Trump, wie lange noch?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 10.06.2019, 07:13

Benutzeravatar
Igolide
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 02.02.2019, 08:19
Chinese hat geschrieben:
10.06.2019, 07:09
Und nur ein guter Präsident wird wiedergewählt.
Das wäre ja ganz was neues
Nur die Dummen zweifeln nicht an ihrem Weltbild

Beitrag 10.06.2019, 13:25

HansBF
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 27.01.2019, 20:32
Igolide hat geschrieben:
09.06.2019, 13:14
Andere Politiker lügen auch.
Russland - wird hoffiert obwohl sie sich in Wahlen eingemischt haben (100% bewiesen)
Na bei 100% wird es ja nicht schwer fallen die Beweise zu Liefern, nicht wahr ?
Also bitte wo ist der 100% Beweis ?
Eine Behauptung ist kein Beweis, das ist 100% sicher

Beitrag 11.06.2019, 19:39

Benutzeravatar
Kursprophet
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 640
Registriert: 17.12.2010, 13:08
smilie_06
Zuletzt geändert von Kursprophet am 13.07.2019, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 15.06.2019, 06:30

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Leute. Bitte.
“Assessing Russian Activities and Intentions in Recent US Elections” is a declassified version of a highly
classified assessment that has been provided to the President and to recipients approved by the
President.
- The Intelligence Community rarely can publicly reveal the full extent of its knowledge or the precise
bases for its assessments, as the release of such information would reveal sensitive sources or
methods and imperil the ability to collect critical foreign intelligence in the future.
- Thus, while the conclusions in the report are all reflected in the classified assessment, the declassified
report does not and cannot include the full supporting information, including specific intelligence and
sources and methods.
Hier geht es um Geheimdienst-Kram.
Die öffentlich verfügbaren Aussagen sind im Bericht, der diesen Abschnitt enthält, nachlesbar.
Dieser Bericht liegt mir als PDF vor. Wer es selber lesen und sich eine Meinung bilden will, schreibt mir seine eMail; ich schicke ihm den Bericht.

Mal sehen, was offizielle (!) Stellen so zur Sache sagen ...
Man sehe keinen Anlass dafür, den bisherigen Schlussfolgerungen der Geheimdienste zu widersprechen, sagte der Republikaner Burr. Die russischen Versuche seien "umfassend und anspruchsvoll" gewesen. Sie hätten das Ziel gehabt, das Vertrauen der Öffentlichkeit in den demokratischen Prozess zu untergraben
Donald Trumps nationaler Sicherheitsberater Herbert Raymond McMaster hält es für erwiesen, dass Russland sich 2016 in die US-Wahl eingemischt hat. Nach der Anklageerhebung des FBI gegen 13 Russen seien die Beweise "wirklich unumstößlich", sagte McMaster auf der Münchner Sicherheitskonferenz.
Mehrere ranghohe US-Regierungsvertreter haben in scharfen Worten vor Versuchen Russlands gewarnt, Einfluss auf die Kongresswahlen im Herbst zu nehmen. Man sehe weiterhin eine umfangreiche Kampagne, „mit der Russland versucht, die Vereinigten Staaten zu schwächen und zu spalten“, sagte der nationale Geheimdienstkoordinator der USA, Dan Coats, vor Journalisten in Washington. Man wisse auch, dass Russland versuche, E-Mails von Kandidaten und Regierungsbeamten zu hacken und Informationen zu stehlen.
Auch US-Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen zeigte sich bei dem Auftritt im Weißen Haus alarmiert. „Unsere Demokratie selbst ist im Fadenkreuz“, erklärte sie.
Neben dem Geheimdienstdirektor und der Heimatschutzministerin traten am Donnerstag auch FBI-Direktor Christopher Wray, der Nationale Sicherheitsberater John Bolton und NSA-Direktor Paul Nakasone vor die Presse.
Coats (!) sagte: „Wir erkennen die Bedrohung an. Sie ist real, sie dauert an, und wir unternehmen alles, damit wir eine legitime Wahl haben können, in die das amerikanische Volk Vertrauen haben kann“. Russland ziele darauf ab, „unsere demokratischen Werte zu untergraben und einen Keil zwischen unsere Verbündeten zu treiben“. Auf die Frage, ob russische Einzeltäter oder der Kreml hinter den Versuchen steckten, sagte Coats: „Beide.“
Und zuguterletzt:
hat US-Präsident Donald Trump eingeräumt, dass Russland sich in die US-Wahl 2016 eingemischt habe. Er akzeptiere entsprechende US-Geheimdienstinformationen

Was wollt Ihr eigentlich?
Andere gibt es schon genug

Beitrag 15.06.2019, 06:58

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Einen hab' ich noch.

