtube.com/watch?v=O_OQs_A5LPU

Beitrag 13.02.2019, 21:40

Amenhotep IV
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 20.10.2018, 21:04
Wohnort: Deutschland
Wahrscheinlich und sicherlich wird Präsident Trump Ende 2020 erneut gewählt werden.
Ich hoffe es jedenfalls.

Warum ? Ganz einfach ! Dieser Präsident ist genau der Mann, welches dieses asoziale rassistische Land
und Polizeistaat verdient hat. Nicht mehr und nicht weniger !
ECHN PH AEGYPT BC MCCCLI - BC MCCCXXXIV

Beitrag 18.02.2019, 16:55

Benutzeravatar
Igolide
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2019, 08:19
Und jetzt ist es soweit in den USA:
Regiert wird jetzt mit "Notstandsgesetzgebung"! Gibt es wirklich noch jemanden der das gut findet?

Zum ersten mal in der Geschichte der Bundesrepublik hat gestern wenigstens ein Kanzler gewagt sich offen gegen die USA zu positionieren (auf der Sicherheitskonferenz).

Hätte nie gedacht das ich das mal über Mutti sagen würde: Respekt.
Gold wird irgendwo auf der Welt aus der Erde gegraben. Dann schmelzen wir es zu Barren, bauen einen unterirdischen Tresor und graben es wieder ein. Wenn uns Außerirdische dabei beobachten, es käme ihnen reichlich obskur und seltsam vor.
W. Buffett

Beitrag 18.02.2019, 20:44

Benutzeravatar
gullaldr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: 22.02.2013, 01:35
Igolide hat geschrieben:
18.02.2019, 16:55
Zum ersten mal in der Geschichte der Bundesrepublik hat gestern wenigstens ein Kanzler gewagt sich offen gegen die USA zu positionieren (auf der Sicherheitskonferenz).
Das stimmt doch gar nicht. Gerhard Schröder hat sich 2003 offen gegen den von der USA angezettelten Irak-Krieg positioniert.

http://gerhard-schroeder.de/frieden/irak-krieg/

https://www.welt.de/politik/deutschland ... ollte.html

Beitrag 19.02.2019, 08:20

Benutzeravatar
Igolide
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2019, 08:19
Das ist richtig.
Der Totengräber der Sozialdemokratei hat sich gegen den Iran-Krieg gewehrt.
Aber nicht gegen die USA.
Das ist schon eine andere Hausnummer, was da auf der Sicherheitskonferenz geschehen ist. Hast du die Rede gesehen? Das war eine Komplett-Abrechnung.

Korrekt als der (die) zweite Kanzler, aber in einer ganz anderen Liga.
Wäre das so für dich inOrdnung?

Es ändert nichts oder kaum an der mutigen Einstellung die ein Schröder nicht im Ansatz aufgebracht hätte.
Das ist schon ein Parradigmenwechsel deutscher Außenpolitik.
Gold wird irgendwo auf der Welt aus der Erde gegraben. Dann schmelzen wir es zu Barren, bauen einen unterirdischen Tresor und graben es wieder ein. Wenn uns Außerirdische dabei beobachten, es käme ihnen reichlich obskur und seltsam vor.
W. Buffett

Beitrag 19.02.2019, 19:35

Benutzeravatar
Igolide
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2019, 08:19
EIgentlich gings mir nur um das Regieren durch Notstandsgesetze.
Und zwar weil er selbst sagt das er es nicht tun muss, sondern macht um die Sache zu beschleunigen.
Hallo?
Ist es jetzt ein Notstand? Warum hat er dann bis jetzt gezögert?
Oder ist es keiner? Es ist dann politisches Werkzeug.
Gold wird irgendwo auf der Welt aus der Erde gegraben. Dann schmelzen wir es zu Barren, bauen einen unterirdischen Tresor und graben es wieder ein. Wenn uns Außerirdische dabei beobachten, es käme ihnen reichlich obskur und seltsam vor.
W. Buffett

Beitrag 24.02.2019, 10:02

Benutzeravatar
Igolide
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2019, 08:19
Wenn der oberste Chef von was nicht merkt das engste Mitarbeiter (Manafort, Stone Cohen uvm) hoch kriminelle Sachen machen, die mit ihm zu tun haben ist er entweder völlig unbedarft und unfähig den Laden zu schmeißen. Oder darin verstrickt.
Gold wird irgendwo auf der Welt aus der Erde gegraben. Dann schmelzen wir es zu Barren, bauen einen unterirdischen Tresor und graben es wieder ein. Wenn uns Außerirdische dabei beobachten, es käme ihnen reichlich obskur und seltsam vor.
W. Buffett

Beitrag 02.03.2019, 17:34

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6590
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Und der größte Dealmaker aller Zeiten hat wieder zugeschlagen.
Steht wieder mal wie ein Hanswurst da.