Neben 13 Einzelpersonen sind auch drei russische Einrichtungen angeklagt. Die Vorwürfe der Grand Jury lauteten auf Konspiration, Betrug unter Einsatz von Kommunikationsmitteln, Bankbetrug und schwere Fälle von Identitätsdiebstahl. Ziel ist es laut Anklageschrift gewesen, "Zwietracht im politischen System der USA zu säen, einschließlich der Präsidentenwahl 2016".
Hier ist die Anklageschrift der Grand Jury des District of Columbia:
https://www.documentcloud.org/documents ... e-indictme
Andere gibt es schon genug

Beitrag 15.06.2019, 12:34

HansBF
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 27.01.2019, 20:32
Ladon hat geschrieben:
15.06.2019, 06:58
Einen hab' ich noch.

Neben 13 Einzelpersonen sind auch drei russische Einrichtungen angeklagt. Die Vorwürfe der Grand Jury lauteten auf Konspiration, Betrug unter Einsatz von Kommunikationsmitteln, Bankbetrug und schwere Fälle von Identitätsdiebstahl. Ziel ist es laut Anklageschrift gewesen, "Zwietracht im politischen System der USA zu säen, einschließlich der Präsidentenwahl 2016".
Hier ist die Anklageschrift der Grand Jury des District of Columbia:
https://www.documentcloud.org/documents ... e-indictme
Dann hab ich aber auch was hier.
https://www.youtube.com/watch?v=UoPA3CO8BnY
https://www.youtube.com/watch?v=fggNJ0Z3Pg4

Mal ganz davon weg glaube ich den Amis nichts mehr, sie wurden schon so oft beim Lügen erwischt.
Mischen sich selbst in jedes andere Land der Welt ein und wollen das den Russen jetzt auf den Teller legen ? smilie_12

Die Amis haben Geostrategische Interessen im Eurasischen Raum denen Russland im Wege steht.
Mehr muss ich nicht wissen um solche Meldungen einzuordnen.

Wer hat noch gleich behauptet Saddam Hussein hat Massenvernichtungswaffen ?
https://www.youtube.com/watch?v=BNs4S0iXhVA
Und haben dazugesagt das sie klare geheimdienstliche Beweise dafür hätten und Powel hat es an Hand von Karten auch noch erläutert. Wer könnte dem dann noch Widerstehen ??? Alles selbst erfundene LÜGEN wie wir im nach hinein alle gesehen haben :idea:
Der Weg der USA ist gepflastert mit Lügen und Manipulationen, ihr Vorteil ist eben, das sie die Mediale Welt beherrschen und damit die Meinungsbildung der Masse.

Beitrag 15.06.2019, 17:22

Marek
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 273
Registriert: 25.08.2013, 19:15
Hallo,

wenn [i]ausgerechnet[/i] die Amis solche Anklagen erheben:

".. laut Anklageschrift gewesen,
"Zwietracht im politischen System der USA zu säen, einschließlich der Präsidentenwahl 2016".

dann ist das schon etwas seltsam.
Wenn man sich nur die letzten 70 Jahre (ab Koreakrieg) anschaut dürfte klar sein,
wer "ziemlich deftig" "Zwietracht gesät hat" und hierbei - nebenbei - völlig verblödet agiert hat.
Beispiel "Naher Osten":

https://www.youtube.com/watch?v=MCjeHLjyiMo

Ich frage mich ernsthaft, wie viele amerikanische Institutionen und Personen
eine Anklage verdient hätten, wenn man die bzw. alle mit dem selben Maß messen würde?
Wahrscheinlich wäre das Land entvölkert bzw. mindestens noch 2 Millionen mehr Amis im Knast...

Trumps "Beweise" für die "Schuld" der Iraner finde ich lächerlich:
Verwackelte S/W Bilder mit einem Boot vor einem Schiff und irgendwer macht da irgendwas?!
Sowas kann 1976 vor Sylt aufgenommen worden sein mit Super 8.
Ein "Beweis" (im Sinne eines "rauchenden Colts")
sieht "etwas" anders aus....
Erinnert alles an die Massenvernichtungswaffen bzw. Babys in den Brutkästen in Kuwait (s.o., Youtube).

Liebe Grüße
Marek

Beitrag 15.06.2019, 19:26

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2198
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Ladon hat geschrieben:
15.06.2019, 06:30
Was wollt Ihr eigentlich?
So wie ich das verstehe ist die Prämisse, dass die US-Regierung lügt. Dann bringt es natürlich nichts, dutzende US-Behörden zu zitieren, weil die ja "alle unter einer Decke stecken".
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 16.06.2019, 06:18

Benutzeravatar
Igolide
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 02.02.2019, 08:19
HansBF hat geschrieben:
15.06.2019, 12:34
Mal ganz davon weg glaube ich den Amis nichts mehr, sie wurden schon so oft beim Lügen erwischt.
Mischen sich selbst in jedes andere Land der Welt ein und wollen das den Russen jetzt auf den Teller legen ?
...
Der Weg der USA ist gepflastert mit Lügen und Manipulationen, ihr Vorteil ist eben, das sie die Mediale Welt beherrschen und damit die Meinungsbildung der Masse.
Also jetzt lügen sie ALLE bis hinauf zu TRUMP SELBST???
Weil sie was den Russen unterschieben wollen?
Alle Beweise sind gefälscht?
Und du weißt es besser.
So kennt man dich.

Du hast ja Youtube Flmchen.
Der Mod nur Dokumente und Aussagen von Miztgliedern der US Regierung UND DES PRÄSIDENTEN.

Aber:
Hier gings um die Einmischung der Russen in die Wahlen, oder?
Jetzt gehts plötzlich um die Glaubwürdigkeit der USA überhaupt.
Oder dass die selber nicht die Guten sind.
Ja klar. Macht doch einen Thread für die Verfehlungen der Amis auf.
Hier war die Rede von einem CyberAngriff der Russen.
Das wurde angezweifelt.
Dann kamen eine Menge Argumente.
Dann kommt ein seltsames Rumgeiere.
Du hats nicht den Mumm zu sagen "das wusste ich noch nicht"
Lieber ablenken.
Hauptsache rechthaben.

Die Amis führen gerade auch Cyberangriffe auf Rusland. (habe ich nin den schlimmen Medien gelesen die natürlich bloß Lügen erzählen)
Ist das irgendwie ein Gegenargument gegen die nachgewiesene und akzeptierte Wahleinmischung?
Nur die Dummen zweifeln nicht an ihrem Weltbild

Beitrag 16.06.2019, 12:02

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1860
Registriert: 08.01.2011, 11:41
@igolide:
Klar luegen die Medien nicht immer sonst waeren sie total unglaubwuerdig und keiner wuerde die mehr beachten

Manchmal luegen sie halt wenn der Eigentuemer der Medien dies bestimmt

Aber durch die unabhaengigen Kanaele und Informationsaustauschmoeglichkeiten via Internet sind halt viele Luegen aufgedeckt und bekannt geworden

Mittlerweile glaubt nur noch eine Minderheit der US Amerikaner dass 9-11 durch Flugzeuge zum Einsturz gebracht wurde, nur als Beispiel

Dadurch konnte auch Trump zum Praesidenten gewaehlt werden weil er unabhaengig von den Medien beispielsweise ueber Twitter die Waehler erreichen konnte

Ob es so klug war dass Internet fuer alle freizugeben?