Der und seine geliebten Diktatoren-Kumpel (Putin, der Saudi-Sheik mit dem langen Namen, Duerte, Kim ...) sind eine Schande.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 02.03.2019, 20:32

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: 19.06.2016, 16:12
@ Ladon, du meintest doch sicher Duterte, und nicht Duerte, oder ?
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 03.03.2019, 12:56

HansBF
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 27.01.2019, 20:32
Hoffe Trump macht es noch lange und Putin hoffe ich macht es noch länger.
Die gründe liegen auf der Hand.

Beitrag 03.03.2019, 13:02

HansBF
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 27.01.2019, 20:32
Igolide hat geschrieben:
19.02.2019, 19:35
EIgentlich gings mir nur um das Regieren durch Notstandsgesetze.
Und zwar weil er selbst sagt das er es nicht tun muss, sondern macht um die Sache zu beschleunigen.
Hallo?
Ist es jetzt ein Notstand? Warum hat er dann bis jetzt gezögert?
Oder ist es keiner? Es ist dann politisches Werkzeug.
Das ausrufen der Notstandsgesetze hat lediglich einen Finanziellen Hintergrund zum Finanzieren der Mauer zu Mexiko nämlich.
Hintergründe werden uns in den Lügnerischen Systemmedien ja bekanntlich oft verschwiegen, um ein bestimmtes Bild aufrecht zu halten.

Beitrag 03.03.2019, 13:41

HansBF
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 27.01.2019, 20:32
Ladon hat geschrieben:
02.03.2019, 17:34
Und der größte Dealmaker aller Zeiten hat wieder zugeschlagen.
Steht wieder mal wie ein Hanswurst da.

Der und seine geliebten Diktatoren-Kumpel (Putin, der Saudi-Sheik mit dem langen Namen, Duerte, Kim ...) sind eine Schande.
https://www.youtube.com/watch?v=S_u2ODtpnLg
hier eine Rede Putins. Besonders die zweite Hälfte der 4:42 Minuten Rede ist mehr als Interessant.
Ähnlich hat sich zuvor schon JF Kennedy und auch Donald Trump geäußert.
Ich persönlich halte Putin für den derzeit besten Staatsmann der Welt.

Beitrag 03.03.2019, 17:12

Benutzeravatar
gullaldr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: 22.02.2013, 01:35
Hans, Du musst Dir im Klaren sein, dass bei den Mehrheitsverhältnissen im gold.de-Forum höchstwahrscheinlich gleich ein Proteststurm auf Dich niederhageln wird. :lol:

Natürlich sind die meisten Leute stark von den hiesigen Medien beeinfllust. Ein Bekannter meinte unlängst: "Meine Kollegen haben sich heute tierisch über diesen Trump aufgeregt, weil er unmögliche Thesen zum Klimawandel geäußert hat." Ich fragte ihn: "Was machen denn Deine Kollegen selbst gegen den Klimawandel, außer sich mal aufzuregen?" Die Antwort war betretenes Schweigen.

Ich halte es in meiner Einschätzung so und teile das bisweilen meinen Bekannten mit. Ich selbst kann viele Dinge, die hinter den Kulissen der großen Politik laufen, nur ganz unzureichend (wenn überhaupt) beurteilen. Ich sehe aber, wie Trump jeden Tag (und das seit der Wahl) in hiesigen Medien dargestellt wird. Täglich wird mir auf web.de ein Bild von ihm in irgendeiner dämlichen Pose serviert zu Überschriften wie "Jetzt hat er sich richtig lächerlich gemacht", "Diese Frau stellt sich Trump in den Weg", "Trump überspannt den Bogen", "Alle gegen Trump" usw. usf. Diese Dauerbeschallung hat bei vielen Bürgern eben unterbewusst Folgen. Ich ticke etwas anders und sage mir: "Ganz gleich wie man zu der Politik steht. Wenn solche Geschütze gegen den Mann aufgefahren werden, dann muss er einige mächtige Leute richtig viel Geld gekostet haben. Möglichenfalls weil er nicht käuflich ist..." :wink:

Beitrag 03.03.2019, 18:18

Benutzeravatar
Igolide
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2019, 08:19
HansBF hat geschrieben:
03.03.2019, 13:02
...
Das ausrufen der Notstandsgesetze hat lediglich einen Finanziellen Hintergrund zum Finanzieren der Mauer zu Mexiko nämlich.
...
Ach so es besteht gar kein Notstand?
Es ist alsom ein Rechtsbruch.
Na toll


Ich lese das Twitterarchiv von ihm. Braucht keine Medien. Ist ja alles öffentlich.


Ich halte Putin auch für den besten momentan.
Keiner ist so gnadenlos effektiv wie der KGB Mann im Kreml
Donald ist seine MArionette, seinen Einfluss dehnt er aus. Landnahme von souveränen Staaten ohne wirkliche Folgen für ihn. Respekt.
Er hat aus Rußland wieder einen ganz großen Spieler beim globalen Game of Thrones gemacht.
Eben eine autokratische, gewalttätige Drecksau.