So oder so, mir ist ein von Russland beeinflusster luegender US Praesident der relativ nur rumtoent lieber als ein von den FED Eigentuemern gesteuerter Praesident der andere Staaten unter fadenscheinigen Begruendungen bombardieren laesst um die NWO auszudehnen wie die meisten US Praesidenten zuvor

Ich finde Trump macht einen guten Job zumindest aussenpolitisch

Um die Militaerindustrie zu beruhigen rasselt er herum laesst es aber nicht zu dass durch US Militaer andere Laender mit Schaeden an der Bevoelkerung angegriffen werden

Jedenfalls bisjetzt smilie_01

Ich hoffe dass er weiterhin nur schwaetzt und den Iran nicht in bewohnten Gebieten bombardieren laesst

Dann koennte er auch von den USamis wiedergewaehlt werden die die Machenschaften des Deep State und seine Hintermaenner zunehmend erkennen und mehrheitlich die USA wieder gross im Ansehen der Weltbevoelkerung sehen wollen


Dieses Ansehen hatte unter Bush, Obama und vielen Praesidenten doch sehr gelitten

Keiner macht sich beliebt der bombardiert und Terroristen anstiftet, das haben jetzt auch die meisten USamis erkannt
In unsicheren Zeiten kann Gold eine gute Wertanlage sein

Beitrag 17.06.2019, 00:25

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2198
Registriert: 08.03.2012, 05:49
KROESUS hat geschrieben:
16.06.2019, 12:02
Mittlerweile glaubt nur noch eine Minderheit der US Amerikaner dass 9-11 durch Flugzeuge zum Einsturz gebracht wurde, nur als Beispiel
Hast du dafür mal eine Quelle? Wikipedia hat eine Liste von Umfrageergebnissen, bei denen zumindest 2010 noch 87% der Befragten die Aussage, dass es keine Flugzeuge gewesen wären, für unglaubwürdig hielt.
Um die Militaerindustrie zu beruhigen rasselt er herum laesst es aber nicht zu dass durch US Militaer andere Laender mit Schaeden an der Bevoelkerung angegriffen werden
Das liest sich fast so, als würde das Militär von alleine losschlagen, wäre da nicht der besonnene Herr Trump, der durch vorgetäuschte Polterei die Gemüter wieder beruhigen und so die Militärmeute im Zaum halten kann. :D Soweit ich weiß, ist Trump immer noch der Oberbefehlshaber.
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 17.06.2019, 05:57

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1860
Registriert: 08.01.2011, 11:41
@maciej:
Ich habe mich jetzt eine Viertelstunde abgemueht und mit meinem Tablet versucht einen Link einzustellen
Das klappt leider hier im Urlaub nicht

Einfach googeln: ' half of americans believe in 9/11 conspiracy theories'

Da kommt dann unter Anderem ein Artikel aus 'lifescience ' aus 2016 in dem Umfrageergebnis veroeffentlicht wurden woraus hervorgeht dass 53% der Regierung bzglch. 9/11 nicht glauben

Ansonsten schlaegt der MIK nur los wenn der Praesident es anordnet, das stimmt zum Glueck

Deswegen koennen wir froh sein dass Trump sich von den NWOlern bisher nicht zur gewaltsamen Ausdehnung ihres Herrschaftsbereich zwingen liess

Und es ist eine richtige Freude zu sehen wie Trump beim juengsten Treffen vor ein paar Tagen die Verraeterin am deutschen und den europaeischen Voelkern hat stehen lassen, er hat ihr nicht einmal die Hand gereicht


Trump? smilie_01
In unsicheren Zeiten kann Gold eine gute Wertanlage sein

Beitrag 17.06.2019, 16:13

HansBF
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 27.01.2019, 20:32
Hierzu kann ich Dr Daniele Ganser 9/11 empfehlen.
Schweizer der seine Dr Arbeit dem 9/11 Widmete.
Er beleuchtet auch das WTC 7 das ebenfalls wie ein Kartenhaus Eingestürzt ist ob wohl da kein Flugzeug rein ist.
Für mich war das eine Geplante Geheimdienst Aktion, ein Inside Job.
Alles spricht dafür.

das geilste was damals Passierte war ein Fernseh oder Radio Sender (weiß nicht mehr genau) der ca 20 minuten zu früh meldete das der erste Turm eingestürzt ist smilie_01 :mrgreen:
Die wussten schon im voraus das die Türme Fallen werden :twisted:

Edit:
Der BBC World Service scheint in seiner Berichterstattung am 11. September 2001 in New York sehr schnell gewesen zu sein. Manche meinen, zu schnell – schneller als die Ereignisse selbst. Ganze 23 Minuten vor dem tatsächlichen Einsturz des World-Trade-Center-Gebäudes Nummer Sieben (Salomon Brothers Building ) soll der britische TV-Sender bereits vermeldet haben, dass das Gebäude in sich zusammengefallen ist. „Wir haben eine Nachricht, die gerade reinkommt: Das Salomon Brothers Building in New York mitten im Herzen von Manhattan ist ebenfalls eingestürzt“, sagt eine Stimme um 16.57 aus dem Off

Focus.Online

Beitrag 17.06.2019, 18:04

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: 19.06.2016, 16:12
Hier mal ein Film zum nachdenken...

Was hat Trump mit Mussolini gemeinsam ?

Der Film heisst " Trump und der Staatsstreich der Konzerne "

https://www.youtube.com/watch?v=_NTfNgs ... HQ2lVghDbw
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 17.06.2019, 23:05

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2198
Registriert: 08.03.2012, 05:49
KROESUS hat geschrieben:
17.06.2019, 05:57
Einfach googeln: ' half of americans believe in 9/11 conspiracy theories'

Da kommt dann unter Anderem ein Artikel aus 'lifescience ' aus 2016 in dem Umfrageergebnis veroeffentlicht wurden woraus hervorgeht dass 53% der Regierung bzglch. 9/11 nicht glauben
Stimmt, in diesem Artikel geht es darum, dass 54% der Befragten glauben, die US-Regierung verheimlicht bzw. hält Informationen zu den 9/11-Anschlägen zurück. Das deckt sich mit den Angaben im Wikipedia-Artikel, wobei die Zahl der "Skeptiker" danach zwischen 2002 und 2006 sogar deutlich höher lag. Von Flugzeugen ist in dem LiveScience-Artikel allerdings gar keine Rede.
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 18.06.2019, 03:26

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1860
Registriert: 08.01.2011, 11:41
@maciej : Stimmt, da steht nur dass 53,x % der USamis den offiziellen Regierungsangaben bzglch 9/11 nicht glauben

Und Trump hat offen die Hintermaenner von 9/11 und den meisten Kriegen auf der Welt benannt

Das konnte er nur weil er alternative Medien im Wahlkampf benutzt hatte

UND er hat versprochen Amerika wieder angesehen zu machen

Das ist auch ein Grund dass Trump gegen den Widerstand der groesstenteils den Dollardruckern gehoerenden Medien gewaehlt wurde
In unsicheren Zeiten kann Gold eine gute Wertanlage sein

Beitrag 20.06.2019, 06:20

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Um ein Gebäude zu sprengen muss man Dutzende von Bohrlöchern anbringen, diese mit Sprengstof füllen, das Ganze verdrahten. Es fällt schwer zu glauben, dass das unbemerkt geblieben ist. Insbesondere, weil die Sprengsätze ja weit oben hätten installiert werden müssen (Die Gebäude sind nicht wie bei normalen Sprengung von unten, sondern von oben her eingestürzt).
Die Gebäude sind nicht (!) gleichmäßig eingestürzt. Dazu muss man die Bilder von "der anderen Seite" anschauen. Wenn man nur eine Seite des Gebäudes betrachtet, mag es so erscheinen. Wenn man die gegenüberlegende Seite ebenfalls anschaut, sieht das anders aus. Gar nicht mehr gleichmäßig.
Die Temperatur von brennendem Kerosin schmilzt keinen Stahl. Stimmt. Aber die Temperatur ist so hoch, dass Stahl 90% seiner Festigkeit verliert.
Bereits zwei Stunden vor Einsturz des WTC7 wurde öffentlich gewarnt. Weil auf der oft nicht gezeigten anderen Seite des Gebäudes schon lange Feuer wüteten und Zerstörungen zu sehen sind. Keinerlei Hinweis auf eine Sprengung.
Vor dem Pentagon wurden Flugzeugteile gefunden. Die Schäden sind nicht zu klein für ein Flugzeug: Das Pentagon ist praktisch ein Bunker und das Flugzeug hat bei Aufprall natürlich die Tragflächen längst verloren. Augenzeugen, die das Flugzeug gesehen haben, gab es Dutzendweise.
Passagiere haben aus den Flugzeugen in Todesangst mit ihren Familien telefoniert. Eine Inszenierung?
Was für ein Aufwand für einen Grund im Nahen Osten Krieg führen zu können! Einen casus belli zu generieren geht auch mit einfachen Meldungen über Massenvernichtungsaffen.
Die Transponder der Flugzeuge wurden ausgeschaltet. Die Abfangjäger der US Luftwaffe wussten auf die Schnelle nicht, wo die Maschinen sind.
Und und und ...