Diese Sehnsucht nach dem "starken Mann" ängstigt mich mehr als die "starken Männer" selber.
Gold wird irgendwo auf der Welt aus der Erde gegraben. Dann schmelzen wir es zu Barren, bauen einen unterirdischen Tresor und graben es wieder ein. Wenn uns Außerirdische dabei beobachten, es käme ihnen reichlich obskur und seltsam vor.
W. Buffett

Beitrag 03.03.2019, 18:29

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6590
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
goldmoney hat geschrieben:
11.02.2019, 17:51
...
Stellt Euch vor, Eure Urgroßeltern hätten 1930 ein Video von der Straße gemacht, als sie mit dem Schubkarren voller Geld Brot holen gegangen sind.
...
Ah, jaaaa, hüstel.
1930, dem bekannten Jahr der Hyperinflation. Schon klar.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 03.03.2019, 18:38

HansBF
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 27.01.2019, 20:32
gullaldr hat geschrieben:
03.03.2019, 17:12
Hans, Du musst Dir im Klaren sein, dass bei den Mehrheitsverhältnissen im gold.de-Forum höchstwahrscheinlich gleich ein Proteststurm auf Dich niederhageln wird. :lol:

Solange es sachlich bleibt und mit Nachvollziehbaren Argumenten gearbeitet wird ist alles Ok

Natürlich sind die meisten Leute stark von den hiesigen Medien beeinfllust. Ein Bekannter meinte unlängst: "Meine Kollegen haben sich heute tierisch über diesen Trump aufgeregt, weil er unmögliche Thesen zum Klimawandel geäußert hat." Ich fragte ihn: "Was machen denn Deine Kollegen selbst gegen den Klimawandel, außer sich mal aufzuregen?" Die Antwort war betretenes Schweigen.

Ich halte es in meiner Einschätzung so und teile das bisweilen meinen Bekannten mit. Ich selbst kann viele Dinge, die hinter den Kulissen der großen Politik laufen, nur ganz unzureichend (wenn überhaupt) beurteilen. Ich sehe aber, wie Trump jeden Tag (und das seit der Wahl) in hiesigen Medien dargestellt wird. Täglich wird mir auf web.de ein Bild von ihm in irgendeiner dämlichen Pose serviert zu Überschriften wie "Jetzt hat er sich richtig lächerlich gemacht", "Diese Frau stellt sich Trump in den Weg", "Trump überspannt den Bogen", "Alle gegen Trump" usw. usf. Diese Dauerbeschallung hat bei vielen Bürgern eben unterbewusst Folgen. Ich ticke etwas anders und sage mir: "Ganz gleich wie man zu der Politik steht. Wenn solche Geschütze gegen den Mann aufgefahren werden, dann muss er einige mächtige Leute richtig viel Geld gekostet haben. Möglichenfalls weil er nicht käuflich ist..." :wink:
Es gibt einfach zu viele Muster und Wiederholungen über die Jahre und Jahrzehnte die mir aufzeigen wie gearbeitet wird.
Beispielsweise die "Bösen" dieser Welt haben fast alle etwas gemeinsam, sie alle laufen den Interessen der Angelsächsischen Politik und Weltanschauung zuwider.
Sadam Husain, Hugo Chavec, Muhamar Gadafi, Assad, Putin und einige andere Böse Buben haben etwas gemeinsam, sie alle wollten oder wollen ihren Handel und ihre Geschäfte nicht mehr in Dollar machen sondern in ihren Landeswährungen.
Schaue ich mir jetzt die Mediale Berichterstattung gegen diese Leute an fällt mir auf das gerade die alle samt Verteufelt werden in unseren Medien.
Dahinter steht der Tiefe Staat. Donald Trump ist zwar US Präsident aber er gehört nicht dieser Clique an die die Fäden im Hintergrund ziehen.
Kennedy hat diese clique auch angesprochen, er musste kurz darauf mit seinem Leben bezahlen.
und die Bösen Buben dieser Welt Arbeiten gegen die Interessen dieser Schattenregierungen die alles in der hand haben, auch die Bildung der Öffentlichen Meinungen.
Sie wissen ganz genau wie sie Lischen Müllert dazu bringen die Dinge so zu sehen wie Sie es wollen

Beitrag 03.03.2019, 18:47

HansBF
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 27.01.2019, 20:32
Igolide hat geschrieben:
03.03.2019, 18:18
HansBF hat geschrieben:
03.03.2019, 13:02
...
Das ausrufen der Notstandsgesetze hat lediglich einen Finanziellen Hintergrund zum Finanzieren der Mauer zu Mexiko nämlich.
...
Ach so es besteht gar kein Notstand?
Es ist alsom ein Rechtsbruch.
Na toll
Hättest du die ganze Nummer um die Finanzierung dieser Mauer verfolgt, wüsstest du um was es geht.
Leute wie du lesen nur "NOTSTANDSGESETZ" und mehr brauchen sie auch nicht um sich die eigene Meinung zu Bilden.
auf die idee zu kommen daraufhin mal ein wenig zu recherchieren und die Hintergründe dafür zu suchen kommt ihr nicht oder seit zu faul dazu.
es ist einfacher dem Klaus Kleber oder der Bildzeitung nachzuplappern.

Antworten