Tatsächlich haben die US Geheimdienste versagt. Es braucht aber zur Erklärung keine "Verschwörung", die Tausende von Mitwissern hätte haben müssen (und kein einziger Whistleblower dabei).
Es gab vorher Warnungen anderer Geheimdienste (die müssten also auch noch involviert gewesen sein). Der Mossad hatte Atta "auf dem Schirm" (die israelischen Agenten wurden allerdings ausgewiesen und nicht mehr vernommen).
Es gab eine schreckliche Nicht-Kommunikation zwischen den US Geheimdiensten. Die CIA warnte das FBI erst kurz vor den Anschlägen. Ein solcher Angriff schien völlig unglaubwürdig. DIESES oft persönliche Versagen wurde von Beteiligten tatsächlich verschleiert.
Es gab keinerlei Reaktionsplan. Die USA waren (wie ich glaube) seit dem "War of 1812" (als England das Weiße Haus fast zerstörte) keinem Angriff auf ihr Kernland (die alten Ostaaten) mehr ausgesetzt. So etwas schien in ihrer Hybris unvorstellbar. Nichts im Krieg ist so fatal wie das Unterschätzen des Gegners!

Was ich damit sagen will - bevor ich jetzt wieder angegiftet werde:
Es gibt mindestens genausoviel Meldungen und Beweise für einen Terroranschlag wie dagegen. Wer sich im Internet informieren will, muss (!) immer ebenfalls nach dem Gegenteil dessen, was er sucht ebenfalls "googlen" - sonst wird auch der Glaube an den Yeti "zweifelsfrei" unerstützt und man bleibt in seiner Meinungsblase gefangen.
Bücher etc., die die Verschwörungstheorie stützen, sind riesen Renner. Wirtschaftlich erheblich interessanter als Gegenteiliges zu veröffentlichen. Mal vergleichsweise auf die Auflagenzahl z.B. von Holm Gero Hümmler: "Verschwörungsmythen. Wie wir mit verdrehten Fakten für dumm verkauft werden", S. Hirzel Verlag schauen. Daran sieht man, was lukrativer ist und die Taschen von Autor und Verlag mehr füllt. Nur nebenbei bemerkt, weil so oft die "Cui-Bono-Frage" gestellt wird. Ein Verschwörungsbuch verkauft sich einfach gut.



P.S.
"Weil die Amis schon oft gelogen haben"
"Andere lügen auch"
Sind übrigens keine Argumente.

"Klar sagen die Medien manchmal die Wahrheit. Sonst wären sie unglaubwürdig"
So macht man sich die Welt wie sie einem gefällt:
Meldung passt in mein Weltbild = wahr
Meldung passt nicht in mein Weltbild = falsch
Andere gibt es schon genug

Beitrag 20.06.2019, 06:25

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
KROESUS hat geschrieben:
18.06.2019, 03:26
Und Trump hat offen die Hintermaenner von 9/11 und den meisten Kriegen auf der Welt benannt
Woher der tausendfache (seine Tweets anschauen) Lügner diese Informationen hat, fragt man sich da.
KROESUS hat geschrieben:
18.06.2019, 03:26
Das konnte er nur weil er alternative Medien im Wahlkampf benutzt hatte
Äh. Nein. Er benutzt "Social Media" ... da kann man ohne Faktencheck alles schreiben.
KROESUS hat geschrieben:
18.06.2019, 03:26
Das ist auch ein Grund dass Trump gegen den Widerstand der groesstenteils den Dollardruckern gehoerenden Medien gewaehlt wurde
Hüstel. Fox News, Donalds Hofberichterstatter, gehört Robert Murdoch.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 21.06.2019, 02:03

Benutzeravatar
Kursprophet
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 640
Registriert: 17.12.2010, 13:08
smilie_06
Zuletzt geändert von Kursprophet am 13.07.2019, 10:13, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 21.06.2019, 11:23

Benutzeravatar
Kursprophet
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 640
Registriert: 17.12.2010, 13:08
smilie_06
Zuletzt geändert von Kursprophet am 13.07.2019, 10:09, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten